Das war der November 2016

Dieser werbefreie Artikel erschien zuerst auf Sunnys side of life.
Bevor ich auf den vergangenen November zu sprechen komme, möchte ich nochmal auf mein Haarstyling aus dem letzten Post zurück kommen.

Ich wasche meine Haare in aller Regel jeden 3. Tag. Und das nun schon seit vielen Jahren silikonfrei. Allerdings habe ich ewig gebraucht bis ich ein Shampoo "ohne" gefunden habe, das meine Haare nicht in Putzwolle verwandelt hat. Für 444 ml blecht man hier 38 €. Ist es mir aber wert. Ich habe total gesunde, schöne und gepflegte Haare.



Geföhnt wird auf lauwarmer Stufe. Das Kordeln ist ein Trick von meinem Friseur. Es bewirkt Dreierlei.
1. Die Kopfhaut und die Haare nahe der Kopfhaut, am Ansatz der Kordel, werden trocken.
2. Die Haare können getrocknet werden, ohne dass sie durcheinander gewirbelt werden. Dadurch bleibt auch die Schuppenschicht geschlossen.
3. Die Haare fallen nach dem Fönen wie sie geschnitten wurden.


Föhn vs. Fön

Der Föhn ist ein warmer Fallwind in den Alpen. Das Ding von AEG, mit dem man die Haare trocknen konnte, hieß zunächst Fön. Und deshalb nannte man das Haaretrocknen demnach auch fönen. Vor einigen Jahren wurde dann der Fön umbenannt, bzw. der Begriff Föhn für einen Haartrockner hat sich etabliert.


Es ist heute also beides möglich. Da mich der Föhnwind aber regelmäßig mit Kopfschmerzen plagt und sich auf meinen Kreislauf schlägt, nenne ich meinen Haartrockner einfach Fön.
Aber das mal nur so am Rande.

Im vergangenen Monat ging es hier auf dem Blog um meine persönlichen It-Pieces für diesen Herbst.
Karohemden. Blousons mit Winterblumen. Maxikleider. Schnürer-Budapester-Stiefeletten in Bordeaux. Military-Band-Jackets. Viktorianische Blusenshirts.

Das Jahr neigt sich dem Ende. Und damit geht auch Neontraumas Bloggeralphabet auf die letzten Buchstaben zu. Zu den folgenden beiden würde ich heute gerne was schreiben, obwohl das Y erst im Dezember abgefragt wird. Ihr braucht keine Angst zu haben. Im Prinzip habe ich zu beiden Punkten nicht allzuviel zu sagen.

X – wie Xing, facebook & Co – Social Meda

Bei Xing bin ich nicht. Ich sehe das rein jobtechnisch. Und als städtische Beamtin in der IT geht mein beruflicher Background im Prinzip niemand was an.
Facebook. Habe ich noch nie kapiert und benutze ich auch nicht wirklich.
Twitter. Ebenfalls nicht meine Welt.
Ich blogge und bin bei Insta unterwegs. Das reicht mir völlig aus, parallel zu einem 8h Stund Job in der IT.

Y – YouTube

Eine super-klasse Erfindung. Ich nutze die zu 99% nur zum Musik finden und hören.
Und alle Jubeljahre lade ich mal für den Blog ein Video hoch um darauf zu verlinken. Wie z.B. auf mein Video von gestern, wos ums Haarefönen geht.

Konzertmonat November

Drei Konzerte haben wir im November besucht. Bereichtet habe ich bereits über alle drei.
The Brew und Michael Kiwanuka waren super gut. The Cadilac Three waren dagegen richtig schwach. Kann vorkommen. Normal habe ich immer Glück, bei den Gigs, die Rudi für uns auswählt.

Kommenden Montag wäre noch Joanne Shaw Taylor im Terminkalender gestanden, aber das Konzert wurde kurzfristig wegen einer schweren Bronchitis der Künstlerin abgesagt. Schade eigentlich ich - mag die recht gern.


So. Und nun bleibt mir - nach einem stressigen November (was den Job betrifft) - nur, Euch einen chilligen Dezember zu wünschen. Kommt mir gut durch den Sonntag, vergesst nicht den ü30Blogger Adventskalender zu besuchen, lasst es Euch gut gehen und bleibts ma gsund

Sunny

Kommentare

  1. Ein toller Musik und Konzertmonat war das bei dir!
    Deine Haare sehen immer schön und gepflegt aus, das Shampoo ist den Preis wert! Weil ich finde ja das stumpfe Haare jedes Outfit ruinieren, da kann man dann anziehen was man will.
    Der lange Strickmantel ist mein Liebling <3

    Schönen 2.Advent liebe Sunny

    AntwortenLöschen
  2. Bei Deinem Shampoo sparst Du das Geld für Spülung, Kuren etc. Am Ende wird der Preis schon aufgehen pro Pflegeanwendung im ganzen gesehen.

    Einen entspannten Sonntag wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
  3. Jap Du hast tolle Haare. Da wäre mir das Geld fürs Shampoo auch wert. Ja die Bluse. Leider hatte der S oliver Shop im RNZ die Bluse nicht da. Überhaupt gibts keine Blusen in der Richtung dort. :(
    Wünsche einen schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo likebe Sunny,
    ich finde deine Haare auch schön, aber 38 Euro für ein Shampoo, pffft, das ist schon heftig. Ich nehme u.a. das Keora Naturshampoo - da finde ich in den Zutaten auch kein Silikon - ist eine Shampooseife, mit der ich "ewig" auskomme und die 11,90 kostet http://www.keora.at/index.php/produkte/koerperpflege/naturshampoos
    Da ist auch kein Palmöl drin - bzw. nur ein Minimal-Bestandteil im Sodium Laryl Sulfate - dazu schrieb mir der Keora-Macher: "Das SLS in unseren Shampoos wird aus Kokos- und Palmöl hergestellt. Zu gleichen Teilen. Man braucht anscheinend beides für ein vernünftiges Produkt. Die Menge in unseren Shampoos ist im Vergleich zur Ergiebigkeit aber fast unschlagbar zu anderen Produkten."
    Deine Outfits finde ich allesamt sehr gelungen - mein Liebling ist das mit dem Maixikleid!
    Alles Liebe und einen schönen restlichen 2. Advent, Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/12/bloggertreffen-mit-katzen-mausen-und.html

    AntwortenLöschen
  5. Ich muss mich noch ein wenig durch deinen November lesen. Ich bin wieder spät dran ;)
    Das Karo hat schon mal mein Fashion Herz erobert. Super gefällt mir das
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen
  6. Dein Novemberrückblick zeigt einen ganzen Strauß an tollen Outfits. Jedes Einzelne ein Hingucker. Klasse Sunny!
    Das Haare kordeln, hab ich versucht. Meine sind zu fein, die werden dabei krisselig. Ich föne also weiterhin über den Kopf, das gibt auch Volumen und geht schnell.
    Ich wünsch Dir einen stressfreien Dezember und eine schöne Vorweihnachtszeit.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Deine Haare sehen wirklich sehr gesund aus. Wie schön, dass Du für Dich das richtige Shampoo entdeckt hast. Ich hatte vor längerer Zeit auch mal ein Silikon freies Shampoo ausprobiert, war mit dem Ergebnis leider überhaupt nicht zufrieden. Ich verwende Klettwickler, die für ein wenig Volumen sorgen.
    Mir gefallen Deine abwechslungsreichen Outfits. Besonders schön finde ich den blauen Uniform-Blazer und den Blouson.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sunny, da bist Du in Sachen Social Media noch richtig gut, denn ich blogge ausschließlich :) Tolle Looks, super finde ich den mit dem Maxikleid. Ich föhne meine Haare übrigens praktisch nie ... Deine Haare sind aber auf jeden Fall super gesund, gepflegt - und schön!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  9. Deine Haare sind gut gepflegt. Cool das Fön-Video, haha :)) Die Jacke, da sind wir uns wohl einig, ich meine die wir beide haben....

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Ja liebe Sunny, der November ist vorbei und ich hoffe, dass wir die schöne Adventszeit in Ruhe geniessen können! Auf jeden Fall freue ich mich auf unseren Adventskalender und bin gespannt was wir noch bis zum 24.
    entdecken werden!
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  11. Hoffen wir auf einen entspannten November! Die Zwirbeltechnik hört sich interessant an, ich denke das wird bei mir mit der Länge aber schwierig *grübel* Social Media ... ja aber nicht um jeden Preis und überhaupt ;)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Der Stil? Lässig feminin.

Bloggen zwischen Hobby und Kommerz #5

The Guitar Strap, das it-piece 2017

Pantone Spring Colors 2017

#fashionpassion - ü30Blogger & Friends