Kleiderschrankzuwachs #1 / Tutorialwoche #5

Ich frage mich immer wieder, woher die enorme Füllmenge meiner Kleiderschränke herkommt. Gut, ich kauf mir "mal" was neues und kann mich im Gegenzug schwer von meinen Kleidungsstücken trennen. Zum einen, weil sie mir nach wie vor gefallen und zum anderen, weil ich fürchte im Bedarfsfall keinen passenden Ersatz zu finden. Geht Euch das auch so?
Ich habe mir jetzt mal vorgenommen zu sammeln, was da pro Quartal so alles dazu kommt.
Ich hätte ehrlich gesagt nicht damit gerechnet, dass das so viel zusammen kommt.


S.Oliver
Next via Otto
H&M
H&M
S.Oliver
S.Oliver
Arizona via Baur
Gerry Weber
Samoon by GW
S.Oliver
Lands End
H&M
S.Oliver
Samoon by GW
Wie ihr am Rollbalken sehen könnt, ist es wirklich einiges dazu gekommen. Das Meiste habe ich übrigens online gekauft. Ich habe das Gefühl, das wird bei mir immer mehr. Ich schätze mindestens 3/4. Wie ist das bei Euch? Kauft ihr mehr IRL oder übers Netz? 

Ich hatte bereits fast alles an, außer es handelt sich um sehr sommerliche Teile, wie die hellblaue Jeans oder die türkise Röhre, wo ich im dicksten Winter - wie jetzt - einfach noch keine Lust drauf hatte.

Ich bin gespannt, wie sich das im 2. Quartal weiter entwickelt. Eigentlich habe ich viel zu viele Sommerklamotten im Verhältnis wie selten es bei uns richtig Sommer ist. Aber das muss ja nichts heißen, Frauen sind ja idR etwas unvernünftig und disrational was ihre Kleiderschränke betrifft.

Seit Ihr für die Saison schon "fertig" mit shoppen, oder habt ihr noch das eine oder andere Stück auf Eurere Wunschliste?



Keynote: During the first three month of this year a already did a lot of shopping. Mostly onine. Tell us about your shopping habits: online or in ordinary shops?
Enjoy your life and have a good time!




Diese Woche ist bei Liese wieder Tutorialwoche. Vielleicht interessiert es Euch ja,
wie man ein ganz breites Foto/mehrere Fotos (wie hier oben) in den Blog einbindet ohne das Layout zu sprengen.

Ich habe nachfolgenden Html-Block aus einem anderen Blog abgekupfert, wo mir diese
Layoutgestaltung positiv aufgefallen ist. Ich bin nicht so der Html-Spezialist,
möglicherweise geht es auch einfacher, aber es ist glaub ich doch für einige recht
brauchbar. Verbesserungsvorschläge nehme ich gern entgegen.

Wenn Ihr Euren Post im Editor erstellt, könnt Ihr auf die Html-Ansicht wechseln
und dort folgendes Html hineinkopieren:

<table cellspacing="2">
<tbody>
<tr height="15" id="block">
<td height="15" width="840"><table cellspacing="2">
<tbody>
<tr height="15" id="block">
<td height="15" width="840">
<div style="height: 600px; overflow: auto; width: 860px;" text-align="center">
<table align="center" id="block" >
<tbody>
<tr height="15">
<td height="15" id="block" width="90">
<div align="center">
<img border="0" src="http://2.bp.blogspot.com/....../s1200/bad_royal.jpg" />
</div>
</td>
</tr>
</tbody>
</table>
</div>
</td> </tr>
</tbody>
</table>

Dabei sind ein oder mehrere Fotos möglich. Wichtig ist dabei nur, dass Höhen und Breiten
zusammen und zu Euren Bildmaßen passen.
Das innerste <td> mit dem Bild könnt Ihr beliebig oft wiederholen.
Einfach mal testen.
Lasst es Euch gut gehen
Sunstorm

Kommentare

  1. Ich muss gestehen, dass ich noch gar nicht shoppen war in diesem Jahr. Ist mir einfach zu kalt und zu ungemütlich. Das Tutorial klingt interessant. Danke dafür.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Sachen hast Du Dir da gekauft. Ich muss auch unbedingt mal los. Und MUSS trifft es, denn mein Mann hat tatsächlich viel mehr Klamotten im Schrank als ich. Und das geht ja nun wirklich nicht ... ;0)

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sunny,
    na da ist ja wirklich einiges zusammen gekommen bei dir -
    ich war vorgestern das erste Mal für dieses Jahr bummeln und hab ein paar schöne Teile gefunden -
    das Internet ist nicht so meins, meist passen die Sachen nicht -

    ich wünsche dir eine schöne restliche Woche -

    lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den Tipp, das werde ich mal probieren! Deine Outfits finde ich klasse, auch wenn nicht alles was für mich wäre. Du könntest doch mal bei Shopping Queen mitmachen? Ich würde mich gerne mal anmelden, aber mir fehlt die Kritikfähigkeit ;-) Nein, im Ernst, kritisieren lassen kann ich mich schon, aber ich würde es nicht ertragen, wenn Guido sich angewidert wegdreht und "Uhhhhhh" macht.
    Du hast ganz schön viel gekauft finde ich. Sollte ich vielleicht auch mal auflisten. Notierst Du Dir auch die Ausgaben? Dafür hätte ich dann keinen Mut, den Tatsachen ins Gesicht zu schauen...
    Liebe Grüße
    Karoline

    AntwortenLöschen
  5. Oh das ist ne interessante Frage! Also bei mir schwankt das stark .. mal shoppe ich super viel in einem Monat, dann mal einen gar nix. Bei mir ist es viel zufällig gefundenes. Oft irgendwelche Schnäppchen, über die ich stolpere. Habe für den Sommer schon einige Sachen gekauft. Wird aber sicher noch mehr folgen ;)

    Die H&M Lederjacke mit Parka finde ich übrigens toll und die neongelbe Kombi steht dir auch hervorragend!!

    AntwortenLöschen
  6. Ach jetzt hab ich zu früh auf Enter gedrückt..

    Ich kaufe sehr viel online, aber auch oft IRL. Schwankt immer ein bisschen..

    AntwortenLöschen
  7. Über zu viele Klamotten sage ich jetzt lieber mal nix :) und außerdem macht Einkaufen ja auch wirklich irgendwie Spaß gell :) - ich kaufe das Meiste auf jeden Fall online und stöbere immer gern in meinen Lieblingsstores :)

    Danke übrigens auch für das Tutorial - mal sehen, ob ich mich auch mal dran wage :)

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
  8. Hi Sunny, ach, ich bin total bekloppt. Habe (vermutlich) genauso viele Sachen wie Du bereits gekauft für den Frühling bzw. Sommer (die Menge ist jetzt nur so geraten, müsste sie mal alle nebeneinander stellen). ABER: davon noch fast NIX anziehen können! Weil es dafür einfach noch nicht warm genug war. Vermutlich wird es mir dieses Jahr wieder so gehen, wie es mir - ich glaube es war vorletztes Jahr? - schon einmal mit einem Seidenkleid von Zara ging. Im frühen Frühling (als es noch kalt war) gekauft und erst Monate später tragen können, als es im Geschäft bereits für die Hälfte des Originalpreises reduziert verkauft wurde! Ich seh's kommen! Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Sunny,
    Du bist ja für den Sommer, der hoffentlich bald kommt, gut gerüstet. Mir fällt bei hin und herscrollen auf, dass fast alles miteinander kombinierbar ist. Bewundernswert!
    In den Übergangsmonaten, wie jetzt, kauf ich mehr, wieviel darüber fehlt mir der Überblick. Da ich meist IRL kaufe, gibt es Zeiten in denen ich keine Lust habe viel anzuprobieren. Im Winter weil ich zu viel ausziehen muss und im Sommer, weil's zu heiß ist. Das heißt aber nicht, dass ich immer mit leeren Händen nach Hause komme. Ich kaufe selten mit einer bestimmten Vorstellung ein, was ich haben will. Ich lass mich lieber überraschen. Wenn ich von etwas eine bestimmte Idee habe, such ich es mir bei Kleiderkreisel. Da hilft mir die Suchfunktion beim Suchen, das spart Nerven.
    Lieben Gruß von Sabine

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Adventskalender der ü30Blogger & friends: 01.12.

[Blogparade] Tüll- und Spitzenröcke

Boxie-Cut und Funktionsjacken

Das ü30Blogger & Friends Weekend 2017

Entspannt feiern und genießen: Weihnachtszeit 2017

Social Media

Google+ Badge

Bloggeraktionen

Um Kopf & Kragen Schmuckkistl

Mich findet Ihr bei

ü30Blogger trusted blogs Lionshome
Melongia Bloggerherz Women over 40
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK