Der Schuh, mein Kommentar und Bilder dazu!

Dieser Artikel erschien zuerst auf "Sunny's side of life".
Ich hatte ja bereits am Dienstag Abend begonnen Eure Kommentare zum Dienstagspost zu beantworten. Die gewünschten Detailbilder hatte ich auch schon im Kasten. Tja.
Und dann hat mich die Formatierung gedratzt... und letztlich hatte ich noch eine Vorschau aber keine Editor-Quelle von meinem Abendwerk auf dem Bildschirm. Da war ich so genervt, dass ich das "Projekt" auf den gestrigen Abend verschoben habe. Manchmal ist die Technik wirklich fies.

Hier also zunächst eine Aufnahme der Schuhe im "Abendlicht".


 Das nächste Foto zeigt die Schuhe von der Seite. Ich finde die Absatzhöhe sehr angenehm.


Hinten haben die Schuhe der Ferse ein kleines Rechteck aufgenäht. Ich vermute dieses Detail war ursprünglich nicht bloß ein optischer Gag.


Die Sohle ist aus Gummi, ausreichend dick und mit einem normalen Profil. Definitiv die richtige Sohle für regnerische, kühle Herbsttage. Tina K schlägt eine warme Sohle für kalte Tage vor.
Von der Schuhweite her könnte/werde ich da sicher eine dicke Sohle einlegen können. Aber das pure Leder ist mir im Winter meist zu kalt. Ich wohne im Voralpenland. Und der Jahrhunertwinter wurde uns schon angekündigt.


Die Schuhe sind rundum genäht. Auch hier hat die Ferse im unteren Bereich eine weiche Verstärkung.
Steif sind die Schuhe gar nicht. Klar ist ein Lederschuh aus Leder, aber ich hatte definitiv schon Sneakers an, die waren härter. Von schmalen, spitzen Pumps mit dünner Ledersohle gar nicht zu reden.


Das letzte Bild zeigt die weiche, austauschbare, flexible lederbezogene Innensohle. Die untere Seite davon ist aus isolierendem Schaumstoff. Mist, habe ich jetzt kein Foto davon gemacht. Sorry.

Diese Schuhe sind in Gr.8. Fallen damit aber definitiv groß aus. Denn das wäre eine 42. Normal brauche ich 8,5 oder 42 2/3. Ob ein Schuh mir für mich zu maskulin ist, liegt immer an den Leisten. Wenn die Schuhe schmal gearbeitet sind, habe ich diesen "Herrenschuh" eindruck nicht.

Ich habe so viele schwarze Schnuhe, vor allem Halbschuhe. Da musste es jetzt einfach mal was anderes sein, vor alem, weil ich meinen Bestand an brauenen Taschen von Null auf die eine oder andere erweitert habe.

Heidi, ich bin gespannt auf Dein von mir inspiriertes Outfit. Das hatten wir ja eh schon mal vor. Und wenn es jetzt "passt", dann versuch es doch einfach.
Fran, was ist das problem mit Schnürschuhen. Ich habe fast keine anderen. Alles was zum Schlupfen ist, mag nicht so recht an meinen Füßen halten.

Ich habe geschnürte Pumps, Stiefeletten, Halbschuhe, Sneaker und sogar Espandrillos.
Ann-Kathrin, Deinen letzten Schuh Post habe ich bereits ausgibig bewundert.
Klar Chrissie, wenn wir schon annähernd das selbe Hemd besitzen, könnte es auch bei Dir mit den Halbschuhen gut gehen. Größe ist immer relativ.

Traude, um den Kragen trage ich doch einen Schal. Hast wohl gar nicht hin geschaut, vor lauter Schuh. Das glaube ich Dir aufs Wort, dass diese schlichten Schuhe zu Deinem opulent, ökologisch-romantischen Stil nicht wirklich auch nur im Ansatz passen.
Definitiv Beate, die haben mir sehr gut gefallen. Ich mag diesen schlichten, geerdeten Stil.

Hmmm, Moppi meint gekrempelt.... Nein. Die Schuhe gehen mit Absicht über den Knöchel. Wie gesagt, ich hatte mit 17 sichtbare weiße Söckchen in schwarzen Ballerinas zur 6/8 langen, vanillegelben Hochwasserchino an. Dazu ein hellbmintfarbenes Shirt, ein schwarzes Netzhemd und einen schwarzen Trilby. Das sieht an meinen 1,83 nicht gut aus. Ich will die Socken nach Wärmebedarf wählen, nicht nach Outfit. Außerdem bekomme ich mit nackten Knöcheln immer kalte Haxen.

Vielen Dank Euch allen, für die vielen interessierten, netten und konstruktiven Kommentare.
Vielen Dank auch fürs zahlreiche Verlinken bei unserer Bloggeraktion "Um Kopf und Kragen".
Wir lesen uns bereits morgen wieder. Ich freue mich auf Euren Besuch hier auf meinem Blog.
Lasst es Euch gut gehen

Sunny


This article was released originally on "Sunny's side of life".


Kommentare

  1. Guten Morgen Sunny, der Schuh ist echt ein guter Kauf gewesen. Er ist solide gut gemacht. Das Leder sieht auch sehr hochwertig aus. ( Ich habe mal 2 Jahre bei Görtz Schuhe verkauft, als ich keine Lust auf Arztpraxis hatte und meine kinder klein waren)
    Die Farbe ist wunderschön und die Fersenkappe sorgt lange für den richtigen guten Sitz in dem Bereich. Du wirst lange Freude haben mit dem Schuh.
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  2. Sunny, Du bist ein Schatz, uns Deine Schuhe im Detail zu zeigen und ich gestehe, ich seh die scheinen wirklich butterweich zu sein.... oh nun bin ich aber doch angepiekt.... ich glaub ich geh dann mal Schuhe kaufen. Zwinker!
    Ganz liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  3. Moin,
    ja, was ist das Problem mit Schnürschuhen? Ehrlich gesagt - keine Ahnung. Ich finde, abgesehen von Sneakers, bisher keine, die mir so richtig gut gefallen wollen. Wenn ich so drüber nachdenke liegt das gern mal daran, dass das Leder mir zu hart ist und die Schuhe meine nicht ganz zierlichen Füße gern noch breiter machen als sie ohnehin sind. Knöchelhohe Schnürschuhe wie Deine finde ich eigentlich wunderschön. Aber entweder sehen sie aus, als hätte ich sie meinem Mann geklaut. Oder sie sind mir zu hart, vor allem an der Ferse. Und wenn da was scheuert werde ich wahnsinnig. Deine Schuhe gefallen mir richtig gut. Vielleicht sollte ich doch noch mal losziehen... ;-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  4. Danke fürs Zeigen dieser schönen Details!

    AntwortenLöschen
  5. Hach, jetzt wo du die Schuhe nochmal im Detail zeigst, gefallen sie mir noch ein Eckchen besser :)
    War gestern schon begeistert von deinem Look! Die Schuhe sind so wertig verarbeitet, tolle Fotos!

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  6. Die sind absolute Multitalente - ich finde die gehen zum Beispiel auch mit Deinem H&M Maxikleid und ner dicken Strumpfhose, oder?

    GLG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
  7. An den Schuhen hast Du sicher lange Freude. Ich find das knöchelhohe schön. Auch wenn man es unter langen Hosen nicht sieht. Find ich auch bei Männerschuhen immer schöner als ganz flache. Warum kann ich gar nicht sagen...

    Schwarzes Netzhemd.. lach, das war auch so eine Mode, uhhhhh.. ich hatte auch eins .. aber irgendwie wars auch cool :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meins war weiß. ;-) Sabine Gimm hat die Tage grade ihr damaliges Netzhemd auf FB gepostet.

      Löschen
  8. Die sehen wirklich klasse aus und sehr hochwertig. Wenn sie für dich bequem sind, wirst du lange Freude daran haben.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Du kannst auch schöne dicke Kuschelsocken dazu anziehen, dann friert man nicht bei gekrempelter Hose. ;-)
    Ich hatte in den 80er Jahren natürlich auch "Hochwasserhosen" an, ich glaub, es gab bei uns überall nur ⅞ Hosen, wie wir damals gesagt haben. Aber ich liebe alles, was ich in der Zeit getragen habe und was ich überhaupt in meinem Leben getragen habe (bis auf eine Frisur - haha), deshalb würde ich auch heute alles wieder anziehen und zum Glück ist das mit der Mode nicht so "streng" wie in den 70, 80 und 90er Jahren.
    Aber Du musst Dich natürlich wohl fühlen. Chrissies Idee, die Schuhe mit blickdichter (Thermo-) Strumpfhose zu tragen zu einem Kleid, kann ich mir auch sehr gut bei Dir vorstellen. Vielleicht zu dem langen blauen Maxi-Kleid?

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
  10. Die Farbe , das Material , das schlichte Design ...passt super . Dieser Schuh würde mir auch gefallen . Klasse . Super Wahl ;)
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  11. Jahrhundertwinter? Bitte? Oooooch nöööö! Bitte nicht! Hat dieser Jahrhundertsommer nicht schon gereicht?
    Manno!
    Ich hoffe, Du hast unrecht (oder die mit ihren Prognosen)!
    Tolle Schuhe, schöne Farbe! Und dass mit den "ich hatte schon soviel in schwarz" kann ich absolut nachvollziehen. Geht mir ähnlich.

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Adventskalender der ü30Blogger & friends: 01.12.

[Blogparade] Tüll- und Spitzenröcke

Im Büro - herbstliche Kombination

Boxie-Cut und Funktionsjacken

Das ü30Blogger & Friends Weekend 2017

Social Media

Google+ Badge

Bloggeraktionen

Um Kopf & Kragen Schmuckkistl

Mich findet Ihr bei

ü30Blogger trusted blogs Lionshome
Melongia Bloggerherz Women over 40
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK