Mein Projekt


neigt sich dem Ende zu.
Im Januar 2011 habe ich mir vorgenommen ein Jahr lang meine Outfits zu fotografieren. (Meine liebsten seht Ihr hier)
Irgendwie kam mir mein Stil über die Jahre recht eingefahren und langweilig vor. Über die Monate sind Kleider und Shorts dazu gekommen. Das habe ich sonst nur höchst selten getragen. Ich finde das hat meine Garderobe positiv bereichert. Und ich bin froh über den Tellerrand geblickt zu haben.

Das Fotografieren hat viele Vorteile,
  • zum einen hat man eine Vorlage für ideenlose Tage
  • man kann sich leichter von Klamotten trennen, die einem nicht (mehr) gefallen
  • ich habe festgestellt, dass ich viel zu viele Klamotten habe
  • viel zu viele ähnliche
  • man beschäftigt sich bewusst mit sich selbst
  • ob mir im Kopf entstandene Ideen an mir dann wirklich gefallen oder nicht, kann ich dann mit etwas Zeitabstand leichter entscheiden
  • Fehlkäufe werden sofort enttarnt und können vielleicht noch zurück gegeben werden

Wäre ich „dem Blog“ nicht regelmäßig ein Foto „schuldig“ gewesen, hätte ich es wahrscheinlich schleifen lassen und es wäre nix dabei rum gekommen.
Die Geschichte auch was mit persönlicher Wertschätzung zu tun. Man sucht aus, man kombiniert, man gefällt sich und dokumentiert das für sich selbst.

Übers Bloggen und die technischen Möglichkeiten habe ich ganz nebenbei einiges gelernt, was wir im Kollegenkreis projektübergreifend Dokuzwecken nutzen.
Und: ich habe viele nette Leute kennen gelernt. Ich werde Euch auch weiterhin treu bleiben und mich auf Euren Blogs inspirieren lassen. Sei es durch Stilleben, durch Kosmetik-Swatches, Trend- oder Outfitbeiträge.
Ich finde es jedenfalls gut, dass auch Frauen jenseits der 25 und Modellmaßen im Web ihren Raum finden. Diese Stylingideen interessieren mich. Egal ob in Zeitschriften, auf „großen“ Blogs, an Werbewänden oder Models in Online-Shops - die meisten Frauen dort sind zwischen 15-25 Jahre alt. Es sei ihnen gegönnt. Aber: Auch danach interessiert man sich noch für Mode, auch wenn man neben Karriere, Haushalt, Schwangerschaften und Kindern noch andere Hobbys pflegt. Und die Zeit ab 25 ist zum Glück nicht so schnell vorbei. Wenn man Glück hat kann man sich noch weitere 70!!! Jahre hübsch machen.

Liebe Grüße
Sunstorm

Kommentare

  1. Liebe Sunstorm, das klingt irgendwie so, als würdest Du Deinen Blog schließen wollen!? Das fände ich unwahrscheinlich schade. Den ich, übrigens 37 Jahre alt, finde Deine Art zu schreiben klasse und Deine Posts egal ob über Kleidung oder anderes habe ich auch immer sehr gerne verfolgt. Jetzt harre ich mal der Dinge und warte ab, vielleicht fehlt Dir das Schreiben ja so, dass Du Deinen Blog doch weitermachst. ;-) Liebe Grüße, Z.

    AntwortenLöschen
  2. Bitte weitermachen! Ich freu mich schon auf Urlaubsbilder,-)

    LG

    AntwortenLöschen
  3. He... du wirst doch jetzt wohl nicht aufhören?? *empörtguck* Du musst quasi weitermachen..... es gibt so wenige Blogs von Leuten, die eben keine 20 mehr sind. Und ich mag solche Blogs und ich mag deinen Blog. Weils halt mal "tragbare" Klamotten sind.. auf der Arbeit kann man nun mal nicht täglich in Jeansshorts und Fetzentshirts mit Highheels rumlaufen ;)

    Weitermachen! Ganz klar!

    AntwortenLöschen
  4. Dein Projekt neigt sich dem Ende ZU??????
    Also ich finde deinen Blog toll und deine Klamotten auch. Ich hoffe, es macht dir Spass, dich fotografieren zu lassen.

    Ich wünsche Dir erst mal einen tollen Urlaub und dann für 2011 viele tolle Ideen und auch Klamotten!

    Mach weiter so.

    LG Sue

    AntwortenLöschen
  5. Gratuliere - ich hätte sowas nicht durchhalten können. Aber Ende Projekt bedeutet jetzt nicht auch Ende Blog, oder?

    Hatte mich doch gerade an dich gewöhnt *ggg*

    Liebe Grüße

    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Da ich meistens ein positiv eingestellter Mensch bin, lese ich Deine Zeilen so, dass Du Dir dieses Projekt für 2011 (nur für Dich allein) vorgenommen hast. Ich gehe aber davon aus, dass Du Deinen Blog weiterhin führen wirst und Deine Outfits postest.

    Finde Dein "Ergebnis" äußerst interessant. Es ist ganz witzig, aber bei manchen Outfits erkennt man erst am Foto und nicht am Spiegel, ob sie einem stehen oder nicht. So habe ich durch´s Bloggen auch die kräftigeren Farben für mich entdeckt (Beere, Petrol).

    Ich wünsche Dir morgen einen guten Rutsch und alles erdenklich Gute für 2012.

    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  7. unbedingt weitermachen!
    Ich werde auch weiterhin brav und geduldig fotografieren! :-*

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Glencheck und die Tücherfee

Ich bin ich

Geschüttelt oder gerührt?

September und Oktober 2017 - Teil 2

Erbstücke als Erinnerungsstücke - ü30Blogger & Friends

Social Media

Google+ Badge

Bloggeraktionen

Um Kopf & Kragen Schmuckkistl

Mich findet Ihr bei

ü30Blogger trusted blogs Lionshome
Melongia Bloggerherz Women over 40
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK