Test: Shampoo und Haaröl

Nachdem ich mit der Haarkur schon recht gute Erfolge erzielt habe, kaufte ich jetzt das passende Shampoo dazu.



Das vertrage ich auch sehr gut. Obwohl dieses wirklich kaum schäumt, man glaubt zunächst, es würde nicht richtig waschen... stimmt aber gar nicht.




Für zwischendurch und die wintergestressten Spitzen habe ich mir jetzt noch ein Haaröl bei DM geholt.
Dazu hat mir mein Friseur geraten. Öl zwischen den Handflächen reiben, dabei erwärmen und dann vorsichtig von unten in die Haarenden kneten. Gibt auf alle Fälle sehr schönen Glanz, die Haar fühlen sich leicht und geschmeidig an.













Beide Produkte kann ich uneingeschränkt empfehlen.

Viele Grüße Sunstorm

Kommentare

  1. Und die Haarspitzen freuen sich über das Öl.
    Grad bei deiner Länge / und wenn viel gefönt wird.

    Toll!!!
    ++Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Adventskalender der ü30Blogger & friends: 01.12.

[Blogparade] Tüll- und Spitzenröcke

Boxie-Cut und Funktionsjacken

Das ü30Blogger & Friends Weekend 2017

Der Athleisure-Trend oder mit der Turnhose ins Büro?

Social Media

Google+ Badge

Bloggeraktionen

Um Kopf & Kragen Schmuckkistl

Mich findet Ihr bei

ü30Blogger trusted blogs Lionshome
Melongia Bloggerherz Women over 40
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK