Ein Regenmanteltag

Gut. Es hätte schlimmer kommen können, was den Regen betrifft. Und wirklich kalt war es heute auch nicht. Aber der goldene Herbst hat defnitiv ein Päuschen eingelegt. Macht nix. Gab es eben mal wieder eine Jeans.

Aber morgen - es soll wieder Sonne geben - möchte ich mal wieder Kleid tragen.
Wir macht Ihr das? Überlegt Ihr Euch am Abend, was Ihr am nächsten Tag tragen wollt? Habt Ihr "fertige" Kombis im Schrank hängen? Entscheidet Ihr spontan? Spielt das Wetter eine Rolle?
Nutzt Ihr Zeitschriften für Eure Styling Ideen?


Ich reiße mir oft Seiten aus der Instyl. Mit Outfits die mir gefallen und bei denen ich mir vorstellen kann sie mit Vorhandenem nachzustylen.
Ich möchte z.B. versuchen meinen Maxiseidencrashrock mal auf "Winter" zu trimmen. Oder eben einen vor unzeiten gestrickten Lurexpulli nochmal zur Jeans auszuführen.


Bei dem Cinquestyling links hat mich besonders das unaufgeregte, vielfältige Ton in Ton Styling angesprochen. Nachdem ichs aber mit warmen Farben nicht so habe, bin ich noch am grübeln, wie mir das mit kühlen Farben gelingen könnte ohne ins Colourblocking abzudriften.

Die rechte Werbung ist von Basler. Und dafür finde ich sie recht rockig. Ich habe im hintersten Eck des Schranks eine edle Bluse - so im Hermes Tressen Styl bedruckt - entdeckt, die ich gern zu meiner Lederröhre probieren möchte.

Wie macht Ihr das? Vorhandene Garderobe "aufstocken"? Oder gleich alles neu?

Einen schönen Abend. Die Woche ist schon gut zur Hälfte rum. Das Wochenende naht mit großen Schritten.
Liebe Grüße Sunstorm

Kommentare

  1. Hallo,
    wenn ich deinen grünen Mantel seh..hach na das sagte ich ja schon..
    wenn du das mit den warmen Farben nicht so hast,dann bleib auch dabei mit Ausnahmen,sonst werden es Schrankhüter.
    Ich kann dir ein Buch empfehlen:Farbberatung von Christel Buscher/ Falken.Das hab ich schon 20 Jahre.Aber wenn ich noch mal hoch" roll" und deine Foto's seh könnte man meinen du hast dich schon mit Farberatung auseinandergesetzt.Da du Schokobraun mit kühleren blau/grautönen kombinierst.Eigentlich soll man ja ein komplettes Outfit neu kaufen, aber ich stocke auch nur nach und nach auf.
    Dir noch einen tollen Tag wünscht M.

    AntwortenLöschen
  2. bin noch mal hier,
    habe bei dir noch ein mal durchgeguckt,
    farbtechnisch sieht es prima bei dir aus.
    Bei dem linken Werbefoto find ich die Tasche und Schuhe auch flott.War das auch von Basler?
    +nochmal Grüße M.

    AntwortenLöschen
  3. Ab und an hebe ich mir mal ein Bild aus einer Zeitung auf und ich habe einen Ordner auf dem PC mit gesammelten Bildern aus dem Netz, die mir besonders gefallen haben.

    Normalerweise stehe ich morgens auf, und zieh dann das an, was zu meiner Laune und meinem Wetter passt. Ein paar Sachen kombiniere ich häufig genauso, ganz oft variiere ich da aber kunterbunt und immer mal anders..

    Habe viele alte Sachen von Oma oder Mama (oder mir *g*), die teilweise 2 Jahre im Schrank liegen und dann wieder raus dürfen. Wie der Blazer den ich heut z.b. anhabe. Weiss nicht, wann ich den das letzte Mal anhatte...

    Kaufe selten KOMPLETT Outfits. Eigentlihc nur EInzelteile.

    AntwortenLöschen
  4. Also bei mir bringt es nichts, Outfits vorher festzulegen da ich manchmal was kombiniere und dann am nächsten Tag mich nicht mehr danach fühle das zu tragen. Bin da sehr stimmungs- aber auch wetterabhängig. Inspriationen hole ich mir zwar auch in Zeitschriften oder Blogs aber sammle die Bilder nicht. Was mein Shoppingverhalten angeht, muss ich sagen, dass ich mir nur Einzelteile und fast so gut wie nie ein gesamtes Outfit kaufe. Bin also eher der Aufstock-Typ ;)

    AntwortenLöschen
  5. @Ano M.
    Das linke ist von Cinque.
    @I<3shoes
    2 Jahre. Ich habe Teile, die haben 20 Jahre auf dem Buckel.... *hihi*
    @LoA
    Ich kann mir Dinge einfach nicht mehr soo gut merken. Ich sehe ein Bild und denke. Genau so möchte ich das auch "mal" kombinieren. Nach einiger Zeit fällt mir dann aber nicht mehr genau ein, was mir da so gefallen hat.
    Also blätter ich vor dem Entsorgen nochmal durch. Was mich spontan anspricht wird rausgerissen und vielleicht eingescannt.
    LG Euch

    AntwortenLöschen
  6. Braun mit blau steht Dir doch prima :-). Bei mir ist das ganz unterschiedlich. Manchmal überlege ich mir abends, was ich am nächsten Morgen anziehen könnte, damit ich nicht zu viel Zeit verliere. Aber meistens bin ich am Morgen doch recht spontan. Bevorzugt werden dann eher meine neuen Anziehsachen. Ich entscheide mich meistens zuerst für das Oberteil, weiß dann aber recht schnell, welche Hose + welches Tuch + Schuhe ich dazu anziehe.

    Ich habe einen Award für Dich:

    http://ari-sunshine.blogspot.com/2011/10/2-awards.html

    Hoffe, Du freust Dich darüber.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  7. Bei mir ist es auch unterschiedlich, manchmal weiß ich Abends ganz genau, was ich anziehe, manchmal erst früh. Und ja, das Wetter spielt eine große Rolle, ich will ja nicht frieren oder schwitzen. ;-)

    Was, Du hast einen Maxiseidencrashrock? Wie cool! Dicken Strickpulli dazu oder ein enges langarmeliges Shirt + Fellweste!
    Zeige mal den Rock!

    Viele Grüße, Moppi

    AntwortenLöschen
  8. @Moppi
    Der Maxicrashrock ist hier zu sehen.
    http://howtobea-sunstorm.blogspot.com/2011/09/mein-urlaubskoffer.html

    LG Sunstorm

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

HighDroxy Hydro Spray

DIY: Schläppchen mit Jeans und Patches

Vichy-Karo: So style ich den Gingham-Trend

All summer long

Weißt Du, wie es aussieht, das Glück?