Immer wieder Sonntags #2

.... veröffentliche ich heute, an einem Mittwoch.
Sonntag ist der Tag, an dem man die früher mal die guten Sonntagsklamotten aus dem Schrank geholt hat. Ich mag das eigentlich gern und noch viel lieber unternehme ich dann auch was schönes. Ob Kino, oder Freunde/Familie zum Kaffee besuchen.... auf einen Cocktail um die Häuser ziehen. Die Kinder mal daheim lassen....
Kette 2004, Ring und Ohrstecker 2007 AVON
Pumps Lands End 2014

Vergangenen Sonntag war ich Nachmittags mit meinem Mann unterwegs. Nachdem das Wetter ungewöhnlich warm und frühlingshaft war, ist auch meine Kleidung so ausgefallen.
Tasche &other stories 2013
Bluse Heine 2013  | Jeans S.Oliver 2013
Wie ich heute im Radio hören durfte, war es das selbst hier im nördlichen Voralpengebiet vorerst mit dem Winter. Der war übrigens bisher einer der wärmsten 10 innerhalb der letzten 150 Jahre. Im Durchschnitt um über 2 Grad zu warm.
Auf der einen Seite bin ich froh. Das lästige Schneeschaufeln entfällt. Auf der anderen Seite gehört eine mehrwöchige, geschlossene Schneedecke zu meinem persönlichen Wintergefühl hier im bayrischen Voralpenland.

Wie ist das bei Euch? Unterscheidet Ihr zwischen Sonntags- und Alltags"gwand". Zwischen Job und Freizeit? Oder zieht ihr grundsätzlich an, wonach Euch gerade spontan ist?

Habt eine gute Woche und lasst es Euch gut gehen
Sunny

Kommentare

  1. Hi Sunny,

    ich unterscheide da relativ wenig. Schon in meiner Kindheit stellte sich diese "das-ist-nur-für-Sonntags (das Kleid o.ä.)"-Taktik als nicht sehr sinnvoll heraus. Denn ehe ich das jeweilige Kleidungsstück oft genug getragen habe, war ich auch schon wieder herausgewachsen.
    Es gibt natürlich Kleidung, die nicht ins Büro passt und eher etwas zum Ausgehen ist, aber allzuviel davon besitze ich nicht. Was das Wetter betrifft: Meine Mum sagt ja immer, so ein warmer Winter sei nicht gut. Weil dann im Sommer ggf. mit einer Insektenplage zu rechnen ist. Ich habe dieser Tage auf der Arbeit schon eine Wespe rumfliegen sehen (oder zumindest sowas in der Art). Es wäre also besser gewesen, wenn es wenigstens einmal im Winter richtig friert. ABER ich muss zugeben, mir persönlich sind diese milden Temperaturen eigentlich auch lieber.

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
  2. Hi Sunny,

    also ich ziehe mir am Samstag definitiv etwas lässigeres an als am Sonntag. Das geht manchmal soweit, dass ich mir in löchrigen Jeans am Sonntag schon unangemessen gekleidet vorkomme :) Und ansonsten habe ich den Sonntag früher gar nicht gemocht, denn ich fand ihn einfach nur langweilig. Mittlerweile gefällt mir dieser Tag aber gut, und mein Mann und ich machen - ohne die erwachsenen Kinder :) - ähnliche Dinge wie ihr.

    Und Jeans und weiße Bluse verkörpert übrigens für mich auch Frühling/Sommer, ich habe diese Woche öfter einen sehr ähnlichen Look getragen.

    Alles Liebe von Rena

    www.dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Hello liebe Sunny,
    ich komme gerade vom Spanisch-Anfängerkurs nach Hause und muss jetzt gleich mal ein bisserl "Bloggetonien nachholen" - sehr, sehr schick, deine Kombi, beosnders schön find eich die Wiederholung des Lilatones in Schuhen, Handtasche und Kette! Und super auch die "betuchten" Fotos, die dein Sohn aufgenommen hat!!! Deine Frage von neulich, was wir so lustig fanden, habe ich dir neulich hier http://rostrose.blogspot.co.at/2014/02/silbrig-buntes-modeshooting-in.html unter deinem Kommentar beantwortet - ich weiß nicht, ob du's in der Zwischenzeit schon gelesen hast - klingt immer ein bisserl blöd, wenn man versucht, eine Pointe zu erklären oder so ;o)) Deine Fragen von heute beantworte ich dir am besten gleich hier: Schneechaos gab es nur weiter südlich von uns, in der Steiermark und in Kärnten, bei uns war nur dieses bisserl Schnee, das du in meinem Post sehen kannst. Was unsere Katzen betrifft: Wenn wir auf Reisen sind, kümmert sich in den letzten Jahren hauptsächlich unsere Lieblingsnachbarin Renate um sie - und umgekehrt versorgen wir ihre Katzen, wenn sie mit ihrer Familie auf Urlaub ist. Unsere Katze Nina kennt den Brauch schon und geht Renate auch mal abholen, wenn es ihr zu lange dauert ;o)) Und manchmal holt sie Renate auch ab, wenn wir gar nicht auf Urlaub sind sondern nur zur Arbeit und Nina trotzdem gerne schon früher Futter hätte... Wenn Renate mal gleichzeitig mit uns auf Urlaub sein sollte, haben wir aber noch eine andere sehr nette Nachbarin, der wir unsere Katzen schon früher anvertraut haben und deren Kater wir ebenfalls schon gefüttert haben. Bisher hat sich eigentlich immer ein netter Mensch gefunden, der sich um meine Tiere gekümmert hat, wenn wir verreist waren - für mich wäre es schlimm, keine Tiere haben zu können (aber genauso schlimm, nicht verreisen zu können...) Vielleicht habt ihr ja auch nette Menschen in eurem Umfeld, die ihr fragen könnt, ob sie einsprngen würden, wenn ihr auf Reisen seid???
    Einen schönen Abend und liebe Rostrosengrüße, Traude

    AntwortenLöschen
  4. oh, gute (gewissensfrage) - nein, ich unterscheide nicht zwischen sonntag und wochentag, aber ich unterscheide, zwischen "gut" und "geht".
    z.bsp. hab ich mir im primark eine schwarze skinny gekauft, vor über einem jahr! naja, die hatte ich noch nie an. einfach, weil die perfekt sitzt und so toll aussieht, dass ich sie nun (sinnloser) weise aufhebe, für einen tag, wo ich besonders toll aussehen will....
    ich weiß, dass das absoluter schmarrn ist, aber irgendwie haben wir doch alle eine meise *gg*.
    ich bin auch manchmal versucht, zwei gleiche sachen zu kaufen, einfach, damit eins für "gut" bleibt, und ich das andere anziehen kann....
    und schwupps, liegen 1, 2, 3, 4, 5, leichen im schrank, die nur darauf waren, für "gut" angezogen zu werden.....
    ich verstehe mich selber nicht damit :-/

    achja und dein frühlingsoutfit sieht echt toll aus. ich mag den schnitt der bluse und ich will auch, dass es endlich wärmer wird.
    auch so ein tick von mir, wenn ich einkaufen gehe, muss ich mich zwingen unter der jacke was "tolles" anzuziehen, denn ich bin zwangsgestört, im sinne von: ich zieh mich ja im kaufland nicht aus, da isses ja wurscht, was ich drunter hab :-(

    lg sonja

    AntwortenLöschen
  5. Aber hallo.... heute habt Ihr aber gaaanz fleißig kommentiert. Das freut mich sehr, dass auch ihr etwas zu diesem Sonntagsthema zu sagen habt.
    Dieses, das heb ich mir für Sonntags auf, das habe ich mir doch zu 90% abgewöhnt, in den letzten Jahren. Vor allem, weil man dann auch einen Sonntag als nicht sonntäglich genug einsortiert.
    Ich ziehe am Sonntag gerne Sachen an, wie z.B. hohe Schuhe, die eben wochentags so gar nicht zu meinem Leben passen. Außerdem hab ich da mehr Zeit zum Aussuchen und brauch auch keinen Zwiebellook um 20°C Temperaturunterschied abfedern zu können.
    Gehe ich einkaufen, neige ich auch zu Jeans, Shirt und Jacke. Was man eben schnell überziehen kann, wenn man raus geht.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sunny, Deine Zusammenstellung mit weiser Bluse und Jeans ist heute besonders, weil die Bluse einen besonderen Schnitt hat und weil Di Dir, wie immer, bei den details so viel Mühe gibst! Tasche, Schuhe und Kette Ton in Ton - fehlen nur noch die Nägel ;)
    Liebe Abendgrüße!
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sunny,
    Diese beerenroten Schuhe sind wirklich klasse! Sie passen zu unglaublich vielem und sie fallen immer ins Auge. Deine Bluse hab ich schon mal gelobt und mach es wieder. Sie ist ein schönes Basic-Teil. Ich mag diesen längeren Schnitt.
    Sonntags war für mich als Kind der Tag an dem es raus in die Natur ging. In Kniebundhose oder später in Jeans, aber immer leger. Ich wär oft lieber zuhause geblieben, hätte meine Kleider und Lackschuhe getragen und hätt mich mit meinen Freundinnen getroffen. War aber nicht!
    Heute trag ich am Wochenende und in der Freizeit wonach mir gerade ist. Im Büro auch, aber die gemäßigte Variante - also keine kurzen Hosen und keine Miniröcke und auch nichts, was allzu bunt ist.
    Hohe Schuhe kann ich dagegen nur im Büro tragen, weil ich einen Sitzjob hab. Und selbst da hab ich diese Woche schon mittags die Schuhe gewechselt. Zum Shoppen gehen hohe Schuhe gar nicht und zum Ausgehen auch nicht. Wir haben hier Kopfsteinpflaster.
    Trotzdem versuch ich mich mit flachen Schuhen so schick wie möglich zu machen. Zum Glück gibt es jetzt wieder ganz hübsche mit gemäßigtem Absatz.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. sehr schön, tasche und schuhe in dem schönen beerenton zu der weissen bluse...super!
    da war ich doch erstmal bei sabine gucken ;-)
    aber villt hat sie sich durch meien header inspirieren lassen? ;-)))))
    LG

    AntwortenLöschen
  9. Also wenn ich am Wochenende zu Hause bin, mag ich es einfach nur bequem. Sollte ich Ausgehen, style ich mich natürlich und das auch sehr gerne.
    Dein Vorfrühlingshaftes Outfit mag ich. Von den Schuhe bin ich ja sowieso ein Fan und weiße Blusen sind ja der Klassiker überhaupt. Eine weiße Bluse geht immer, egal ob mit Jeans oder mit Rock.
    LG Cla

    AntwortenLöschen
  10. Also oich unterscheide nicht :) ich laufe immer gleich durchgeknallt rum :D - ich finde übrigens Deine Schuhe HAMMA!!! Die gefallen mir sehr sehr gut!

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sunny
    Auch mir gefallen Deine Schuhe ganz besonders gut. Ein tolles Outfit hast Du Dir angezogen.
    Einen gemütlichen Abend wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Sunny, wie Bärbel schon sagte, auch mir sind gleich die Details aufgefallen zusätzlich zu deiner sehr hübschen Pose und der Frisur;-) Aber das mit der Sonntagstradition kenne ich auch noch sehr gut. Komisch, wie sich das verändert hat, was? Hab einen schönen Abend und LG Sabina OceanblueStyle

    AntwortenLöschen
  13. Stimmt mir fehlt auch der Winter , wir haben noch gar keinen Schnee gehabt . Ich vermisse ihn :O
    Muss aber sagen Du hast völlig recht , Dein Outfit sieht klasse aus . Steht Dir ausgezeichnet Und die Schuhe .
    Die wären auch meins :))

    LG heidi

    AntwortenLöschen
  14. those shoes are so amazing and those jeans look fabulous on you!

    AntwortenLöschen
  15. Tolles Outfit, besonders die Schuhe und die Tasche in dem Beerenton.
    Ich bin am Sonntag meistens sehr gammlig gekleidet, ich genieße den Schlumperstil, aber natürlich nur zu Hause. Dann mache ich es mir oft mit nem Buch oder mit dem Lappi gemütlich und erhole mich von der Woche. Mein Mann fährt "leider" seit 5 Jahren fast jeden Sonntagnachmittag mit seiner Mutter ins Pflegeheim zu seinem Vater, inzwischen genieße ich diese freien Stunden daheim aber;-) Oft gehe ich aber auch mit einer Freundin spazieren, dann natürlich nicht in Gammelkleidung.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Adventskalender der ü30Blogger & friends: 01.12.

[Blogparade] Tüll- und Spitzenröcke

Boxie-Cut und Funktionsjacken

Das ü30Blogger & Friends Weekend 2017

Der Athleisure-Trend oder mit der Turnhose ins Büro?

Social Media

Google+ Badge

Bloggeraktionen

Um Kopf & Kragen Schmuckkistl

Mich findet Ihr bei

ü30Blogger trusted blogs Lionshome
Melongia Bloggerherz Women over 40
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK