Knusper, knusper, Knäuschen...

... wer knuspert an meim Kläuschen... Quatsch.
Ich hatte Euch ja letztens meine Sonntagstörtchen angekündigt. Hier ist die Bauanleitung.

Ich habe zwei rollen fertigen Blätterteig verwendet. Aus der ersten Rolle habe ich die Böden und aus der anderen die Ränder ausgestochen.

Vor dem Backen habe ich noch ordentlich Zucker auf den Teig gestreut.
Was man allerdings nicht machen sollte, ist das ganze bei Umluft zu backen. Die werden richtig windschief die Dinger. Das geht gar nicht. Auf den Bildern kann man das auch ganz gut sehen. Also alles auf ein Blech und Ober/Unterhitze nach Vorschrift zum Backen wählen.
Lecker waren sie trotzdem. Ich habe eine Schale Erbeeren mit 2 großen Löffeln Erdbeereis püriert und ca. 250g fest geschlagene Sahne untergezogen. Das ganze wurde dann in die Törtchen verteilt und mit ganzen Erdbeeren verziert. Lauwarm servieren.

Ich habe das Rezept in ähnlicher Form vor einigen Wochen bei Curvy Life auf dem Blog gesehen.

Guten Appetit!

Lasst es Euch gut gehen
Sunstorm

Kommentare

  1. Oh vielen Dank liebe Sunny - das ist ja gar nicht so schwer... :-) Mein Mann hat nämlich Geburtstag und am Samstag, wenn ein paar Gäste eintrudeln - ist das eine wunderbare Nachttisch-Idee. Und auch danke für die anschauliche Dokumentation. Alles Liebe Conny von http://ahemadundahos.de

    AntwortenLöschen
  2. Und da ist er wieder - der gemeine Essensposts von Dir pünktlich zu meiner Mittagspause :)!!!!!!!

    Schaut saulecker aus!

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sunny, hmmm ich habe vorhin schon mal kommentiert... aber ich weiß auch nicht, die scheinen nicht auf Anhieb von meiner Seite auf Deine hüpfen zu wollen. Völlig unverständlich bei den leckeren Sachen, die hier abgebildet sind. Diese leckeren Teilchen sind ja gar nicht schwer nachzumachen und ich danke Dir fürs Rezept. Mein Mann hat diese Woche Geburtstag und da wäre dieser Nachtisch für die Gäste perfekt. Danke auch, dass Du alles so schön bebildert hast. Einen tollen Tag und liebe Grüße Conny von http://ahemadundahos.de

    AntwortenLöschen
  4. hmmmm lecker - das ist was für mich -

    da hattest du ja einen tollen Tag beim Klassentreffen - es ist schon interessant zu hören,
    was so aus den einzelnen Leutchen geworden ist -

    lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  5. Deswegen liebe ich Foodpost sooooo sehr! :P
    Das sieht ja großartig leeeecker aus *_*

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sunny
    Mmmmhhhh.... sieht das lecker aus. Danke für die tolle Rezeptidee.
    Eine glückliche und sonnige Restwoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. Yammmmi... das mache ich am Wochenende!!!
    Danke für das Rezept liebe Sunny :)

    LG Dana
    http://danalovesfashionandmusic.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Feiern im Mai

Die 10 schönsten Sommerideen 2017

Ich und Jack Sparrow

Ein weißes Sommerkleid kombiniert

Bloggen zwischen Hobby und Kommerz #6