Culotte aus Jeans mit Grau, Rosé und Beere kombiniert

Dieser Artikel erschien zuerst auf "Sunny's side of life".

Aktuell scheiden sich mein ich an keinem Kleidungsstück so sehr die Geister, wie an diesem.
Die Culotte, als super neuer Trend wieder aufgelegt. Der Hosenrock. Das Teil der 70er, das bereits in den 90ern schon mal ein Revival hatte. Damals vielleicht sogar eher als sehr weite Bermuda, die bis etwas über die Kniescheibe reichte und oft mit Collage Slippern oder Balerinas kombiniert wurde.
6/8 oder 7/8 gibt es ja im Sommer immer zu kaufen..... im Winter hatten wir um die Jahrtausenwende mal schmale Stiefelhosen mit Aufschlag und Karomustern.



Und seit letztem Jahr sind sie wieder in aller Munde und in auch schon in einigen Schränken. Weite, bis sehr weite Hose, von gut knie- bis fast knöchellang. Die wenigsten davon sind, wie ich finde, echte Hosenröcke. Aber heißen tun sie alle Culotte.
An vielen Frauen werden sie vorrüber gehen, denn sie sind wie ich finde wirklich schwierig zu kombinieren. Jetzt im Herbst gefällt mir das wirklich nur mit Absatz. Ich habe eine ganze Weile gesucht, bis ich diese bei C&A entdeckt habe.

  • Eine eher lässige im Jeanslook wollte ich haben,
  • eine die von den Proportionen an meine langen Gräten passt,
  • eine die nicht sooo teuer ist (die Alltagstauglichkeit und Kominationsfreudigkeiten muss sie noch unter Beweis stellen)
  • eine mit der man nicht so auf eine Jahreszeit festgelegt ist.
Hersellernachweis:
Culotte - C&A HIER | Strümpfe - Falke silbergrau | Schnürpumps - Lands' End | Strickjacke - S.Oliver | Seidenbluse - Heine | Kette und Makeup - AVON | Tasche - &other storries


Wie ist das bei Euch? Culottes: immer! nur her damit? Oder eher: nein danke, nicht für mich?
Und, was steht bei Euch heute an?
Wir werden heute am späten Nachmittag ins Kino gehen. Vormittag gibts ne große Runde im Fitness und nachmittags nen frischen Zwetschgendatschi.

Kommt gut in die neue Woche, lasst es Euch gut gehen

Sunny


This article was released originally on "Sunny's side of life".


Kommentare

  1. prinzipiell find ich den hosenrock/die coulotte ja richtig prima! und überhaupt nicht schwer zu kombinieren, was aber wohl daran liegt das ich diesen ganzen skinny-trend ignoriert und deswegen "voluminösere" sehgewohnheiten habe. und da sind wir auch schon bei dem grund dass ich dieses beinkleid gut finde - gut geschnitten kaschiert es was meiner meinung nach sowieso eher privat sein sollte. lässt raum für spekulationen im gegensatz zu den hosen die die letzten 10 jahre getragen wurden - was man da so alles zu sehen kriegte....
    als passionierte rockträgerin brauch ich aber gar keine culotte - höchstens wenn ich täglich bei wind und wetter mit dem rad zu einer ordentliche kleidung fordernden arbeit fahren müsste.
    deine kombi ist sehr schick und der stoff geht ja wirklich saisonübergreifend - sieht sicher auch cool aus mit kniehohen stiefeln!!
    xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit kniehohen Stiefeln mit Absatz kann ich mir die auch gut vorstellen.

      Löschen
  2. Guten Morgen Sunny, schick sieht sie aus auch wenn sie aus Denim ist. Ich mag Culotte ja und finde sie manchmal ganz schön praktisch z.b. auf dem Fahrrad zur Arbeit. radelnd. Ich glaube dafür wurden sie mal erfunden. Bei mir ist es aber auch eine Frage des Schnitts. Einige sehen richtig schlimm aus. Die Kriterien nach denen Du diese gewählt hast erfüllt sie wirklich. Und das bei C& A !? cool. Jahre hab ich dort so gut wie nichts gekauft, weils mir einfach nicht gefallen hat .Ich glaube C&A hat andere Designer, ich finde die Firma mausert sich. Ich geh immer öfter rein.Erfolgreich sogar.
    Ich wünsch Dir einen schönen Sonntag, hm um den zwetschgendatschi beneide ich Dich, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, die Stiefelhosen mit breitem Umschlag um die 2000er habe ich auch getragen ... war keine gute Idee ... allerdings war ich damals noch einen Hauch schlanker.

    Theoretisch bin ich Fan des Hosenrocks, weil er Bewegungsspielraum lässt und trotzdem feminin wirkt. Eine Art praktischer Rock. In der Praxis sieht er an kaum jemandem gut aus. Dein Look hier ist einer der wenigen, die ich mag. Ich kann Dir auch genau sagen, warum:
    - Du bist lang genug dafür, genau für solche Looks sind Deine Gräten gemacht.
    - Der Rock hat keine Bundfalten, ist also am Bauch flach und hat insgesamt eher wenig Volumen, dass heißt er trägt nicht auf.
    - Durch Deine Beinlänge ist er nicht zu lang und hört unter dem Knie und nicht mitten auf der Wade auf. So werden Deine schlanken Waden bezont.
    - Die Absätze strecken die Unterschenkel. Sogar bei Deiner Bein- und Körperlänge braucht der Look die Absätze.
    - Der Stoff ist dunkel und macht damit schmaler im der Hüfte.
    - Die helle, offen getragene Jacke macht zusätzlich schmaler, weil sie eine vertikale Linie schafft und man schaut in der Mitte auf die dadurch erzeugte schmalere Silhouette, denn der helle Stoff der Jacke verschwimmt optisch mit dem Hintergrund.

    Dass der Stoff ganzjährig funktioniert, ist ein nettes Goodie.

    Du hast also als Pluspunkte der Natur genutzt und alle Tücken des Hosenrocks mit optischen Tricks ausgemerzt. Besser kann man den Rock nicht tragen. Chapeau!
    LG von Ines

    AntwortenLöschen
  4. Bin kein Fan von diesen Culotten ;-) aber die Farbkombination find ich super!!!
    LG Jessi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sunny,
    ich habe noch keine Culotte. Bisher reizen sie mich nicht wirklich.
    Dir - mit deinen langen Beinen- stehen sie aber super. Du kannst das tragen.
    Die Kette ist super :-)
    Bei uns ist dieses Wochenende im Dorf Kärwa (Kirchweih) und da sind wir immer gut dabei.
    Am Mittwoch fliegen wir in Urlaub......
    Viele liebe Grüße,
    Luzerne

    AntwortenLöschen
  6. Eine Culotte habe ich bisher noch nicht, weil sie für mich zu lang sind. Mit meinen kurzen Beinen sieht das eher unvorteilhaft aus. Ich würde sie mir wahrscheinlich auf Knielänge kürzen und mit Absatzschuhen tragen.

    Die Jeans-Variante finde ich bei dir richtig klasse. Im Herbst mit blickdichten Strumpfhosen bestimmt auch schön anzusehen.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Hi Sunny,

    ich hatte vor vielen Jahren mal einen Hosenrock (sollte mal in den Tiefen meines Schrankes wühlen - vielleicht ist er sogar noch da ...) - aber ich brauche keine Culotte. An mir wird sie also tatsächlich vorübergehen, und ich finde Deine ehrlich gesagt auch nicht so richtig toll (nicht schlimm, aber eben auch nicht gut - bitte nicht böse sein!). Ich persönlich mag Dich z. B. in schmalen, langen, farbigen Hosen deutlich lieber leiden als so.

    Der heutige Sonntag ... - ich bin seit dem Mittag ohne Mann im Haus. Da das praktisch nie vorkommt, fühlt sich das irgendwie seltsam an, selbst wenn wir sonst gar nicht so oft im gleichen Raum hocken. ;)

    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde sie auch schwierig aber du hast echt eine gute gefunden und sie steht dir auch sehr gut. Vielleicht probiere ich mich ja doch noch mal an so einem Stück? Ich weiß es noch nicht aber beobachte dies schon eine Weile....

    AntwortenLöschen
  9. Na, zum Glück bin ich nicht die einzige, die noch keine hat. Ich finde den Look bei Dir und auch bei ein paar anderen Bayernmädels chic und modern und auch praktisch, nur für mich denke ich trotzdem, dass ich auch ohne über den Trend komme. LIEBE GRÜSSE zu Dir! Bärbel

    AntwortenLöschen
  10. Hi Sunny,

    wie Du weißt, habe ich definitiv nichts gegen Culottes/Hosenröcke. Lustigerweise besitzen eine Kollegin und ich (sie ca. 1,60m, ich fast 1,80) z.B. exakt dasselbe Modell. Ich trage es als "Hosenrock" und sie halt als "Palazzohose" :-) Du siehst jedenfalls sehr chic darin aus!

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann würde das bei mir so aussehen , als ob ich Hochwasser hätte *gg

      Löschen
  11. Sieht richtig gut aus liebe Sunny :) ,und deine Haare ebenfalls!
    Ich besitze keine Culotte ,vielleicht tatsächlich deswegen ,weil sie schwer zu kombinieren ist. Das ist nämlich so gar nicht meine Stärke.

    Wünsche dir einen guten Start in die Woche ,liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  12. Die Farbkombi gefällt mir sehr gut . Tasche und Schuhe passen perfekt zusammen :))
    Beim Thema Culotte /Hosenrock bin ich echt Zwiegespalten . Ich hab mir selbst Stoff und ein Schnittmuster besorgt . Bin aber bei meiner Größe hin und hergerissen . Vor allem bei der Frage wie lang ist die optimale Länge . Von daher hab ich jetzt mal die Frage ob ich mir eine kaufe oder selber nähe erst einmal beiseite geschoben ;)
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  13. Ich hatte mir eine Leinen-Culotte genäht ...leider mit einem kleinen Fehler und eigentlich wusste ich bereits damals, dass die wohl hängen bleiben wird und nee neu nähen bringt nichts... vielleicht entdecke ich, wenn es der Zufall will, ein tolles Exemplar im Laden und werde dann noch mal überlegen.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  14. Also Culottes kannte ich bisher gar nicht - habe den Begriff noch nie gehört. Weitgeschnittene Hosen sind nicht meine Geschmack - erinnern mich immer an einen Kartoffelsack...;-) Solche breiten Jeans werden ja auch von den Jungs ganz gern getragen - wo dann der Hintern sonst wo hängt...Jedoch machen die das aus reiner "Coolheit", zumindest denken sie, daß das cool aussieht..., während die weibl. Natur hier schon eher auf "en vogue" achtet.

    Bluse und Kette sind aber TOP!

    Liebe Grüße

    Jennifer

    AntwortenLöschen
  15. Ich bin ein riesen Culotte-Fan Sunny! Culottes lassen sich sowohl mit flachen Sneakern/Slippern als auch zu hohen Sandalen / Ankle Boots / Stiefel wunderbar kombinieren. Jeans Cullote habe ich noch keine - werde ich sofort kaufen....danke für den Tipp! :)
    LG Claudia

    http://www.claudias-welt.com

    AntwortenLöschen
  16. Wirklich super gestylt liebe Sunny. Kompliment. Vor allem die Strickjacke dazu!!! Du weißt ja, bei mir rennst du damit offene Türen ein <3 LG und noch eine gute Woche wünscht dir Sabina http://oceanbluestyle.blogspot.com/2015/06/picture-postcards-from-la-blue-culotte.html

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Sunny,
    jetzt habe ich im Urlaub ja einiges verpasst bei Dir... Die Culotte steht Dir total gut und auch mit den Farben, die Du kombiniert hast finde ich das superschön. Ich selbst bin noch nicht auf dem Culotte Trip angekommen, habe da irgendwie noch ein Kindheitstrauma, aber man soll ja nie nie sagen ;-))
    Ganz liebe Grüße
    Monika
    Styleworld40plus.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Der Stil? Lässig feminin.

Bloggen zwischen Hobby und Kommerz #5

The Guitar Strap, das it-piece 2017

Pantone Spring Colors 2017

#fashionpassion - ü30Blogger & Friends