Back in time #5

Dieser werbefreie Artikel erschien zuerst auf Sunnys side of life.
Herzlich willkommen zur 5. und vermutlich letzten Folge der Reihe "Back in time", mit der ich Euch mit zurück in meine Vergangenheit nehme.
Für mich geht mein Kleidungsstil schon immer mit meinem Musikgeschmack Hand in Hand. Oder mit meiner politischen Ausrichtung. Die Grenzen sind da schon immer fließend. Es gibt Kleidung, die ich mit einer bestimmten politischen Einstellung, einem bestimmten Lifestyle oder  einer gewissen Weltanschauung verbinde. Und die kämen mir gar niemals nicht an den Körper.




Am 24.12.2016 sind George Micheal (53, Wham) und Rick Parfitt (68, Status Quo) verstorben. Ein wirklich hartes Jahr für Musikfans. Beides Bands, mit denen ich nach meiner musikalischen Sozialisation in den 70ern (Pa Rock, Rhythm & Blues. Ma Jazz und Soul) in den 80ern in Berührung kam.

Teil1: Sunny 1981 - 1986
Und so leid es mir tut, Bands wie Wham mit ihren poppigen Schmonzetten waren es, die mich schon bald in die Arme des gniedelnden Gitarrenrock getrieben haben. Am liebsten gucke ich George Michel Videos ohne Ton. Ein cooler Typ, aber musikalisch nicht meine Ecke.


Warum ich hier jetzt so drauf rum hacke. Weil mich "mein" Radiosender "BR3" mich gestern ziemlich enttäuscht hat. Vom Schnuggal Michael war den ganzen Vormittag die Rede, während man Rick Parfitt (selbes Sterbedatum) nicht ein einziges Mal erwähnt hat. Status Quo sind ja auch nicht irgendwer. Und auch nicht "bloß" Rockin' all over the world (John Fogerty/CCR). Die haben auch selber komponiert, wie z.B. Big Fat Mama. Klingt 2013 nicht schlechter als 1974 (klick). Da liegen knapp 40 Jahre dazwischen. Nachhaltigkeit könnte hier der richtige Begriff sein.



Und die Wand aus Marshall Amps finde ich einfach beeindruckender, als eine sexy wie Elvis umher geschwungene Gitarre ohne "plug in".

Aber jetzt lasst uns mal mit dem Bilderrückblick starten. Wir beginnen im Frühling 2002. Das erste Foto entstand bei meiner damaligen Farbberatung, die ich im Urlaub auf Lanzarote mitgemacht habe. Der Herr der hier vor dem Spiegel saß (Tageslicht), war ein Herbsttyp. Pink ging an diesem Mann einfach sowas von gar nicht.

Das Foto mit meinem Sohn entstand im selben Urlaub und zeigt mich mit meiner original dunkela(r)schblonden Haarfarbe. Damals noch ohne grau. 

Links unten  (Weihnachten 2002) und rechts unten (Weihnachten 2003)
Im Nachgang habe ich mir meine Haare dann ca. 2 Jahre lang "hellbraun" tönen lassen. Sieht ziemlich dunkel aus, oder?

Im Sommer 2002 habe ich mich vom Vater meines Sohnes getrennt. Und obwohl ich die Trennung wollte und durchgezogen habe, ging es mir damit nicht wirklich gut.

In den Jahren 2004 und 2005 war ich so schlank wie schon seit Ewigkeiten nicht mehr. Und es ging mir glaub ich emotional und körperlich noch nie so schlecht.

Außer im Urlaub (2004 - Chalkidiki, 2005 - Rhodos). Oder an Weihnachen (2004/2005) bzw. (2005/2006) bzw. an Silvester (2006/2007 - Berwang) gibt es da nicht wirklich viele Bilder von mir.

Aber an recht viel mehr erinnere ich mich auch nicht. Ich habe gearbeitet und mich ums Kind und  meinen Papa gekümmert. Und funktioniert.

Es kommt mir vor, als wäre das in einem anderen, fremden Leben gewesen. In 2007 ging es dann langsam wieder aufwärts mit mir. Ich wusste endlich was ich wollte. Und vor allem was nicht. Ich war wieder stabil. Und vor allem hatte ich mich gefunden. Das Foto oben links wurde im Kreta Urlaub (09/2007) aufgenommen.



Alle anderen Bilder stammen aus 2008 wo ich meinen Mann gefunden habe. Gefunden als Begriff deshalb, weil ich sofort wußte: dieser Mann war mir noch nie fremd. Ich kenne ihn seit Anbeginn der Zeit. Und endlich, endlich habe ich ihn wieder gefunden.

Der letzte Bilderblock zeugt von glücklichen Augenblicken in meinem neuen Leben.

Ostern und Winter. Und 2010 auf der Taufe des 2. Enkels meiner Cousine. Ich habe keine Ahnung, was es da zu grinsen gab, aber ich glaube wir hatten Spaß.

Das Fotos habe ich erst unlängst, von den "anderen" Großeltern in einer "Fototauschaktion" zu sehen bekommen.

Ob das letzte Foto wirklich Silvester 2010/11 oder doch erst 11/12 entstand... wer weiß das schon?

Ich habe im Juni 2011 mit dem Bloggen begonnen. Seit dem gibt es viele, viele Bilder von mir und und meinem neuen, glücklichen Gesicht. Und wer hier schon länger liest, kennt die schon. Allen anderen stehen Archiv und Suchfunktion zur Verfügung.


Teil2: Sunny 1987 - 1992
Teil3: Sunny 1993 - 1996
Teil4: Sunny 1997 - 2001

Wer heute für das "Schmuckkistl" oder bei "Um Kopf & Kragen" noch etwas beizutragen hat, nur zu, beide Linkups binde ich hier und heute noch einmal ein.









Kommt mir gut durch den Dienstag, lasst es Euch gut gehen und bleibts ma gsund
Sunny

Kommentare

  1. Guten Morgen Sunny, ich mag Deine alten Fotos :)
    Du hast recht von Status Quo war wenig die Rede, das verstehe ich auch nicht. Mal sehen was unser Radiosender in der Praxis heute dazu sagt.
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und gibt es schon Neuigkeiten an der Radiofront? Aber die Ereignisse überschlagen sich und nun trauern wir um Prinzessin Leia. RIP.
      LG Sunny

      Löschen
  2. Interessante Zeitreise, liebe Sunny, und auch emotional.
    Wham möchte ich maximal in den Anfängen . Last Christmas ist das Lied, bei dem ich den Sender wechsele. Und Georg Michael? Er war zu jung, um schön zu gehen und gehört zu meiner Jugend. Das trifft mich dann schon.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, den Tod interessiert das Geburtsdatum nicht. Egal ob 53, 60 oder 68. Es kann jeden Augenblick so weit sein. Drum lasst uns das Leben genießen. LG Sunny

      Löschen
  3. echt - erst 2008 hast du rudi getroffen! und ich dachte schon ich bin ein spätzünder mit 2006..... :-)
    irre - das gefühl man würde sich schon ewig kennen - oder!? und du hast aber auch ewig wie´n junges mädchen ausgesehen!
    gorge michael mochte ich erst anfang der neunziger - post-wham.....sein früher tod macht mich schon traurig. ich glaub er war kein glücklicher mensch.
    xxxx
    p.s.: MONOCHROME heist einfarbig - nicht nicht-farbig :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich auch. Also, dass er kein glücklicher Mensch war. Ruhm ist glaub ich mit das zweischneidigste Schwert, dass es gibt.
      Mein Outfit hat keine Farbe. Ist Schwarz-Weiß. :-/
      :-)))
      LG Sunny

      Löschen
    2. ja eben! dann ist es auch nicht monochrome sondern zerochrome oder so ;-)
      monochrome wäre ALLES (incl. beiwerk) in rot oder grün oder meinetwegen nur taubenblau oder ganz schwarz.........
      aber ich lese das ständig auf diversen blogs - dass schwarz-weisse anzüge als monochrome bezeichnet werden - offenbar ein beliebtes missverständnis :-)
      xxxx

      Löschen
  4. Danke Sunny für diese sehr privaten Einblicke in dein Leben! Schön das Du deinen Lieblingsmenschen gefunden hast, so ging es mir 2007 - ein Jahr was alles verändert hat! George Michael hatte ich nie wirklich auf dem Schirm, die Dauerschleife "last Christmas" war/ist immer sehr nervig - mehr weiß ich auch gar nicht von ihm, ausser das er oft negativ aufgefallen ist! Status Quo liegt mir dann eher, ich mag diese Musik und habe sie mal live erlebt und das war genial! Sie waren doch wohl zu normal, dswegen wird so wenig über Rick Parfitt gesagt! Eine Aera geht zu Ende! Schade! *** Ich freue mich das du die Karte bekommen hast und nein ich habe kein Insta. Bin mit dem Handy gar nicht online! Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube auch Status hat es in den letzten 40 Jahren ganz schön krachen lassen. Allerdings ist es nicht so spektakulär, wenn man einer Infektion stirbt, die man sich bei einer Schulter OP gefangen hat.
      Ungeklärte Todesumstände sind für die Medien einfach spannender. Leider.
      LG Sunny

      Löschen
  5. Es sind wirklich viele prominente Menschen von uns gegangen in diesem Jahr. Der frühe Tod von Gerorge Michael ist echt tragisch, auch wenn ich persönlich kein Fan der Musik war und bin. Status Quo ist dann schon eher meine Richtigung. Alles sehr tragisch.

    Danke für die Zeitreise und schön, dass Du Rudi hast :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja. Darüber bin ich jeden Morgen froh und glücklich, wenn ich die Augen aufschlage.
      LG Sunny

      Löschen
  6. Wie schön, dass Du Dich gefunden hast - und Deinen Begleiter. Manchmal braucht man etwas länger dafür. Das kenne ich auch.

    LG Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube es braucht Fehlschläge, um zu erkennen was ein Treffer ist.
      LG Sunny

      Löschen
  7. Ich finde Deine Rückblicke alle spannend und absolut irre, wie jung Du auch auf diesen noch gar nicht so alten Fotos aussiehst. Total hübsch! ♥ Danke für die sehr privaten Einblicke und ich freu mich total für Dich, dass Du dieses besondere Verhältnis zu Rudi hast. Durchaus beneidenswert und neben Deiner Zufriedenheit mit Dir und Deinem Leben eine perfekte Grundlage zum Glücklichsein. Wirklich schön!

    GLG
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gunda, ich freue mich sehr, dass Du Dich mit mir freust.
      LG Sunny

      Löschen
  8. Deine Fotorückblicke fand/finde ich echt toll und auch die Geschichten dazu. Du gefällst mir mit langen Haaren, aber ohne Pony, auch sehr gut.

    Ich mochte George Michael sehr und Last Christmas gehört für mich immer zu Weihnachten dazu und das Video liebe ich einfach.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja. Wenn die Haare offen sind. Aber als sie lang waren trug ich zu 95% Zopf. Und so streng zurück genommene "Eierköppe" mag ich werde an mir noch an anderen.... die so einen Haaransatz haben wie ich. Ich bin froh um meinen Kinnlangen Schnitt. Da geht kein Zopf. Sieht bei komplett weißen Schläfen auch nicht wirklich schön aus. Also. Vermutlich keine langen Haare mehr bei mir.
      LG Sunny

      Löschen
  9. Was für ein schöner Rückblick, vor allem der letzte Teil mit deinem Mann. Das hast du toll geschrieben :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja. Er hat sich auch gefreut, als ers gelesen hat.
      LG Sunny

      Löschen
  10. Danke Sunny! Man sieht es Dir an, dass Du jetzt glücklich bist. Trennungen sind wirklich nicht einfach, selbst wenn man sie mag, das weiß ich aus eigener Erfahrung. Und einmal mehr bin ich fasziniert, welche Parallelen es bei uns gibt.
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sunny
    Ich wünsche Dir einen guten Rutsch in ein glückliches und gesundes 2017.
    Herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  12. Lieben Dank für Deine privaten Einblicke in Dein Leben. Es ist wirklich immer wieder schön zu hören bzw zu lesen ;-), wenn jemand seine große Liebe findet mit dem Gefühl sich schon ewig zu kennen. Da ich ja an Wiedergeburt glaube, macht es für mich natürlich auch Sinn, dass man jemanden treffen kann, den man wirklich schon ewig (oder zumindest sehr lange) kennt.
    Deine Bilder dazu find ich klasse! Vorallem auch im Zusammenhang mit Deinen vorigen Postings aus der Vergangenheit. So kann man wunderbar Deine Lebens-und Zeitreise miterleben. Vom jungen Mädchen, zur jungen Frau, zur jungen Mutter bis heute.
    Ich finde es sehr schön, wenn ich den Menschen hinter dem Blog auf diese Art näher darf :-)


    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin nur froh, dass du die Liebe deines Lebens gefunden hast, ich weiß ganz genau was das bedeutet! Sag Rudi viele Grüße von mir!
    Ein toller Rückblick in deine Vergangenheit, danke für diese schönen Fotos!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Glencheck und die Tücherfee

Ich bin ich

Von meinem Verhältnis zu Bewegung und Sport

Geschüttelt oder gerührt?

September und Oktober 2017 - Teil 2

Social Media

Google+ Badge

Bloggeraktionen

Um Kopf & Kragen Schmuckkistl

Mich findet Ihr bei

ü30Blogger trusted blogs Lionshome
Melongia Bloggerherz Women over 40
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK