Nur zu meinem Vergnügen

Dieser werbefreie Artikel erschien zuerst auf Sunnys side of life.
Wer hier regelmäßig liest, weiß: die Sunny ist eine AVON Kundin. In manchen Dingen auch ein AVON Fan. Ja, und früher sogar ein AVON Junkie.
Seit dreißig Jahren nun schon. Um genau zu sein. Es sind schon 31 Jahre, seit ich mein erstes AVON Heftel in der Hand hielt.

 
Alle drei Wochen neu. Angefüllt mit Makeup, Pflege, Schmuck, Düften und Wäsche.... alles was das Frauenherz begehrt. Sogar Produkte für Männer und Kinder sind im Angebot.
Immer gespickt mit Angeboten, neuen Farben, neuen Trends.
Zwischenzeitlich kann man die Produkte wieder nur noch bei einer AVON Beraterin kaufen. Manche von ihnen haben auch Online-Shops. Ich denke das klassische Beratungsgespräch im Wohnzimmer der Kundin ist nur noch in der älteren Generation üblich. Bedeutet es schließlich regelmäßigen, sozialen Kontakt.

Bei der Fülle an Produkten, und den häufigen Sortimentswechseln ist es vermutlich nur noch den wenigsten Beraterinnen möglich eine ausreichende Menge an Vorführprodukten zu Hause zu haben. Hunderte von Lippenstiftfarben, viele verschiedene Serien zur Hautpflege. Vermutlich an die 50 oder gar 100 Düfte. Das bindet Lagerplatz und kostet Geld. Denn umsonst ist bei der amerikanischen Firma eigentlich nichts. Jede Broschüre, jede Lippenstiftprobe, jeder Cremetopf und jede Hautpflegeschulung für die Beratungsgespräche muss bezahlt werden. Sie bekommt natürlich Rabatt, aber man braucht da dann schon wirklich viele Stammkunden, dass sich das rentiert.


Was aber eigentlich nicht wirklich etwas ausmacht. Denn man hat bei AVON, wie bei den meisten amerikanischen Firmen ein verlängerte Garantie auf Nichtgefallen. Alles kann innerhalb von 8 Wochen ohne Angabe von Gründen an die Beraterin zurück gegeben werden.
Es ist noch nicht oft vorgekommen, in meiner Zeit als AVON Kundin. Aber doch schon ab und an. Entweder war ein Ring zu weit, der Duft war einfach nicht meins, der Lippenstift hat mir nicht gestanden.
Über all die Jahre ist mein Kosmetikkonsum insgesamt sehr stark zurück gegangen. Aber ich freue mich noch immer auf jedes neue Heft. Und ich finde auch wirklich jedes mal etwas, mit dem ich mir selbst eine kleine Freude machen kann.

Dieses Mal war ein meiner AVON Tüte ein cremiger und gut deckender Nagelpflegelack (Restoring Beige, in 90er beige... yeah). Ein schwarzes, mehrreihiges Armband mit roségoldenen Elementen (Shaelyn) und ein Schmuckset (Beau) mit 6 winzigen Sternen, in gelb- weiß- und roségold.


Dazu gab es noch einen wunderbaren Duft (Absolute EdP - kalabrische Bergamotte, Orangenblüten - Absolute und Sandelholz) der sooooo sinnlich nach Spätsommer riecht.

Mit auf das Bild hat es auch noch ein Gewürztütchen geschafft, das Sabine vergangenen Samstag mit nach München brachte, als sie sich mit Ela und mir getroffen hat. Purple Curry. Kling so, als wäre es ganau das richtige für mich.

Und mit was macht Ihr Euch selbst hin und wieder eine kleine Freude? Düfte, Schmuck, Nagellack, Zutaten fürs Kochen?

Kommt mir gut durch den Donnerstag. Wenn ihr heute Abend nichts vor habt, hört doch einfach mal um 20 Uhr bei RadioStoneFM (Sendungsbeschreibung) rein.
Lasst es Euch gut gehen und bleibts ma gsund

Sunny

Kommentare

  1. Süße Sterne. Die passen bestimmt gut zu Dir.

    Ich mache mir mit Blumen und Eis eine Freude.

    LG Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast völlig Recht. Blumen und Eis sind auch toll. LG Sunny

      Löschen
  2. Guten Morgen Sunny! Der Duft klingt super schön, Bergamotte, Orangenblüte .. mmmmh <3
    Selbst mache ich mir am meisten Freude mit Backutensilien, und wenn es etwas "größer" sein darf, Tagesausflüge dorthin wo es schön ist :)

    Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen
  3. der duft klingt auch in meinen ohren appetitlich.... :-)
    (irrer satz oder?)
    freude mache ich mir mit dem seltenen genuss von feinem fisch oder fleisch (der alltag hier isst vegetarisch) und weil geteilte freude doppelte ist teile ich es mir mit lisbeth - da zuzusehen wie sie sich freut und die delikatessen reinmampft ist fast besser als selberessen ;-)
    ansonsten kann ich mich ja über alles freuen - heissen kaffee am morgen, blümchen im garten und am bahndamm, immer wieder über mein haus, freunde zu treffen, über den bahnwärter und darüber dass ich tatsächlich noch am leben bin und halbwegs gesund.......
    xxxxx

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen,
    Abonniert kenne ich nur noch aus der Zeit, als meine Schwester für diese Firma unterwegs war. Das muss über 30 Jahre her sein, denn Kosmetik spielte in meinem Leben noch keine Rolle.
    Kleine Freuden bereite ich mir mit Blumen oder auch mal einem Spaziergang am See oder an einem sonstigen schönen Ort.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja Avon. Wenn ich das Heft mal in die Finger bekommen habe, musste ich immer was bestellen. Meist Schmuck oder Deko.
    Ich belohne mich mit Blumen, Duftkerzen oder Accessoires.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  6. Diese kleinen Probe-Lippenstifte habe ich immer geliebt. Meine Mutti hatte sie. Auch Lidschatten. Damit habe ich mich dann heimlich geschminkt :)
    Die Sachen von Avon sind schon klasse.

    Ich belohne mich gern mit einer guten Tasse Kaffee :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Der Schmuck ist wirklich super süß. Hab ein schönes Wochenende!
    Sophie♥

    AntwortenLöschen
  8. "Und mit was macht Ihr Euch selbst hin und wieder eine kleine Freude?" - die schönsten Freuden sind für mich "Spontankäufe". Man sieht etwas (und das vielleicht noch zu einem günstigen Preis...) und möchte es unbedingt haben. Enttäuschend ist dann immer, wenn man nach etwas Bestimmten sucht und beim Shoppen nicht fündig wird...;-(

    Jennifer

    AntwortenLöschen
  9. ich hatte noch nie ein solches heftchen in der hand. alle 3 wochen neue tipps würde mich auch überfordern. wenn mir etwas gefällt (lippenstift, nagellack, parfum) bin ich oft über jahrzehnte treu und wenn etwas aus dem programm geht, suche ich weltweit nach restbeständen. damit mache ich mir dann auch ein freude. aktuell mit eau fraiche von 2007.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sunny, meine kleinen Freuden sind und bleiben Bücher :) Mit Kosmetik kennen sich Frauen wie Du viel besser aus als ich! Wobei der Inhalt Deiner Avontüte durchaus hübsch und nützlich ist. Schönes Wochenende!
    Liebe Grüße von Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  11. Kam AVON-Werbung nicht sogar schon in meiner Kindheit oder Jugend im Fernsehen? Ich erinnere mich dunkel an "Ihre AVON-Beraterin" oder so und fand das damals irgendwie schon schrecklich spießig. So dass ich niemals einen Bezug zu dieser Firma entwickelt habe, hatte m. E. aber auch noch nie ein Produkt von denen in der Hand.

    Womit mache ich mir selbst kleine Freuden? Mit lecker Essen meistens - Süßigkeiten, auf die ich stehe, momentan OREO-Eis am Stiel und ansonsten liebe ich Schnäppchen-Käufe. Darüber freue ich mich total. Manchmal klappt's. ;)

    Liebe Grüße
    Gunda

    AntwortenLöschen
  12. Mit Avon-Kosmetik bin ich noch nie in Berührung gekommen, da muss ich passen. Und am meisten Freude mache ich mir, wenn ich mir schlicht und einfach Zeit nur für mich nehmen kann. Ob zum Lesen oder für eine Tour mit Isabella - einfach zum Abschalten.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  13. Vor Äonen, genauer in meiner Jugend, habe ich auch mal AVON gekauft. Ich erinnere mich noch an ein Parfum namens Occur, das fand ich wundervoll. Mir wurde das schon bald zu viel, denn so viel Kosmetik verbraucht man ja nie im Leben. Bei bewährten Produkten bleibe ich ewig. Selbst eine Freude ... ich bin Nagellackfan und kann an tollen Farben oder Texturen schwer vorbeigehen. ;-) Aber auch das muß sich reduzieren, weil ich immer weniger zum Lackieren komme. Zum Horten ist Nagellack ja eigentlich nicht gedacht.
    In letzter Zeit waren es auch mal Pflanzen für den Garten, mit denen ich mir eine Freude gemacht habe. Ansonsten bin ich froh, wenn ich mal nicht kochen muß, gehe dann gern mal essen und auch schöne Events, zu denen ich mich ganz spontan entscheiden kann. Das ist sehr unterschiedlich. Parfüms liebe ich auch, besonders im Winter, wenn die Natur keine Düfte hergibt. Aber auch ich bin am liebsten in der Natur - am wichtigsten ist Zeit für mich, in der keiner was von mir will .... einfach nur die Seele baumeln lassen ...

    Liebe Grüße auch hier
    Sara

    AntwortenLöschen
  14. Ich war einmal bei einer Avonberater-Party... kann man das so sagen? Hab mir da was gekauft und dann eigentlich nie wieder... also das hat jetzt nicht mal was mit Qualität etc. zu tun, aber ich geh praktisch im nächsten Drogeriemarkt und hab inzwischen viele bewährte Sachen, die ich immer wieder hole.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Glencheck und die Tücherfee

Ich bin ich

Von meinem Verhältnis zu Bewegung und Sport

Geschüttelt oder gerührt?

September und Oktober 2017 - Teil 2

Social Media

Google+ Badge

Bloggeraktionen

Um Kopf & Kragen Schmuckkistl

Mich findet Ihr bei

ü30Blogger trusted blogs Lionshome
Melongia Bloggerherz Women over 40
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK