Um Kopf und Kragen # 18

Vielen Dank erstmal für Eure regen Kommentare zu meinem Stil"findungs"moodboard vom vergangenen Sonntag.

Faulheit ist für mich die Triebfeder aller Innovation. Ich habe kein Problem einfach nichts zu tun, meine Gedanken ziehen zu lassen und "faul" zu sein. Einmal übernommenen Verpflichtungen komme ich allerdings immer zeitnah zu 100% nach.

Es freut mich, dass Ihr meine Herangehensweise an die Analyse HIER so gut nachvollziehen könnt, diese stimmig findet und dass Euch die meine Beschreibung des Meeres sowie mein Schreibstil gefällt. *knicks* Ich ziehe ja auch "anderes" an. Aber es war augenfällig, dass so viele Lieblinge von meinem spontan gewählten Foto "abgedeckt" werden und sogar farblich wie Faust aufs Auge passen.
Ich durfte sogar lesen, mein Stil sei lässig, chic und wandelbar. Vielen Dank. So wünsche ich es mir. Meine Outfits würden das vermitteln, was ich von mir zeigen möchte, durfte ich lesen. Besser kann eine Antwort fast gar nicht ausfallen.

Mit meiner Schulter geht es stetig bergauf. Letzten Donnerstag wurden die Fäden gezogen, gestern und heute ist wieder Physio angesagt. Die Therapeutin ist auch sehr zufrieden mit dem Heilungsverlauf und dem Zuwachs des Bewegungsradiuses.

Gestern wurden auf der Nordseite die alten Dachplatten, die alte Isolierung, 2 Mülltonnen Vogelnester und zwei Dachliegefenster entfernt. Mein Vater und meine Söhne haben alles in der Garage ordentlich gestapelt und gebündelt, sodass wir es beizeiten entsorgen können. Die Zimmerleute waren ganz schön lange am Wergeln. Am Nachmittag kam dann die neue Isolierung und eine Art Dachpappe drauf.

Wenn es heute Vormittag nicht regnet, ist die Südseite des Daches dran. Nächste Woche kommt dann der Spengler für die Kufperblecharbeiten, Verkleidungen und Dachrinnen. Und dann wird incl. der hoffentlich "alten" Fenster wieder neu eingedeckt.

Aber jetzt heißt es wieder: herzlich willkommen bei unserer wöchentlichen Bloggeraktion mit Linkup zum Thema "Um Kopf und Kragen". Jeder der Lust hat darf mitmachen. Ihr könnt Euch mit all Euren Posts verlinken, bei denen Ihr etwas ums Haupt oder den Hals gebunden bzw. hängen habt.

An diesem Tag trug ich ins Büro eine weiße Leinenhose und dazu ein "Twinset" aus royalblauem Viskosechiffon. Das Top hat ganz schmale Träger und ist mit blickdichter Viskose unterlegt.

Dazu habe ich die blauen Tamaris T-Strap-Sandalen kombiniert und einen großen royalblauen Lederbeutel getragen um meinen ganzen Bürokram zu verstauen.

Um den Kragen trug ich eine Kette mit einer weißen Blüte, dazu den passenden großen Ring (beides AVON) und auf allen 20 Nägeln permuttweißen Lack (Manhatten).

Die Fotos hat mein Dad gemacht. Allerdings hatten wir das "große" Objektiv drauf. Es ist einfach nix, wenn Laien eine "gute" Kamera verwenden. Bei Gegenlicht, ohne Sucher und ohne Brille. Ich habe Glück gehabt, zumindest sind bei den meisten Fotos nicht der Kopf oder die Füße abgeschnitten.

Auf alle Fälle kann man erkennen, auf was es mir ankam. Hier nochmal ein Beispielfoto (von meinem Dad). So hätt ich mir das vorgestellt, so von der Bildkomposition her. Aber Spaß hatten wir trotzdem.

Seid Ihr mit Euren Fotografen zufrieden? Würdet Ihr Euch am liebsten auch selbst fotografieren? Welche Wege/Zeiten nehmt Ihr auf Euch um zu einer "passend Location" zu gelangen?





Lasst es Euch gut gehen
Sunny

Link up
Visible Monday HIER

Kommentare

  1. hallo sunny,
    zuerst mal freut es mich, dass es mit der guten besserung weiter geht und es beruhigt mich, da mir ja sowas auch bevorsteht.
    klar doch, da verlinke ich doch gleich mal meine radtour vom sonntag, schließlich habe ich ja auch was auf dem kopf.
    dein outfit ist klasse und weiss und blau finde ich total gut.
    könnte ich auch mal wieder tragen.
    mit meinen fotografen, sofern er mal greifbar ist, bin mehr als zufrieden. ansonsten bin ich mein eigener und soweit so gut auch zufrieden.
    aber der aufwand geht mir mit der zeit schon ein wenig auf den wecker, weil alles doch recht umständlich ist, es muß alles geplant, eingestellt usw. werden. das stativ steht im weg herum und und und....! es ist ein großer aufwand.
    alles gute und einen
    lieben gruß eva

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass die Heilung Deiner Schulter gut verläuft und Euch Dach auch wieder heil gemacht wird. Unser Loch ist auch gestopft.
    Mein Fotograf und ich haben auch oft sehr unterschiedliche Ansichten, wie etwas zu fotografieren ist und ich muss mich oft zusammenreissen, nicht patzig zu werden. Entweder habe ich ein Doppelkinn ( zu sehr zu unten aufgenommen) oder gestauchte Beine (zu sehr von oben und von zu dicht aufgenommen). Auch die Bildausschnitte mit Hintergründen wählen wir komplett anders. Auch bei Landschaftsaufnahmen haben wir ein ganz anderes Auge für das, was wie ins Bild soll. Man würde oft nicht glauben, dass wir am selben Ort standen, wenn wir bei beide mit der gleichen Kamera hinterher Fotos machen. Trotzdem lasse ich lieber meinen Mann die Fotos von mir machen, als mit Selbstauslösern zu hantieren. Bisher ...
    Lustig, dass Du heute auch das Fotolocationthema hast. Zu dem Leuchtturm heute bei mir sind wir nur für Fotos gefahren (30 Minuten mit dem Auto) - aber es war ein schöner Ausflug. Ich sehe es eher umgekehrt. Wir haben einen Ausflug gemacht und dort schöne Fotos gemacht. Ich würde nur für die Fotos nicht endlos weit fahren. Aber an die Ostsee zu fahren (100 km, 1 1/4 Stunde ohne Stau) ist schön und dort "zufällig" ein paar Fotos zu machen wie vom Trenchcoat an meinem Geburtstag im Juni, lässt sich gut verbinden. Frei nach dem Motto: Wenn eine schöne Kulissa da sein wird, dann kann ich mir auch vorher überlegen, ob wir da etwas für den Blog fotografieren wollen.
    Hättest Du bei den Bildern von Dir jetzt nichts gesagt, wären sie mir nicht als ungut aufgefallen. Auch wenn Dein Pa schöner in Szene gesetzt ist :) .
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sunny,
    sei froh, dass Du ein paar Fotografen zur Auswahl hast. Ich sehe es wie Ines, hättest Du das Vergleichsbild von Deinem Papa nicht gezeigt, wäre nix aufgefallen. Aber ich verstehe, worauf Du hinaus willst, denn ich habe auch immer was zu meckern, allerdings mache ich das still und nur für mich erst, wenn ich hier die Fotos am PC ansehe und mecker eher an mir herum, denn für meine Falten, Ecken, Kanten oder sonstige Unzulänglickeiten kann ja weder die Kamera noch der Auslöser. Und für gute Fotos fahre ich schon mal 1000 km bis Paris *lach* - nein, es ergibt sich. Kulissen stehen hier und überall auf der Welt genügend herum. Bei meinem letzten Beitrag hätte ich auch die Sandsteinmauer des Gebäudes wählen können, die so schön warm in der Abendsonne stand, aber ich hab mich dann doch für die "neutralen" Bilder vor der Hecke entscheiden, die überall stehen könnte.

    Ich mag Dein blauen Flattersachen sehr: 1. ist die Farbe einfach wundervoll und 2. steht Dir das leicht Verspielte sehr gut zu Gesicht

    Liebe Grüße mit Sonne und weiterhin gute Besserung!
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  4. Prima das das mit dem Arm so gut heilt :))
    Zu den Bildern ... Ich würde mir auch hin und wieder wünschen ,welche mit anderem Hintergrund zu machen . Aber ich selbst finde für mich den Aufwand zu groß . Anfänglich kann ich mich noch sehr gut daran erinnern das ich die selbst genähten Sachen nett drapiert habe oder sie auf der Schneiderpuppe gezeigt habe . Im Grunde genommen hat das völlig gereicht . Ganz klar mit mir drin sieht es nach mehr aus . Aber ganz ehrlich ich lass mich auch nicht gerne fotografieren . Zu oft verziehe ich das Gesicht . Und abgeschnittene Beine und Köpfe hab ich auch nicht gerne . Und so wie ich es jetzt mache , reicht mir das :)
    Und Deine Bilder finde ich absolut ok ... gibts eigentlich nix dran auszusetzen . Wenigstens nicht für mich

    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  5. Federleicht - das war das Wort, das mir zuerst einfiel als ich Dein Outfit sah - ich finde es klasse - vor allem "obenrum" und meine auch, dass es an den Bildern nichts auszusetzen gibt :)

    Ich lese sowohl hier als auch in den Kommis bei anderen immer ganz viel von Eurem Dach..... NEIN! Du darfst NICHT helfen - Du musst Dich schonen ;) - pass auf Dich auf!!

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
  6. Sei nicht so streng mit Deinen Fotographen. Schickes Outfit hast Du da wieder zusammengestellt.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sunny,
    also ich finde, dass die Fotos in der Abendsonne sehr schön geworden sind.Das Twin Set hat eine ganz tolle Farbe und die Schuhe und Tasche passen perfekt dazu. Das leuchtende Blau ist sehr hübsch und steht Dir wirklich gut.
    Ich freu mich über Deine Genesungsfortschritte und schicke Dir viele liebe Grüße
    Monika
    Styleworld40plus.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sunny,
    die Farbe deines Oberteils ist eine meiner absoluten Lieblinge an dir! Mit weißem Leinen und Goldschmuck hast du es ganz sommerlich zart kombiniert und es ist auch für das "Sommer-Outfit"-Projekt der Modeflüsterin ein perfektes Beispiel. Ich habe ständig was zu mäkeln an den Fotos (nicht am Fotografen, den habe ich schließlich geheiratet;- Was natürlich nicht heißt, dass man an so jemandem nicht herummeckern kann, aber das ist ein anderes Thema), aber ich muss es vorsichtig dosieren, sonst heißt es: "Dann mach deine Fotos doch alleine!". In diesem Falle könnte ich einpacken, denn außer handarbeiten jeglicher Art kann ich wohl nur noch fotografieren noch schlechter...
    Viele liebe Grüße an dich! Bianca

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sunny
    Die Fotos in der Abendsonne sehen genial aus. Wunderschön auch Dein Outfit. Auch Dein Schmuck ist ein toller Hingucker.
    Vielen Dank auch für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog.
    Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. Super schöne Kombi von allem und schön das es Dir schon besser geht.

    Hier ist momentan alles in Aufruhe - der Kindergarten beginnt tausend Dinge müssen noch erledigt werden und der Blog wird bald umziehen.... nix mit alles neue macht der Mai - Neuerfinden im September ist angesagt...
    Doch trotz der vielen Arbeit und Aufregungen in den Zeiten, wenn etwas neue ist, macht es doch gleich noch viel mehr Spaß.. .;)

    Liebste Grüße
    JesSi

    AntwortenLöschen
  11. Das sind ja mal gute Neuigkeiten, dass es dir schon besser geht. Und kaum geht es einem besser, schon denkt man wieder voll durchstarten zu müssen und schwuppss.... hat man einen Rückfall!! Lass es langsam angehen.. schon dich, kannst noch früh genug wieder mitwerkeln :)
    Ja das Thema Fotos beschäftigt uns wohl alle extrem. Ich finde ja Fotos draussen mit schönen Hintergründen in romantischem Licht auch schön, doch ich bin schlicht und einfach zu faul das ganze Equipment einzupacken und durch die Gegend zu fahren *g*.
    Also müssen meine Fotos einfach mal so reichen :)

    liebe Grüße
    Dana :)

    AntwortenLöschen
  12. Würd ich sofort anziehen, gefällt mir richtig richtig gut! Meine Lieblinge sind aber die Bluse und der Schmuck ♥♥♥♥♥♥♥♥♥
    Gute Besserung Deiner Schulter! Freut mich zu hören, dass es ihr wieder besser geht.

    Ohhh, ob ich mit dem Fotografen zufrieden bin? Ein brisantes Thema... also ich bin häufiger sehr meckerig, wenn die Fotos nicht so werden, wie ich es will. Da kommen gelegentlich Konflikte zustande, die nicht eingeplant waren. Mein armer Mann muss schon viel leiden, aber er ist zum Glück geduldig. Jetzt haben wir so eine schweineteure Kamera und die Fotos sind immer noch nicht gut. ;-).

    Herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen
  13. Hi Sunny,

    erstmal: Dein Schmuck ist ganz zauberhaft!!! Was das Fotografieren betrifft, ich fotografiere mich ja schon selber (meistens jedenfalls). Und was andere Fotografen betrifft bin ich zwiegespalten. Meine Kollegin R. macht z.B. superprofessionelle Bilder, von ihr würde ich mich gern ständig fotografieren lassen. Meine Mum und meine Freundinnen dagegen sind ähnlich "versiert" wie ich und ich bitte sie deshalb stets "mach einfach richtig viiiiiiele Bilder". Die muss ich dann zwar hinterher alle durchsehen, aber dafür besteht eine höhere Chance, dass etwas Gescheites dabei ist (ich sag ja immer "höhere Streuung erhöht die Erfolgsaussichten"). Allerdings mag ich denen das auch nicht ständig abverlangen (die haben nicht wirklich Lust dazu), deshalb fotografiere ich halt selbst mit dem Selbstauslöser. Ob die Bilder dann etwas geworden sind, sehe ich erst hinterher.

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Sunny, danke für die Einladung zum Verlinken, ich dachte, ich müsste für diese Aktion mehr Umhängen haben. Aber ich habe ja eine Kette an. Ich fotografiere am liebsten mit Selbstauslöser, weil meine Fotografen meistens nicht sehr motiviert sind. Bei meinem Mann muss ich froh sein, wenn der Kopf drauf ist (ja wirklich, er hat überhaupt kein fotografisches Auge, was haben wir schon gelacht ...) und meine Töchter sind überkritisch und kritteln an allem herum (guck nicht so, guck anders, stell dich anders hin, das Outfit ist blöd usw. und so fort). Deswegen mache ich das am liebsten allein. Allerdings gefallen mir Fotos in der freien Natur auch sehr gut und da gibt es ja tausende kreative Möglichkeiten. Das geht leider nicht mit Selbstauslöser bzw. das traue ich mich dann doch nicht. Ich habe mir jetzt daheim diese eine Foto-Ecke ausgesucht und dabei wird es wohl erst einmal bleiben. Was mich noch stört ist, dass ich die Kamera meistens auf Automatik habe und gar nicht in der Lage bin, alle Funktionen zu nutzen. Ich würde mich wirklich gerne näher mit dem Fotografieren befassen, einen Kurs machen oder sowas. Das ist einfach ein tolles Hobby und ich hätte viele Ideen. Naja, spätestens wenn ich Rentner bin....
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  15. Your outfit is lovely, and the jewellery is beautiful, very summery!

    AntwortenLöschen
  16. We are wearing similar trousers today, Sunny! Thanks for sharing with Visible Monday and have a great week ahead.

    AntwortenLöschen
  17. So happy you are feeling better, and you're looking pretty in your photo in blue and white. Lovely blouse with retro trousers. And how handsome you dad is! Nice to have a skilled and willing father ... good luck with your renovations.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Saletime - Zeit um über den Tellerrand zu schauen

Altbacken ist das, was in Deinem Kopf passiert

Vergiss den Concealer

Bloggertreffen: Landsberg am Lech 2017

Das war der Juni 2017