Like the way I do

Was haben wir eigentlich vor 20 Jahren gemacht? Als es noch kein Internet gab.... ich habe mich mit Freunden getroffen oder bin vor der Glotze rum gehangen. Und grade bei der Glotze war man ja schon immer extrem abhängig vom Programm. Seit 2 Jahren nun, haben wir keinen TV empfang mehr und die Zeiten, die ich früher vor dem Fernseher verbrachte sitze ich nun eben vor dem anderen Bildschirm.
Der Vorteil davon ist definitiv, dass man für das Programm selbst verantwortlich ist.
Und jeder kann sich das anschauen, auf was er grade Lust hat. Eine feine Sache.
Wie verteilen sich bei Euch die TV- und PC-Zeiten ca. in Prozent?

Doch für was nutzt man das WEB denn nun genau im privaten Rahmen?
Bei mir dient es im erster Linie der Informationsgewinnung. Neben Nachrichten und Zeitung informiere ich mich natürlich über allerlei Mädchensachen, Kosmetik, Mode, DIY und last but not least MUSIK. Bei Haushalt und Kindererziehung liegen definitiv nicht meine Schwerpunkte.
Ich gucke also was es so neues gibt, stöbere in Onlineshops, tausche mich in entsprechenden Foren aus und lese die unterschiedlichsten Blogs.
Was interessiert Euch am meisten, wenn ihr im Netz surft?

Das schöne an den Blogs ist es, dass man die unterschiedlichsten Menschen kennenlernt die teilweise ähnliche Interessen teilen. Gerade heute Abend treffe ich mich mit Conny und Bärbel zum Essen.
Ich schaue mir gern an, wie die Frauen ihre Kleidung zusammenstellen. Wie sie etwas kombineren.
Die Menschen sind ja nicht gleich, sie haben unterschiedliche Voraussetzungen, Lebensumstände, Alter und Figur, um nur einige wenige zu nennen.
Richtige Modeblogs - schau an, so MUSS man das jetzt tragen - lese ich nicht.
Außerdem ist es mir wichtig, nicht nur die neusten H&M Teilchen an 23 jährigen zu sehen, sondern ich möchte sehen, wie andere Altes mit Neuem kombinieren. Der Gedanke der Nachhaltigkeit und Individualität des persönlichen Stylings ist mir dabei ebenso wichtig, wie gemeinschaftliche Bloggeraktionen, die wir z.B. übers Ü30 Blogger Forum initiieren.
Warum lest und ggf. schreibt Ihr einen Blog?

Heute geht es mir um eine "schwarz-weiß" gestreifte Jeansröhre. Dieses Teil ist bei den unterschiedlichsten Marken in den unterschiedlichsten Preiskategorien zu finden. Sie hat für mich das Zeug dazu, die Ablösung der im Winter allerorts präsenten schwarzen Lederröhre zu werden.
Und auch in diesem Frühjahr werden wir noch viele olivgrüne Parkajacken sehen.



Die Herausforderung ist es nun, das so zu kombinieren, dass es zu mir passt.  Ihr seht jetzt also diese beiden Teile: Like the way I do....

Parka - Lands's End HIER
(Schal und) Strickpulli - S.Oliver HIER
Streifenröhre - Esprit HIER
Über die Links gelangt ihr zu Pinterest und von da mit Visit Site zu den jeweiligen Onlineshops.


Und? Inspirieren Euch die Streifenröhren, die wir ja bereits in den 80er viel gesehen haben? Grade zum aktuellen Schwarz-Weiß-Trend würden sie sich ja wirklich gut machen.

Lasst es Euch gut gehen
Sunny

Link up
DC instyle HIER


Kommentare

  1. oh gott, du stellst ja heute viele fragen - eigentlich wollte ich grade raus - so schönes wetterle hier :-D
    was mache ich im internet (tv läuft nur kinder-dvd - abends selten, dann nur ausgewählt, immer freitags satc!) - facebooken, 2 foren besuchen, rezepte suchen, blogs durchstöbern, ideen holen, onlineshopping eher selten - mein schrank platzt aus allen nähten, da ist noch soooo viel drin. ja kindererziehung ist hier noch aktuell *gg* - diy - weniger kosmetik und so was (eigentlich gar nicht) und musik. ja, musik auch.
    hose finde ich geil! ich hab ja jetzt auch ne rot/schwarze - und du hast deine auch super kombiniert. steht dir! macht jung, frisch und locker!
    liebste grüße und liebe grüße an conny und bärbel - wie schade, dass ihr so weit weg wohnt :-(
    sonja

    AntwortenLöschen
  2. Die Hose ist ja der Knaller - und passt perfekt zum schwarz-weiß-Trend diesen Frühling-Sommer! Die Frage mit der "Zeit vor/nach Internet" stelle ich mir auch oft. Prinzipiell Fragen nach der heutigen Technik - wie viel davon brauchen wir wirklich? Was davon macht unser Leben einfacher und was versklavt uns eigentlich nur noch und ist ein Zeiträuber? Gerade als Blogger verbringen wir ja enorm viel Zeit im Internet bzw. am Smartphone. Fluch oder Segen ...? - - Liebe Grüße aus Wien,

    Katja

    www.collectedbykatja.com

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sunny, Du hast ja anstrengende Tage hinter Dir, wie Du mir in Deinem Kommi mitgeteilt hast.
    Viele Fragen stellst Du heute, puh... Ich gehe mal nur auf eine ein: ich surfe vor allem, um mich nachrichtentechnisch auf dem Laufenden zu halten, für Mails, um meine liebsten Blogs zu lesen, um mich über Mode zu informieren und natürlich zum Shoppen. Ich kaufe ja fast alles online.
    Liebe Grüße
    Karoline

    AntwortenLöschen
  4. Genau diese Hose hätte ich fast auch gekauft, aber ich wollt nicht krempeln und in meiner Mini-Länge hatten sie die gerade nicht.
    TV ist für mich fast nur noch zum Serien gucken da, bleibt also meist aus. Ausgewählte Filme schaue ich gerne im Kino. Zählt aber irgendwie auch zu TV Zeit oder ;)
    Das Internet hat mich viel öfter, ich suche Inspiration, neue Rezepte, schaue mir Reiseziele an...unendliche Möglichkeiten. Auch für Bankgeschäfte geht es oft ins Internet und zum kommunizieren. Leider wohnen viele Freunde viel zu weit fort.

    Ich hoffe ihr hattet ein schönes Treffen und es wird ganz bald wieder ruhiger bei dir!
    Meinem Rechner würd ne Kur auch leider nicht mehr retten und ich verstehe wie blöd kommentieren per Handy ist, geht gerade aber nicht anders, sogar die Blogartikel muss ich teils so schreiben.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sunny,
    Hmmm vor 20 Jahren, da war ich selten bis gar nie vor der Glotze, sondern draussen am Spielen mit zahlreichen anderen Kindern.
    Wir hatten damals einen TV, aber der war irgendwie nur da, dass einer da ist oder als Deko ;-) Seit diesem Zeitpunkt war ich nie im Besitz eines eigenen TV`s. Heute schaue ich mir gezielt Sendungen an oder lade mir Potcasts runter. Ich verbringe jedoch viel zu viel vor meinem Laptop. Ich möchte das gerne ändern. Ich lese Zeitung, hole mir Informationen für verschiedene Themen. Setzte mich vor die Kiste, wenn ich ein Rezept suche etc. Für meine Geburifeier letzte Woche, wählte ich darum extra nur Rezepte aus meinen zahlreichen Kochbücher aus. Und es hat Spass gemacht. Meistens finde ich die Rezepte im Internet nie mehr und ich vergesse sie auch wieder. Ich will das Netz nicht verteufeln. Überhaupt nicht, aber etwas mehr Abwechslung wünsche ich mir wieder.
    Herzlich
    Kuhmagda

