Neben der Spur?

Das muss ich wohl sein. Scheinbar habe ich die letzten Jahrzehnte so manchen Trend- Zug verpasst, während ich auf manche schon aufgesprungen bin, als sie noch Fahrt aufgenommen zu haben scheinen.


Sneakers waren jemals unmodern? Das kann ich nicht glauben. Nach meiner echten Turnschuhzeit in den 80ern (Gazelle (neue Version HIER), Allround (neue Version HIER), bemalte/beschriftete, weiße Stoffchucks (muss man sich wie einen weißen, echten Gips vorstellen, neue Version HIER) - Eine Mitkollegiatin spricht mich bei allen Abitreffen auf diese "Treter" an.... :-)) trug ich eine Zeitlang nur Cowboystifel (und zur not schwarze Ballerinas, Stilbruch zum Kostüm war damals NICHT angesagt).
Und fortan: Sneakers. Superga.... zu weiten Replays 901 und knappen Shirts. Danach Paul Green, Gabor (in Silber weiß).... und da sind wir beim Silbertrend. (Trend?) Seit ich ca. 1998 meine ersten Sneaker mit Silber hatte gab es noch diverse weiter Paare (Kangaroos, wieder Gabor, Paul Green) Ich schätze, vor ..... 5 Jahren habe ich die letzten entsorgt... weil nach 10!!! Jahren silberne Sneaker.... hatte ich die Nase VOLL. Die gibt es immer zu kaufen. Kann mir einer verraten, warum ausgerechnet JETZT silberne Sneaker angesagter sein sollten, als vor 15, 10 oder 5 Jahren.
Ähnliches Beispiel. Silberne Taschen. Meine erste silbernen Tasche habe ich mir vor 10 Jahren gekauft. Ich kann mir gar nicht erklären, wo eigentlich diese ganzen ausgerufenen Trends entstanden sein sollen. Auf Münchens Straßen eher nicht.


Der Halftuck.... also vorne in die Hose geschoppt, hinten locker über den Bobbes hängend. Gab es in den 80ern schon. Taille zeigen, Hüfte cachieren. Auf der Brennsuppen sind wir vor 30 Jahren auch nicht daher geschwommen. Lange Hemden über schmalen Hosen... das ganze in Schwarz, mit zerrupften Knieen.... alles schon gesehen.
Das erste mal für mich wiederentdeckt und auf dem Blog gezeigt habe ich ihn hier.



Interessant finde ich nur, wer sich diese Identität (wie z.B. auf Neudeutsch Heroine Chic KLICK) dann immer "überstreift". Das sind so Outfits, die mich an Nirvana (KLICK) erinnern. Nichts gegen Kurt. Nivana war eine sagenhaft geile Grungeband zu Beginn der 90er. Aber der Lifestyle und auch den Generationsgedanken, für den diese Band steht, das könnte ich mir nur überstreifen, hätte ich dafür was über.



Jeder Stil verkörpert im gewissen Maß auch eine Idiologie. Egal ob "Öko", "Punk" oder das was man früher als Popper und heute als Buuusinässs bezeichnet.... ICH für meinen Teil interpretiere IMMER: Dieser Mensch ist jenen Geistes Kinde.

Dumm ist nur, wenn man die 15 jährige Göre dann fragt, ob sie auf Joey, Johnny, Dee Dee oder Tommy Ramone abfährt und ein Gschau, wie ein Auto erntet... Sowas darf nicht passieren Mädels.


Weiter geht es mit Farben. Bestimmte Farben lassen mich mein Gegenüber entsprechend einschätzen.
Und ich glaube das mache nicht nur ich so.

Also: Niemals verkleiden, das könnte auf beiden Seiten falsche Erwartungen erzeugen. Schließlich erwartet man, dass das drin ist, was drauf steht.

Natürlich finde ich auch mal Pumps angemessen, und dann trage ich die. An diesem Tag ganz bewusst. Bewusst, weil ich mit 7 cm hochen Absätzen bei 1,90 m bin und damit fast immer die Größte. Das muss man mögen. Und täglich bräuchte ich das einfach nicht.

Aber halt, vor lauter Trends und Spuren, wir waren ja bei Sneakern. Entschuldigt mein Abschweifen....Unlängst habe ich mir diese Sneaker bei Lands End bestellt.


Meine Sporteinlagen passen da optimal hinein. Und ich habe vor, die Schuhe Ende April mit nach Hamburg zu nehmen. Ich hoffe da ist dann kein Schneefall bei 5°C angesagt.....?
Weil dann dann wären mir diese superleichten Schuhe wirklich zu dünn.





Die Sneaker passen farblich hervorragend zu diesem Photoprintshirt von Gina Laura, das auch schon einige Zeit in meinem Kleiderschrank hängt.

Tragt Ihr auch ganz unbeirrt Eure Lieblingsteile neben dem Trend? Etwas wird zum Trend ausgerufen... nur findet der NICHT an Eurem Wohnort statt?

Bereichtet mal. Silberne Taschen und Sneaker (alter Hut) oder aktueller Trend?

Lasst es Euch gut gehen
Sunny

Kommentare

  1. Super Beitrag! Das denke ich mir manchmal auch ,wo ist etwas Trend? ,weil in Wien grade nicht! :D
    Bei mir persönlich ist es so das ich erst gaaaanz spät mitbekomme was grade "in" ist,ich habe einfach keine Nase ,kein Gespür ,für Trends :/
    Die Fotos von 2011 gefallen mir ,mei siehst du hübsch aus in dieser pastellfarbigen Tunika <3 :)

    Thanks für diesen tollen Text! Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Ja ich bin da auch so eine Extrawurst ... ich verpeile Trends , alles wundert sich über meine aktuellen Suchereien und ich hab nicht die geringste Ahnung warum ..*gg
    Ne mal im Ernst , ich denke wir sind in dem Alter wo wir anziehen dürfen wo zu wir Lust haben . Und ob das dann Trend ist oder nicht . Ist völlig egal . Mit 20 und jünger ist das was anderes ... Aber ich behaupte auch wir selber machen Trends ;))

    LG Heidi ...die Dein Outfit wieder total gelungen findet :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. also ich hab auch mit 20 angezogen was ich wollte!! und damit trends geschaffen :-)
      xxx

      Löschen
  3. Ich sehe das genau so. Die Trends machen wir in unserem Alter doch selbst :-) Hab jedenfalls keine Lust, mir etwas vorschreiben zu lassen. Da wird es die Modebranche zunehmend schwerer haben. Ich mag deine Sneaker.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Du bist halt ein Trendsetter, sieht mega toll aus. Aber das Ding ist doch, die Modewelt kann das Rad auch nicht neu erfinden und Farben schon gar nicht. Wenn ich genug Platz hätte würde ich meine Gaderobe nach Jahren sortieren. Kommt halt alles wieder.
    Deine grünen Sneaker mit dem passenden Shirt finde ich gut.

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sunny,
    die Farbe deiner Sneaker finde ich klasse!
    Trends kommen und gehen, sie sind mir egal. Ich trage das was mir gefällt und was zu mir passt.

    Viele Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sunny, das hast echt super geschrieben. Ja ich geb Dir recht. Und nur niemanden mit einem Bandshirt nach der Band fragen, oder sagen das man die früher so toll fand. Da hast Du absolut recht,... den sie wissen nicht was sie tragen :)
    Bin auch der Meinung silber ging immer scchon, Sneaker ja klar, okay früher hab ich sie Turnschuhe genannt. Ich gebs zu.
    Oh und ich wusste bis heute nicht wie das heisst das Shirt vorn halb in den Hosenbund zu stecken.... Halftuck also.
    Wünsche Dir einen schönen Gründonnerstag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  7. sommer 1992 habe ich mir billige weisse kunstlederturnschuhe mit silberlack angesprüht - hatte die designervariante in der französischen marieclaire gesehen - damals auf modeschule interessierte mich sowas ;-) - das original konnte ich mir natürlich nicht leisten und die billigversion brauchte noch 2 jahre - na jedenfalls ist meine mutter beim provinzbesuch fast umgefallen....
    es gab letztens so ein rascheln im virtuellen blätterwald weil hasi&mausi fake-heavy-metal fummel verkaufen wollte. voll peinlich. aber auch ziemlich doof finde ich das keiner mehr turnschuhe sagt! und hemd vorn innen bund? würde bei mir genau die dickste stelle betonen und mein kleiner knackiger arsch wäre unsichtbar - nö! wenn würde ich das genau umgedreht machen :-) aber wurscht - die meisten "trends" gehen sowieso komplett an mir vorbei. und wenn ich sie bemerke ist es meist deswegen weil ich mir 2-3 jahre vorher genau so ein teil genäht, so einensemble zusammengstellt, eine solche tasche gesucht hab. sabina forderte heute zum lästern über "trends" die wir nicht mögen auf - eigentlich sind alle "trends" nur dafür da oder ;-P
    ganz schön quietschige turnschuhe hast du da ergattert! find ich super! perfekte begleiter zum farbenfrohen, frühlingshaften kleid/kostüm!
    xxxx

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Sunny,

    jap, die Sneakers passen von der grellen Farbe her super zu deinem Shirt. Die dunkle Hose "kaschiert" das Grelle der Schuhe etwas und lässt dein Outfit leicht vielseitig erscheinen. Dazu würde mich interessieren, welche Handtasche du zu diesem Outfit kombinierst: eine dezente oder soll sie doch auffällig sein - von der Farbe her?

    Ich glaube du hattest hier letztens schon mal danach gefragt, was wir von bestimmten Modetrends halten. Dahingegen hat sich meine Meinung nicht geändert: ich trage was mir gefällt - egal ob Trend oder nicht. Sicherlich schaue ich auch in Magazinen was gerade modisch so angesagt ist, aber das ich jetzt gezielt danach Einkaufen gehe, ist es nicht. Gerade ist ja Frühlingsmode angesagt - "verspielte" Tops mit Blumenaufdruck, dazu eine leichte Hose oder wenn das Wetter passend wäre, ein entsprechender Rock. Was ich davon bisher so gesehen habe gefällt mir sehr, somit denke ich, daß ich demnächst danach mal beim Shoppen Ausschau halten werde.

    Was deine Frage "Silberne Taschen und Sneaker (alter Hut) oder aktueller Trend?" angeht, kann ich leider gar nichts dazu sagen, da mir dieser Trend nicht bekannt ist. Jedoch sehe ich beim Shoppen auch immer wieder Handtaschen im Metallic-Stil. Ich glaube da werde ich wohl auch mal zuschlagen - sehen verdammt süß aus...

    Liebe Grüße

    Jennifer

    AntwortenLöschen
  9. Mir ging das mit den Sternchen Beanies (Mütze) so, als ich den trend mitbekam und für schön befunden hatte, gab ich nirgends mehr eine *grmpf*
    Normal gehe ich aber nicht unbedingt nach Trend, ich kaufe und trage einfach was mir gefällt...
    Und den Fransentrend momentan find ich z.B. ganz furchtbar!

    Deinen grauen Sneaker find ich klasse!
    LG
    Jessi

    PS: Sehe dich das erste Mal mit zurückgebundenen Haaren, steht dir auch echt gut!

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Sunny,
    ich entdecke gerade auch dauernd was, was mich an meine Jugend erinnert - Hippiekleider, Schlaghosen, Overalls…, bis auf die Schlaghosen hab ich das mehr oder weniger alle die Jahre zwischen 1970 und heute getragen, egal in welcher Stadt ich gerade gewohnt hab. Wenn wieder mal was Trend ist, was ich ohnehin gerne mag, freu mich das. Dann wird mein Fundus erweitert, auf dass ich noch lange meinem Stil treu bleiben darf.
    Mit Deinen gelben Sneakers wirst Du in HH gut unterwegs sein. Das Shirt sieht klasse dazu aus. Wenn ich mich nicht täusche, passen Sie auch perfekt zu dem kräftigen Blau, das Dir so gut steht.
    Lieben Gruß + frohe Ostern
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Ich oute mich auch als absolute Turnschuhträgerin...Pumps fand ich immer schick - an anderen und nun sind aus den sportlichen Turnschuhen - schöne bequeme Sneaker geworden... die letzte begeisterte Anschaffung hab ich Ari zu verdanken. Ich liebe die Teile.

    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Adventskalender der ü30Blogger & friends: 01.12.

[Blogparade] Tüll- und Spitzenröcke

Boxie-Cut und Funktionsjacken

Das ü30Blogger & Friends Weekend 2017

Der Athleisure-Trend oder mit der Turnhose ins Büro?

Social Media

Google+ Badge

Bloggeraktionen

Um Kopf & Kragen Schmuckkistl

Mich findet Ihr bei

ü30Blogger trusted blogs Lionshome
Melongia Bloggerherz Women over 40
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK