Eure Kommentare #18 zum Thema Haarefärben

In meinem Post am Dienstag HIER habe ich Euch nicht nur meine Kette gezeigt, Euch über den Stand meiner Genesung informiert (vielen lieben Dank für Euer Interesse und Eure guten Wünsche) sondern ich habe Euch auch berichtet, wie sehr mich das Gefärbe meiner Haare aufregt.
13 von Euch habe auf meine Fragen geantwortet. Vielen Dank für dieses Meinungsbild. Vier von diesen 13 Frauen sind genervt vom Haarefärben. Ein knappes Drittel also.
Fast 2/3 von 13 Frauen färben Ihre Haare (zum Spaß oder auch wegen der Grauabdeckung).

Es ist bei mir ja nicht mal der ganze Kopf, es sind auch jedesmal nur die paar Zentimeter Ansatz... und wenn das ganz frisch ist, sieht es tatsächlich fast aus, wie meine Naturhaarfarbe.
Wenn die Sonne nicht drauf scheint....
Aber zu jeder Farbe (Tönung what ever) gehört eine Bleichung des Haares. Heißt, da wo noch Pigmente sind, werden zusätzliche aus dem Haar gelöst (vermutlich wäre es dann nett orange). Dafür werden neue, aschige Farbpigmente eingeschleust. Durch die dauernde Behandlung mit mehr oder weniger Chemie ist die ganze Haarstruktur natürlich schön porös. Und so, wie die Pigmente eingelagert werden, waschen sie sich auch wieder raus. Ich möchte gar nicht wissen, wie schnell das geht, wenn man täglich wäscht.
Also. Nach 2 Monaten ein 4 cm breiter, a(r)schblonder Scheitel mit einer Menge Grau im vorderen Teil.
Der Rest hat einen in der Sonne kastanienbraun schimmernden Ton. Dadurch wirkt der Ansatz noch grauer. Und die Schläfen sind zwischenzeitlich schon fast ganz weiß. Und das nervt mich. Es gefällt mir nicht. Und deshalb möchte ich sehen, wie es aussieht, wenn nur noch meine eigene Farbe auf dem Kopf ist.
 Danke für Euren Zuspruch. Fast 3/4 raten dazu, es einmal mit Natur zu versuchen. Ob ich das jetzt schon nächsten Freitag in Angriff nehme oder ob ich den Urlaub und die Heilung der Schulter abwarte, weiß ich noch nicht. Man muss sich ja an einen neuen Schnitt erst gewöhnen. Und bei der aktuellen Länge weiß ich das klappt mit dem Arm. Vermutlich wird es auf sowas herauslaufen.

Ich habe das Bild bestimmt schon 25 Jahre und mir immer mal wieder sowas schneiden lassen. Das geht gut mit meinen Haaren und die oberste Stufe sitzt so hoch, dass das mit dem Rauswachsen relativ schnell über die Bühne gehen dürfte. Danach sehe ich dann weiter.

Im Übrigen ist es mir gänzlich Schnuppe, ob andere ihre Haare bleichen, färben, rasieren, dauerwellen....

@Jennifer wollte wissen was ich für einen Sport mache? In jungen Jahren bin ich geschwommen und habe Volleyball gespielt. Die letzten 25 Jahre fahre ich mehr oder weniger viel Rad, Ski und Wassersport. Und 3 mal wöchentlich mache ich das, was übrigens die meisten Deutschen tun (mehr als Fußballspielen übrigens), ich gehe ins Fitnessstudio. Cardio, Stepaerobic, Wirbelsäule, manchmal Zumba, BBP und Geräte. Was man da halt so tut.
An mir wirst Du nie normale "Schlupfschuhe" sehen (Pumps, Ballerinas, Slipper), die halten ohne Schnürung oder Riemen nämlich nicht an meinen schmalen Fersen.

@Traude Nein, leider Südamerika steht nicht auf dem Plan. Hätte mir das für Euer Büffet sehr lecker vorstellen können.

So, dann lasst es Euch mal gut gehen, genießt den Samstag
Sunny



Kommentare

  1. Toller Haarschnitt auf dem Foto :)

    Wünsche dir ein wunderschönes Wochenende ,liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  2. Hallo! Das Thema habe ich am Dienstag gar nicht gelesen, sonst hätte ich meinen Senf auch dazuabgegeben ;) Mich nervt dieses färben auch extrem, anders als du bin ich schon komplett grau! Das grau strahlt aber noch nicht und deswegen habe ich nach einer Testphase wieder mit dem färben angefangen! Wenn ich ehrlich bin stehe ich gerade wieder davor: färben ja oder nein? Am Montag gehe ich zum Frisör und lass soviel Farbe wie möglich rausschneiden und entscheide dann was ich mache! Denn so wie du schon gesagt hast, Sonne und Meerwasser bleichen die Haare aus und da mein Urlaub vor der Tür steht, könnte ich mir vorstellen die Haare ungefärbt zu lassen. Mal sehen wie ich mich entscheide und auf deinen neuen Haarschnitt bin ich schon sehr gespannt. LG Patricia

    AntwortenLöschen
  3. Die Frisur auf dem Bild kann ich mir sehr gut bei Dir vorstellen. Etwas kürzer und fluffiger als jetzt eben. Bin gespannt auf Deine Naturhaarfarbe! Wann auch immer wir sie sehen werden.
    Schönes Wochenende wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
  4. Mit dem Gedanken der Naturfarbe wieder eine Chance zu geben, spiele ich immer mal ... aber ich habe schon so fürchterlich viele graue Haare, dass ich den Gedanken meist schnell wieder verwerfe... Ich bin sehr gespannt, wie Du Dich entscheiden wirst. Die Frisur gefällt mir übrigens sehr gut - sie erinnert mich ein bisschen an die Darstellerin aus Top Gun... Kelly irgendwie... nur eben nicht blond. Ganz liebe Grüße, ein schönes Wochenende und weiterhin ganz gute Besserung, Conny
    A Hemad und a Hos

    AntwortenLöschen
  5. Ich denke das würde ich auch machen . Einfach mal ausprobieren wie es mit der Natur Haarfabe aussieht und wenn es dann nicht gefällt . Kannst du immer noch färben ;)
    Weiterhin gute Besserung

    LG heidi

    AntwortenLöschen
  6. Sehr interessante Umfrage, liebe Sunny, danke für die Auswertung! Die Frisur ist toll, ich würde auf jeden Fall mit Deinem Vorhaben einen Versuch wagen - vor allem weil ich auch die Meinung habe, dass die Naturfarbe einfach am besten zum jedem steht :) Und Respekt, Du bist sportlich ja wirklich ganz beeindruckend konsequent und fleißig (wußte ich doch, dass das mit dem faul einfach nicht stimmt ...) Schönes Wochenende wünsch ich Dir noch und weiterhin gute Besserung. Liebe Grüße von Rena

    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  7. hallo sunny,
    mir ist es auch wurscht, ob andere die haare färben oder nicht. NUR, es ist nicht so! meist nerven gerade die frauen, die keine lust mehr haben sich die haare zu färben und meckern, wenn ich meine haare färbe.
    tenor: "du würdest mit grauen haaren viel älter aussehen, das ist doch der neid pur. warum färben die dann nicht, nur weil sie faul sind?
    dann sollen sie mich aber auch in ruhe lassen. es ist aber genauso, wenn ichm einen sport mache und durch die gegend mit dem rad sause.
    "was willst du dir beweisen?" sind oft die fragen. meiner meinung nach ist es doch auch hier, "ich würde ja gerne, nur habe ich keine lust".
    meine energie und meine aktivität möchte ich eben behalten bis ich uralt werden und ich bin überzeugt, dass ich mit 70 jahren nochmals mein wohnzimmer tapeziere. warum denn nicht, ich möchte nicht mit über 70 jahren da sitzen und nichts mehr tun. voraussetzung ist aber,
    dass ich natürlich so gesund bleibe, das hoffe ich doch.

    mit lieben grüßen eva

    AntwortenLöschen
  8. Hi Sunny,

    was das Haarefärben betrifft, das sprichst Du mir aus dem herzen. Es nervt mich mittlerweile ebenfalls total! Merkwürdigerweise hält so eine Ansatztönung bei mir nämlich mittlerweile gerade mal nen Monat. Irgendwie scheinen meine Ansätze in letzter Zeit heller geworden zu sein. Jedenfalls war es noch vor einem Jahr (grob geschätzt) so, dass ich zwischen 2 Färbeterminen auch mal bis zu einem halben Jahr verstreichen lassen konnte, ohne dass die Ansätze großartig auffielen. Weil meine Originalhaarfarbe zwar genau wie Deine aschiger war als das gefärbte Braun, aber nicht wesentlich heller. Nun, das hat sich in letzter Zeit geändert. Vielleicht liegts daran, dass ich hier in K viel häufier im Freien unterwegs bin und die Haare deshalb ausbleichen, aber vielleicht ist es aber auch nur "verstecktes" Grau oder was Hormonelles, keine Ahnung. Und das nervt, wenn man in 0,nix wieder so "ungepflegt" aussieht. 1 x im Monat über 100 Euro für den Friseur raushauen nervt mich genauso. Ich kann Dich also absolut verstehen, denn ich hab auf das ständige Färben irgendwie derzeit auch keine Lust mehr. Rauswachsen lassen würde in meinem Fall allerdings sehr lange dauern (kurz werden will ich ja nun auch nicht - und für meine Idee "hellere Strähnchen" meinte der Friseur, seien die Haare zu strapaziert), also muss ich wohl oder übel so weiter machen...

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Menocore: brandheiß oder kalter Kaffee?

Schulterfrei

Culottes, Statementärmel und Espandrilles kombiniert

Mein Urlaubskoffer #1

Back in town

Social Media

Google+ Badge

Bloggeraktionen

Um Kopf & Kragen Schmuckkistl

Mich findet Ihr bei

ü30Blogger trusted blogs Lionshome
Melongia Bloggerherz Women over 40
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK