Marzipan und Oliv(en)?

Ich glaub, das schmeckt mir nicht. Aber denkt jetzt bloß nicht, es geht hier in diesem Beitrag um Nahrungsmittel. Oder dass Ihr Euch gar
Hoffnungen macht, ich könnte Euch dem aktuell allerorts angesagten Fasten abspenstig machen.

Es ist eine gerade angesagte Farbkombination. Und die gefällt mir schon. Außerdem klingt sie doch gleich viel besser, als beiges Greige und braunes Grün. Gell.

Heute ist Dienstag. Das heißt, wir verlinken bei Papagena unsere betuchten Beiträge bzw. die beschalten Hälse.

Das an den Rändern gekräuselte Tuch stammt von Esprit. Ich hab es mir vor ca. 3 Jahren gekauft um meinen olivgrünen Blazer mit dunkleren Jeans "verbinden" zu können. Ich mag es eigentlich ganz gern, wenn z.B. Tücher mehrere einfarbige Kleidungstücke farblich zusammenbringen. Das ist für mich eine Art "bewusstes" Kombinieren.

Uralter Blazer, älterer Schal, neue Jeans, ziemlich neue Tasche: Mix it! Altes und Neues!!
Das ist im Prinzip auch eines meiner typischen Bürooutfits. Jeans geht bei uns eigentlich fast immer. Ein nicht zu förmlicher Blazer bzw. eine ungefütterte Baumwolljacke im Blazerschnitt und dazu ein schlichtes Shirt, Schal oder Kette.
Die Armbändel habe ich vor Unzeiten mal bei I like shoes HIER gewonnen und trage sie immer wieder gern, wenn ich diesen Blazer anhabe.

Wie ist das bei Euch? Habt Ihr für den Job einen "Dresscode" oder "Dienstkleidung"? Geht es bei Euch eher förmlich zu oder ist alles erlaubt?

Verlinkt Euch bei Papagena und schaut dort vorbei, was es noch an schicken Halstüchern zu sehen gibt.
Lasst es Euch gut gehen
Sunny


Link ups
Betucht am Dienstag HIER
Mix it HIER

Kommentare

  1. Okay kurz gestockt hab ich bei der Überschrift auch, wobei mir die Modefarbe Marzipan letztens schon mal über den Weg lief... ich glaub ich muss mal genauer schauen bevor ich das Marzipan aufesse....
    Schickes Outfit - sportlich gefällt mir.
    Ich hab keinen Dresscode. Hurra! Somit kann ich mit Jeans und Sneakern auf die Arbeit. Da finde ich im fast dunklen Schlafzimmer auch immer das passende Shirt und der Lieblingsmann kann weiterschlafen.
    Liebe Grüße und eine schöne Woche wünscht Jacky

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sunny,
    so lässig und bequem - das gefällt mir an Dir und an mir auch im Alltag am besten. Hier im Büro ist es ebenso wie bei Dir und Jacky: Jeans, Pulli oder Bluse. Blazer oder Jacke + Tuch und bequemes Schuhwerk. Fertig. Wenn irgendwelche hochgestochenen Termine angesagt sind, wird aus der Jeans eine Pflichthose und die Bluse gerne weiss und ein Paar elegantere Schuhe als F+B oder adidas Superstars habe ich sicherheitshalber hier geparkt.
    Ich wünsche Dir einen entspannten Bürotag!
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ein total flottes Outfit. Ich mag ja oliv (wenngleich ich auch für mich persönlich so ein bisschen Abstand davon genommen habe). Und Jeans geht ja eh immer, finde ich. Und dann natürlich noch das Tuch - das i-Tüpfelchen. Perfekt! ♥

    Sonnige Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Jepp - das ist bewußtes Kombinieren und zwar in Perfektion! Bei mir gehts eher locker zu - ich kann an die Arbeit gehen wie ich mag - nur bei Kundenterminen und Präsentationen bin ich seeeeehhhhr vorsichtig ;)

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
  5. hallo
    Dein "bewusstes" Kombinieren durch Tücher mehrere einfarbige Kleidungstücke farblich zusammenbringen finde ich perfekt, gefällt mir sehr gut, ich nutze diese Schema auch, sehr oft. bei uns im Dienst geht sehr locker zu, die Männer tragen in Sommer sogar kurze Hose, aber das ertrage ich sehr schwer, aber die gehen am meisten in die Außendienst.LG isa

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Farbkombi. Ich mag es auch, wenn Tücher einige Farben haben, mit denen sich unifarbene Kleidungsstücke "verbinden" lassen. Marzipan ist auch eine schöne Farbbezeichnung. Klingt vieeel schöner als Greige oder Beige.
    Ich bin keinen Dresscodes unterworfen, versuche aber, bei meinem Kunden zu Ihnen passend gekleidet zu sein (ohne mich zu sehr zu verkleiden). Das geht von Sommerkleid mit Stiefeln bis zum Gehrock mit Pumps, Jeh nach Kunde halt.
    Deine Arbeitslooks mag ich meistens gerne leiden. Leger und doch sichtbar komponiert.
    LG Ines

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sunny,

    Mit dem Tuch Oben und Unten zu verbinden - das klingt wirklich nach einem richtigen Konzept! Bravo!
    Die Selbstportraits haste dieses Mal woanders gemacht?

    Vielen Dank für Deinen ausführlichen Mode-Tipp. Du hast natürlich Recht, was das (Du-weisst-schon) betrifft.
    Leider finde ich mich aber in eng geschnittenen Hosen ganz noch viel, viel unvorteilhafter gekleidet *schäm*

    Herzliche Grüße,
    und gerne immer her mit ehrlicher Kritik!

    Papagena

    AntwortenLöschen
  8. Gott sei Danka uch keinen wirklichen Dresscode, aber ich bin da auch nicht privat und kann nicht einer transparenten Bluse da auftauchen;-) Spannend kombiniert, für mich ist die Farbe Olive immer noch ein ewiges Grübel....LG Sabina OceanblueStyle

    AntwortenLöschen
  9. Super gemixt, liebe Sunny - und der Schal ist der Hammer, weil er Jeans und Blazer wirklich PERFEKT verbindet! (Ist so ein Habenwollenteil, denn ich mag's genau wie du, an Kleinigkeiten wie Schals das ganze Farbstyling "aufzuhängen"... ;o))
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  10. ich erlaube mir alles (inklusive in nachthemd zur arbeit;) und ich fänds schön, wenn das alle machen würden (vieles käme dann authentischer und menschlicher daher;) deine olivliebe teile ich zur zeit und ziehe meinen parka nur zum schlafen aus;)
    liebst birgit

    AntwortenLöschen
  11. Mir gefällt Dein Outfit, liebe Sunny, olivgrün steht Dir und in Jeans gefällst Du mir sowieso immer :) Bei uns gibt es keinen direkten Dresscode, aber gerade wenn Termine mit Lieferanten oder sonstigen wichtigen Menschen anstehen, dann wird "ordentliche" Kleidung vorausgesetzt. Meine Uniform ist dann meist dunkle Skinny oder Jeans (wenn nicht ganz so förmlich), Shirt/Bluse und Jacke. Im Sommer auch mal ein Rock oder Kleid - aber nur wenn der Besuch ins Haus kommt. Wenn ich nämlich geschäftlich unterwegs bin, vermeide ich Röcke nach Möglichkeit, da ich mich in Hosen einfach sicherer fühle :)

    Liebe Grüße, Rena

    www.dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  12. Tolle Farbkombi! Stimmt ,das Tuch bringt alles schön zusammen :)

    LG

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die schönen Seiten des Älterwerdens

Wie trage ich Glencheck?

Weniger ist mehr - ü30Blogger & Friends

So trage ich die Herbst-Trends 2017

Klassiker - oder vielleicht doch Menocore

Social Media

Google+ Badge

Bloggeraktionen

Um Kopf & Kragen Schmuckkistl

Mich findet Ihr bei

ü30Blogger trusted blogs Lionshome
Melongia Bloggerherz Women over 40
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK