Rettet die Lachfalte #3

Immer um den 15 eines Monats herum startet Traude Rostrose HIER Ihre Aktion: "Rettet die Lachfalte". Und auch diesen Monat bin ich gerne wieder mit einem Beitrag dabei. Gut, so besonders ausgeprägt sind sie noch nicht, meine Lachfalten. Aber doch schon gut sichtbar. Jetzt mal unabhängig davon, dass meine Oberlider auch schon mal weniger schlupfig waren und noch nicht so den Hang dazu hatten, der Schwerkraft zu folgen. Ich vermute stark, dass ich in 20 Jahren aussehe, wie meine Mutter mit 65. Und da drückten die Augenlider schon gewaltig nach unten. Das Auge war ständig gereizt, sodass der Augenarzt Ihr nahelegte, das Oberlid straffen zu lassen. Keine Ahnung ob sie hätte es machen lassen, sie ist mit 65 tot umgefallen. Ich glaube nicht, dass sie zu diesem Zeitpunkt bereits besonders intensiv darüber nachgedacht hatte.
Aber vielleicht mache ich es ja wie die vielen Bloggerinnen, oder die Frauen, die ich seit 20 Jahren Tag ein, Tag aus mit der selben Sonnenbrille beim Einkaufen sehe. Vielleicht ist es ja einestark getööööönte Lesebrille? Oder nein, dann müsste man die zum Entziffern des Kleingedruckten ja nicht auf die Nasenspitze ziehen, wärend man das Kleingedruckte auf Armlänge zum Lesen vom Körper streckt.
Ich setzte mir jetzt also immer meine Rosarote Brille auf, genieße den freundlichen Anblick meines rosigen Umfeldes und verstecke meine Lachfalten.
Nein! Warum sollte ich das tun?
Gut, jetzt im Frühling macht die Brille ja wirklich gute Laune. Aber in einem Laden? Im Restaurant? Im Eingangsbereich eines Kinos. Also bitte.
Natürlich habe ich Fältchen und graue Haare. Aber das hat für mich nichts mit "alt werden" zu tun.
Es gibt bekanntlich auch Leute, die sind mit 28 so "blockiert" und "eingefahren", wie es andere mit 88 noch nicht sind. Alt wird man nicht. Alt ist man. Find ich. Das ist eine Einstellung zu sich selbst.
Und daran ändern Falten auch nichts.

Wie heißt es so schön... "...und schlägt das Kinn auch Falten, wir bleiben doch die Alten."

Was habt Ihr da für Gedanken? Falten verstecken? Weg"tackern"? Augenlider heben? Oder einfach drüber stehen?

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Sonntag, schöne Erlebnisse, Ruhe und Entspannung. Kommt gut in die neue Woche. Lasst es Euch gut gehen

Sunny





Kommentare

  1. Ich sehe es wie Du und werde auch ziemliche Schlupflider bekommen. Aber noch geht es und ich kann unter durchgucken :) .
    Schöner Beitrag pro innerer Haltung!
    LG Ines

    AntwortenLöschen
  2. Hello, liebe Sunny!
    Ich freu mich, dass du wieder dabei bist - diesmal mit der "rosaroten Brille" ;o)) Also deine Schlupflider sehen für mich noch keineswegs auffällig aus, und außerdem blitzen deine Augen so jung, da schaut kein Mensch auf die Lider. Aber natürlich kann man nicht wissen, wie sich das "Drücken" im Laufe der Jahre und Jahrzehnte weiter entwickelt - und ich wünsche dir natürlich sehr, dass du viel, viel älter werden kannst als deine Mutter. Ich persönlich würde eine Augenlider-Op. davon abhängig machen, wie sehr mich die Schlupflider tatsächlich beeinträchtigen. Bei ständig entzündeten Augen wäre es vermutlich sinnvoll... aber wenn's "nur" um die Schönheit geht, da ist man selber oft kritischer als die Menschen rundum...
    Jedenfalls ist es toll, dass du wieder Lachfalten mitrettest! (Bitte vergiss nachher nicht, den Beitrag auch wieder bei mir zu verlinken :o))
    Liebste Rostrosen-Sonntagsgrüße von der Traude

    AntwortenLöschen
  3. Hi Sunny,

    der Spruch ist gut! Tja, was soll ich sagen? Ich oute mich mal als "wenn immer es geht trage ich Sonnenbrille". Nicht unbedingt indoor, schon allein aus praktischen Gründen nicht. Aber draußen, im Frühling oder Sommer, gerne. Ich trage ja ohnehin fast immer Brille (weil ich sonst nicht genug sehe) und die Sonnenbrille finde ich einfach wesentlich chicer als meine Korrekturbrillen (Ausnahme: Die neue Rote). Außerdem bilde ich mir ein, dass mein Heuschnupfen (vor allem das Augenjucken/Tränen) viel weniger geworden ist, seit ich mir angewöhnt habe, im Frühling/Sommer ständig Sonnenbrille zu tragen.

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab extrem empfindliche Augen bekommen . Daher ist für mich eine Sonnenbrille ein Muss . Aber das ich sie ohne Grund aufsetze , ganz sicher nicht . Ist mir einfach zu lästig . Und meine Mimikfalten zeigen auch einfach das ich lebe und was zu lachen habe .
    Wünsche Dir einen fabelhaften Sonntag
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sunny,

    eine Sonnenbrille trage ich, wenn die Sonneneinstrahlung es erfordert (aber nicht um meine Falten zum verstecken).
    Auch ich habe Schlupflider und diese haben sich mittlerweile so abgesenkt das sie mächtig auf die Augen drücken und die Wimpern zum Teil bedecken, dies lässt mich auch immer sehr müde aussehen obwohl ich es gar nicht bin. Somit habe ich für mich entschieden das ich das Thema Lidkorrektur angehe, mein Termin beim Augenarzt ist Ende April mal sehen was er sagt, danach geht es dann weiter.

    Zurück zum Thema Lachen, meine Lachfalten bleiben natürlich erhalten, diese gehen bei einer Lidkorrektur nicht verloren ;)

    Viele Grüße und einen schönen Sonntag wünscht dir
    Silvia

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Sunny,
    das hast Du schön geschrieben. Alt wird man nicht. Alt ist man. Kannte ich noch nicht :)
    Der graue Mantel ist nicht so mein Fall, da ich grau nicht mag, aber die Schuhe sind super !!!
    Was Sonnenbrillen angeht, da kann ich es überhaupt nicht leiden, wenn mein Gegenüber bei einer Unterhaltung die Brille auflässt, das macht mich nervös und ich habe den Eindruck, das die guten Manieren immer mehr verschwinden. Zumindest im nicht sommerlichen Gefilden ist das doch nicht zuviel verlangt. So, alte Frau hat Ihre Meinung gesagt :)
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Nun, ich habe schon die Schlupflider. Aber solange ich noch durchgucken kann, bleibt das so.
    Grüßle
    Ursel, die ihre rosarote Brille unlängst mal verschenkt hat. Vielleicht sollte ich mir mal eine neue zulegen!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sunny,
    ich mag solch köstliche Posts und Kommentare - vertiefen sie doch meine eigenen Lachfalten - und das ist gut so -
    und verstecken??? nein - dazu stehen -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Sunny, toll gepost! Meine Lachfalten fanden es auch ganz toll ;-). Ich finde es auch schöner dazu zu stehen als ohne Mimik durchs Leben zu gehen. Schönen Abend, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  10. Zu meinen Falten stehe ich. Wenn ich nicht mehr durch meine Schlupfllider gucken kann, dann lasse ich sie liften. Ich finde deinen Mantel klasse. Passt super zu Tasche und Schuhen. Rosarote Brillen mag ich sowieso. Im Sommer brauche ich eine Sonnenbrille als Schutz (Kontaktlinsen).
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sunny,
    sehr humorvoll Dein Beitrag - rettet nicht nur sondern fördert sogar die Lachfalten!
    Meine Oma hatte ihre Schlupflider bis 95 und konnte noch drunter durch sehen. Viele berühmte Schauspielerinnen haben Schlupflider - Charlotte Rampling verdankt ihren Schlupflidern eine sehr intensive Ausstrahlung. So langsam nerven mich meine allerdingsschon, hätte ich nie gedacht. Operieren kam für mich nie in Frage. Die Augenärztin meinte, es sei grenzwertig. Ich beobachte, daß ich die Augenbrauen immer hochziehe - und das macht dann wieder Stirnfalten. Aber noch kann ich über all dem stehen und und altere in Ehren - mit Falten, grauen Haaren und allem was dazu gehört. Wenn ich dann mal alt bin, seh ich weiter ... ;))
    Behalte also Deinen Humor und laß es Dir weiterhin gut gehen - auch mit Schlupflidern.
    Liebe Grüße Antje

    AntwortenLöschen
  12. auf jeden fall drüber stehen!
    ein glattes Gesicht macht keinen tollen menschen - Lebensfreude, Liebenswürdigkeit, Hilfsbereitschaft und Ehrlichkeit schon eher. sicher ist der blick in den spiegel am morgen manchmal hart. ich fokussiere mich dann auf andere dinge - über die ich mich freuen kann - und mit den glückshormonen im Blut ist auch der blick in den spiegel gleich gar nicht mehr so schrecklich :-) xxxx

    AntwortenLöschen
  13. Na ja, liebe Sunny, also von Falten kann man bei Dir ja wirklich noch nicht reden :) Das sind allerhöchsten minikleine Fältelchen, wenn überhaupt zu sehen! Falten? Irgendwie gibt es in meinem Leben wichtigere Themen und da ich ja froh bin, dass die vorhergehende Zeit meines Lebens nicht nochmal zum Erleben ansteht, sehe ich meine Falten auch als einen Beweis dafür, dass ich alles hinter mir habe. Cooler Look übrigens! Dir noch eine schöne Woche und liebe Grüße von Rena

    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  14. Tolle Fotos! Weiß es geht um die Lachfalte ,aber die Brille steht dir soooo süß das ich es trotzdem erwähnen mag :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  15. Ja dein Spruch ist super! Den kann ich nur unterschreiben. Die Schlupflider wären vermutlich das einzige, das ich machen liesse. Aber natürlich erst, wenn der "Durchblick" nicht mehr gewährleistet ist....
    lg Gabriele

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Glencheck und die Tücherfee

Ich bin ich

Von meinem Verhältnis zu Bewegung und Sport

Geschüttelt oder gerührt?

September und Oktober 2017 - Teil 2

Social Media

Google+ Badge

Bloggeraktionen

Um Kopf & Kragen Schmuckkistl

Mich findet Ihr bei

ü30Blogger trusted blogs Lionshome
Melongia Bloggerherz Women over 40
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK