Guido is a camper?

Mittelhohe Sandalen mit etwas mehr Volumen am Absatz soll es dieses Frühjahr zu kaufen geben. Habe ich gelesen. In diversen Frauenzeitschriften und bei der Modeflüsterin auf dem Blog.
Tatsächlich habe ich auch schon welche entdeckt. Und vor allem welche, mit denen man auch dem Metallic- und Glanztrend frönen kann.
Bei diesen "Omaabsätzen" scheiden sich bekanntlich die Geister. Während die modebewußte (junge) Dame die vergangenen Jahre entweder auf Mega-Plateau-Heels setzte, wie sie in meiner Jugend nur Bordsteinschwalben trugen, oder nur super flatte Flats an ihre Füße lies, habe ich mich zumindest bei Stiefeletten an eine moderate Absatzhöhe, verteilt auf eine entsprechende Standfläche, heran gearbeitet.
Das mag so mancher trutschig, altbacken oder omahaft vorkommen.
Mit meinen 1,83m (seit nunmehr 31 Jahren) und einer Fußlänge die einer guten 42,5 entspricht, bin ich vielleicht nicht sooo ganz der Durchschnitt. Bin ich strumpfsockig noch größer wie so manche Frau in Mörderheels. Und wie so ziemlich alle Menschen in meiner Umgebung (sofern es nicht meine Söhne oder deren Freunde sind).
Umsomehr freut es mich, dass nun wieder mehr moderate Absätze an die Schuhe gebaut werden.
Irgendwie sind meine Füße auch einfach zu flach und vor allem an der Ferse zu schmal, um in die ohnehin geringe Auswahl zu passen, ohne dass mir der Schuh haltlos vom Fuß fällt.
Ich habe wohl am ehesten einen germaischen Fuß, dieser ist weniger steil abfallend (flacher Rist) als der ägyptische, hat einen ausgeprägten Vorfuß, einen schmalere Mittelfuß und vor allem eine schmale Ferse. Näheres findet Ihr HIER.
Ich beneide wirklich alle jede Euch, die einfach ein Paar Schuhe in der richtigen Größe anprobiert und kaufen kann. Einfach nur nach Geschmack. Nicht nur nach Angebot.
Und was bedeutet das für mich? Ich brauche Schuhe, die man an den Füßen festbinden kann. Entweder mit Schnürsenkeln, oder mit Riemchen.
Von daher dürfte es auch nicht allzu verwunderlich sein, dass mir diese beiden Paare nicht gepasst haben, die ich mir bei Amazon bestellt. Ja, ich weiß, Schuhe muss man probieren. Aber auch im Schuhgeschäft lies sich nichts fixierbares auftreiben.

Nachdem mich die Guido-Clutch so begeistert hat HIER, habe ich mir den Spaß erlaubt, und habe diese Sandalen einfach mal mitbestellt. So schlecht nicht. Dummerweise (wie erwartet) insgesamt zu weit. Auf dem rechten Foto kann man gut erkennen, wie ich mich mit den Zehen festkralle um nicht durchzurutschen.
Hut ab vor allen, die mit solch dünnen Absätzen laufen können. Ich hätte beinahme einen Sehnenkrampf bekommen. Die dünnen Absätze sind definitiv nicht geeignet um mit 76 kg drauf zu stehen. Schleuderkurs wäre bei mir also Pflichtprogramm gewesen.
Das 2. Paar war von Camper. Vornerum definitiv auch zu weit (gut, da kann man mit Gelpostern nachhelfen, so bin ich ja gar nicht) aber hinten, an der Ferse... puh. Für einen Kaltblüter sicher geeignet. Ich hatte NULL halt an der Ferse, von daher gehen die leider auch zurück.

Und wie ist das bei Euch? Habt Ihr auch Schwierigkeiten Schuhe zu kaufen? Wenn ja, warum? Habt Ihr auch so seltsame Wünsche an die Schuhdesigner wie ich: Verstellmöglichkeiten z.B.?
Was haltet Ihr von der neuen Absatzhöhe? Vom Mettallictrend?

