Herbsttrend Karohemd

Werbung: Affiliatelinks mit (A) gekennzeichnet


Meine Eindrücke, was die Herbsttrends 2016 betrifft, habe ich Euch ja schon mitgeteilt.
Was ich für mich 1:1 übernehmen kann sind Karohemden zur gemäßigte Röhre, Cowboyboots und weiche Taschen.


Das Hemd ist wirklich schön lang, hinten hätte es sogar noch zwei Bänder, mit denen man es etwas auf Figur bringen könnte. Da muss ich noch etwas rumprobieren, ob mir das tatsächlich gefällt.
Herstellernachweis: Langes Karohemd - Tchibo | Tasche - &other storries | Röhre - S.Oliver | Schlangenoptik Stiefeletten - Gabor

Hier könnten wir schön Karo zu Blumen kombinieren (z.B. als das eng gebundene Nicky-Tuch um den Hals). Die Kunst dürfte aber sein, die passenden Farben in beiden Mustern zu finden. Bisher ist mir aber noch nichts dergleichen unter gekommen, was sich so kombinieren ließe, deshalb versuche ich mich erstmal an dieser Anfängerversion.

Aber weil ein Outfit hier alleine doch irgendwie langweilig wäre, sollte es schon auch noch etwas persönliches geben, was ich Euch hier erzähle.

Love T. hat es in ihrem Beitrag sehr schön beschrieben.  Storytelling auf Blogs, die einen nervts, die andern mögens. Ich gehöre definitiv zur zweiten Kategorie. Ich will einfach wissen, wer die Person ist, die hinter einem Blog steht, den ich regelmäßig lese.

Und so hat z.B. Bianca uns aktuell von ihrer Friseurphobie berichtet. In meiner Teenager Zeit gab es diverse Verbrechen auf meinem Kopf. Farbe!!!, Dauerwellen.... zum Teil vom Friseur verbrochen, zum Teil auf meinen Wunsch hin. Das hat sich schon gelegt, als ich so 18 war. Vor 29 Jahren schon. Seither habe ich den 4. Friseur. Und zum Vergleich den 7. Mann. Im Schnitt habe ich also alle 4 Jahre den Mann und alle 7 Jahre den Friseur gewechselt. Und da soll noch einer sagen, die Beziehungen von Frauen zu Ihren Friseuren wären nichts besonders.
Aber das stimmt so natürlich nicht ganz. Den aktuellen Mann habe ich seit 8 Jahren. Und definitiv vor, ihn noch 88 Jahre zu behalten. Die Beziehung zu meinem Friseur dauert nun sogar schon 12 Jahre an. Ich hoffe er muss noch viele, viele Jahre arbeiten und kann so bald nicht in Rente gehen.

Wie ist das bei Euch? Habt Ihr auch intensive Beziehungen zu Euren Friseuren? Wechselt Ihr oft? Habt ihr bei einem Friseur schon mal einen echten SuperGAU mit den Haaren erleben müssen?

Kommt mir gut durch den Donnerstag, stöbert Euch hier oder auf dieser Seite durch die Affiliatelinks (A), lasst es Euch gut gehen und bleibts ma gsund

Sunny


Kommentare

  1. Den einzigen Haar-GAU, den ich je erlebt habe, habe ich selbst verursacht. Ich wollte dringend blond sein. Sehr dringend. So dringend, dass ich die Sache selbst in die Hand nahm. Mit Drogerie-Blondierung. Ja nun. Ich wurde nicht blond, sondern Pumuckl. Sehr kleidsam, die Farbe. Vor allem, wenn man 16 ist. Seitdem lasse ich nur noch Friseure an meine Haare. Meine jetzige Friseurin habe ich seit fast 20 Jahren. Und sie bleibt hoffentlich noch eine Weile :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt gut. Einen guten Friseur darf man nicht entwischen lassen.
      Ich hab meine Haare mit 15 schwarz gefärbt. Besonders gut hielt das an der weißen Wanne. Und meine Mutter hat mich schruppen lassen.
      LG Sunny

      Löschen
  2. Guten Morgen,
    Ich mag das Storytelling auch aus den gleichen Gründen wie du. Deshalb lese ich auch bei ganz bestimmten Bloggern. Eben da, wo es mich intereesiert.
    Ich bin meiner Friseurin sehr treu, wenn ich zufrieden bin, wechsele ich nicht mehr. Mein Supergau war ein Stufenschnitt mit 14 und Strähnen im falschen rot mit 32. wenn Friöre daneben greifen, ärgert mich das einfach, weil ich mit dem Ergebnis dann halt durch die Gegend laufen muss.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde bei der Qualität der Friseure hat sich in den letzten Jahren viel getan.
      Obwohl. Es gibt auch noch genug Leute mit seltsamenen Löchen... vielleicht selber geschnitten?
      LG Sunny

      Löschen
  3. Schönes Hemd für Dich!

    Bei mir gibt es bei Männern und Friseuren blinde Flecken ;) . Kann mich sicher nicht an alle erinnern ...

    Schlimmstes Erlebnis durch Schuld vom Friseur: am Haaransatz abbrechender Pony durch Dauerwelle.

    Schlimmstes Erlebnis durch meine Schuld: sich auflösende Haare beim selbst wieder braun färben nach 2 x Blondieren. Und Teile wurden wirklich grün, das ist kein Gerücht, dass das passiert. Und Teile blieben blond. Und der Rest wurde sehr dunkel. Hatte ich die Hochzeitseinladung für den nächsten Tag erwähnt?

    LG Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein. Und dann bist Du mit einem Agatha Christie Turban dort als Diva eingelaufen. LG Sunny

      Löschen
    2. Nein, nach einem Notfalltermin um 9 Uhr morgens mit den kürzesten Haaren meines Lebens ...

      Löschen
  4. Die Bluse ist wirklich toll, steht dir auch von den Farben her sehr gut :)
    Selbst bin ich gerade trend-faul, ziehe mein altes Zeug an.

    Danke fürs Verlinken, freu mich <3
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein altes Zeug ziehe ich auch an. Aber maches muss fürs Büro einfach ersetzt werden. So ein Hemd werfe ich daheim schon mal über, wenn ich zum Einkaufen gehe, Mantel drüber und gut.
      LG Sunny

      Löschen
  5. karohemd-trend ist wie für dich gemacht sunny! und wenn du nicht trend geschrieben hättest dann würde ich die tatsache, dass du ein kariertes hemd trägst, für deine persönliche vorliebe halten - so gut passt das zu dir!
    und ich bin fein raus - der bahnwärter hat viele sehr schicke und regelrecht edle karohemden angesammelt - da mopse ich mir einfach eins wenn ich "trendy" sein will :-) dank meines breiten kreuzes gibts auch keine passformprobleme - muss ja auch mal modische vorteile haben!
    seit mein letzter friseur 1993 in den süden zog habe ich keinen mehr an mein haar gelassen. wenn die haare mal ab/radikal gefärbt werden mussten hab ich das selbst - manchmal mit hilfe einer freundin - erledigt. dieses war meist fällig wenn ein mann "fällig war zum abschuss"......... ;-) (um bei deinem vergleich zu bleiben)
    xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mir geht es wie beate, ich finde das hemd super für dich - besonders in dieser kragenvariante. auch ich trage gerne karohemden - auch schon sehr lange zeit. einen trend erkenne ich für diesen herbst nicht unbedingt. bei der chanel show ss2017 sah ich ein karomuster, das exakt wie eines meiner levis hemden ist - soviel zm nächsten trend!

      mit friseuren habe ich ein problem: ich gehe nicht gerne hin und sehe dann auch sehr lange immer so aus. ich suche noch den einen, der zu mir passt :)
      liebe grüße bärbel ☼

      Löschen
    2. Ich trage immer mal wieder karrierte Hemden. Ein schwarz/weißes mit 16.... so im Holzfällerstil.
      Ich glaube ich muss mal wieder ein paar alte Bilder zusammen suchen. Seit einigen Jahren hab ich auch ein schwarz rotes. Was mir hier gefällt ist die länge, die gab es schon lange nicht mehr.
      Neuer Mann, neue Frisur?
      In der Für Sie haben sie aktuell eine tolle Fotostrecke in einer Westernstadt, Models im Galopp. In alten Kutschen, im Saloon. Und unter anderem eben mit Karohemden.
      Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass etwas neues kommt, was wir noch nicht gesehen haben. Ich drücke die Daumen, dass Du bald einen findest, zu dem Du gern gehst, Bärbel.

      Löschen
  6. Ja, ich sag auch immer: es ist schwerer einen guten Frisör zu finden als einen guten Mann. Wobei letzteres ja eh schon schwer genug ist.
    Danke für die Verlinkung :-)
    Was Dein Outfit betrifft so rennst Du damit bei mir gerade offene Türen ein. Meine im Sommer so preiswert ergatterten Cowboystiefel wollte ich eigentlich mit einem Kleid shooten, aber daraus wurde leider nichts und nun ist der Sommer um. Daher hab ich mir vor ein paar Tagen bei Amazon ein Karohemd bestellt ;-) Mal sehen wie es aussieht. Wenn es mir nicht gefällt, dann werde ich gleich mal das von Dir verlinkte bestellen. Das gefällt mir nämlich auch gut und das hatte ich bei Amazon gar nicht gesehen als ich suchte. Die braune Tasche wäre ja auch genau mein Ding.

    Der Look steht Dir super und ist ja auch sehr alltagstauglich. Mir ist aufgefallen, dass die Hemden, die hinten solche Bänder haben oben auch keinen Kragen haben. Ich hatte früher auch mal eins in Karo und habe jetzt noch eins in Jeansblau. Sind dann wahrscheinlich eher Blusen als Hemden? Na ist auch egal. Jedenfalls konnte ich mit den Bändern hinten auch noch nie so richtig was anfangen, obwohl ich mich immer freute, dass sie da dran waren. Das schnüren sah auch irgendwie komisch aus, so dass ich sie immer locker gelassen habe, so als Deko eben.

    Liebe Grüße, Bianca




    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ähnlich wird es mir mit den Bändlen wohl auch gehen. Ich glaube der Schnitt vermierte unter Tunika... Ich bin schon gespannt auf Deine neuen Stiefel. LG Sunny

      Löschen
  7. mit der liebe zu karos rennst du bei mir offene türen ein♥ und dir steht es auch sehr gut!

    mein supergau beim friseur? meine konfirmationsfrisur. damals noch langhaarig, verpasste er mir eine "omafrisur". ich habe einen tag nur gebürstet um die schande zu entfernen, lach.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach gut, das tut mir leid. Dauerwellen sind ein Quell der ewigen Freude. Nach meiner letzten.... Juni 1993 sah ich aus wie Bob Marley. Gru se lig und nur zusammengebunden zu ertragen.
      LG Sunny

      Löschen
  8. Liebe Sunny, das Hemd steht Dir super und hat so tolle Farben. Friseur, ja recht schwierig. Beim letzten Mal war ich zufrieden . Nicht jeder Friseur kann mit Locken, da ist es manchmal schwierig. Schlimmstes Erlebnis mein radikal gestutzter und ausgedünnter Pony. Ich sah furchtbar aus.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also manche sind wirklich komisch drauf. Wie kann man denn sowas machen. Haben die überhaupt keine Vorstellungskraft?
      LG Sunny

      Löschen
  9. Caromuster fand ich schon immer toll und ich bin froh, dass wir wieder viele Modele für den Herbst in den Geschäften finden.
    Deine Hemdbluse hat eine tolle Farbekombi die ich auch gerne tragen würde.Der Herbst dauert noch eine Weile und ich bin gespannt auf weitere neue Kombis, die du uns noch präsentieren wirst.
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin überzeugt, das Ding wird oft zum Einsatz kommen. Es hat auch eine angenehme Schwere. Nicht zu dünn, nicht zu dick. Doch. Bei der Farbe war ich zunächst hin und hergerissen, aber ich mochte mich dann doch damit. LG Sunny

      Löschen
  10. Hatte ich auch schon und zwar heftig. Habe ich auch ausführlich in mein neues ich auf meinem Blog berichtet. Ich mag auch Blogs auf denen privates erzählt wir. Was mir in der letzten Zeit aber immer mehr auf vielen Blogs auffällt sind ständige Affiliate Links. auf der einen Seite wird ständig bemängelt das zuviel Werbung auf den Blogs zu sehen ist und dann das und zwar mitlerweile on mass. Dann meistens auch noch nicht einmal die original Ware.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "ausführlich in mein neues ich" das ist der Name des Beitrags, muss ich gleich mal suchen gehen.
      Affiliate Links bieten für mich den Vorteil, dass man dann völlig legal Bilder von Kleidung zu Kollagen zusammenstellen kann. Und so seine Vorstellungen mit den Lesern teilen. Mir würde es schon genügen, wenn ich nur die Bilder verwenden könnte, ohne Links. Aber das lässt sich nicht abstellen. Die wollen was verkaufen.
      Verdienen tu ich daran nichts, weil man da schon ordentlich Traffic braucht, bis tracdelight was auszahlt.
      Tja. Und Affiliatelinks sind Werbung, deshalb schreibe ich es oben hin.
      Falls ich was neues habe und Tracdelight bietet diesen Link an, dann poste ich den auch. Aber das kommt so oft nicht vor.
      LG Sunny

      Löschen
  11. Bei Karo bin ich glaub ich raus, habe ich noch nie probiert. Stopp! So eine großkarierte Sommerbluse in blau habe ich doch. Du siehst auf jeden Fall wieder toll aus. Männer und Friseur, was für ein Vergleich! In meiner Jugend habe ich getestet, ab 18 war ich 22 Jahre nur einem Mann treu. Bis wir uns auseinander gelebt haben und ich meinen jetzigen Mann kennengelernt habe und wir sind jetzt auch im 10.Jahr und wenn es gine könnten noch 100 folgen! Friseure wechsel ich ständig, Termine kann ich schlecht vereinbaren, deswegen gehe ich oft dann wenn ich Zeit habe und da wo ich mich gerade befinde. Meistens habe ich Frauen und wenn dann doch mal eine GUT war, wurde sie schwanger, vielleicht sollte ich zum männlichen Friseur wechseln. Meine Dauerwelle in den 80Jahren war das schlimmste was ich je hatte, ein Königspudel ist da nichts gegen gewesen. LG Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klasse. Königspudel.
      Probieren geht über studieren. Ist ja schnell wieder ausgezogen, so ein Karohemd.
      Ich mache meinen nächsten Termin in 7/8 Wochen wenn ich beim Friseur bin. Im Prizip nur Dienstag oder Samstag. Klappt gut.
      LG Sunny

      Löschen
  12. Karohemd fehlt noch in meiner Herbstsammlung, aber ich denke das wird kein Problem sein, aber das ist ein Look der mir passt und gefällt.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann bin ich aber schon mal auf ein Tragebild gespannt.
      LG Sunny

      Löschen
  13. Ohja.. Haar Super Gau Deluxe: Hatte recht knallig rote Haare, wollte dann auf Blond und das fand ich so doof das es danach schwarz wurde *lach* beim Friseur ist es bei mir so lala .. bin bei meiner jetzt seit 4 jahren glaube ich.

    Dein Karohemd gefällt mir total und ich freu mich auch auf diesen Trend. Ich habe aktuell 2 Karohemden und vor allem mein graues liebe liebe liebe ich :D

    AntwortenLöschen
  14. Ich habe außer Dreadlocks, Glatze und Irokesenschnitt schon fast alle Farben, Frisuren und Längen durch. Vom superkurzen 2 cm Kurzhaarschnitt bis zu taillenlangen Haaren. Da ich von Natur aus straßenköterbraunes Haar habe ist nur das Aufhellen dauerhaft geblieben. Langes Haar weil ich damit am Wenigsten machen muss. Womit ich jetzt nur noch rumspiele ist mit oder ohne Pony und wie style ich es. Ich versuche immer etwas anders auszusehen. Jahrelang immer die selbe Frise ist ja total langweilig! :)

    Dein Karohemd hat so tolle Farben - Klasse - und das Stylen mit Grau gefällt mir total gut. Habe mich eben in deine Boots verliebt! <3 <3 <3

    liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Dana :)

    AntwortenLöschen
  15. Ich habe zwar in den letzten Jahren ab und zu den Friseur gewechselt, aber meist immer zwischen den gleichen. Gab auch noch keine großen Katastrophen ;)

    LG Kerstin

    P.S.: Ich freue mich sehr über das Carohemden Comeback und wünsche dir ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  16. Du siehst toll aus in diesem Karohemd, liebe Sunny - ich glaube, zusammenbinden ist nicht notwendig, du siehst auch so schön schlank darin aus. Ich wirke in Karohemden normalerweise zu klobig und rustikal, wie ein zu klein geratener kanadischer Holzfäller mit irisch-schottischen Wurzeln - aber vielleicht ist mir auch bloß noch nicht das RICHTIGE Karohemd begegnet. Zu Ringelshirts hatte ich früher ja auch ein eher gespaltenes Verhältnis ;-) Apropos: Zu Friseuren auch. Supergau auf dem Kopf hatte ich mehrmals. Inzwischen ist es besser geworden, aber am besten gefallen mir meine Haare normalerweise 3 Monate nach dem Friseurbesuch ;o)) [Das ist dann ungefähr 3 Monate vor dem nächsten... Der wäre bei mir jetzt schon fällig, aber NOCH drücke ich mich ;o))]
    Herzliche Rostrosengrüße und happy weekend,
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/10/schwarz-wei-rot-ringel.html

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Sunny, das Karohemd steht Dir voll gut. Die Stiefeletten mag ich auch. Friseure eher weniger, wobei ich meiner aktuellen Friseurin auch schon seit ewigen Zeiten treu bin. Genau weiß ich es nicht, aber ich schätze, es sind locker 10 Jahre. Trotzdem gehören Friseurbesuche nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen - nicht nur deswegen, weil ich früher mehr als einen Friseurgau erlebt habe :)
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  18. Ich mag Karohemden --- an anderen, selber habe ich es versucht, aber ich fühl mich damit zu derbe.
    Dein Hemd ist ja eigentlich eine Bluse mit Biesen und deshalb mag ich es, ist weiblicher.
    Ein passendes Tuch mit Blumen wäre toll, aber ich fände hier grade einen Mustermix spannend, wo sich nicht unbedingt alle Farben widerspiegeln müssen, z.B. grau mit weißem Muster wäre toll.

    Ich bin schon mit 12 zum Friseur gegangen, aber nur privat. Damals in den 80ern gab es die berühmt-berüchtigte Popperlocke. Ich habe sie geliebt und war auch die erste in der Schule, die sie hatte. Sogar die Lehrer haben mich drauf angesprochen und fanden die gut. Ob die wohl wussten, dass der Trend aus dem Westen kam? *lach*
    Mittlerweile habe ich meinen Friseur gefunden, nachdem ich schon viele Pannen erlebt habe, selbst verschuldet: orange Kurzhaarfrisur, dabei wollte ich einen platinblonden Pixie und vom Friseur verschuldete Unfälle, z.B. lila und orange Strähnen, die eigentlich ein helles Naturblond werden sollten.

    Und ja, bitte weiter Geschichten aus dem Leben schreiben, ich liebe das.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
  19. Farblich toller Look und auch die Handtasche gefällt mir - vor allem, da sie farblich so schön zum Hemd passt.

    Jennifer

    AntwortenLöschen
  20. Ich habe mal mehr Storys zu meinen Posts geschrieben, tue das ab und zu auch noch, doch irgendwie werde ich den Gedanken nicht los, dass die heutigen Blogbesucher eher nur auf Bilder stehen, schnell einen Blick werfen, sich inspirieren zu lassen (oder auch nicht) und dann zum nächsten Blog. Mit der Zeit muss alles immer schnell gehen, ob das gut ist bezweifle ich ein wenig :)
    Dein Karohemd finde ich toll, habe mir am Wochenende auch eins bestellt und bin sehr gespannt, wie es dann an mir aussehen wird :)
    Liebe Grüße,
    Joanna

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Glencheck und die Tücherfee

Ich bin ich

Geschüttelt oder gerührt?

September und Oktober 2017 - Teil 2

Erbstücke als Erinnerungsstücke - ü30Blogger & Friends

Social Media

Google+ Badge

Bloggeraktionen

Um Kopf & Kragen Schmuckkistl

Mich findet Ihr bei

ü30Blogger trusted blogs Lionshome
Melongia Bloggerherz Women over 40
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK