Sommer, das ganze Jahr


Ich habe es schon vernommen. Bei den meisten von Euch ist der Sommer 2017 Geschichte. Zumindest klang das bei dem einen oder anderen Kommentar so durch. Prinzipiell gebe ich da auch völlig recht. Alles hat ein Ende. Leider auch die besonders schönen Sachen.


Jaja. Ich weiß. In vielen Teilen Deutschlands hat sich der Sommer in diesem Jahr alles andere als Mühe gegeben. Es war wohl so was wie ein ausschleichender Frühling, der nahtlos in einen feucht-stürmischen Herbst übergegangen ist. Kennen wir hier in Oberbayern durchaus auch. Aber alle paar Jahre darf man mit dem Sommer ja auch mal Glück haben. Die „Chemie stimmt“ und er bleibt ein Weilchen.



Vermutlich fahre ich auch deshalb so gerne im September in den warmen Süden. Quasi das Highlight des Jahres. Danach kann es dann schon langsam Herbst werden. Ich fokussiere mich dann auf das, was im alten Jahr noch zu erledigen ist. Etwas später dann, so kurz nach Weihnachten, freue ich mich schon wieder auf den neuen Sommer. Ganz einfach eigentlich. Früher gab es auf den Weg dort hin zwar noch meinen Geburtstag. Allerdings zählt der zwischenzeitlich nicht mehr zu den Meilensteinen des Sunny-Jahres.


Herstellernachweis: Kleid - Lands End | Laceup-Ballerinas und Tasche - via Ebay | Shrug - S.Oliver | Anker-Armband - H&M | Ohrringe - AVON | Fischkette - Griechenland

Und auch wenn der Sommer nicht so lange dauert, wie ich das gerne hätte, ziehe ich mir den Sommer gerne an. Blau weiß geht immer, macht gute Laune und ruft – ergänzt um Rot – Meer. Und ans Meer fahre ich ja nur im Sommer. Und so schließt sich für mich der Kreis. Eine maritime Kombination, wie diese hier, ist für mich an schönen Tagen von April bis Oktober sogar ins Büro tragbar. Zur Not mit hautfarbener Strumpfhose drunter und Jeansjacke drüber.



Getragen habe ich das gestreifte Kleid im Urlaub (wie alle Kleider jeweils) an zwei Abenden. Wobei mir die Variante mit Rot besser gefällt als die zu taupe/cremebeige. Die meisten Fotos stammen vom griechischen Abend, wo die Damen vom House Keeping vierzehntägig die Gäste zum Meze (im Mittelmeerraum auch Mezze genannt) einladen. Sie richten da dann typisch griechische Vorspeisen her, es gibt Ouzo, griechische Volksmusik, es wird getanzt. Ein ganz besonderes Highlight. Ich liebe diese Abende sehr.


Den Urlaubskoffer #1, Ausgabe #2 und Beitrag #3 habe ich Euch hier nochmal verlinkt.

Kommt mir gut durch den Dienstag, lasst es Euch gut gehen und bleibts ma gsund
Sunny





Kommentare

  1. Hier ist der Sommer definitiv vorüber aber ich lasse ihn gerne ziehen, denn er war sehr schön. Wie eigentlich immer hier am See, da kann ich wirklich nicht meckern. Ähnlich wie du, warte ich dann ab Januar bzw. Februar wieder auf die wärmere Jahreszeit, die dann aber immer gerne auf sich warten lässt.
    Die Kombination von Kleid und roten Accessoires finde ich super.
    Schönen Dienstag
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Sommer kommt leider immer sehr zögerlich. Aber ich freue mich dann immer über jeden schönen, warmen Tag. LG Sunny

      Löschen
  2. Blau-weiß geht immer :)) Ich liebe diese Kombi so gar im Winter. Und der Tupfer knallrot macht es perfekt. Siehst klasse aus . Steht Dir .
    Ja , ja den Sommer den habe ich dieses Jahr echt vermisst . Wo ist er hin der Vogel ?? Hier war er gar nicht.
    LG Heidi .... die jetzt noch auf den goldenen Herbst hofft und sich mega freut wenn alle kolleginnen ihren Urlaub hatten und sie ein bisschen mehr Zeit hat :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also Blau/Weiß/Rot gerne ganzjährig. Im Winter geht das Kleid für mich leider nicht. Wo er war, der Vogel? na, bei uns im Süden.
      LG Sunny

      Löschen
  3. Liebe Sunny, für mich wars genug Sommer. Er war oft sehr heiss. Ich glaube wir sind so in einer Wetterzone, wir beide. ;) Für mich ist er auch nicht vorbei, ich liebe gemäßigte Temperaturen. Diese Woche wird es nochmal schon und es gibt über 20 Grad. Ich trage also noch Sommerkleider und Schuhe ohne Strümpfe. Sooooolange es geht :)
    Meine Kaschmircardigans sind da für morgens und abend einfach super. Mittags klein gefaltet in die Tasche damit.
    Das Kleid ist suuuper. Das würde mir auch total gefallen. Hast Du das schon mal gezeigt?
    Jedenfalls siehst Du klasse aus darin und toll die roten Hingucker.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaub ich nicht, bei Euch ist es sicher durchschnittlich wärmer als bei uns.
      Mannheim:
      Sommer 2017 Temperatur, Niederschlag, Sonnenstunden (incl. Änderungen=

      20,6 +1,1 248,9 124% 695,1 102%

      München: 18,9 +1,4 295,3 97% 775,2 115%

      Und bei uns (weiter Richtung Berge ist es sicher noch kühler). Aber wir hatten richtig viel Sonne.

      LG Sunny
      Und klar, das Kleid habe ich schon seit einigen Jahren, es ist ziemlich wandelbar, war aber schon ziemlich oft zu sehen. Wenn Du nach Lands End suchst, müsste es schon dabei sein.

      Löschen
  4. Bei uns soll es am WE nochmal Sommer werden bis zu 20 Grad, wenn wir Glück haben. Dein Kleid sieht wunderschön aus und mit Rot kombiniert echt toll. Ich habe heute auch ein Sommeroutfit gepostet, irgendwie hänge ich dem Sommer noch nach und ich fand den Sommer jetzt auch nicht so schlimm, sondern eigentlich sehr schön. Entweder hatte ich nie eine Jacke an oder eben die Regenjacke. *lach*

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier auch. Morgen schon solls 20 Grad haben. Geregnet hats bei uns nicht wirklich viel.Zumindest für unsere Verhältnisse. Aber wie heißt es so schön. Es fällt nicht immer alles auf eine Seite. LG Sunny

      Löschen
  5. Ich finde deine Kleidervariante heute wieder sehr schön und gerade das Rot als Akzent durchaus gelungen. Wundervoll, das du eine rote Tasche gefunden hast und somit ein weiteren Punkt hast. Toll.
    Naja, über Sommer etc. reden wir nicht. Man kann es nicht ändern und ich persönlich liebe sowieso irgendwie alle Jahreszeiten und mag auch gern die verregneten Wochenenden. Man muss nur das "Richtige" draus machen.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Prinzip ist es mir auch wursch, weil ändern kann man das Wetter ja nicht. Aber ich habe es ganzjährig gern, wenn mein erster Blick des Tages auf einen blauen Himmel fällt.
      Die Jahreszeit ist mir dabei eher egal. LG Sunny

      Löschen
  6. Sooooo viele schimpfen über den Sommer diesen Jahres, der angeblich so gar nicht stattgefunden hat. Das Problem habe ich nun gar nicht - mir haben die warmen Tage auch ausgereicht und - wie Tina - bevorzuge ich roundabout 20 Grad. Sonne und kein Regen wären allerdings schon schön. ;)

    Du siehst absolut phantastisch aus in dieser Kombination - nur mit den Schuhen kann ich mich nach wie vor nicht anfreunden ...! Aber Blau-Weiß plus Rot finde ich auch immer besser und trage es schon viel häufiger als noch vor 2-3 Jahren.

    Gibt es diese Kleiderform bei Lands' End eigentlich noch?

    Liebe Grüße
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, trocken und gute 20 Grad wären nett. Aber dafür müsste man wohl nach Schweden ziehen.
      So wie ich das sehe, gibt es das Kleid jedes Jahr bei Landsend. In den verschiedensten Farben und Musterungen.
      LG Sunny

      Löschen
  7. Ich mag die Schuhe, die sind toll :-) Mit dem Outfit wäre man hier im Moment völlig falsch - die Regenjacke fehlt ;-) Der Sommer, der keiner war, macht gerade Platz für einen Herbst, der keiner ist. Nix da buntes Laub und 20 Grad - 12 Grad und Dauerregen sind angesagt. Aber im Mai 2018, da soll es zwei schöne Tage geben! Yeah!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier wärs heut problemlos gegangen. Ich war mit knielanger Hose und Jeansjacke beim Sport. Jetzt sei mal nicht so. Du warst heuer so viel unterwegs, da hattest Du doch viele schöne Tage.
      LG Sunny

      Löschen
  8. Denn Sommer noch in den Herbst mitzunehmen ist großartig! Ich mache das auch so, es verkürzt die kalten Monate extrem. Kann es nie verstehen das so viele Menschen schon Ende September mit der Steppjacke herumlaufen. Mir wäre dann die Winterzeit zu lange.
    Schönes Outfit Sunny. :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  9. Huhu Sunny,
    bei sommerlichem Licht funktioniere ich immer am Besten. Sobald die Tage kürzer werden, will ich am liebsten nur Faulenzen. Das Experiment, im November und Dezember noch nach Lanzarote zu fahren, habe ich nach zwei Versuchen abgebrochen. Die Tage sind zwar warm, aber eindeutig genau so kurz wie bei uns. Wenn um 18 Uhr die Sonne weg ist, finde ich das immer unendlich traurig. Da mag ich das langsame Heranschleichen des Herbstes bei uns dann doch lieber, man wird langsam auf den Winter eingestellt und dem gebe ich mich einfach hemmungslos hin.
    Wunderschön ist Dein Kleid, die roten Accessoires sind toll dazu!
    Herbstliche Grüße sendet Dir Edna Mo

    AntwortenLöschen
  10. die ohrringe! damals in den 80ern gabs sowas schickes und damals hochmodernes natürlich nicht zu kaufen in der DDR - also haben wir den betriebshandwerkern plastedichtungen abgeschwatzt und die umwickelt - mit garn wie hier, mit bast für den sommer und leder oder samt für den winter.....haken dran. :-D
    xxxx

    AntwortenLöschen
  11. Wie Fran wohne ich in ähnlichen Gefilden mit gefühlt keinem Sommer und Unwettern schon im September. Machen wir das Beste daraus. Ich habe mir jetzt eine maritime Regenjacke bestellt.

    Dein Kleid finde ich jedenfalls sehr erfrischend. Blau-Weiß-Rot geht für mich das ganze Jahr :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe überhaupt keine Problem, wenn du den Sommer auf dein Blog zu uns hier in den Norden bringst! Vielen Dank!
    Die Kombination von Weiß,Blau und Rot finde ich klasse, aber die roten Ballerinas sind heute mein Schwachpunkt.Sie sind sooo schön!
    Liebe Grüße und weiterhin viel Freude mit dem aktuellen Sommerwetter!
    Claudia

    AntwortenLöschen
  13. Bei uns hat sich der Sommer etwas ZU VIEL Mühe gegeben. Die Sommerverlängerung jetzt im Oktober in Spanien habe ich trotzdem gut gefunden, denn das waren Temperaturen, wie ich sie gerne mag - unter 30 Grad, aber trotzdem schön warm. Dein Kleid hätte da auch prima dazu gepasst, das Rot fetzt dazu so richtig toll mit südländischem Feuer - und griechisch essen hätt' ich durchaus auch in Spanien gekonnt ;-)
    Alles Liebe von der Traude

    AntwortenLöschen
  14. "Danach kann es dann schon langsam Herbst werden." - meine Lieblingsjahreszeit!!! "Normale" Temperaturen und der Altweibersommer ist doch herrlich! Der Herbst ist irgendwie immer mein "Mode-Monat". Während man im Sommer sich auf kurze und knappe Outfits konzentrieren (wegen der hohen Temperaturen) muß, kann man im Herbst um die 15 Grad alles tragen - ich LIEBE das!!! Aber auch die Natur lässt die Farben spielen: Das Laub bekommt eine neue Farbe und die Landschaft sieht jetzt in einem Herbstlicht ganz anders aus.

    Jetzt muß es nur noch aufhören zu regnen und der Wind muß nachlassen, dann macht das Spazierengehen auch wieder Spaß.

    LG
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  15. Hey, ach so ein bisschen Sommer könnte ich jetzt definitiv auch noch gebrauchen :)!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Adventskalender der ü30Blogger & friends: 01.12.

[Blogparade] Tüll- und Spitzenröcke

Im Büro - herbstliche Kombination

Boxie-Cut und Funktionsjacken

Das ü30Blogger & Friends Weekend 2017

Social Media

Google+ Badge

Bloggeraktionen

Um Kopf & Kragen Schmuckkistl

Mich findet Ihr bei

ü30Blogger trusted blogs Lionshome
Melongia Bloggerherz Women over 40
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK