Silvester

Meine Auswal an "kleinen Täschchen" ist eher gering, da ich diese im Prinzip auch nicht wirklich brauche.
Jetzt ist vor Weihnachten die rote Paillettentasche (eine größere Börse am Kettchen ;-)) als "Benefit" zu meiner "Sammlung" gestoßen.


Die wollte ich jetzt natürlich auch ausführen. Problem erschien mir nur, dass es das einzig rote Teil am Outfit werden würde. Ich habe mich dann vor dem Urlaub noch nach einer Kette oder Ohrringen umgesehen, die "schwarz-rot-gold" nochmal aufnehmen. War aber nicht das richtige dabei. Oder soll ich mir - fürs nächste mal - die roten H&M Rosen besorgen, die Haare auftüddeln und die Zwicker drinn "versenken"?

Habt Ihr da eine Idee dazu?

Kleid - Esprit
Shirjacke - Laura Scott
Ankleboots - Maripé
Strümpfe - Kunert
Armband - H&M
Tasche/Ohrringe - AVON

Das letzte Outfit des Jahres musste natürlich noch dokumentiert werden. Wenngleich vorort das Licht auf dem Zimmer so mies war, dass mein Sohn mich daheim nochmal geknippst hat.

Das Rot habe ich dann einfach mit dem Lippenstift nochmal aufgenommen und den Rest des Makeups eher dezent gehalten.

1. Artdeco Base - 4. RL (Rossmann) Mineralpuder - 2. Ideal Shade Natural Beige - 3. 24 Karat Lidschatten
5. Rouge Soft Plum - 6. Pflegelippenstift - 7. Super Shock Mascara (alles AVON)
Wie sahs bei Euch aus? Was habt Ihr Silvester gemacht?

LG Sunstorm

Kommentare

  1. Oh la la, Dein Outfit sieht klasse aus. Und ich entdecke da auch "mein" Armband ;-).
    Bin ich froh, dass Du weiterhin bloggst. Zunächst war ich da ja ganz zuversichtlich. Als Dein Blog aber in den letzten Tagen ruhig blieb, kamen bei mir doch so einige Zweifel auf. Freue mich wirklich, dass Du weitermachst, auch, wenn Dein Projekt beendet ist.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  2. Holla die Waldfee! :) Sehr schick! Das Kleid schaut genial aus.. diese Raffung an der Seite!

    Wir hatten Silvester ja draußen gefeiert..also mit beheiztem Zelt und Grillen. War auch sehr cool!

    AntwortenLöschen
  3. Dein Outfit sieht wirklich wieder super aus! Ganz toll!
    Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog. Ja, für die Apfelwähe habe ich einen gekauften Mürbeteig verwendet.
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Hallo und danke für Eure netten Kommentare. Hat noch jemand eine Idee zum "Rot-Problem"?
    Danke

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

HighDroxy Hydro Spray

DIY: Schläppchen mit Jeans und Patches

Me and my T-Shirt - ü30Blogger and friends

Vichy-Karo: So style ich den Gingham-Trend

All summer long