Posts

Es werden Posts vom Juli, 2016 angezeigt.

Das war der Juli 2016

Bild
Dieser Artikel erschien zuerst auf "Sunny's side of life". Es ist schon der Wahnsinn, wie die Zeit dahin rennt. Tag um Tag, Woche für Woche und Jahr um Jahr. Von verstreichen kann man da eigentlich nicht mehr sprechen. Die Zeit rast förmlich dahin. Dabei sind meine Tage... ja eigentlich mein ganzes Leben... eh schon völlig entscheunigt. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie sich das anfühlen würde, würde ich mich zu den Getriebenen zählen müssen.

Lange schon muss ich nicht mehr auf jeder Hochzeit tanzen, jedes Event mitnehmen und jeden Abend um die Häuser ziehen, bis die Sohlen glühen.
Im Prinzip gab es im Juli bisher "nur" drei Events, die ich wirklich mit großer Freude genießen konnte. Zunächst das Pokey Lafarge Konzert im Amper von dem ich Euch bereits ausführlich berichtet habe.

Warren Haynes in München Mitte des Monats dann das grandiose Warren Haynes Konzert auf dem Tollwood in München. Bezeichnenderweise hat Warren sein Konzert mit John Lennons Imagine…

We love summer - ü30 Blogger & Friends

Bild
Dieser Artikel erschien zuerst auf "Sunny's side of life".
Der Sommer ist meine liebste Jahreszeit.
Entspannte lässige Mode, luftige Kleidung, laue Sommerabende ohne Jacke. Ungemachte Haare, am Meer getrocknet, von der Sonne gebleicht, vom Wind gelockt.
Strukturen: Baumwolle, Seide, Leinen. Für jeden Typ ist da was dabei.
Liebeste Farben: Knallblau und Weiß. Wie der Bayrische Himmel oder ein Tag in der Ägäis.


Monochrom in Weiß Grau und Silber

Bild
Dieser Artikel erschien zuerst auf "Sunny's side of life". Nachdem ich bei Sabine Gimm kein Emilia Lay Tuch gewonnen hatte, wollte mich die Firma trotzdem mit solch einem Tuch verwöhnen.

Das gute Stück ist aus Modal und einer Spur Kaschmir gewebt und trägt sich wirklich sehr, sehr angenehm.

Also wurde es als Überraschung losgeschickt. Und obwohl ich im Impressum den Hinweis stehen habe, man möge bitte ohne vorheriger Absprache keine Produkte an meine ladungsfähige Adresse schicken, wurde es dort zugestellt.

Da ich in Urlaub war konnte mich die Poststelle nicht erreichen und so irrte das Paket mehrere Wochen durchs Haus.

Schade eigentlich. Hätte man mir das vorher angekündigt, hätte ich mich wirklich gefreut. So ärgere ich mich, dass man sich über meine Wünsche hinweg gesetzt hat.
Wie dem auch sei, das Tuch ist wirklich schön, ich möchte Euch Bilder davon nicht vorenthalten.

Supreme Body & Beach in München

Bild
Dieser Artikel erschien zuerst auf "Sunny's side of life".
Supreme Body & Beach „Die frühere – Dessous+Beachwear – in München, nunmehr Supreme Body&Beach, entwickelt sich zu der wichtigsten Orderplattform für den nordeuropäischen Raum. Alle relevanten Lingerie-Einkäufer sind präsent!“ 

Die Messe findet von Sonntag bis Dienstag in München statt.
Aber die Body & Beach ist nicht nur eine Messe für Fachbesucher sondern auch für Interssierte. Gezeigt wird Wäsche, Bademode, Sportwäsche und Strumpfmode.

Freundlicherweise habe ich von Maria Dee eine Einladung zu diesem Event bekommen, die Generalvertretung von Gossard und Berlei in Deutschland haben.

Neben Strümpfen und wunderschöner Wäsche bis rauf in richtig große Größen kann man bei Maria Dee auch Handtaschen kaufen.

Blau, Weiß und Silber im Hochsommer kombiniert

Bild
Dieser Artikel erschien zuerst auf "Sunny's side of life". Ihr täuscht Euch nicht. Es ist tatsächlich ein non-permanent Tattoo, das da als silberne Feder mein linkes Schulterblatt ziert.

Und nein. Das ist nicht schon abgeblättert, das war schon so....:-) Dazu überredet hat mich das neunjährige Nachbarsmädel. Sie hatte da eine ganze Palette an Federn und Indianermustern zur Auswahl.

Sie hatte so einen Spaß mir das Teil auf den Rücken zu wässern. Köstlich. Sichtlich beeindruckt von meinem "Mut" riet sie mir dann ganz stilsicher zu einem reinsilbernen Stück. Die hat heute schon Ahnung, die Kleine. Hehe.

Endlich ist er da, der Sommer. Und deshalb kann man auch endlich mal abends ohne Wintermantel um die Häuser ziehen.

Dieses mal habe ich mich - wen überraschts? - für ein dunkelblaues Top und eine weiße Röhre entschieden. Schuhe, Tasche und Schmuck in Silber. Das Top ist übrigens neu. Ich besitze das selbe in schwarz bereits aus dem Sommer 2015. Das schwarze Top zur…

Um Kopf & Kragen #101

Bild
Dieser Artikel erschien zuerst auf "Sunny's side of life". Wow. Wir haben die 100 geknackt. Und das ist ganz sang und klanglos an mir vorrüber geganen.
Aber. Jetzt kommt das aber. Ich habe heute einen ganz besonderen Post zum Thema um Kopf und Kragen.
Nein. Es gibt heute keinen Schal zu sehen. Und auch keine Kette. Sondern heute geht es tatsächlich um die zukünftige Kragenform eines schlichten Shirts.

Ich möchte Tango tanzen

Bild
Dieser Artikel erschien zuerst auf "Sunny's side of life". Unvollkommen glücklich seinUnlängst sah ich auf Insta ein kleines Comic/Bildchen. Dort war eine gezeichnete Frau zu sehen, der die nachfolgenden Fragen durch den Kopf gingen (in lauter kleinen Wölkchen verpackt).

Und ich wollte diesem niedlichen Wesen am liebst auf der Stelle Antworten auf seine Fragen geben

No-Follow oder Follow me to Bad Tölz

Bild
Dieser Artikel erschien zuerst auf "Sunny's side of life". Heute bin ich auch mal wieder dabei, bei Neontraumes Bloggeralphabet....
Diesmal geht es um
N wie No-Follow.
Standardmäßig setzt Blogger Links auf Do-Follow. Was ich auch gut finde. Schließlich gefällt mir ja die Seite, die ich für Euch verlinke. Also soll sie auch beim Google Ranking berücksichtigt werden.

Wann setze ich dann also No-Follow? Nach dem Blogger Relations Kodex und den damit im Zusammenhang stehenden Kooperationen, immer dann, wenn ich tatsächlich Seiten im Zuge einer Kooperation verlinke oder wenn ich Produkte verlinke, die aus einer Kooperation stammen könnten.
Save ist save. Und gut. Ich glaube nicht, dass S.Oliver mich anschreiben würde, weil ich ihnen am Tag 7 Klicks geschickt habe. Also kann ich mir diesen Missbaren und gestellt gekauften Link im Hinblick auf mein schwächeres Ranking besser sparen. Oder?

Eben. Do-Follow verlinke ich nur informative Seiten (im Gegensatz zu kommerziellen) die m…

Aus meinem Schmuckkistl #6

Bild
Dieser Artikel erschien zuerst auf "Sunny's side of life". Wow. Heute schon die 6. Ausgabe. Die ersten 5 Posts mit Beiträgen zum Schmuckkistl könnt ihr über diesen Link hier aufrufen: Aus meinem Schmuckkistl.

Heute geht es hier um ein knallblaues Schmuckset, das ich im Sommer 2014 bei Rossmann erstanden habe. Es ist noch immer tipp-topp in Schuss, obwohl ich es wirklich oft trage.



Pokey LaFarge

Bild
Dieser Artikel erschien zuerst auf "Sunny's side of life".
Letzten Sonntag haben wir zum 2. Mal Pokey LaFarge & The South City Three im Ampere gehört. Eine kleine, aber feine Konzertkokation, von der ich schon ab und an berichtet habe.

Das erste Mal war er 2012 im Amerika Haus zu hören. Pokey ist 1983 geboren und hat definitiv ein richtiges Jungengesicht. Pokey bedeutet in seinem Fall übrigens Lahm(arsch) und nicht schäbig, wie Leo es vorschlägt. Nett, wenn einem die eigene Mutter so einen Spitznamen verpasst.
LaFarge ist natürlich auch nicht sein richtiger Nachname. Er ist viel mehr eine Homage an den Folksinger und Songwriter Peter La Farge.

Gewinnspiel

Bild
Dieser Artikel erschien zuerst auf "Sunny's side of life". Hier nochmal ein kleiner Reminder auf  das Gewinnspiel anlässlich meines 5. Bloggeburtstages im Juni.
Zu diesem Jubiläum möchte zwei verschiedene Kosmetikprodukte an meine treuen Leserinnen und Leser verlosen.

Beim ersten Preis handelt es sich um ein Hydro Spray von High Droxy Einige von Euch lesen vielleicht auch beim Konsumkaiser.

Unlängst gab es auf über seinen Blog die Möglichkeit, Produkte von High Droxy zu bestellen.

Als zusätzliches Zuckerl gab es jeweisls ein Spray dazu. Da ich untertags überhaupt nicht auf den Gedanken komme, mir irgendwas ins Gesicht zu schmieren oder gar zu spritzen, möchte ich dieses hochwertige Hydro Spray an Euch verlosen (original verpackt und unbenutzt).

Das Hydro Spray von High Droxy ist ein Pflegesprayfür Gesicht & Körper mit den Wirkstoffen Niacinamid, Panthenol, Aloe Vera, Grüntee-Extrakt und Hyaluronsäure. (Wert: 34€).


All time summer basic: Weiße Jeans

Bild
Dieser Artikel erschien zuerst auf "Sunny's side of life". Weiße Jeans. Habe ich immer mindestens ein Paar im Schrank.
Tief sitztend und ausgestellt.

Mit mittlerer Leibhöhe und schmalen Beinen.

Für alle lässigen Kombinationen die richtige Wahl. Und das funktioniert eigentlich nicht nur im Sommer. Es funktioniert für mich in allen Jahreszeiten. Hauptsache die Sonne scheint vom blauen Himmel.

Auch wenn es so extrem windig ist, wie hier auf den Bildern. Oder gerade dann. Denn ein Kleid hätte man mehr an den Ohren oben, als über den Knieen unten gehabt.

Hier kommen heute drei von vier Kombinationen mit meiner weißen S. Oliverjeans, die ich im Urlaub getragen habe.

Herstellernachweis: Folkloretunika und weiße Jeans - S.Oliver | Schlappen - Rieker | Strandtasche - Esprit | Sonnenbrille - Ray Ban | Location - Robinson Daidalos Kos | Fotos - Stanley Beamish

Das war der Juni 2016

Bild
Dieser Artikel erschien zuerst auf "Sunny's side of life". Ich weiß, ich weiß. Heute ist schon der 5.Juli. Aber ich glaube es rentiert sich schon noch einen kurzen Blick auf den vergangenen Monat zu werfen, der heuer bei mir ganz im Zeichen unseres Familien-Sommer-Urlaubes gestanden ist. Einiges Posts mit diversen Links auf ältere Beiträge über mein Paradies gab es auch schon im Juni zu lesen.



Ich muss ja sagen, bei meinem ehrlich verdienten Urlaub mache ich nur ungern Kompromisse und vor allem keine Blindschüsse. Ich will genau das, es ist perfekt. Man ist schnell dort, man wird direkt abgeholt und ist in 15 min im Hotel.

Ich weiß was mich erwartet. Ein weiß-blaues Paradies in einem blühenden Garten. Sonne, türkisblaues Wasser, Sport und Erholung. Dazu köstliches und gesundes Essen. Den ganzen Tag ohne Stress, einfach tun was ich gerne mache.

Ich war in den letzten 28 Jahren bestimmt an die 25 Mal in Griechenland. Von Korfu bis Chalkidiki, vom Festland und dem Peleponn…

Heidis Blog-Aktion ... mein Ding -mein Stil

Bild
Dieser Artikel erschien zuerst auf "Sunny's side of life". Für den heutigen Sonntag hat Heidi von Heidi's Seite zu Ihrer spontanen Blog-Aktion ... mein Ding -mein Stil
aufgerufen.

... mein Ding -mein Stil Das ist in der Tat ein ganz spezielles Ding, der eigene Stil. Und für mich ist er definitiv mehr, als das, was man so für gewöhnlich an Kleidung trägt. Es gibt Menschen, die lassen sich tätowieren, andere haben Löcher in den Ohren, die sind so groß, dass mein einen Kirschkern durchspucken könnte. Aber es hat auch was mit der persönlichen Entwicklung zu tun, wie man sein Leben lebt, wie man sein Ding macht oder wie der persönliche Stil  aussieht.

Ein Einzelkind wie ich, das von seinen Eltern ein ungeheueres Urvertrauen eingepflanzt bekommen hat und mit Liebe und Vertrauen auf 1,83m groß gezogen wurde, hat vermutlich ganz andere Voraussetzungen sich zu entwickeln, wie das älteste von drei Kindern, das bis auf eine Größe von 1,62m heran gewachsen ist. Oder vielleicht …

Social Media

Google+ Badge

Bloggeraktionen

Um Kopf & Kragen Schmuckkistl

Mich findet Ihr bei

ü30Blogger trusted blogs Lionshome
Melongia Bloggerherz Women over 40
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK