Brosche an der Kette

Dieser werbefreie Artikel erschien zuerst auf Sunnys side of life.
Broschen erleben ja bestimmt alle 10 Jahre ja mal ihr Revival. Gerade oder vor allem wenn es sich dabei um modische Statementteile handelt. Das Exemplar, das es hier heute auf die Seite geschafft hat, habe ich bestimmt schon seit 10-15 Jahren. Ursprünglich mal in einem kleinen Laden in Erding gekauft, habe ich sie lange am Revers eines schwarzen Cordsamtblazers getragen. Zwischenzeitlich viele Jahre nicht mehr. Der Blazer ist schon lange ausgezogen, weil der Cord an den Ellenbogen und  Unterarmen vom vielen Tragen einfach nicht mehr schön war.


Ich mag die Brosche sehr. Ihre konzentrische Form, ihr Leuchten und die Farben. Ganz offensichtlich Modeschmuck. Ich halte es damit wie Coco.

Schmuck soll einen nicht wohlhabend erscheinen lassen, sondern schmücken. Deshalb habe ich immer gerne falschen Schmuck getragen.
Coco Chanel


Die herzförmigen Ohrhänger, ursprünglich zur Trachtenkette gekauft, passen hier vom Material und vor allem von der Farbe dazu. Ein weiteres Fundstück aus meinem Schmuckkistl ist der mit blauen Glasperlen gestaltete Spiralring und ein Silberring mit Aquamarin, der die Spirale am Finger fixiert. 

Der Aquamarin ist übrigens der Stein, der Fische wie mich darin bestärkt, sich für die Liebe und Wahrheit zu öffnen, die ihr  eigentliches Wesen sind. Diese Worte sind nicht von mir. Aber wenns schee macht, will ich das natürlich gerne versuchen. Zumal mir Liebe und Wahrheit extremst wichtig sind.


Die Brosche ist übrigens ziemlich schwer, sodass der Stoff, auf dem sie angebracht werden soll, entsprechend stabil sein muss. Dünne Blüschen sind genauso wenig geeigent wie Strickjacken oder Shirts.

Außerdem ist sie mir, um nur auf dem Mantel zu stecken, auch zu schade. Also hab ich sie an ein dünnes Kettchen gehangen und damit den nicht gerade kleinen Ausschnitt (für meine Verhältnisse) des Samtkleides mit Leben gefüllt.

Auch hat Coco hier einen tollen Satz parat, den ich gerne unterschreibe.

Ein Dekollteé ist jener schmale Grat, auf dem der gute Geschmack balanciert, ohne herunterzufallen.
Coco Chanel

Und damit kann ich heute das Outfit zeigen, das ich mir für den hl. Abend zurechtgedacht habe. 



Herstellernachweis: Pumps(dunkelblau) - Gabor | Strumpfhose - Falke | Samtkleid - Gudrun Sjöden | Puscheltsche - Esprit


Das ideale Intro für eine Wiederholung des Dezember-Schmuckkistls zu dem Ihr wieder herzlich eingeladen seid.





Aprospo Schmuckkistl. Die Abstimmung bzgl. Schmuckkistl und "Um Kopf & Kragen" ist ausgewertet. Es bleibt alles beim Alten. Schmuckkistl am 1. Dienstag im Monat. "Um Kopf & Kragen" dann am 3. Dienstag. Das Linkup bleibt wie immer einen Monat offen.



Und dann bleibt es mir nur noch die Gewinnerin des AVON Duftsets Today vom 1. Türchen des ü30Blogger Adventskalenders bekannt zu geben.

Es ist Andrea vom Blog Here I am. Melde Dich mitte mit Deiner Postadresse per Mail bei mir, damit ich Dir den Gewinn zuschicken kann.


Kommt mir gut durch den Dienstag, lasst es Euch gut gehen und bleibts ma gsund

Sunny

Kommentare

  1. Eine gute Idee, der Brosche so zu neuen Ehren zu verhelfen. Ich trage derzeit keine Broschen, in den 80er habe ich sie geliebt. Sie machen so leicht Sachen kaputt. Aber nicht so als Kette.

    Dein Outfit finde ich schön festlich für Weihnachten.

    LG Ines

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sunny, das ist ja eine gute Idee die Brosche einfach an eine Kette zu machen, das werde ich sicherlich mal ausprobieren. Dein Weihnachtsoutfit gefällt mir, bequem und genug Platz für das Festtagsmenü. Ich gratuliere der Gewinnerin Andrea! Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist ja nicht viel kaputt aber vielleicht ein schönes Schmuckstück gewonnen.
      LG Sunny

      Löschen
  3. Ich finde auch, die Brosche macht sich super als Kette! Neulich hab ich in der Zeitung diese Schriftbroschen aus Strass aus den 80igern wieder entdeckt - saucool, ich ärgere mich schon wieder, dass ich meine nicht mehr habe :). Dein Heiligabend Dress gefällt mir auch sehr sehr gut… ich hab noch keinen Schimmer, was ich anziehen werde :)

    Ganz liebe Grüße aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In den 80ern trug ich den Strassschmuck meiner Mutter aus den 60ern. Muss ich mal gucken, wo ich den gebunkert habe. LG Sunny

      Löschen
  4. Hups, was lese ich da am Ende des Textes :) Adresse kommt dann per Mail, vielen Dank.

    Broschen, die habe ich irgendwann alle entsorgt. Bis auf eine, die ich allerdings nie trage. Ein Erbstück meiner Großmutter und leider defekt. Aber da ich sie nicht tragen würde, weil sie meinem Geschmack nicht entspricht, bleibt sie so in meinem Schmuckkasten.

    Ob echt oder nicht, schön muss er sein, mein Schmuck. Und zwar schön in meinen Augen. Die Brosche macht sich als Kette wunderbar und ist ein schöner Blickfang. Den Ring / die Ringe finde ich ausgesprochen schön.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solche Erstücke habe ich auch. Die bleiben im Schmuckkistl. Die passen (noch?) nich tzu meinem Stil. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

      Ich hoffe das Päckle kommt die Tage gut an bei Dir. LG Sunny

      Löschen
  5. Coco Chanel scheint eine ziemlich weise Frau gewesen zu sein! Vor allem den Dekolleté-Spruch finde ich klasse. Deine Broschenkette in Deinem Dekolleté übrigens auch. Broschen als Broschen wirken auf mich meist irgendwie "altbacken".

    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie eine Brosche wirkt, kommt auf das wie und die Person an. Aber, ich gebe Dir recht, Broschen sind schwierig. LG Sunny

      Löschen
  6. Coole Idee mit der Broscche, bereite auch gerade etwas zu Broschen vor. Schade das ich noch nicht ganz fertig bin, die Bilder fehlen noch. Die Tasche ist echt toll.

    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich auf Deinen Broschenpost. LG Sunny

      Löschen
  7. Broschen - ich glaube, ich habe nie eine wirklich klassische Brosche besessen. Nur eine ganz kleine Vespa zum Anstecken :-) Aber die Brosche als Kette gefällt mir!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klassische Broschen habe ich bisher nur geerbt. Aber so Glaskarfunkel.... :-) Und Buttons, Buttons, Buttons. LG Sunny

      Löschen
  8. Ah, Sunny, Du hast Dir das schöne Samtkleid für Heiligabend hergerichtet, das ich so mag! Ich hebe meine Broschen auch schon seit ewigen Zeit auf, nur auf die Idee, sie als Kette zu tragen, bin ich noch gar nicht gekommen. Coole Idee, danke!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, wenn ic Dich inspirieren konnte. Dann bin ich auf einen Broschenpost bei Dir gespannt. LG Sunny

      Löschen
  9. Sieht toll aus die Brosche an der Kette. Von Deinem Samtkleid bin ich eh Fan :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Wunderbare Idee die Brosche an die Kette zu hängen. Sieht klasse aus zu den Ohrringen und dem Samtkleid. Schönes Weihnachtsoutfit.
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Dir sehen die Broschen immer so cool aus. Auch wenn Du sie als "echte" ansteckst.Neidvoll dreinblicke. LG Sunny

      Löschen
  11. Ich liebe ja alles in so türkis-blau und grüntönen ... hach! also gefällt mir natürlich auch dein schmuck hier echt gut. die idee mit brosche an eine kette ist pfiffig, das müsste ich auch mal machen. habe zwei kleine süße runde broschen von meiner oma, die ich sooo süß finde, aber als brosche in dem sinn einfach nicht wirklich trage.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DAnn bin ich aber mal auf einen Beitrag damit gespannt. Wäre doch viel zu schade die schönen Broschen Deiner Omi in der Schmuckkiste versauern zu lassen. LG Sunny

      Löschen
  12. Sehr hübsches Outfit für heilig Abend! Elegant, schön und bequem :)
    Der Schmuck gefällt mir farblich besonders gut!

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sage ich mal wieder von Herzen "DAnkeschön". LG Sunny

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Menocore: brandheiß oder kalter Kaffee?

Schulterfrei

Mein Urlaubskoffer #1

Culottes, Statementärmel und Espandrilles kombiniert

Die schönen Seiten des Älterwerdens

Social Media

Google+ Badge

Bloggeraktionen

Um Kopf & Kragen Schmuckkistl

Mich findet Ihr bei

ü30Blogger trusted blogs Lionshome
Melongia Bloggerherz Women over 40
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK