Sooooo lecker .........

war er, dieser Apfelkuchen. Oder besser eine Apfel-Blätterteig-Tarte.
Meine Jungs waren ganz begeistert. Geht ruck-zuck. Allerdings sollte der Kuchen nach dem Backen genug Zeit haben, um vielleicht sogar im Kühlschrank auszukühlen. Lauwarm schmeckte er zwar auch gut, aber da kam das Süße mehr durch, als im gekühlten Zustand.

Das Rezept habe ich mir in groben Zügen gemerkt, als ich im August mal wieder stundenlang beim Orthopäden im Wartezimmer saß und Zeitschriften durchblätterte. Hatte es doch sein Gutes. Das Rezept werde ich auf alle Fälle noch öfters backen.
  • Ofen auf 200 (180 Umluft) Grad vorheizen.
  • 2-3 Äpfel schälen und in schmale Spalten schneiden. Mit Zitronensaft (3 EL) beträufeln, dass sie nicht braun werden.
  • 1 Päckchen Vanillepudding mit 3!!! Esslöffeln Zucker nach Anweisung zu einem Pudding kochen.
  • 3 EL Calvados, Kirschwasser oder anderen Obstbrand zugeben.
  • 1 Blätterteig aus der Kühltheke in eine Tarteform legen (ohne Papier, versteht sich)
  • 150g Schmand und 2 Eigelbe verquirlen und unter den Pudding ziehen.
  • Die Masse auf dem Blätterteig verteilen und mit den Apfelspalten und ggf. "übrigem" Blätterteig belegen.
  • Den Kuchen auf der 2 Schiene von unten ca. 30-35 min backen.
Mit diesen Bildern wünsche ich Euch einen guten Appetit und einen schönen, hoffentlich nicht allzuverregneten Sonntag.

Lasst es Euch gut gehen
Sunny


Kommentare

  1. Oh ich liebe Apfelkuchen...gern auch Tarte... das sieht super lecker aus - ein REzept für die Seele.
    Hab einen schönen Restsonntag Jacky

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,
    wow, der sieht sehr lecker aus und das Rezept scheint auch nicht allzu schwer und zeitaufwendig ;o)
    Danke schön für´s Teilen!
    Lieben Gruß
    Janine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sunny,
    ich mag Äpfel total gerne - Kuchen sowieso - und die Kombi sehr gerne -
    danke sehr für dieses leckere Rezept -

    ich wünsche dir einen schönen Sonntag -

    liebe Grüße -Ruth

    AntwortenLöschen
  4. sieht lecker aus, aber leider nichts für mich - trotzdem schmecken lassen!
    lg sonja

    AntwortenLöschen
  5. Ahhh köstlich, das wäre jetzt genau das Richtige für diesen Regensonntag. Sieht einfach wunderbar aus!
    Viele liebe Grüße
    Monika
    Styleworld40plus.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sunny, ich liebe Apfelkuchen, meine Jüngste leider nicht so - deshalb gibt es hier eher anderes Gebäck. Heute zum Beispiel Scones.
    Liebe Grüße von Andrea (die sich merken wird, wo das Rezept zu finden ist, wenn die Geschmäcker sich hier mal ändern)

    AntwortenLöschen
  7. Sieht köstlich aus! Die Fotos sind toll :)

    LG <3

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe Apfelkuchen. Am besten schmeckt der von meiner Oma ;-) Aber dieser sieht auch richtig lecker aus - den werde ich auf jeden Fall man nachbacken :-)

    AntwortenLöschen
  9. So ich hab jetzt Mittag gegessen , vorher kann man ja gar nicht was zu den leckeren Bildern schreiben . Ohne das man Kuchen will . Schaut lecker aus

    LG heidi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Feiern im Mai

Die 10 schönsten Sommerideen 2017

Ich und Jack Sparrow

#fashionpassion - ü30Blogger & Friends

Bloggen zwischen Hobby und Kommerz #6