Falsche Opfer - Arne Dahl

Urlaubslektüre Nr. 3


Dahl wird mit jedem Buch besser. Nach Miserioso und Böses Blut kann er mit Falsche Opfer in der oberen Liga der Krimi Autoren mitspielen. Drei geschickt verwobene Handlungsstränge die am Ende perfekt ineinander greifen, sich auch persönlich weiterentwickelnde Hauptfiguren und überraschende Wendungen in der Ermittlungsarbeit sorgen für einen entsprechenden Lesesog. Dieses Buch ging im Urlaub von allen drei Gelesenen am schnellsten "weg". Etwas Zeit sollte man sich für diesen gelungenen Krimi nehmen, denn zu etwas anderem als Lesen, kommt man dann eigentlich nicht mehr.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

HighDroxy Hydro Spray

Schleichwerbung

DIY: Schläppchen mit Jeans und Patches

Me and my T-Shirt - ü30Blogger and friends

Vichy-Karo: So style ich den Gingham-Trend