Weihnachtsfeier im Fitnessstudio

Der Dezember dürfte der Monat sein, wo sich wirklich Termin an Termin und Fest an Fest reiht. Zudem ist er neben dem August auch noch der Monat, in dem wirklich die meisten meiner Freunde Geburtstag feiern.

Aber das find ich gut. Weil feiern tu ich wirklich gern. Und am liebsten mit Leuten, die ich wirklich gerne mag und mit denen ich auch das Jahr über viel zu tun habe.

Normalerweise bin ich mindestens drei Mal in der Woche im Fitnessstudio und trainiere da seit Jahr(zehnt)en mit den selben Menschen.

Die jährliche Weihnachtsfeier dort ist ebenso Tradition wie das Grillfest im Sommer. Das allerdings ist es die letzten beiden Jahre buchstäblich ins Wasser gefallen.

Wie ist das bei Euch? Besucht ihr auch ein Fitnessstudio? Macht ihr regelmäßig einen Sport in der Gruppe? Im Sportverein? Oder seid Ihr mehr die Outdoorsportler?

Im Bausatz enthalten:
Tuch, Poncho, Röhre - S.Oliver
rosa Shirt - Munich Freedom
Wasserfalltop - H&M
Tasche, Schmuck - NoName
Booties - Gabor


Das Tuch zum Kuscheloutfit durfte natürlich nicht fehlen. Aber im Winter trage ich wirklich fast täglich große Tücher und Schals. Ich habs gern kuschlig.
Wenn Ihr was für Tücher über habt, dann schaut doch mal bei Papagenas "betuchtem Dienstag" vorbei oder verlinkt Euch dort mit einem Schal-Outfit selbst.

Link up
HIER bei Papagena
DORT bei meiner Tuchsammlung

Lasst es Euch gut gehen
Sunny

Kommentare

  1. Guten Mogen :-),
    3x die Woche ins Fitnissstudio zu gehen, finde ich schon sehr beachtlich. Ich mache zu Hause meine Dehnübungen. Im Winter bin ich, was Aktivitäten draußen (Walken, Fahrradtouren...) angeht, doch sehr zurückhaltend ;-). Deine Hose ist ein richtiger HIngucker. Der Poncho passt perfekt dazu.
    Einen schönen Tag wünsche ich Dir.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  2. hallo sunny! dein fitness-party outfit kann sich sehen lassen. einerseits ja wirklich total kuschelig, aber es passt toll zu dir und ist ein echter hingucker! ich arbeite ja in der fitness-branche und habe bereits für ettliche unternehmen gearbeitet. aber man kann heute wirklich froh sein, wenn man noch einen netten, nachbarschaftlichen und liebevoll geführten fitnessclub findet. durch die vielen ketten ist das alles sehr anonym geworden und selbst die kräfte an der rezeption wechseln im wochentakt. ich kenne aber auch noch zumindest ein studio hier bei uns, welches auch eine kleine weihnachtsfeier veranstaltet. und da man die leute ja wirklich schon so lange kennt, ist es ein bisschen wie feiern mit freunden. für die meisten sicher wohl auch eine willkommene abwechslung zu den ganzen job-weihnachtsfeiern, mit nervigen kollegen und dem grummeligen chef. zum glück gibts jedoch ausnahmen. :-) viele grüße! joerg

    AntwortenLöschen
  3. Der Poncho ist toll. Klasse Outfit!
    Ich mache höchsten Physiotherapie-Sport *lach*, aber ich gehe gerne schwimmen, drinnen wie draußen.

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ein super Outfit...gefällt mir sehr gut und würde ich auch sofort tragen.
    Sieht super kuschelig aus.
    Fitnesscenter? Naja ab und zu - für regemäßig ist es mir ehrlich gesagt zu teuer. War ca 3 Jahre lang regelmäßig im yoga-Center aber irgendwann hab ich mich dann aus div. Gründen dort nicht mehr so wohl gefühlt und hab das beendet. einerseits fehlt es mir, andererseits hatte ich nie Freude damit abends mit ner großen Tasche und zusätzlich Yoga-Matte noch in halb Wien herumzufahren, spät heimzukommen usw. Somit habe ich mir daheim die xbox kinect gekauft und trainiere da manchmal zu Hause. zB zumba, bowling, dance usw. Leider aber in letzter Zeit viel zu wenig.
    LG aus Wien

    AntwortenLöschen
  5. Das Cape ist ja cool!! Gefällt mir sehr! :)

    Ich gehe ins Fitnessstudio und bin in einem Sportverein. Also die volle Dröhnung :D

    AntwortenLöschen
  6. Wieder total chic, passt alles perfekt zusammen - wie immer;-)
    Ich hab vor Jahren mal Fitnesssport betrieben - aber nur einmal die Woche, irgendwie war das auch nicht anders vereinbar mit meiner Volltagsbeschäftigung. Zur Zeit gehe ich aber höchstens spazieren und das ärgert mich selbst, da siegt der innere Schweinehund.

    AntwortenLöschen
  7. So zunächst mal: der Poncho mit der Jeans sind der Knaller! Und zum Thema Sport..... ahhh ich mache NIX!!! Null-Komma-Nix.... und ich habe ein mega schlechtes Gewissen deswegen. Aber ich bekomme es nicht auf die Reihe und ärgere mich dann echt immer über mich selbst....

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
  8. liebe sunny,

    immer auf das schlimme! sport? icke?
    nö - vielleicht früher mal, als ich noch jünger war.
    zu wissen, dass ich ein schwimmbad im haus habe, reicht mir eigentlich.
    ich vermeide aufzüge und rolltreppen und erledige viele wege (auch den zur arbeit) mit dem rad
    - ob das reicht? ich glaube nicht. ich fasse mal einen guten vorsatz für 2014!

    dein outfit ist super. mir können tücher auch gerade nicht groß und kuschelig genug sein.
    ich mag die kombi mit deinem schmuck - ich liebe solche details!

    viele grüße
    bärbel

    AntwortenLöschen
  9. Schönes Kuscheloutfit. Ich bin Ourtdoorsportler und mache einen Riesenbogen um Studios. Nordic Walking draußen, Schwimmen im Außenbecken (auch bei Minusgraden). Nur zur Wassergymnastik in der Schwimmhalle - die 30 Minuten halte ich drinnen beim Sport mal aus.
    Viel Spaß beim Feiern wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
  10. Oh Gott, ich tue gar nichts.... Kein Fitnessclub, kein Sport, nichts :-/

    Und auch verstehe ich nicht, warum sich im Dezember alle so verrückt machen mit Terminen und Zeitdruck - ein Graus ist es schon in den Geschäften, als wenn alle erst seit gestern wüssten, dass nächste Woche ein 24.12. ist :-O

    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  11. ich wie Sonja Zimmer tue gar nichts,aber ich gehe 3 mal Täglich mit dem Hund Spazieren, und habe keinen Stress gar nichts...Ab Donnerstag Urlaub, vielleicht Skifahren, wenn Schnee da ist... LG Isa

    AntwortenLöschen
  12. Der Poncho ist toll liebe Sunny und das Tuch passt perfekt zum dezenten Grau. Sport mach ich nur zu Hause, weil ich mich nicht an feste Zeiten halten möchte und bei mir gibt's keine Weihnachtsfeier... :-) Das heißt, das stimmt nicht. Am Donnerstagabend kommen ein paar Freundinnen vorbei... und dann feiern wir quasi auch in meinem Sportstudio... ;-). Einen schönen Abend und viel Spaß auf Deiner Feier wünsche ich Dir - lieber Gruß Conny
    A Hemad und a Hos

    AntwortenLöschen
  13. Hi Sunny,

    tatsächlich überlege ich, mich hier in K. im Fitnesscenter anzumelden. Es gibt nämlich 2 Studios in der Nähe der Arbeit und für beide kriegen wir als Mitarbeiter Prozente. Das eine ist relativ teuer, das andere günstiger. Da es die Prozente allerdings erst nach der Probezeit gibt, werde ich die "Fitnessstudioaktion" auf ca. März verschieben, wenn ich letztere denn bestehe (mein Chef hat mich heute schon zum zweiten Mal gelobt, yip!!!). Ob ich es dann packe, so wie Du, 3 x die Woche dorthin zu gehen? Wir werden sehen. Nötig hätte ich es allerdings definitiv. Und - by the way - lerne ich dort vielleicht auch mal ein paar "Eingeborene" in meinem Alter kennen. Hoffe ich jedenfalls.

    Glg, Annemarie

    AntwortenLöschen
  14. Herzlichen Dank für Eure zahlreichen Wortmeldungen zum Thema Sport.
    Ich bin ganz und gar nicht der Ansicht, dass man in ein Fitnessstudio gehen "muss". Ich mache das seit Jahren, weil
    1. es mir mein Vater zur Geburt des ersten Kindes schenkte und seither zahlt er die Beiträge.
    2. mir es peinlich wäre, würde ich das nicht nutzen
    3. ich drei feste Termine (Di Vomi, Sa Nami, So Vomi) brauche um einfach regelmäßig zu gehen
    4. tut es mir gut und ich brauche es.
    Wegen dem gyn. Eingriff durfte ich jetzt 3 Wochen nicht. Ich fühle mich unwohl. Und werde das in den Weihnachtsferien täglich "nachholen".

    Ich versuche zwar meine 10 000 Schritte am Tag zu gehen, aber die Gelegenheiten wo ich das hinbekomme werden immer seltener. Hund haben wir keinen. Ich MUSS also nicht raus.

    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  15. Das ist wirklich ein tolles Outfit, liebe Sunny! Leider hat es mir meinen Kommentar gerade nicht übernommen, daher mein neuer Versuch :)

    Ich bin selber bis vor zirka 14 Jahren ungefähr 10 Jahre lang ins Fitness-Studio gegangen, bis ich plötzlich keine Lust mehr hatte. Aber in der Zeit, in der ich trainiert habe, bin ich auch immer sehr gerne dort hingegangen und es hat mir richtig gut getan!

    Wünsche Dir weiterhin viel Spaß bei den Weihnachts- und Geburtstagsfeiern :)

    Alles Liebe von Rena

    www.dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  16. Das Outfit gefällt mir auch sehr gut. Ich trage fast immer die selben Tücher, aber meistens nur, wenn ich draußen bin. Im Fitness-Studio war ich jahrelang. Jetzt ist bei mir die Luft raus, weil es mir einfach zu eintönig ist. Ich gehe lieber draußen walken oder fahre mit dem Rad.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Sunny
    Auch mir gefällt Dein Outfit sehr. Oh.... Weihnachtsfeier im Fitness-Studio, das hört sich toll an. Auch ich gehe regelmässig ins Fitness. Leider gibt's da keine Weihnachtsfeier.
    Eine glückliche Restwoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  18. Sehr schickes Outfit ,und genau dein Stil! Steht dir hervorragend ,die Röhre ist auch wirklich klasse!

    LG :)

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Sunny,

    vielen Dank auch an Dich nochmal fürs Mitmachen beim betuchten Dienstag!
    Ich werde im neuen Jahr noch ein paar Wochen machen, doch nächsten Winter wohl eher nicht mehr - die Resonanz hält sich doch eher in Grenzen...

    Liebe Weihnachtsgrüße,
    Euch ein schönes Fest!

    Papagena

    AntwortenLöschen
  20. Gerade gesehen, dass ich in Deiner Blogroll gelandet bin. Danke Dir :) Habe meine auch aktualisiert und Dich aufgenommen.
    LG Ines
    meyrose

    AntwortenLöschen
  21. Jetzt habe ich mal in Deinem Archiv geblättert, liebe Sunny, auch wegen Deiner Frisur/Haaren .. ab und zu finde ich das sehr interessant - bin auch da nicht so die typische Bloggerin, die nur auf top-aktuelle Beiträge schaut.

    Ich war auch immer wieder mal im Fitnessstudio, auch einige Jahre hintereinander und noch bis vor einer Weile. Inzwischen bin ich lieber draußen. Es tat mir um die Zeit leid, die ich drinnen verbringen mußte, vor allem wenn so schönes Wetter war. Die Geräte habe auch ihre Nachteile, besonders bei spezifischen Erkrankungen. Ich habe ein HWS-Problem und darf einige Übungen bzw. Geräte gar nicht und habe das auch nicht wirklich geliebt. Am schönsten fand ich immer noch de Tanzsport, da hatte ich diesen Edorphin-Kick. Beim Joggen jedoch nie! Meine Übungen mache ich jetzt zuhause, Hanteln, Expander, Bodenübungen, Bauch. Ich besitze auch einen Stepper und demnächst wird noch der Crosstrainer angeschafft, der wirklich optimal für Fitness und Rücken ist. Da kann man immer mal zwischendurch drauf, was ja im Fitness-Studio leider nicht geht. Ich fands auch immer schade um die Wegen hin und zurück, bei alledem geht so viel wertvolle Zeit verloren, während der man jeden Sonnenstrahl genießen könnte.

    Am liebsten fahre ich Rad oder walke draußen und zwar auch ohne Hund und oft ganz allein. Ein Hund würde mich in meiner persönlichen Freiheit einschränken, auch wenn ich Tiere sonst sehr gerne mag. Dennoch vertehe ich nicht wozu man einen Hund braucht, um rauszugehen? Ein Argument das viele benutzen ...

    Liebe Grüße auch an dieser Stelle
    Sara

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

HighDroxy Hydro Spray

DIY: Schläppchen mit Jeans und Patches

Me and my T-Shirt - ü30Blogger and friends

Vichy-Karo: So style ich den Gingham-Trend

All summer long