Meine 5 Regeln für ein entspanntes Leben

Also nicht nur entspannt. Auch glücklich und zufrieden.

  1. Ich bin der wichtigeste Mensch in meinem Leben. Ich bin für mich verantwortlich. Deshalb kümmere ich mich um mich und sorge dafür, dass ich gesund bleibe. Ich vermittle das auch meiner Familie. Jeder ist für sein eigenes Leben verantwortlich. Ich bist weder Dienstmagd noch Sklave. Wenn ich von anderen etwas will, bitte ich darum.
  2. Ich habe genau ein Leben. Ich konzentriere mich aufs Wesentliche. Was muss wirklich gemacht werden?
  3. Ich gebe stets mein Bestes, aber nie mein Letztes.
  4. Ich bin zufrieden. Mit mir selbst. Mit dem was ich habe. Mit dem was ich erreiche. Mit dem was ich bin.
  5. Ich plane mein Leben nicht, ich versuche es so gut es geht einfach nur zu leben.
    Freiheit ist das, was mir an Zeit über bleibt, wenn ich die Verpflichtungen erledigt habe. Ich bin nicht Mutter Theresa. Ich muss auch nicht die Welt retten.
    Was ist für mich wirklich eine Verpflichtung? Was muss gemacht werden?
  • gesundes Essen: kaufen, frisch zubereiten und im Kreis der Familie gemeinsam genießen
  • Sport: ein gesunder Geist lebt in einem gesunden Körper. Das sind bei mir mindestens drei feste Termine in der Woche (Rückengymnasitk, Stepaerobic, Gerätetraining). Die sind genauso fest, wie die Zeiten, die ich im Büro (incl. Arbeitsweg) verbringe.
  • meine Arbeit
  • ausreichend Schlaf
  • Hausarbeit/putzen & zeitkritische, fremdgesteuerte Termine

    Meine Freizeit ist mir wichtiger aus der Haushalt. Der hat auch feste Zeiten. Manches lässt sich schlecht schieben, dass muss erledigt oder organisiert werden. Meine Zeitfenster für Freizeit sind sehr, sehr schmal. Da lasse ich nur im Ernstfall mit mir diskutieren.
Und so klappt das wirklich gut. Unverplante, freie Zeitfenster, Freizeit sind super. Weil man da dann nämlich spontan einfach macht, wonach einem ist. Freunde treffen, schlafen, lesen.... in die Luft schauen.

Ankündigung: Produkttest Augencreme

Ich verwende bestimmt seit 15 Jahren die selbe Augencreme. Mit der bin ich auch recht zufrieden,
was ihre Wirkung betrifft.

Allerdings sind die Inhaltsstoffe diskussionwürdig. Deshalb habe ich das Angebot von  Arganölzauber angenommen, eine völlig neue Augencreme zu testen, deren Inhaltsstoffe sich wirklich gut lesen.

Von dieser Firma besitze ich bereits das Arganöl für die Haare, das ich Euch ich schon wärmstens ans Herz gelegt habe.


Ich werde das jetzt 4 Wochen lang tun. Und dann werde ich Euch hier auf dem Blog das Ergebnis meines Tests präsentieren. Wenn mir das Produkt gefällt, so habe ich mit Arganölzauber ausgehandelt, wird es auf dem Blog drei Augencremes für meine Leserinnen zu Gewinnen geben.

Und nun bleibt mir eigentlich nicht mehr viel zu sagen, außer:

Kommt mir gut durch den Donnerstag, lasst es Euch gut gehen, lebt Eure Leben und bleibts ma gsund

Sunny


    Kommentare

    1. Guten Morgen Sunny, alle Deine Punkte sind gut nachvollziehbar. Gerade als vollzeit berufstätige Frau sollte man das klar definieren.
      Bin gespannt auf Deinen Augencremetest, iich verwende nicht immer regelmäßig eine Augencreme.
      Schönen Tag, liebe Grüße Tina

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Augencreme und Zähneputzen sind meine "immer" Dinge. Ohne geht nichts. Auf alles andere kann ich zur Not verzichten. LG Sunny

        Löschen
    2. solltest du als faltblatt herausgeben und überall auslegen!
      sehr weise regeln!
      augencreme habe ich noch nie benutzt - vll. hab ich deswegen keine krähenfüsse? ;-)
      xxxxx

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Ich habe auch keine. Also Krähenfüße. Dabei müsste ich eigentlich schon ausschaun, wie eine alte Schachtel. Wo ich doch auch rauche.
        Ich glaube 50% machen die Gene. 30% das Gewicht (Ziege/Kuh you know ;-)). 15% die Ernährung, Bewegung, Sauerstoff und 5% die Creme.
        Aber ich liebe meine. Sie fühlt sich super angenehm auf meinem Jochbein an.
        LG Sunny

        Löschen
    3. Gut nachvollziehbar sind Deine Punkte für mich auch. Dennoch ticke ich in einigen ein wenig anders.
      Und das mit dem Schlaf klappt gerade ECHT SCHLECHT hin. Jede Sch...-Nacht um drei oder vier Uhr für mindestens 'ne Stunde oder länger wach. *nerv* Wenn das so weitergeht, brauche ich ganz sicher auch meine erste Augencreme ... :-/

      LG
      Gunda

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Wo tickst Du anders? Und vor allem warum?
        Rudi hat auch die senile Bettflucht. Heißt, er liegt oft 1-2 Std. wach. Vor allem dann, wenn er zu früh schlafen gegangen ist.
        Kannst Du das mit Zumba zusammenbringen. Schläfst Du danach besser, schlechter?
        LG Sunny

        Löschen
      2. Gunda, willkommen im Club!
        LG Patricia

        Löschen
    4. Guten Morgen,
      Sich selbst wichtig nehmen und nicht auf der Strecke bleiben. Gar nicht so einfach aber immens wichtig. Ich habe einige Jahre nicht wirklich auf mich geachtet. Schade eigentlich. Zum Glück habe ich es irgendwann gemerkt.
      Ich bin gespannt, wie dein Produkttest verläuft.
      Liebe Grüße
      Andrea

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Bei Dir habe ich eigentlich keine Angst, dass Du Dich selbst verlierst. Alle Daumen hoch. LG Sunny

        Löschen
    5. Meine Punkte sind ähnlich. Vor allem der Haushalt läuft nicht weg :D

      Wir haben nur das eine Leben.

      Ich bin gespannt auf die Augencreme.

      Liebe Grüße Sabine

      AntwortenLöschen
    6. JA, wie wahr... ich glaub ich hab manchmal mehr gegeben und gedacht es wird anerkannt.. nun kümmere ich mich um mich und muss sagen... mir geht's richtig gut. Mein Leben kann ich selbst finanzieren, auf mich aufpassen kann ich auch gut .. es ist alles so rund, das ich wohlig schnurren könnte.
      Liebe Grüße Jacky

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Ich habe mir nach meiner Trennung ganze 6 Jahre Zeit gegeben um festzustellen. Was will ich. Was will ich nicht. Was erwarte ich von einer Beziehung. Und in dieser Zeit habe ich mich sehr wohl gefühlt.
        LG Sunny

        Löschen
    7. Zeit ist für mich auch im Moment ei wichtiger Faktor. Mich selber wichtiger nehmen muss ich noch lernen. Bin gespannt auf deinen Test.
      LG Petra

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Ich auch. Die Augencreme enthält keinen LSF. Also ist sie eigenltich was für abends. Ich bin mindestens genauso gespannt wie Du. LG Sunny

        Löschen
    8. *maul* mir sind hier heute zu wenig bilder und ich denke auch nicht soviel über mein leben nach, ich lebe es einfach. *wink* liebe grüße, bärbel ☼

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Nicht maulen. Sei froh, das nächste mal gibt es wieder mehr. Es war mir einfach ein Bedürfnis das auszuspeichern.
        Man kann es sich auch schwer machen. Darin sind Frauen groß. Ich seh das jeden Tag. LG Sunny

        Löschen
    9. Liebe Sunny, da stimme ich Dir voll zu :) Wir sollten wirklich nicht vergessen, dass wir selber die wichtigste Person in unserem Leben sind und gut auf uns schauen. Du machst das vorbildlich gut.
      Liebe Grüße, Rena
      www.dressedwithsoul.com

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Dankeschön.
        Wir sind vor allem die einzigen, denen wir was zu sagen haben. Je eher wir das kapieren, je entspannter werden wir. L GSunny

        Löschen
    10. Ich kann Entspannung ganz unstrukturiert: Einfach in die Luft gucken und fünfe gerade sein lassen ;-) Und irgendwie bin ich ganz froh, dass ich dafür jetzt mal keine To-do-Liste brauche.
      Liebe Grüße
      Fran

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Du und ich, wir brauchen die nicht. Andere aber schon.
        Ich hätte Dich ehrlichgesagt da ganz ähnlich eingeschätzt wie mich.
        LG Sunny

        Löschen
    11. Sunny war das ein Self-Booster oder Power Drink... den du gebrauchst hast.
      "Ich gebe stets mein Bestes, aber nie mein Letztes."
      Ich versuche mein Bestes mit der Problematik der Werbung im Blog, d.h. dies transparent zu machen... aber nicht mein Letztes :-)
      Schönes Weekend
      Grüessli
      urs
      http://blog.drkpi.de/influencer-marketing-2/ Werbung: Stolpersteine für Blogger

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Urs. Ich weiß nicht was Fu meinst. Würde gern Deine Frage beantworten, weiß aber nicht wie sie wirklich lautrt. VG Sunny

        Löschen
    12. So ein interessanter Bericht!Im Großen und Ganzen bin auch mit mir und meinem Leben sehr zufrieden.
      Ich bin immer auf der Suche nach guten Augencremen (gegen Dunkle Augenschatten). Ich kenne die Produkte leider noch nicht, deswegen bin gespannt auf deinen Test!
      LG und schönes Wochenende,
      Claudia

      AntwortenLöschen
    13. Deine persönlichen Regeln sind toll - ich übe noch! Ich achte immer noch zuviel auf meine Umfeld und zuwenig auf meine Person, aber es ist schon besser geworden! Ich benutze kaum Cremes - deswegen beobachte ich gespannt deinen Test.
      LG Patricia
      Danke für deine Hilfe <3

      AntwortenLöschen
    14. konsequent und struktuiert,-glückwunsch!
      von arganöl habe ich schon viel gutes gehört, bin gespannt!
      LG

      AntwortenLöschen
    15. Liest sich gut Sunny! Finde es schön auch einmal so etwas zu lesen, mag das :)
      Bei dem Augencreme-Testlauf bleibe ich dran, bin gespannt!

      Liebe Grüße <3

      AntwortenLöschen
    16. Liebe Sunny
      Da kann ich Dir wirklich nur zustimmen. Wir leben wirklich nur einmal!
      Alles Liebe wünscht Dir Yvonne

      AntwortenLöschen

    Kommentar veröffentlichen

    Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
    Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

    info(at)sunnys-side-of-life.de

    schicken. Danke!
    Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

    Beliebte Posts aus diesem Blog

    Der Stil? Lässig feminin.

    Professionelles Fotoshooting

    The Guitar Strap, das it-piece 2017

    Bloggen zwischen Hobby und Kommerz #5