    AntwortenLöschen
  6. Das ich meine Internet Zeit gerade gekürzt habe, weißt du ja vielleicht. TV schaue ich so gut wie nie. Ich mache gerne Sport und pflege meinen Blog. Das nimmt ja auch schon viel Zeit in Anspruch. Mein Blog ist mein Hobby, hier kann ich mich mit Menschen austauschen die sich auch für Mode und Beauty interessieren.
    Deine Hose erinnert mich an Nena ist aber dadurch nicht weniger genial. Ich wünsche euch drei heute Abend viel Spaß.
    P.S. ich habe mal probeweise meinen Link bei dir eingeführt. Es hat wirklich geklappt. Danke :)
    Gruß Cla

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sunny, wie immer hast Du tolles Austauschthema auf Deinem Blog und genau das bunt gemixte mag ich auch so gern bei Dir. So so Du hast garkeinen Fernseher.... okay da würde mir was fehlen. Wir sind glücklicherweise nicht abhängig vom Programm, ich muss kein Fußball oder anderen Sport schauen. Wir haben "nur" einen Fernseher und das Programm wird gemeinsam ausgesucht.
    Ja in den 80ern die Streifenhosen waren zwar etwas breitere Streifen, aber ich hab sowas nicht gehabt.... passt nicht zu meiner Figur aber ich war immer neidisch wer das tragen konnte.

    Ich sitze den ganzen Tag (8 Stunden) auf der Arbeit am Rechner und somit habe ich in der Freizeit etwa 1-2 Stunden für I-Net. Da schau ich bevorzugt nach anderen Blogs und kreativen oder kulinarischen Genüssen.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  8. Hi Sunny,

    an Dir siehts supertoll aus, so eine Röhrenhose - bei Deinen langen Beinen. Und Dein Parka ist ohnehin cool. Aber ich persönlich mag solche engen Hosen an mir selbst derzeit nicht besonders leiden. Ich muss sagen - auch wenn ich beruflich viel mit dem Web zu tun habe - surfe ich trotzdem vor allem in meiner Freizeit (was meine privaten! Interessen betrifft). Neben Bloggen und Blogs lesen shoppe ich auch viel. Mittlerweile nicht nur Klamotten und Kosmetik, sondern auch andere Produkte - sogar (haltbare) Lebensmittel. Das liegt daran, dass ich hier in K. nicht mehr alles so leicht kriege, was ich "brauche". z.B. meinen Lieblingstee oder meine liebste dunkle Schokolade. Das ist aber nicht schlimm, denn wozu gibts denn das Internet? (der Nachteil: ich muss relativ häufig zur Post) Früher war es mir sehr wichtig, zentral zu wohnen, dank des Internets ist das nicht mehr so wichtig. Außerdem schaue ich Filme gerne z.B. bei Maxdome, weil das aktuelle Fernsehprogramm eher selten nach meinem Geschmack ist. D.h. ich habe zwar noch einen Fernseher, nutze ihn aber nur wenig. Last but not least informiere ich mich natürlich, lese z.B. News, gucke nach dem Wetter, Fahrzeiten - wenn ich z.B. irgendwohin muss, usw. usf.

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Sunny,
    Du hast ja einiges umgetrieben die letzte Woche und läßt uns trotzdem postenderweise an Deinem Leben teilhaben. Alle Achtung!
    Mit Bärbel und Conny zusammen das wird sicher ein schöner Abend. Habt viel Spass Ihr Drei!
    Bis vor einem Jahr hab ich regelmäßig Sonntagabends Tatort geschaut. Seither nicht mehr. Ich hab keine Lust mehr auf Action oder Psychokram. Jetzt les ich lieber, quatsche mit U. oder lasse mich durch die Blogs treiben. Fernsehen ist inzwischen die Ausnahme. Ich schau mir ab und zu Reportagen an am Laptop und wenn ich nicht zu müde bin, hänge ich spätabends bei Shopping Queen ab. Wenn ich einen Film sehen will, hol ich mir eine DVD oder geh ins Kino.
    Informationen hol ich mir ebenfalls im Netz. Ganz gezielt, wenn mich was interessiert oder wenn ich an den Nachrichten allgemein interessiert bin bei auf den websites der Nachrichtenmagazine. Modisch mag ich mich lieber von anderen Bloggerinnen inspirieren lassen als von Zeitschriften. Ich schau mir aber ab und zu Fashion Shows an. Auch wenn ich mich figurtechnisch mit den Frauen, die die Kleider vorführen, nicht vergleichen kann und will.
    Deine Streifenjeans zum Beispiel ist eine Inspiration für mich. Ich hab eine helle mit roten Streifen. Da es eine 7/8 Hose ist muss sie noch etwas im Schrank bleiben. Oder ich probier sie mal mit Stiefeln und Pulli?! Wenn ich sie demnächst trage, weißt Du wer schuld dran ist.
    Lieben Gruß von Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Oh wow ,dein Outfit gefällt mir sehr gut ,sieht klasse aus!

    Wünsche dir einen tollen Start in die kommende Woche ,lg :)

    AntwortenLöschen
  11. Bei Deiner gestreiften Röhre denke ich an Nena . an 80er Jahre , hach jaaaa. Danke für die Erinnerung .
    Ohne TV kann ich ganz gut . Auch wenn ich gelegentlich schaue . Aber dann auch nur extra ausgesuchte Sachen . Vor der Glotze zu sitzen weil ich nichts anderes zu tun habe .Kann ich mir gar nicht vorstellen .
    Vor dem PC sitzen ... mach ich eigentlich auch mit ler Weile weniger . Ich schau dann grad mal nach meinen Nachrichten oder in den 3 Foren wo ich unterwegs bin .2-3 x in der Woche mache ich noch meine Blogrunde ansonsten geziehltes Shoppen . Soll heißen wenn ich was suche gucke ich ansonsten eher nicht . Aber auch da zur Zeit eher sporadisch .
    ich nähe dann doch halt lieber oder bin kreativ .
    Wünsche Dir eine schöne Woche ,

    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  12. Olala Du gehst ja heute ans Eingemachte - aber eigentlich hast Du alles gesagt, liebe Sunny, Ich handhabe das fast genauso wie Du - allerdings läuft bei uns abends die Glotze regelmäßig zwischen 19 und 20 Uhr - dann bringen wir uns mit zurzeit mit Jakari auf den neuesten Stand, was die Indianer so treiben - danach erklärt Erik von Pur+ und was wie funktioniert und danach gibts noch Logo - damit wir wissen, was so los ist in der Welt :-) Pah wer braucht schon die Tagesschau :-)
    Ich gebs zu, ich verbringe extrem viel Zeit im Netz... hauptsächlich um meine Lieblingsblogs zu besuchen und zu kommentieren - aber auch um neue Koch- und Backrezepte zu finden :-)
    Und dann sind da noch so ein paar Online-Shops, bei denen ich gerne vorbeischaue, weniger zum Einkaufen (sonst wäre ich schon arm) aber um Kleidungsstücke zu vergleichen, die ich gerne hätte.... Und dann ist da noch die Zeit, die ich selber mit Bloggen verbringe, was eigentlich die meiste Zeit in Anspruch nimmt. Übrigens mag ich auch am liebsten Blogs, bei denen die Leute zeigen, was sie selbst so im Schrank haben und was sie wie kombinieren. Und was ich auch noch gerne anschaue, sind tolle Bilder - da werde ich auch bei den großen Blogs immer schwach, weil die Fotos dort so schön anzuschauen sind. Natürlich ist das keine große Kunst, wenn man Profi-Fotografen im Rücken hat - trotzdem schaue ich gerne.
    So und nun noch zum Wichtigsten: Der gestrige Abend war superschön mit Euch beiden und das ist die wunderbarste Nebensache an der Bloggerei. Ich habe bisher nur ausnehmend nette Frauen über die Blogs kennenlernen dürfen und freue mich sehr darüber. Wegen mir könnten wir gerne immer noch dort sitzen :-)
    Eine schöne Woche wünsche ich Dir - liebe Grüße Conny - A Hemad und a Hos

    ps: s/w gestreifte Hosen gefallen mir auch sehr gut...ich habe auch so eine und freu mich schon wieder darauf, sie tragen zu können.
    pps: der Song von Melissa Etheridge lief gestern im Radio - während ich zu unserem Treffen gefahren bin :-)

    AntwortenLöschen
  13. Hej, liebe Sunny,
    ich hatte auch mal eine heißgeliebte Streifenhose, allerdings keine Röhre, sondern Bootcut - in Röhrenhosen sehe ich zumeist dicker aus und Streifen betonen dann noch dazu WO ich im dicksten aussehe ;o)) An dir sieht sie toll aus - schlank, lange Beine, das wird wunderbar betont! Mir geht's mit Blogs-Gucken ähnlich wie dir - ich schaue gern, wie andere z.B. ihre Kleidung oder Deko kombinieren, mag Inspiration, aber bitte keine Perfektion, lerne gern die Ansichten anderer Menschen kennen etc. Fernseher haben wir zwar noch und nützen ihn ab und zu, aber viel mehr Freizeit verbringen wir mittlerweile vor unseren jeweiligen PCs. Hier bin ich vor allem die Bloggerin, Fotobearbeiterin ... und hole mir viele Infos aus Wikipedia & Co. Ich hoffe, dein Rechner ist nach seiner Wellnasskur wieder fit und frisch und auch sonst habt ihr jetzt alles unter Dach und Fach gebracht - das klang doch nach einem ganz großen Arbeitsballon!
    ♥♥♥♥ Ganz herzliche Rostrosenmontagsgrüße
    von der Traude ♥♥♥♥

    AntwortenLöschen
  14. Na klar mag ich die weiß-schwarzen Streifenhosen wieder voll gerne und hab auch welche, obwohl ich die in den 80ern schon so sehr geliebt habe :) Und gefällt mir voll gut, wie Du den Parka dazu kombiniert hast, sehr lässig und cool! Fernsehzeit ist bei mir schon sicher seit mindestens 10 Jahren bei 0 %, denn ich schaue einfach gar nicht, denn mich langweilt nicht nur das was kommt, sondern oft verstehe ich es auch nicht. Ich habe früher schon extrem wenig ferngesehen, dafür umso mehr Bücher verschlungen, das war meine Hauptbeschäftigung, als es kein Internet gab. Und außerdem natürlich immer viel geschrieben und Sport gemacht. Im Web lese ich sehr gerne Blogs verschiedenster Art und ansonsten liebe ich natürlich Online-Shops. Außerdem beantwortet mir das Internet viele meiner Fragen, die im Laufe des Tages so auftauchen: z. B. wenn ich mir mal kurz einen Traum deuten möchte, wenn ich was wegen einer Krankheit, Frisur, wegen der Arbeit nachschauen muss ... Mit meinem Blog habe ich deswegen angefangen, weil für mich Kommunikation in jeglicher Hinsicht sehr wichtig ist, und insbesondere das Schreiben, das kann ich mit meinem Blog richtig gut ausleben :)

    Wie schön, dass ich auch Dich dadurch kennengelernt habe!

    Alles Liebe und eine hoffentlich etwas ruhigere Woche als die vergangene wünscht Dir von Herzen, Rena

    www.dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  15. Ich habe mir wieder die gleiche Hose gekauft wie schon vor 25 Jahren :) und ich finds toll! Surfen tue ich sowohl beruflich als auch privat vil und gern - aber genauso gern und viel bin ich offline in der echten Welt unterwegs und treffe mich mit Freunden :) das shoppen hat sich aber wirklich stark verändert - mittlerweile überwiegt online bei mir deutlich!

    Mit den Mädels und Dir hätte ich mich auch gern getroffen :) war sicher eine gute Zeit!

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die schönen Seiten des Älterwerdens

Wie trage ich Glencheck?

Weniger ist mehr - ü30Blogger & Friends

So trage ich die Herbst-Trends 2017

Klassiker - oder vielleicht doch Menocore

Social Media

Google+ Badge

Bloggeraktionen

Um Kopf & Kragen Schmuckkistl

Mich findet Ihr bei

ü30Blogger trusted blogs Lionshome
Melongia Bloggerherz Women over 40
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK