Vom Fotografieren... oder wie man scharfe Bilder macht

Fotografiert hat in unserer Familie immer nur meine Mutter. Die fällt seit 15 Jahren nun aber leider nicht mehr zur Verfügung. Ich weiß wie ich meine Freunde auf einer privaten Küchenfete schön auf ein Foto banne oder wie man Gaudi am Strand knipst. Schnappschüsse. Mit einer kleinen Ritschratschklick. Sogar für chice Macros ist die kleine Casio geeignet, die ich mir vor ca. 10 Jahren zugelegt habe. Für meine Selbstauslöseraufnehmen mit kleinem Stativ ist sie eigentlich die letzten 2-3 Jahre im Dauereinsatz.
Bolero - OTTO | Jeans - S.Oliver
Fürs richtige Fotografieren, mit Linsen, Blenden, Verschlusszeiten und den ganzen physikalisch, optischen Klimbim drumrum ist hier eigentlich mein Mann zuständig.
Also hat er mir für die letzten Wochen die Kamera so mit einem Objektiv bestückt, dass ich Menschen und Gruppen fotografieren kann.
Sonnenbrille - Ray Ban | Armreif mit grauem Schlangenprint - H&M

Steht das Programm auf P, kann man mit der Olympus Pen das gewünschte Objekt durch tippen mit dem Finger fokusieren und dann einfach auslösen. Das ist fast idiotensicher. Also habe ich meinen Dad vergangene Woche überredet, hinten am Friedhof ein paar Fotos von mir, meinem Outfit und meinem neuen Blusentop zu schießen.
Top - Zero HIER | Tasche - Gerry Weber | Pantoletten - Rieker

Das wäre keine sooo schlechte Idee gewesen, hätte sich das Rädchen mit der Programmwahl von P nicht auf S verstellt. Mit dieser Einstellung verstellt man die Verschlusszeit. Das heißt nur leichte Bewegungen werden unscharf und es gelangt viel zu viel Licht auf die Bilder. Ich war beim ersten Sichten echt enttäuscht und dachte schon die Kamera sei kaputt.
Da müsst Ihr jetzt leider durch.  Aber ich denke, man hat schon eine Vorstellung von meinem Bürooutfit.
Das graue Blusentop ist übrigens neu (und im Onlineshop von Zero schon nicht mehr erhältlich). Janine HIER von den Ü30bloggern DORT hat mich damit "angefixt". Die Vorderseite ist aus grauem Chiffon, das Top drunter aus anschmiegsamer Viskose.

Mögt Ihr Tops? Blusentops? Nein, nicht die knallengen Tops, die man die letzten 10 Jahre trug. Sondern eher weite, lässigluftige aus leicht transparenten Stoffen, wie man sie vor 20 Jahren schon mal hatte?

Selbst wenn man nicht ärmellos gehen will/kann, sind sie mit Strikjacken, Blazern und Boleros super wandelbar.  I LOVE Blusentops! Und Ihr?

Lasst es Euch gut gehen, kommt gut in die Woche und genießt den Sommer
Sunny

Kommentare

  1. Liebe Sunny,
    solche Fehler gehören dazu :-) und sind menschlich.
    Ich habe mir ja, wie immer, erst mal die Bilder angesehen, bevor ich gelesen habe.
    Deshalb war mein erster Gedanke: Naja......soooo scharf sind sie ja auch wieder nicht. Denn ich dachte erst dass es um Tipps für scharfe Bilder geht :-)
    Man erkennt trotzdem was du uns zeigen wolltest. Und es sieht gut aus. Alles passt toll zusammen.
    Deine ganze Familie ist in deinem Blog eingespannt. Finde ich bewundernswert dass alle so mitmachen.
    Schönen Sonntag,
    Luzerne

    AntwortenLöschen
  2. ganz toller look, du siehst super aus! ich mag so unkomplizierte outfits
    einfach sehr. hab einen tollen sonntag,
    alles liebe dir!
    Maren Anita

    FASHION-MEETS-ART by Maren Anita

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sunny, auf jeden Fall war es voll nett von Deinem Vater, dass er Dich fotografiert hat! Mir wäre vermutlich als Fotografin etwas ähnliches passiert, denn ich bin da nicht sonderlich begabt, was das Fotografieren anbelangt :) Dein Top ist schön, diese ganz engen Tops trage ich auch eher nur noch ab und zu ... Liebe Grüße und einen schönen Sonntag von Rena

    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  4. Hi Sunny,

    hach, ich kenn das. Wenn ich mich selbst mit dem Fernauslöser fotografiere, werden viele Bilder so verschwommen. Ich habs (Fotografieren) einfach noch nicht drauf - und auch kein Motiv zum Scharfstellen. Da fällt mir ein, ich wollte eigentlich noch nach einem Kurs schauen. Dein luftiges Top ist sehr hübsch, für mich müsste es allerdings Arme haben. Übrigens danke für Deinen Tipp, die Röcke hochzubinden, ich werde das demnächst mal ausprobieren.

    Glg, Annemarie

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sunny, Blusentops sind auch meins ... ich mag schon allein, dass sie am Bauch nicht so eng anliegen und immer irgendwie lässig wirken. Kann man bei Dir ganz genau sehen - ein lässig, chicer Look, der meiner Meinung nach nicht nur fürs Büro geeignet ist. Und die leichte Unschärfe in Deinen Bildern finde ich gar nicht so verkehrt... Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag, lieber Gruß Conny
    A Hemad und a Hos

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sunny,
    ach ja, die Fotografiererei... das raubt mir mitunter auch die Nerven. Und ich bin bei manchen Blogs wirklich voller Bewunderung für die Qualität der Fotos. Aber wir bloggen hobbymäßig und müssen nicht perfekt sein. Deine Fotos jedenfalls schaue ich mir immer gern an.
    Blusentops finde auch ich großartig. Sie sind lässig, aber auch elegant, also genau die Kombi, die ich am meisten schätze. Und dass die Liebe zu Blusentops Jeans-und-Turnschuh-Mädchen, Ladys und Coolen, Lässigen und Cleanen und allen möglichen anderen Styling-Typen gemein ist, zeigt doch die Vielfältigkeit dieses Kleidungs-Stücks! Dein Look oben ist klasse! Bei mir ist mal wieder Sunny's-Beine-Bewunderungs-Tag.
    Schönen Sonntag und alles Liebe! Bianca

    AntwortenLöschen
  7. Ich find´s mit den Fotos gar nicht so schlimm. Das Outfit kann man ja noch sehr gut erkennen, und darauf kommt es ja letztendlich an. Ich habe ja auch eine kleine kompakte Digitalkamera (von Canon). Praktisch finde ich erstens die kleine Größe, so dass sie in jede Handtasche und auch mal in die Jackentasche passt. Zweitens ist auch das leichte Gewicht von Vorteil, denn eine andere größere Kamera möchte ich nicht stundenlang mit mir herumschleppen. Drittens kann mein Sohn damit tolle Bilder schießen.

    Ich mag die weiteren Schnitte bei Oberteilen ja schon seit einiger Zeit. Darunter fallen auch Blusentops. Ich finde Dein weites Top wirklich chic. Die weiße Hose passt perfekt dazu.

    LG
    Ari - Ari Sunshine

    AntwortenLöschen
  8. Ja, die Tücken der Technik ... kenne ich ... auch wenn ich fotografieren kann, passiert so etwas. Und die Bilder von mir macht meistens mein Mann. Der ist mit meinem Smartphone, mit dem die Draußenbilder meist entstehen, überfordert (er hat keins).
    Das Top ist klasse, steht Dir gut. Ich finde die generell auch gut und hätte gerne mehr davon.
    Sonnige Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Sunny,
    ja das leidige Fotografieren... Ich bin froh, dass mich meine Tochter so tatkräftig dabei unterstützt. Wir haben eine Lumix und das klappt ganz gut. Dein Blusentop finde ich klasse, ich hab mir bei Zero auch mal eines in blau gekauft und das mag ich auch sehr gerne. Dieser luftige , lockere Schnitt gefällt mir gut und die weiße Jeans steht Dir sehr gut. So eine weiße Hose sieht immer chic aus und ruft für mich ganz laut Sommer und Urlaub. Die Pantoletten dazu sind sehr hübsch.
    Liebe Grüße
    Monika
    Styleworld40plus.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  10. Oh, ich dachte immer, ich sei die Einzige, der so etwas passiert und es beruhigt mich zu lesen, dass auch andere mal in der Lage sind, Kameraeinstellungen unabsichtlich zu ändern.
    Dein Outfit ist trotzdem gut zu erkennen und steht dir ausgezeichnet. Mir gefallen diese Oberteile an anderen immer sehr gut, für mich habe ich aber noch keins gefunden, dem ich einen Platz in meinem Schrank geben wollte. Aber vielleicht ändert sich das ja noch, wer weiß. Manchmal findet frau ja etwas, von dem sie glaubte, es gäbe nicht das Richtige für sie.
    Schöne Grüße und eine angenehme Woche.
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Das Outfit gefällt mir sehr gut ,das Top ist klasse!

    lg :)

    AntwortenLöschen
  12. Mit dem Fotografieren stehe ich auch alleine da. Mittlerweile habe ich herausgefunden, wie ich die Bilder dennoch einigermaßen scharf hinbekomme.
    Ich fokussiere einfach irgendwo einen Punkt und stelle die Mitte scharf. Dann kann ich die Kamera schwenken und mich in etwa zum selben Abstand vor die Linse stellen und den Fernauslöser drücken.

    Ich mag dein Top. Steht dir richtig gut mit der weißen Hose,

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  13. hi sunny,
    spät aber nicht zu spät. bin heute morgen erst nach hause gekommen und im unwetter gewesen. heidewitztka!
    fotografieren kann ich schon die gegenden aber bei mir selbst hapert es, es sieht immer so gestellt aus und ich weiss gar nicht, wie ich immer hinstehen soll. mir sind einfach spontane fotos lieber. geht aber manchmal nicht. ich habe eine neue eos, dazu hat mir mein sohn ein tolles objektiv gekauft, da probiere ich immer noch und komm nicht zurecht. meist benütze ich die "idiotika" funktion. deshalb passiert es mir selten, dass ich das rädle verstelle.
    blusentops mag ich habe allerdings nur zwei stück, aber die ziehe ich gerne an.
    habe eine schöne woche
    lg eva

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Sunny,
    bei der Überschrift dachte ich auch erst, es ginge ums Fotografieren. Nun, wobei, ging es ja auch ;o)
    Hey, das Top steht Dir wirklich gut, hach, ich liebe es auch nach wie vor sehr! Huch, danke schön auch für´s Verlinken!
    Viele liebe Grüße und einen guten Wochenstart!
    Janine

    AntwortenLöschen
  15. Da kann ich auch ein oder auch zehn Liedchen davon trällern!! Ich bin zwar kein kompletter Technik-Idiot aber irgendwie macht die Kamera mit mir was sie will *g*. Wenn ich endlich mal alles eingestellt habe, stell mich hin, die Sonne verschwindet in dem Augenblick hinter den Wolken und schon ist das Foto verhunzt! Ich versuche und teste noch diverse Einstellungen aus, aber perfekt sind meine Fotos noch lange nicht.
    Dein Outfit finde ich klasse. Die Farben gefallen mir sehr gut und das Top würde sich auch an mir gut machen! ;)
    Ich habe keine einzige Vorliebe für Tops.. eng oder weit.. je nachdem trage ich beides gerne.

    Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart
    Dana :)

    AntwortenLöschen
  16. Fotografieren ... ja ... mit allem was Frau im Fotokurs gelernt hat ...ne ... eher nicht . Nicht das ich zu faul bin . Oder das ich nicht mehr weis wie das geht . Aber im laufe der Zeit hab ich eines immer öfter beobachten müssen . Bilder werden immer besser , schärfer , korrekter .... ;) ... und ohne Seele . Nichts darf den Gesamteindruck stören . Und ganz ehrlich , ich hab NUR einen Blog ... ich habe kein Hochglanzmagazin . Nein ich fotografiere zum Vergnügen ... und das was ich sehe :) Und genau das möchte ich zeigen und in Erinnerung behalten .
    Was ich hingegen sehr mag , wenn der Hintergrund nicht zu präsent ist . Also das Objekt welches ich zeigen will , deutlich zu erkennen ist .
    Zu Deinem Outfit , einfach chic , gefällt mir wirklich gut ;)

    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Sunny,
    ich finde die Aufnahmen ganz gelungen. Du kannst das gut als gewollten Effekt "verkaufen". Die Helligkeit und die leicht Unschärfe, wie an einem diesigen Sommertag draußen in der Natur. Dein Outfit gefällt mir sehr. Das mauvefarbene Top passt super zur weißen Hose. Eigentlich sind Blusentops bei Hitze viel praktischer, da sie nicht so am Körper kleben. Leider sind die meisten, die es gibt, ziemlich lang, für mich zu lang und ich zu faul zum kürzen. Deshalb hab ich nicht viele.
    Lieben Gruß von Sabine

    AntwortenLöschen
  18. Ich musste erstmal gucken, was mit BLUSENTOP gemeint ist - ich hatte keine Ahnung! Sieht chic und praktisch aus, könnte ich wohl auch mal auf die Suche gehen, weil so lockere Sachen im Sommer unschlagbar sind. Ich finde Deine Fotos prima, sie haben etwas von romantischem Weichzeichner. Hat der Herr Vater gut gemacht, egal wer da fälschlicherweise am Rad drehte. LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  19. Also die neutrale Farbkombi steht dir gut und auch deine Posen, wunderbar. Grau und weiß, ist einfach zu schön. Vielleicht zeigst du sie irgend wann einfach nochmal oder anders? Dann ist das mit den Fotos nun auch nicht so wild. LG Sabina @Oceanblue Style

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die schönen Seiten des Älterwerdens

Wie trage ich Glencheck?

So trage ich die Herbst-Trends 2017

Weniger ist mehr - ü30Blogger & Friends

Klassiker - oder vielleicht doch Menocore

Social Media

Google+ Badge

Bloggeraktionen

Um Kopf & Kragen Schmuckkistl

Mich findet Ihr bei

ü30Blogger trusted blogs Lionshome
Melongia Bloggerherz Women over 40
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK