Test: Haarkur

Ich habe zum Glück dickes und wenig anspruchsvolles Haar, das ich die letzten Monate immer mit dem Alterra Glanzshampoo (via Rossmann, 200 ml für 2€) gewaschen habe. Ich habe es als sehr angenehm auf der Kopfhaut empfunden (keine Silikone), das Haar wurde sauber und war leicht kämmbar.
Jetzt über den Winter ist es aber insgesamt trockner und etwas störrisch geworden (ich habe mehr gefönt, Mützen getragen). Also: Eine extra Portion Pflege für die gesträhnten Längen war dringend angesagt.

Nachdem ich mit dieser Linie sehr gute Erfahrungen gemacht habe, besorgte ich mir die Haarkur Granatapfel & Aloe Vera (Alterra/Rossmann). Die Beschreibung hat nicht zu viel versprochen.
Auszüge aus der Aloe Vera Pflanze, aus Granatäpfeln und Akazienblüten  pflegen das Haar weich und spenden viel Feuchtigkeit. Schwungvoll und nicht mehr so störrisch sind sie jetzt wieder. Ich kann diese Kur also unbedingt empfehlen. 150 ml kosten 2,50€ und sind ihr Geld unbedingt wert. Für mich definitiv ein Nachkaufprodukt

Habt Ihr die anderen Shampoos, wie Papaya/Bambus oder Mandel/Jojoba schon einmal probiert? Wenn ja, wäre ich sehr an einem Feedback interessiert.
Ich würde mir noch gern eine gute (nicht zu teure) Naturborstenbürste kaufen. Wer hat da Erfahrung? Auf was muss man achten?
Danke und viele Grüße
Sunstorm

Kommentare

  1. Guter Tipp, danke für die Produktvorstellung.

    Habe die Marke noch nicht gehabt.

    Und zur frage Naturborsten-Bürste :

    das liegt an deinem Geschmack und Ansprüchen, da kann man selbst nur ausprobieren ;-)

    Schönen Start ins Wochenende

    Mit Grüßen
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. ja sunstorm auch wenn ich aus dem Bereich komme...

    da würde ich dir raten, dich beraten zu lassen.

    Du musst die Bürste selbst in die Hand nehmen.

    Eine Freundin bevorzugt gerne kleine Bürsten, ( sie selber ist auch klein und hat kleine Hände)

    Ich nutze zum föhnen eine 'Fliegenbeinbürste'(etwas größer) dafür sind mir Bürsten mit Naturborsten nicht geeignet.

    Ich würde eine mit Naturborsten zum bürsten und auflockern , zum ausbürsten des Haarspray u.a. nehmen.( für zwischendurch)

    Das ist fast wie mit unseren Kindern wenn die einen neuen Füller brauchten....du weisst was ich meine!!!??



    Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Hi, nein habe ich leider nicht. Ich habe so eine Ionenbürste, so toll ist sie aber nicht (kann keine große Wirkung feststellen). Von Alverde habe ich zwischendurch immer mal wieder das Birkenshampoo in Verwendung. Das ist schön mild zu meiner empfindlichen Kopfhaut. Die ist ohnehin mein Hauptproblem (also nicht die Haare, da habe ich wie Du Glück gehabt), aber ich neige immer wieder zu Schuppen (geerbt, leider), momentan benutze ich deshalb so ein starktes Anti-Schuppenshampoo für Männer (heißt Schuppenkiller oder sowas). Da bin ich durch eine Probe dran gekommen. Nur mit Mühe und Not bekam ich allerdings das Shampoo aus der Probeflasche gequetscht - also "nur ein Shampoo für starke Männer" dachte ich ;-) - oder/und man trainiert vor dem Haarewaschen (oder zwischendurch) noch etwas die Armmuskeln, wie auch immer ;-) Außerdem habe ich mich kürzlich in die Pflegekur Damage Repair von "Marc Anthony" verliebt, woraufhin DM das Produkt aus dem Sortiment nahm...

    Lg Annemarie

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Annemari,
    Thema Ionen: Ich habe einen Ionenfön und ich muss sagen ich habe schon den Eindruck, dass er eine spur schneller trocknet, als mein alter. Von anderen, mit feinen Haaren habe ich gehört, er würde die Haare "ankätschen". Nunja. Ich bin eher froh um etwas weniger Volument.
    Thema Schuppen: Mein großer Sohn hatte damit immer mal wieder Probleme. Seit er dieses Alterra Glanzshampoo ohne Silikone nimmt, ist er das Problem los. Armmuskeltraining ist immer gut... :-]
    Das kenne ich übrigens auch, wenn mir ein Produkt mal wirklich taugt, kann man drauf wetten, dass es innerhalb kürzester Zeit aus dem Sortiment verschwindet.
    LG

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Adventskalender der ü30Blogger & friends: 01.12.

[Blogparade] Tüll- und Spitzenröcke

Boxie-Cut und Funktionsjacken

Das ü30Blogger & Friends Weekend 2017

Entspannt feiern und genießen: Weihnachtszeit 2017

Social Media

Google+ Badge

Bloggeraktionen

Um Kopf & Kragen Schmuckkistl

Mich findet Ihr bei

ü30Blogger trusted blogs Lionshome
Melongia Bloggerherz Women over 40
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK