Be inspired #17 -Um Kopf und Kragen # 10

Heute ist es mal wieder Zeit für einen "Be inspired Post". Wer sehen möchte, was mich sonst noch so KLICK inspiriert hat, kann hier mal nachschauen.

Zu diesem Post haben mich Bärbel und Dana. Bärbel, weil Sie unlängst bei "Um Kopf und Kragen", DIESE tolle Knotentechnik vorgestellt hat.

Und Dana, weil sie die Idee SO lässig umgesetzt hat. Also seht ihr mich heute auch in einem Tuch-Top.

Dieser Pareo (Tchibo 2013) hat allerdings eine ganz schöne Breite. Ich bin mir nicht sicher, ob man das noch hätte besser knoten können. Für Ideen und Anregungen hierzu bin ich jederzeit offen. 

Als Pareo hab ich ihn noch nie getragen, dafür aber schon hin und wieder als Schal. So eine Anakonda verträgt sich druchaus mit meiner Größe und meinen breiten Schultern. HIER.

Die lockere schwarze Bootcutjeans ist zwar schön lässig, aber farblich nicht meine erste Wahl zu diesem Tuch. Habt Ihr irgendwelche Farbvorschläge? Weiß? Lieber ein Rock??? Aber locker und sommerlich luftig ist dieses Top auf alle Fälle.

Da drunter geht definitiv keine Art von "BüstenHebe". Finde ich jetzt nicht wirklich unangenehm. Vor allem, weil man da nicht ernsthaft was durchsieht, und jegliche Art von Verschluss würde den Eindruck der Rückseite zunichte machen. Geht Ihr ohne BH aus dem Haus? Würdet Ihr ohne gehen, wenn man es nicht sieht? Im Prinzip ist es logisch und sichtbar. Da kann nichts sein. Trotzdem war es mir vorn rum vor lauter Stoff schon fast zu warm.... hihi.

Und jetzt ist es wieder an Euch.Verlinkt Euch hier mit Euren hübschen Ketten die Ihr um den Hals, oder mit sommerlichen Hüten, die Ihr auf Eurem Kopf spazieren tragt. Es geht aber auch alles andere, was man sich um Kopf und Kragen hängen kann. Eurer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Einen ähnlichen Link up gibt es ab morgen wieder bei Jessi, verschmückt lautet dort das Thema. Schaut einfach mal vorbei: HIER

Die Aktion Lieblingsstücke - Sonderedition Erdteile -Schwerpunkt: Südamerika läuft noch bis Mittwoch nächste Woche. KLICK


Der Linkup "Um Kopf & Kragen" ist wieder eine Woche für Euch offen.
Über viele Beiträge von Euch würde ich mich wie immer sehr freuen.





Lasst es Euch gut gehen
Sunny

Kommentare

  1. Wow ,das sieht toll aus! Die Fotos sind schön geworden ,das erste gefällt mir besonders gut :)
    Für mich wäre es nichts ohne Bh aus dem Haus zu gehen ,würde mich zu nackig fühlen ,vor allem im Gedränge der Wiener U-Bahn.

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Umsetzung der Idee durch Dich. Sieht klasse aus! Mein Tipp ist eine weiße Hose dazu.
    Dein Rücken kann sich echt sehen lassen. Ohne BH finde ich völlig OK, wenn man es nicht sehen kann.
    LG Ines

    AntwortenLöschen
  3. Das Tuch schaut super aus . Blau steht Dir einfach fabelhaft . Ich würde evtl . eine royal blaue oder eine weiße Hose dazu anziehen . Schwarz geht auf jeden Fall auch . Irgendwie denke ich immer bei diesem gebundenen Tuch an eine Beach-Party mit Cocktails ...*gg
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sunny,
    das mit dem Tüchertop habe ich schon bei Bärbel verfolgt. Sieht bei Dir aber auch wirklich klasse aus, die Farben des Pareos sind wunderschön sommerlich. Ich glaube, ich würde es bei mir eher mit Bikinitop drunter versuchen, so hat es Sabine mal vorgeschlagen.So ganz ohne ,hmmm?
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  5. Das geknotete Tuch-Top sieht toll aus. Habe sowas noch nie getragen, noch nicht mal ausprobiert. Muss ich nachholen, habe doch auch so viele Tücher. Ich würde dazu auch eine weiße Hose anziehen, halt was sommerliches.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
  6. Zum Thema weiße Hose. Ich wollte dazu eigentlich meine weiße Leinenhose tragen, die ist allerdings noch immer im Hoch-Sommerlager!
    Weiße Jeans in 44 ohne was drüber trage ich hintenrum nicht.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  7. Hey Sunny, super Deine Umsetzung. Danke für's Nachmachen und die Verlinkung. Du schaust super aus! Ich denke auch, dass man im Sommer nicht immer "angeschnallt" aus dem Haus gehen muss. Auf einem Beraterblog las man kürzlich etwas vom "berüchtigten Nippelalarm" und gab die Empfehlung zu Shapeware unter Sommerkleidchen. Da habe ich mich echt gefragt, was manche für ein Verhältnis zu ihrem Körper haben ;) Wenn man kein gar zu durchsichtiges Fähnchen nimmt, ist ja eh nix zu sehen. Ich schaffe es heute wieder nicht, bei Dir mitzumischen, obwohl in Berlin schon wieder echtes Tuchwetter ist. LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  8. Wow das sieht klasse aus!! Ist fast das selbe Tuch wie meins ! ;)
    Danke auch von hier aus für die Verlinkung und auch dass dir meine Version so gut gefallen hat! :)

    Oben ohne ging bei meinem Tuch ganz gut (bei dir wie ich sehe auch!) da es blickdicht war und auch nicht so eng, dass man da was durch-interpretieren könnte *g*
    Es gibt so viele schöne Oberteile und Kleider da sieht das mit BH einfach nicht schön aus und deswegen lasse ich den dann auch weg. Muss insgesamt jedoch noch schön aussehen (auch ohne) und nicht mit der Gewichstverlagerung Richtung Bauchnabel ! :D

    Liebe Grüße
    Dana :)
    http://danalovesfashionandmusic.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. Hey wie sexy ist das denn??? Super gelungen genauso wie bei Bärbel und Dana. Oh Schreck, schon wieder Linky Zeit??? Gleich mal kramen gehen. LG Sabina @ Oceanblue Style

    AntwortenLöschen
  10. Hi Sunny!

    Whow! Das Tuch sieht Hammer an Dir aus! Kombinieren würde ich es an Deiner Stelle vermutlich mit einer blauen Jeans. Vielleicht in 3/4 Länge, falls Du hast.
    BH tragen? Nee, ohne gehe ich nur selten vor die Tür. Und wenn, dann komm ich mir vor wie die Protagonistin in einem Richard Laymon-Roman (und meine jede/r sieht das, d.h. ich fühl mich unwohl).

    Lg, Annemarie.

    AntwortenLöschen
  11. hihi,
    das sieht ja toll aus. ich finde die hose passt doch gut dazu.
    mit tuch habe ich noch nie probiert und ich denke halt man muß es tragen können. habs auch noch nie probiert und werde es auch nicht probieren in meinem alter würde das lächerlich wirken.
    aber ohne bh gehe ich schon aus dem haus. z.b. zum laufen, denn ich habe den brustgurt vom pulmesser um den busen und
    das geht halt nur ohne bh. es gibt zwar funktionsbhs, in die man den gurt reingeben kann. aber mach ich nicht. auch zum radeln usw. überhautp zum sport, immer ohne bh.
    bis zum auch geht meine busen auch nicht und mit der geeigneten funktionsware geht das noch wunderbar.
    ich würde sowas schon auch mal im original sehen. habs allerdings auch noch nie auf der straße gesehen.
    lieben gruß eva

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Sunny, das sieht ja toll aus. Bei der Wahl der Hose gebe ich dir recht - weiß wäre sicher noch ein wenig frischer.
    Ohne BH gehe ich nicht aus dem Haus. Vielleicht versuche ich ja mal ein Tuch zu knoten, wo ein BH nicht auffällt - vielleicht ist das ja irgendwie möglich.
    Ich wünsche dir eine schöne Woche
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Ah, liebe Sunny, Du hast den Tipp von Bärbel umgesetzt! Sieht gut aus, was hältst Du von einem pinken Rock dazu? Blau würde ich auch gut finden :) Ohne: in die Arbeit auf gar keinen Fall ... Danke, dass Du wieder eine so tolle Möglichkeiten zum Verlinken bietest, da mache ich doch wieder sehr gerne mit.

    Liebe Grüße, Rena

    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  14. Wow - mutig und schick, ich würde mich wohl so kaum raus trauen und habe immer mindestens einen halterlosen BH an, aber Dir steht es wunderbar.
    Freue mich so sehr mich dann immer Mittwochs bei Dir verlinken zu können (hast den Backlink schon entdeckt? Überarbeite aber bald auch den gesamten Text) und freue mich wenn die lieben Schönheiten auf Deiner Seite vielleicht auch den Weg zu meiner Finden. ;)

    Liebste Grüße
    JesSi
    http://feiersunsworld.blogspot.de/2014/06/VerSchmueckt-No08.html

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Sunny,
    Ich bin wirklich begeistert von eurer Tücherknoterei! Das sieht sehr schick und entspannt aus. Beim "Untenrum" entscheidet der Anlass: Wenn du damit abends was trinken gehen willst, ist die Hose doch super gewählt. Am Strand oder einem entspannten Tagesevent könnte eine lockere Leinenhose, ein Rock oder eine Short (wie bei Dana. Das könntest ich mir bei dir mit deinen Endlosbeinen auch super vorstellen) eine alternative sein. Die Farben stehen dir zu 100%. Ich fühle mich ohne was drunter nicht so richtig wohl. Ist vielleicht Gewohnheitssache...
    Viele liebe Grüße! Bianca

    AntwortenLöschen
  16. Das ist ja ein cooles Oberteil! Ich mag die Farbkombi total! Mir würde eine weiße Hose oder Rock dazu sehr gut gefallen. Denke eher Hose wäre meine Wahl aber.

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Sunny,
    ich muss das auch mal probieren, große Tücher hab ich ja! Und ich trage so etwas oder Sommerkleider an sehr heißen Tagen natürlich ohne BH (ich bin ja noch aus der Generation, die die 68er und die BH-Verbrennungsaktionen der freien jungen Stundenten mitbekommen hat ;o)) Meine Tochter hingegen trägt immer BH und kann sich das gar nicht anders vorstellen - tja, so geht das auf und ab mit der "Brustfreiheit" ;o))
    Alles Liebe und vielen Dank für deinen schönen, rührenden Kommentar, Traude

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Feiern im Mai

Die 10 schönsten Sommerideen 2017

Ich und Jack Sparrow

#fashionpassion - ü30Blogger & Friends

Bloggen zwischen Hobby und Kommerz #6