Kommt gut durch die Karwoche und lasst es Euch gut gehen
Sunny

Kommentare

  1. Auf hohen und dünnen Absätzen kann ich auch nicht laufen. Ich wackel dann nur, als wenn ich auf Stelzen gehe ;-). Ich möchte mich auch nicht quälen und mit den Schuhen immer noch wohl fühlen. Am besten komme ich mit einem Trichterabsatz klar. Es ist ein Absatz erkennbar und der Schuh ist für mich immer noch sehr bequem.
    Hab´ einen angenehmen Wochenstart.
    LG
    Ari-Ari Sunshine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sunny,
    mir geht in Schuhdingen so ähnlich wie dir, auch wenn meine Körpermaße (mal abgesehen vom Gewicht ;o)) sehr von deinen abweichen - ich bin (je nach Tageszeit und -verfassung) irgendwas zwischen 162 und 159 groß hab Schuhgröße 37 oder 38, Wadengröße 42 und passe daher bestenfalls in Weitschaftstiefel Größe 40 mit jeder Menge Gelpolsterausstopfung im Fußteil und Skischuhe zu finden ist für mich immer ein Glücksspiel - die Lowa, die ich seit ein paar jahren trage, halten hoffentlich noch EWIG! Ja, und jetzt zu den ganz normalen Schuhen: Ganz flache mag ich nicht, ich bin eh so klein und etwas rundlich - abgesehen davon, dass mir Balerinas ohne Riemchen sowieso auch nicht an den Füßen halten - und mit ganz hohen und dünnen Absätzen kann ich nicht gehen, mag ich nicht gehen, mag mich ja nicht verkrüpeln lassen und habe sowieso zu empfindliche füße dafür. Ideal finde ich 5cm-Absätze, die eher breit sind. Die gibt es selten, aber ich habe mich zuletzt mal bei Tanzschuhen umgesehen, die bieten das zum Teil auf relativ elegante / bequeme Art und Weise. Und die gibt's übrigens auch in metallic - wobei ich selbe rauf den Trend nicht so stehe, die sehen an mir nur GANZ NEU gut aus, dann sind sie abgeschabt und bäh...
    Alles Liebe und eine wunderschöne Osterwoche, Traude

    AntwortenLöschen
  3. Also hübsch wären beide Modell gewesen. Schade, dass sie nicht passen!

    Meine Zehenform ist nach dem verlinkten Beitrag eher römisch. Wusste ich bis eben nicht. Wieder was gelernt. Danke.

    Ich habe ähnliche Probleme wie Du, nur in Größe 38. Da gibt es wenigstens mehr Auswahl. Ich kann zwar auf hohen Absätzen super optisch laufen schon als Kind und Teenie mit Mamas High Heels geübt), aber mir tut schnell der Ballen weh und seit einer Bänderverletzung am linken Fuß greift ein Band nicht mehr richtig, so dass ich wahnsinnige Angst habe, umzuknicken. Daher trage ich Schuhe über 5 cm mehr als 8 netto gibt es bei mir gar nicht) nur noch für Fotos und am festen Arm meines Mannes auf dem Weg zum Auto und vom Auto zum Restaurantsitzplatz bei besonderen Gelegenheiten. Eine Ausnahme sind wie bei Dir fest sitzende Modell, die traue ich mich auch mal so zu tragen, z.B. Schürstiefeletten mit Blockabsatz.

    Ich bin auch sehr froh, dass es gerade Stiefeletten mit flachen und bis zu 4 cm hohen Absätzen gibt. Am schwierigsten finde ich die Schuhwahl zu Kleidern, weil da flache Schuhe einfach nicht so schön aussehen. In Ballerinas ist der Gang unmöglich (da helfen auch die besten Turnstunden nix) und die Wade sieht auch nict schön aus. Daher trage ich den letzten Sommer gerne Sommerstiefel und Sommerstiefeletten. Da kann man wenigstens auch bei Wärme Baumwollsocken blasenfrei drin tragen.

    Eine schöne Osterwoche und schöne Sommerschuhe wünscht Dir
    Ines, die gerade wohl noch Worte über hatte, weil sie die nächsten Tage nicht reden darf (Kehlkopfentzündung ...)

    AntwortenLöschen
  4. Total schön, diese beiden Sandaletten. Früher - und wenn ICH sage früher, dann ist das wirklich Jahrzehnte her, bin ich den ganzen Tag in solchen Teilen unterwegs gewesen. So brauche ich jetzt nicht traurig sein (bin ich aber doch), daß ich wegen Arthrose in der großen Zehe, nicht mehr hochhackig anziehen kann. Ich würde das immer noch tun und hab mir ein Paar der Nostalgie wegen aufgehoben. Ich konnte Schuhe faktisch ohne anprobieren, Gr. 37 1/2, kaufen und tragen. Mit Ballerinas, die keine Naht und keinen weiten Ausschnitt haben, finde ich immer noch ganz nette Sachen. Weiß ja keiner, daß ich eigentlich lieber was ganz schickes tragen würde. Für deine schlanken Füße ohne Gebrechen findest du ganz sicher was Tolles im Laden. ♥lichst Margarethe

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sunny,
    ich bin ja ähnlich groß wie Du, trage 40/41 an den Füßen und am liebsten mit 3 - 4 cm Absatz. Leider habe ich es in jungen Jahren versäumt, auch mal höhere Stöckeln zu testen, soll heissen: ich kann in höheren Schuhen mit dünnen Absätzen schlicht nicht laufen. Herumstehen geht gerade noch. Ich würde gerne, gerade auch, weil die flachen Treter zu Röcken und Kleidern bei großen Füssen noch schlimmer aussehen, aber man kann halt nicht alles haben. So freue ich mich über den Überblick bei open air Konzerten und beschwere mich nicht über meine lichte Höhe. LG

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sunny,
    schade, die Schuhe wäre wirklich sehr hübsch gewesen. Mir ist die mittlere Höhe auch am Liebsten, mit ganz hohen Schuhen hab ich Probleme. Metallic gefällt mir gut, kann man zu vielen Farben tragen.
    Liebe Grüße und schöne Woche
    Monika
    Styleworld40plus.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. Ich gehör zur Gattung Plattfuß, da quillt aus allen Ecken und Enden was raus. Auch nicht schön und schwierig schöne Sandalen zu finden. Darum press ich im Sommer auch eher meine Füße in was geschlossenes :-(

    AntwortenLöschen
  8. hi sunny,
    sind aber schon geile treter, wow. aber ich könnte nicht drin laufen und wie du schreibst, würde ich auch hin und her schlottern.
    ich habe mir die tollen sandalen von paul green gekauft, bei breuninger, die sind auch, aber sie bieten halt und man kann wunderbar drin gehen.
    am mittwoch kommt dann mein beitrag zur musik, ich muß nur noch deinen post suchen.

    http://wetterhexe1112.blogspot.de/2014/02/besuch-in-der-schuhabteilung-bei.html

    liebe grüße eva

    AntwortenLöschen
  9. Ja , ganz so einfach ist bei mir auch nicht . Ich stecke immer zwischen 2 Größen . Das macht es auch nicht wirklich einfacher . Mal fallen sie größer , dann mal wieder kleiner aus . Leider haben wir nur 7 Schuhgeschäfte in der Stadt , in denen sich fast immer das Gleiche befindet . Also bleibt mir nichts anderes übrig , mir ganz oft Schuhe online zu bestellen . Ist nicht so doll weil ich auch noch sehr schmale Füße habe .So rutschen mir Sandalen und co , alles was sommerlich ist schnell von den Füßen . Von daher kann ich Dich schon sehr gut verstehen .

    LG heidi

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Sunny,
    schön sind sie ja schon die Sandalen. Vor allem die von Guido. Aber was nützt das, wenn Du damit wie ein Storch oder gar nicht gehst. Schade!
    Vielleicht erhören die Schuh-Designer ja mal unsere Seufzer und schaffen schöne und begehbare Sandalen/Schuhe. Immerhin weiß ich dank Deines Posts, warum meine Schuhe nicht am Fuß bleiben wollen. Ich hab auch einen Germanischen. Außerdem einen sehr hohen Rist, was ziemlich viele Schuhe - hoch oder niedrig - unbequem macht. Ich freu mich schon, wenn wieder Wetter für Flip-Flops ist. Der Zehensteg stört mich nicht und hält dem Schuh am Fuß ohne Klammern.
    Ich hoffe Du findest noch ein Paar schöne und bequeme.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Wie sagt Sabine so schön, schön, sind sie ja schon, die Sandalen vom Guido :-) Aber ich kann Dich verstehen. Ich habe auch immer meine liebe Mühe, weil bei mir auch nicht alle Schuhe dort halten wo sie sollten. Andererseits habe ich mir gerade deswegen schon einen Haufen Geld gespart... :-) Mit Paul Green-Schuhen habe ich, so wie Eva von oben, auch schon sehr gute Erfahrungen gemacht. Hast Du von denen schon mal welche probiert?
    Einen schönen Abend wünsche ich Dir, herzlicher Gruß Conny
    A Hemad und a Hos

    AntwortenLöschen
  12. Wie schade ,beide Modelle hätten dir toll gestanden :)
    Hab Durchschnittsfüße ,mir paßt fast jeder Schuh in meiner Größe.

    LG :)

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Sunny,

    Schuhe sind genau mein Thema, wobei mir der Metalliclook richtig gut gefällt. Persönlich gefallen mir die ersten besser - ich stehe auf Schuhe mit Stilettoabsatz. Bei der Schuhgröße sind wir beide auf einem Nenner: ich brauche auch eine 42. Und dabei hat man es schon schwer seine Lieblingsschuhe zu finden, die auch noch preislich erschwinglich sind.

    Ich finde auch die "schreiende" (...;-)) Nagellackfarbe toll - richtig passend für die Schuhe!

    Liebe Grüße

    Jennifer
    http://jennifer-femininundmodisch.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  14. Hi Sunny,

    ich glaube, wir könnten gut zusammen Schuhe kaufen gehen, habe ich doch in etwa dieselben Vorlieben wie Du. D.h. mittlere Absatzhöhe und bitte mit Riemchen oder Schnürsenkeln. Denn auch ich brauche Halt. Außerdem ist mein linker Fuß ca. 1 Größe kleiner als der Rechte, was es nicht einfacher macht. Die Highheels sehen ja mal absolut klasse aus, schade, dass Du darin keinen Halt hast. Aber ich kann verstehen, wenn Du sie aus dem Grund zurückschickst.

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
  15. Oh Sunny, Schuhe - welch ein Thema... im Herbst/Winter hatte ich einen wahren Shoppinghype und habe 3 neue Paare Stiefeletten, tja und nun ist die Saison vorbei und ich steh da.... okay aus dem letzten Jahr sind noch diverse Ballerina und somit brauche ich "nur" Sandalen. Leider müssen auch die bequem sein, ich mag nicht bei 30 Grad Großstadthitze durch die Gegend stöckeln und ich will auch nicht zum Großstadtoutdoor und diese gruseligen Funktionssandalen aus dem Campingausstatter... ich halte also die Augen offen und suche einfache flache bequeme möglichst helle Sandalen... ich werde es Dich wissen lassen wenn ich das ultimative Paar gefunden hab.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

HighDroxy Hydro Spray

DIY: Schläppchen mit Jeans und Patches

Me and my T-Shirt - ü30Blogger and friends

Vichy-Karo: So style ich den Gingham-Trend

All summer long