Lieblingsstücke #7 - That's me!


Heute ist es schon wieder Zeit für eine neue Ausgabe unserer Aktion. Dieses Mal soll es aber um ganz besondere Lieblingsstücke gehen. Und zwar um Eure Lieblingsmusik.

Inspiriert durch einen Blogbeitrag von Ela HIER vergangene Woche, möchte ich Euch heute bitten, über Eure musikalischen Vorlieben, Eure Musikgewohnheiten, Eure Lieblingskünstler zu schreiben.

Ich freue mich auf Eure Teilnahme. Ihr könnt Eure Beiträge wie gewohnt unten verlinken.  Auf vielfachen Wunsch hab Ihr dafür ab heute zwei Woche Zeit.

Ich habe natürlich auch das ein oder andere Lieblingsstück. Die wechselten schon mehrfach über die letzten 25 Jahre. Aber es gibt seit über 25 Jahren 2 Bands und 2 Solokünstler, die ich eigentlich immer hören kann. Die Stones und ACDC, bevorzugt im Auto, zum Kochen, Bügeln (Konzert DVDs) oder Putzen. Die heben einfach meine Stimmung und haben ein ausreichend großes Repertoir, um so schnell nicht langweilig werden zu können. Fogerty (CCR) geht eigentlich auch immer. Das 2. Date, das ich mit meinem Mann hatte, war ein Fogerty Konzert. Von daher hat das natürlich eine besondere Bedeutung für uns und wir werden auch diesen Sommer wieder zusammen ein Konzert von ihm besuchen.

Foto: Stanley Beamish

Mein absoluter, uneingeschränkter Lieblingsnuschler ist allerdings Bruce Springsteen. Wer hier öfter liest, dem dürfte das nicht entgangen sein.  Ein nahezu unendlich umfangreiches Sortiment an veröffentlichtem Musikmaterial macht es einem leicht, für nahezu jede Stimmung und Gefühlslage die richtige Scheibe zu finden. Aufnahmen mit der E Street Band genießt man am besten live. Eine enorme Energie geht davon aus und es ist, als würde sie komplett auf mich übertragen. Ich fühle mich danach unglaublich stark und unternehmungslustig.

Letzte Woche lief auf Arte die Doku Springsteen & I (HIER gehts zur Mediathek) in der unterschiedlichste Menschen über sich, und Ihre "Beziehung" zu ihm, berichten. Es geht um Leute, die zu ihm auf die Bühne klettern, die ihn täglich hören, die sich mit Ihrem Partner über ihn unterhalten. Bei denen er Teil der Familie ist. 45 Jahre alte Männer äußern sich zu Tränen gerührt über die Emotionen, die sie mit den fiktiven Personen teilen, die Bruce in seinen Liedern beschreibt. Es sei, als würde man in fremden Fotoalben blättern, mit fremden Menschen beim Sonntagskaffee sitzen, ihre kleinen Leben und ihre großen Ziele teilen. Der deutsche Trailer ist HIER zu finden.

Ich muss sagen, ich habe passagenweise auch Probleme die Texte (ohne visuelle Unterstützung) zu verstehen. Das macht aber komischerweise gar nichts. Die musikalische Atmosphäre ist so dicht, dass im Prinzip alles was wichtig ist, rein über die Musik transportiert wird.

Foto: Stanley Beamish

So. Jetzt habt Ihr genug von meinen schrulligen Energiequellen gehört und gelesen. Wie ist das bei Euch? Ist es so, dass wenn ihr Musik von einem bestimmten Künster hört, die Energie direkt in Euch hinein strömt? Immer nur her mit Euren Beiträgen zu den Lieblingsstücken.
Lasst es Euch gut gehen - and: don't forget to tune in again ;-)
Sunny

Kommentare

  1. Hi Sunny,
    schöner Musikbeitrag von Dir. Für mich spielt Musik nicht eine so große Rolle. Fogerty habe ich aber auch schon live gesehen :) Ich habe ein Faible für Männer, die Musik lieben. Meiner liebt nicht nur Rock, sondern auch Opern. Die schätze ich auch sehr und führe dazu gerne mal extravagante Outfits aus. Diese Kaftankleid von 2010 ist einer meiner ersten Outfitposts.
    Eine schöne Collage wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Opern mag ich auch. Die eine oder andere besonders. Und ich mag es dann auch mich chic zu machen. Auch wenn das heute nicht mehr wirklich üblich zu sein scheint. LG Sunny

      Löschen
    2. Schade, dass das so aus der Mode gekommen ist. Ich mag das auch.

      Löschen
  2. Hello Sunny, genial, wie Du Deine Liebe zum Boss in Worte fassen konntest. Das kommt voll rüber!!! Toll, wenn man eine Band so liebt wie Du. Ich mag Musik auch gerne vor allem live - das ist einfach immer noch das Größte für mich. Live-Konzerte sind mit nix zu toppen und lieber genieße ich eine Coverband live, bevor ich das Original nur im Playback hören kann. :-)
    Einen schönen Abend wünsche ich Dir, lieber Gruß Conny
    A Hemad und a Hos

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Springsteen. Everybody has a hungry heart war unser Tanz vor 5 Jahren bei der Silberhochzeit. Das war sooo romantisch. Der Boss ist einfach der Beste ♥ auf der Kieler Woche erlebt man jedes Jahr Livekonzerte. Das solltest du dir mal gönnen, macht einfach Spaß. Immer in der letzten Juniwoche. Mir persönlich gefallen dort die kleinen Straßenbands am besten.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es sich einrichten lässt, komme ich gern mal auf die Kieler Woche. Das liegt bei uns nur immer so ungünstig. Das klingt wirklich romantisch, mit dem Boss und Eurem Hochzeitstag. Kleine Livebands? Unbedingt. Das mach ich sehr.
      LG Sunny

      Löschen
  4. hallo sunny,
    da bin ich doch von sabine zu dir gekommen und wenn ich darf, werde ich doch meinen nächsten post hier verlinken.
    am freitag besuche ich in der stuttgarter oper die oper "la centerola" von rossini und den kann ich dann verlinken.
    klassische musik bedeutet mir sehr viel, denn z.b. gerade bei mozart hat seine musik hintergrund. man muß sich nur mal intensiv
    damit beschäftigen.
    springsteen ist o.k., da hatte ich mal eine freundin, die hatte einen bruce springsteen club. die war sowas von happy. höre ich auch, aber ist für mich jetzt nicht so. was ich noch sehr gerne höre ist schwermetall. da bin ich ganz ein metallica oder ramstein fan. zwei extreme
    musikrichtigungen, die aber für mich o.k. sind. ja, und dann noch audioslave aber wie gesagt, es gibt soviel musikrichtungen, es ist für jeden etwas dabei.
    klassische musik auch deshalb, weil mein bruder ein opernfan war und ist. der kennt sich aber auch gewaltig aus. er hat mit mir im alter von
    5 jahren die oper la traviata von verdi gehört und ich war von dem cover der violetta, die damals von renata tebaldi gesungen wurde, begeistert.
    sah immer wieder diese schöne frau auf dem bild, die camelia im haar trug. das sehe ich heute noch, das war damals so schön.
    nun am sonntag werde ich dir dann einen link zu deinem beitrag setzen.
    vielen dank für den schönen post.

    lg eva

    AntwortenLöschen
  5. ps, wie immer hintendran.
    hast du noch langspielplatten? ich habe keine mehr, die wurden alle entsorgt, weil ich keine plattenspieler mehr hatte.
    ich habe fast 500 cd´s fast aller musikrichtungen auch orientalische musik, die ich auch sehr liebe, da ich sehr lange orientalisch getanzt habe.
    meist instrumentalstücke, weil man schon - gerade bei der orientalischen musik - drauf achten muß, auf was man tanzt. da man oft nicht genau interpretieren kann, weil man die sprache nicht versteht.
    nun habe ich aber auch viele stücke auf meinem ipod, der eine hohe speicherzahl hat und kann die musik immer mit mir mitnehmen,
    was ich total gut finde.
    lg eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja. Ich schätze hier stehen noch ca 100 LPs von mir. Ich gebe aber zu, ich leg die alle Jubeljahre nur auf. Meist hören wir auch Musik vom Server, die gut 10 000 CDs von meinem Mann gespeichert sind.
      LG

      Löschen
  6. Der Bruce ist wirklich verdammt gut, den mag ich auch gerne hören. Ich brauche Musik, ohne geht bei mir gar nichts. Ich habe auch immer ein Lied auf den Lipppen und im Ohr. Mein Kopfradio ist stândig an. Und ich höre fast alles, außer Schlager und Country.
    Ein schöner Post über Musik.

    Hab einen schönen Tag, Cla

    AntwortenLöschen
  7. Wie cool, hier fühle ich mich wohl, mit "deiner" Musik. Mein erstes Konzert 1980 gaben zwar "nur" die PUHDYS, die ich nicht sehr mochte, ich wurde mitgeschleppt und war schwer begeistert. LIVE ist eben alles nochmal anders und als Springsteen 1987 in Ostberlin sang, war ich in Weissensee dabei, Rio Reiser (den ich nicht kannte) neben mir. Vom Studentensommer aus Ungarn brachte ich mir BORN IN THE USA als jugoslawische Pressung mit und habe sie bis heute. Als ich aus dem "Westen" meinen ersten Walkman bekam, steckte eine CCR K7 darin und ich war happy. Danke für Deine Lieblingsstücke, die mir gerade vergangenen Musikmomente frisch ins Hirn spülen. Liebe Grüße, Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte gern. Die Born in the USA habe ich auch als LP. :-] Von meinem damaligen Freund 1985 zum 16. GeBuTa bekommen.... <3
      Live kann man fast alles hören.
      Sei lieb gegrüßt
      Sunny

      Löschen
  8. Musik ist für mich ein ganz wichtiger Teil meines Lebens! Musik inspiriert mich und weckt Emotionen, sie ist beruhigend, tröstend, aufmunternd, unterstützend, ... Dementsprechend suche ich meine Musik immer ganz bewusst aus. Im Moment höre ich zu Hause bei einem schönen Abendessen und einer Flasche Wein gerne Soul-Nummern, Gregory Porter oder Live-Versionen wie Tonight von Tina Turner & David Bowie, beim Grillen auf der Terrasse Bob Marley oder von Job2do "Do-Ther-Tum (Doo Doo Doo)". Und zu meinen Lieblings-Bands ganz generell gehören seit über 20 Jahren Die Ärzte. Wie Du siehst, ist mein Musikgeschmack sehr, sehr vielfältig :-) ... - Liebe Grüße aus Wien,

    Katja

    www.collectedbykatja.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klingt auch gut. Mein Mann ist definitiv der größere Soul-Man. Aber es gibt auch da ganz wunderbare Stücke und sehr starke Musiker. LG

      Löschen
  9. Hallo,
    verlinken kann ich mangels eigenem Blog zwar nichts, aber ich möchte doch unbedingt mitteilen, dass hier der nächste uneingeschränkte Springsteen Fan sitzt. Deinen Worten zu diesem Ausnahmekünstler habe ich nichts hinzuzufügen. Ich hatte die Freude, ihn vor einigen Jahren n München im Olympiastadion live zu erleben, es war einfach nur toll und die Entschädigung dafür, dass ich 1989 nicht zu seinem Konzert in Berlin fahren konnte, weil ich am nächsten Tag Diplomprüfung hatte. Ich hab damals wirklich überlegt, ob ich die Prüfung sausen lasse und mir ein Attest besorge, dafür war ich letzten Endes aber zu vernünftig - oder zu feige.
    Außerdem habe ich letztes Jahr nach einer Turandot - Aufführung festgestellt, dass ich Puccini sehr gern höre.
    Ein schönes Thema hast du da angeschnitten! Viele Grüße, April

    AntwortenLöschen
  10. Auf jeden Fall - ich muss Energie aus Musik ziehen!
    Klar gab es im Leben Momente, wo man gerne mal Juliane Werding eingezogen hat. Aber das Ende vom Lied (haha, der Wortwitz), war, ich lag besoffen unterm tisch und heulte wie ein Schlosshund. Aber das kann es ja nicht sein!
    Dann lieber her mit der Energie, der guten Laune, der Liebe und des Lachens!

    Und über (Musik)Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten - jeder Mensch reagiert anders emotional darauf oder fühlt sich davon angesprochen.

    Mir gefällt sehr vieles, aber einer Band bin ich von Anfang an so weit es geht (vor allem was die Konzertbesuche angeht) treu:
    Mando Diao.
    Mein Kind trägt den Vornamen von einem Bandmitglied - this is love <3 !

    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  11. Hallo, ich springe dazu und sage, dass ich auch ein Springsteen-Fan bin und Dein Challenge versuche ich einmal mit einem Post zu ergänzen. Macht Spaß dieses Thema ... Und vor allem ist es gut für mich auch ein paar Tage Zeit zum Umsetzen zu haben: Wegen meinen lädierten Fuß ;)

    Herzliche Grüßle von Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich auf Deinen Beitrag, gute Besserung.
      LG Sunny

      Löschen
  12. oh ja ,Springsteen ist einfach genial!

    LG :)

    AntwortenLöschen
  13. Ach, Musik. Wo soll man da anfangen, so schön dieses Thema! Besonders süß finde ich es, wenn man einen Song oder eine Musiker/Band hat die für einen als Paar etwas ganz besonderes sind. Für die Zukunft ganz viel Freude auf kommenden Konzerten, immer ein tolles Lied auf den Lippen, Springsteen geht ja immer...und vielen Dank, dass du dir immer soviel Gedanken machst und Mühe gibst mit den Lieblingsstücken.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Sunny,
    ein schönes Thema ist das wieder und wenn ich mir Deinen Post und den der anderen so anschaue ein sehr vielseitiges. Vielen lieben Dank für die tolle Link-Party.
    Ich hab auch Musik, die mich den Staublappen heftiger schwingen und im Auto entspannter durch den Feierabendverkehr cruisen läßt. Nichts bestimmtes, das wechselt. Manchmal wenn mich ein Song berührt, stell ich ihn im Blog vor. Oft ist das Filmmusik. Bilder mit Musik untermalt, das zeig ich in meinem Beitrag und eine sehr alte Bekannte.
    Lieben Gruß von Sabine

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Feiern im Mai

Die 10 schönsten Sommerideen 2017

Ich und Jack Sparrow

Ein weißes Sommerkleid kombiniert

Bloggen zwischen Hobby und Kommerz #6