Gegen Content-Klau

Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK
Posts mit dem Label Kos werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Kos werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 5. Juli 2016

Das war der Juni 2016

Dieser Artikel erschien zuerst auf "Sunny's side of life".
Ich weiß, ich weiß. Heute ist schon der 5.Juli. Aber ich glaube es rentiert sich schon noch einen kurzen Blick auf den vergangenen Monat zu werfen, der heuer bei mir ganz im Zeichen unseres Familien-Sommer-Urlaubes gestanden ist. Einiges Posts mit diversen Links auf ältere Beiträge über mein Paradies gab es auch schon im Juni zu lesen.



Ich muss ja sagen, bei meinem ehrlich verdienten Urlaub mache ich nur ungern Kompromisse und vor allem keine Blindschüsse. Ich will genau das, es ist perfekt. Man ist schnell dort, man wird direkt abgeholt und ist in 15 min im Hotel.

Ich weiß was mich erwartet. Ein weiß-blaues Paradies in einem blühenden Garten. Sonne, türkisblaues Wasser, Sport und Erholung. Dazu köstliches und gesundes Essen. Den ganzen Tag ohne Stress, einfach tun was ich gerne mache.

Ich war in den letzten 28 Jahren bestimmt an die 25 Mal in Griechenland. Von Korfu bis Chalkidiki, vom Festland und dem Peleponnes bis auf die Kykladen. Auch Rhodos, Kos, Karpathos und Kreta habe ich bereist. Es ist überall schön, überall anders. Aber nirgendwo so perfekt wie im Daidalos auf Kos.

Donnerstag, 30. Juni 2016

Kosmetik die wirklich was taugt #2

Heute haben wir hier wieder von allem ein bisschen. Etwas Mode, etwas Kosmetik und etwas Lifestyle. Ihr habt es gut. Ihr müsst Euch jetzt nicht überlegen, wie Ihr das vertagged. 

Auch wenn sich mein Kosmetikkonsum in den letzten Monaten und Jahren um einiges reduziert und gewandelt hat, gibt es natürlich immer das eine oder andere Produkt, das ich nicht missen möchte.
Weil es wirklich gut ist und vor allem tut, was es tun soll. Diese Produkte werde ich Euch in loser Folge in Zukunft hier vorstellen.


Dienstag, 28. Juni 2016

Blouson und Overall kombiniert

Dieser Artikel erschien zuerst auf "Sunny's side of life".

Sommertrends 2016: Blouson und Overall

Sowohl der Blouson als auch der Overall sind zwei der aktuellen Sommertrends. Dabei habe ich in diesem Post über "wunderlichen Modesprech" folgendes steif und fest behauptet: Mir kommt allerdings KEINE Bomberjacke und KEINE Collegejacke ins Haus.

Gut. Von einem Blouson hatte ich nichts gesagt. Was auch gut so ist. Denn pünktlich vor unserem Urlaub hat Baur noch diesen Blouson hier geliefert.
Und er durfte mit in den Urlaub. Denn er passt supergut zu meinem Overall und auch zu dem grünen H&M Maxikleid aus dem Sommer 2015. Und er passt auch sehr gut zu mir und meinem entspannten Stil. *grins*

Herstellernachweis: Schmuck - Fundus | Blouson - Chillytime via Baur | Overall - Next | Tasche - H&M | Pantoletten - Rieker | Sonnenbrille - Ray Ban 

Die Jacke ist aus einem leicht transparenten Poly-Dings-Chiffon gearbeitet. Vom Preis her ideal um den Trend einmal zu testen. Und was ich noch klasse finde, die Jacke ist bis Größe 50 erhältlich.

Wie ist das denn so, in einem Robinsonclub?

In Robinsonclubs gibt es ein mehr oder weniger festes Programm, das sich alle 14 Tage wiederholt. Angefangen von den Abendshows (Happy Birthday, Grease, Tanz der Vampire, Cubus, EM-Live-Übertragungen, Beachparty, Sunsetsailing und Grillen am Strand etc), über die Kinderprogramme bis hin zum Abendbüffet und der mehr oder minder üppigen Deko. Das jeweilige (Farb-)thema zieht sich dann immer durch den ganzen Tag. Und auch die Gäste dürfen sich gerne beteiligen. An diesem Tag waren Weiß oder Schwarz mit Türkis angesagt. Die einzelnen Aktionen und unterschiedlichen Moto-Schwerpunkte kann man schon im Vorfeld erfragen, dann fällt das Kofferpacken entsprechend leichter.
Ich habe mich an diesem Freitag für den schwarzen Overall mit richtig viel türkisem Schmuck und den türkis/schwarzen Blousen entschieden.


Ich glaube das Foto vom Schmuck entspricht nicht ganz der Auswahl, die ich dabei hatte, aber doch weitestgehend.

Cluburlaube vor 30 Jahren waren wohl noch etwas anders, als sie es heute sind. Von nervigen Animateuren keine Spur mehr. Ich schätze diese Art des aktiven und unbeschwerten Urlaubes sehr. Von der ersten Minute an einfach nur Urlaub. Urlaub im Paradies.

Es gab hier auf dem Blog schon einiges über den Robinsonclub Daidalos zu lesen. Ich möchte mich nicht wiederholen. Deshalb verlinke ich heute erstmal ein paar Links zu älteren Beiträgen.
Rückblick mit vielen Outfitfotos aus 2012
Kos Post 2013
Tzaziki - Rezept Kos 2013
Das Leben ist schön Kos 2013
Daidalos und seine sensationelle Aussicht Kos 2013
Zackenbarsch - Rezept Kos 2013


Aber heute seid Ihr auch mal wieder dran. Ich möchte Euch die Gelegenheit geben, Euch hier mit dem Schmuck zu verlinken, den ihr in den letzten 1-2 Wochen auf dem Blog gezeigt habt.


Fahrt Ihr gerne in den Urlaub? Habt Ihr ein bevorzugtes Reiseziel? Abenteuer oder unbeschwerten "Luxus"? Club oder Rucksack? Hotel oder Campingplatz?

Kommt mir gut durch den Dienstag, lasst es Euch gut gehen und bleibts ma gsund
Sunny



Sonntag, 26. Oktober 2014

Sommerliches Weiß

Heute versetze ich Euch nochmal in den sonnigen Süden und zeige Euch das letzte Kos-Kleid-2014, das ich ebenfalls drei Mal anders kombiniert und getragen habe.
Das Motto Rot/Weiß fand leider ohne mich statt. Ich entschied mich deshalb für das neutrale Taupe.
Auch wenn für so manche von Euch die Shrit/Bolerojäckchen schon "durch" sind, trage ich die noch immer gerne. Sie machen für mich ein hochsommerliches Kleid abendtauglich. Selbst wenn es noch über 20 Grad hat, ist der frische Wind, der um die Schultern weht, dann im sitzen doch gern mal zu frisch. Die Jäckchen sind leicht, "knuddelbar" und trotzdem warm genug.
An einem Abend war das Theam "Weiß zu weiß, an weiß mit weiß". Sogar eine weiße Bar ist aufgebaut worden und alles wurde mit Schwarzlicht beleuchtet. Der blaue Schmuck und die Sandalen habe ich der griechischen Fahne gewidmet.... :-)
Und natürlich habe ich beim letzten mal das pinke Jäckchen getragen. Ich trage diese Farbe einfach gern. Das Jäckchen bekommt keine Falten und ist federleicht.
So... nun sind wir durch mit den Urlaubskombis für den Sommer 2014, den ich dieses Jahr auf Kos verbracht habe..... (höhö. 11 Tage lang).

Kommt gut durch den Sonntag und auch in die neue Woche. Lasst es Euch gut gehen
Sunny

Donnerstag, 2. Oktober 2014

Lieblings - Urlaubs - stücke #16

Dieses wunderbare Maxikleid habe ich mir kurz vor dem Urlaub aus einer Laune heraus "mal mitbestellt".
Das war eine super Idee. Ich leibe es. Sehr angenehmes Material, hochwertiger Shirtstoff, schöne Länge, trägt sich toll. Es war das Lieblingsstück in diesem Urlaub und ich werde es 100%ig für den nächsten und übernächsten und über-übernächsten Strandurlaub wieder einpacken.


Ich hatte es insgesamt dreimal an. Einmal habe ich zu Taupe (Jäckchen, Clutch, Schuhe) kombiniert.


Ein anders Mal mit pinkem Jäckchen, silberner Tasche, ebenfalls gestreiften Flats und Permutschmuck.


Beim dritten Mal sind die Haare etwas lockiger geknautscht und die pinke Jacke habe ich mit der türkisen getauscht.
Ich habe hier ja schon öfter gelesen, dass Euch meine aktuelle Frisur gut gefällt. Mir auch. Und in der Tat, kann ich sie viel besser variieren, als die längeren Haare. Mal ganz glatt hinter die Ohren (habe ich zu Hause schon gemacht), geknautscht mit Lockenschaum oder mit der Rundbürste gefönt.

Aber nun zurück zum aktuellen Lieblingsstück. Es stammt von Lands End und kann noch immer HIER bestellt werden. Es ist zwar nicht so ganz günstig aber wirklich jeden Euro wert.
Ihr könnt Euch heute hier mit einem neuen oder bereits veröffentlichten Post zu folgendem Thema verlinken:

#16 Lieblings-Urlaubs-stück 

Wichtig ist nur, dass Ihr die Rechte am verlinkten Bildmaterial besitzt. Ich denke jeder hat ein Lieblingsstück, dass er nur zu gerne im Urlaub dabei hat. Und jetzt ist die Gelegenheit mehr als günstig das auch der werten Leserschaft vorzustellen. 

Das kann ein Kleidungsstück, Accessoire, oder sonst etwas sein, das immer wieder mit den Urlaub darf. Weil es z.B. so praktisch/gut zu kombinieren/ unersetzlich oder was auch immer ist. Die Idee zu diesem Linkup stammt von der Ü30Bloggerin Ines HIER. Weitere Bloggeraktionen findet Ihr HIER. Vielleicht einmal eine gute Gelegenheit bei den Ü30Bloggern vorbei zu schauen.





Lasst es Euch gut gehen, genießt die warmen Spätsommertage, einen schönen Feiertag morgen
bis bald

Sunny

Samstag, 27. September 2014

Themenabende - Liebe auf den ersten Blick

Mottoparties, Dresscodes.... normalerweise bin ich wirklich kein Freund von solchen Geschichten.
Einzig im Urlaub versuche ich mit meinem Kofferinhalt das Thema des Abends aufzugreifen.
So wie dieses Mal. Gleich am ersten Abend lautete das Motto des Buffets "Arabisch". Das Restaurant ist dort immer entsprechen dekoriert und die Speisenauswahl geht in diese Richtung.
Passend dazu habe ich also für mein Paisley-Maxi-Kleid entschieden.
An diesem Abend habe ich mich dazu blauen Sandalen, das Jäckchen und die Armbänder in Türkis getragen. Zu Beginn des Urlaubs war es um 19 Uhr noch relativ hell. Aber es wurde täglich früher dunkel. Das zweite Mal hatte ich es dann am letzten Abend an. Da musste man schon drinnen fotografieren, es war draußen dann schon zu finster.

Farbthema an diesem Abend wäre Pink/Schwarz gewesen. Naja. Man kann nicht alles haben. Schwarz hatte ich dieses Jahr nicht dabei.... angeblich kann man sich über die Themenabende im Netz schlau machen. Auf die Idee wäre ich nun wirklich nicht gekommen.

Aber es ist schon schön, wenn die Deko und die Menschen in harmonischen Farben "Gemeinschaft" demonstrieren.
Mein pinkes Strandkleid hätte ich noch im Angebot gehabt. :-)

Wie ist das bei Euch? Haltet Ihr Euch an solche Kleiderwünsche von Hotels oder Gastgebern?

Oder zieht Ihr absichtlich etwas an, was so gar nicht ins geplante Konzept passt?

Ich glaube ich hatte im ganzen Jahr nicht so oft ein Kleid an, wie in diesem Urlaub. Und soll ich Euch was sagen, ich habe es genossen.

Und? Was habt Ihr in diesem "Sommer" besonders viel getragen? Dicke Wollpullis? Gummistiefel? Rosshaarsocken?

Scherz beiseite.

Heute habe ich mich unsterblich verliebt, in eine Indoorjacke von Samoon. Ich habe sie zufällig mit meinem Mann im Gerry Weber Outlet entdeckt.
Dummerweise gab es nur noch 46 (riesig). Bei 42 konnte ich mich nicht bewegen (Arme/Schulter).
Gr. 44 wäre also ideal gewesen. Mist. Gabs nicht.
Im Netz habe ich die Jacke nirgendwo mehr gefunden. GW hat sie zwar zum März 2014 promotet.
Dabei gab es dieses Foto.

Es gibt aber noch andere Outlets:
Diese hier: http://www.gerryweber.com/ag-website/de/startseite/unternehmen/filialen/outlets
Nun meine Frage:
Ist das bei einer von Euch in der Nähe? Könntet Ihr da die kommenden Tage mal gucken es ob es die Jacke dort vielleicht noch gibt? Sie war so schön auf 30€ reduziert und wäre damit DAS Schnäppchen.

Sagt einfach kurz bescheid. Ich zahle natürlich auch das Porto. Das wäre soooo klasse, wenn ich sie noch bekommen könnte.

Kommt gut in und durch den Sonntag, lasst es Euch gut gehen.

Sunny

Dienstag, 23. September 2014

Um Kopf und Kragen #23

So blau wie das Meer.
So wunderschön, so klar, so kühl, so frisch, so frei.

Ich habe das Kleid im Sale gesehen und gewusst: das ist DAS Kleid.

Es ist der Sommer pur. Leider hatte ich es vor dem Urlaub nur einmal an.

Danach hatte ich ein Post-OP-Styling-Tief und das Wetter war auch nicht wirklich sommerlich.

Aber im Urlaub habe ich es natürlich getragen.

Was war eigentlich alles in meinem Koffer?

1 winziges Nachthemdchen
4 Bikinis
1 Strandkleid
1 Paar Surfschuhe
1 Paar Strandsandalen
Wäsche und Waschzeug.

4 Kleider
3 Shirtjäckchen
3 Paar Sandalen
2 Täschchen
und etwas Schmuck.

4 + 3 + 3 = 10 Kombinationen.
In diesem Fall waren es aber nur
9 unterschiedliche, da ich zu
meinem Wellenkleid kein Jäckchen
kombinieren wollte. Von den anderen
3 Kleidern gibt es natürlich
ebenfalls Fotos, die ich Euch nach
und nach zeigen werde.

 Ich hatte das Kleid im Urlaub genau 2 mal an. Einmal eher am Anfang und einmal eher am Ende. Den Unterschied kann man deutlich an der Farbe der Beine sehen. Etwas gebräunt gefällt mir definitiv besser.
Der lockere A-Schnitt ist natürlich im Hochsommer besonders angenehm. Aber besonders figurfreundlich ist er nicht. Zumindest bei Frauen mit ausgeprägter Taille unterschlägt er genau diesen optischen Pluspunkt. Dafür könnte man sich einen ordentlichen Ranzen anfuttern oder das Kleid auch noch schwanger gut tragen.
Die Kette habe ich zusammen mit dem Ring und den Ohrringen noch zwei Tage vor dem Urlaub bei unserem Rossmann mitgenommen.... und natürlich vergessen einzupacken. Das linke Foto stammt also von zu Hause und ich habe es nachträglich aufgenommen.
Die Tasche kennt Ihr bereits von zahlreichen Posts. Sie hat einfach eine ideale Urlaubsgröße. Die Schuhe habe ich auch schon den 2. oder 3. Sommer. Sie sind von Tamaris und tragen sich sehr angenehm.

So. Und nun seid Ihr wieder dran um Euch hier zu verlinken.
Mit allem, was Ihr um Kopf und Kragen tragt. Bitte seid so freundlich und verlinkt hier bei mir nur Fotos, für die Ihr auch die Bildrechte besitzt.
Please use the linkup to show us everything you wear around your neck and your head. Be so kind and link only pics if you don't infringe copyrights.





Passend zu diesem spritzigen Thema verklinke ich Euch noch ein Foto, das zwei meiner Jungs beim Segeln zeigt.

Lasst es Euch gut gehen
Sunny

Freitag, 19. September 2014

Die letzen Wochen - Kommentare #19

So jetzt möcht ich mich mit einem kurzen Lebenszeichen zurück melden. Ab morgen hat der Alltag mich wieder. Erst 4 Wochen krank geschrieben, dann mal "kurz" für 4 Tage in der Arbeit aufgeschlagen. Und zur Abrundung noch 14 Tage Urlaub gehabt. Davon durfte ich 11 Tage auf meiner Trauminsel Kos verbringen.... (es war übrigens nicht Grönland.... hihi).
Der Arm... die Schulter. Heute war es wieder richtig schmerzhaft bei der Physio. Die Auszeit hat mich leider doch etwas zurück geworfen. Ich bin gespannt, wie das heute bei der ersten "gerätegestützten" Krankengymnasikt läuft. 6 Wochen sind nun um. Grummel. Wenn man nur selbst mehr tun und üben könnte. Aber wird schon. Ich bin ja noch keine Oma nicht.

Und ja... die Sonne tat gut. Soooo gut. Ich habe erst dort gemerkt, wie sehr sie mir gefehlt hatte.
Und dann möchte ich mich natürlich noch für Eure vielen netten Kommentare wärend meiner Abwesenheit bedanken. Ich habe auch alle Eure Posts mit Freude und Interesse gelesen, wärend ich die Sonne im Schatten genossen habe. Aber kommentieren auf der winzigen Handytastatur mit "böhigem" WLan, das hats einfach nicht gebracht.

Es freut mich, dass die Beerentöne bei Euch ebenfalls hoch im Kurs stehen. So werde ich sicher Gelegenheit haben, mich von Euch und Euren Posts inspierien zu lassen.

Ja, mit dem neuen Haarschnitt bin ich schon sehr zufrieden. Vielen herzlichen Dank für Eure Kommentare dazu. Ich muss noch etwas üben. Aber ich habe im Urlaub einiges ausprobiert, mit einem.... sagen wir mal homöopathischen Fönchen..... das eine oder andere werdet Ihr hier sicher noch zu sehen bekommen.

Ich glaube mit einem "Bob" kann man nicht wirklich viel falsch machen. Wenn man kürzen will oder "muss". Ich denke da gibt es für jeden Typ und für jede Gesichtsform die richtige Länge. Außerdem ist er gut, wenn man sich mal an was anderes herantasten will. Und Haare wachsen sie ja schnell wieder, wenn man doch wieder "länger" möchte.

Ja, der Kirschkuchen war gut. In letzter Zeit war ich auf dem Pudding-Tripp. Da kommt noch was, lasst Euch überraschen..... ;-)
Um Kopf und Kragen #21 und #22
entstanden übrigens noch vor dem Urlaub (da waren die Haare noch dran und das Wetter ganz passabel).

Giraffen und Zebras sind und werden nie "out". Mal ist man damit ein Exot, mal ein Trendsetter mal ein Mitläufer, mal altmodisch.
Ach ja.... so ein rotes Karohemd ist wirklich eine feine Sache. Ich habe meines schon vor ca. 1,5 a gekauft, trage es aber erst in den letzten Wochen wirklich öft. Vor allem über Shirts, wenn das Wetter wieder "zickt", ist es klasse. Kann man lässig um die Hüften binden, wenn es warm ist. Offen oder geschlossen tragen. Sogar über (um) weiße Sommerkleidchen (geknotet) habe ich sie heuer gesehen... an Mädchen die meine Töchter sein könnten. Da sah das wirklich niedlich aus.

Schön Eure Erlebnisse und Gewohnheiten zum Thema nächtliche "Essgelage".... nein. IdR schlafe ich gut, auch wenn die Jungs nicht da sind.
Früher war es nur einer. Heuer hat der 2. auch "angefangen". Und wenn der große in der Nacht mit dem Auto unterwegs ist, schlafe ich nicht ganz so gut.
Wenn ich dann früh morgens wach werde, checke ich erstmal ob alle Schuhe da sind. Sind sie, zu 99,9%..... und dann schlafe ich weiter.

Vielen Dank auch, dass Ihr mich an Euren haarigen Erfahrungen teilhaben lasst. Ob mein Zyklus Einfluss hat.... das habe ich noch nie beobachtet.
Speichereisenwert und die der anderen beiden "Eisensorten" sind nach einer Infusion vor einigen Jahren gut. Die Schildrüsenwerte und der Vitamin D Spiegel werden ebenfalls regelmäßig geprüft.
Wir haben hier allerdings auch sehr kalkhaltiges Wasser. Keine Ahnung, ob es daran liegt.
Vielen Dank auf für die Anregung und den Link mit den Schüsslersalzen sowie den Tipp mit dem Eucerin- bzw. Yves Rocher-Shampoo.
Das mit dem Haarausfall ist momentan auch nicht mehr so übermäßig. Und ich habe bei Gott - teuteuteu - noch immer eine echte Matte auf dem Kopf. Meiner Mam ging es wie Eva. Sie hatte auch mit 65 noch ordentlich Haare, aber eben nicht mehr so dick und viel wie in jungen Jahren.
PayPal hat mir übrigens mein Geld für die Spülung zurückerstattet. Da bin ich echt froh.

Ein Gutes hatte die Krankschreibung auf alle Fälle. Ich konnte nämlich jeden Tag etwas Zeit in meine "Urlaubsposts" investieren. Hat mir auch viel Spaß gemacht...

So, dann kommt mal gut durch den Freitag und ins Wochenende.
Lasst es Euch gut gehen
Sunny

Mittwoch, 30. Oktober 2013

Kos #9 - Durchblicke

Um den Sommer noch etwas festzuhalten zeige ich heute nochmal ein paar "Durchblicke", die ich auf Kos geknippst habe.








Lasst es Euch gut gehen, lasst Euch vom Wetter nicht runter ziehen und genießt die Zeit bis zum nächsten Sommer.
ER KOMMT - bestimmt.
Sunny

Mittwoch, 23. Oktober 2013

Kos #8- Kalbfleisch "Sofrito"

Heute gibt es den letzten Post von unserem Urlaubskoch"kurs".
Leider hat meine Kamera etwas gezickt, von daher gibt es nicht sooo viele Aufnahmen, wie beim Fisch, aber gut.

Pro Person eine Scheibe Kalb- oder Rindfleisch, dünn aus der Keule.
Das Fleisch wird gesalzen, gepfeffert und kurz in Mehl gewendet wie der Fisch KLICK.
2 EL Olivenöl und 1 EL Butter in einer hohen, beschichteten Pfanne aufschäumen lassen und die Schnitzel nacheinander anbraten.
2 Knoblauchzehen in dünne Scheiben schneiden und 1 Bund Petersilie gewaschen und abgeschüttelt fein hacken.
Jetzt 3-4 Schnitzel abwechselnd mit Knoblauch und Petersilie in die Pfanne schichten.
Mit einer Mischung aus jeweils 5 EL Weißweinessig, trockenen Rotwein und Gemüsebrühe aufgießen und zugedeckt bei kleiner Hitze 15 - 30 min leicht köcheln (je nach Hunger).
Dazu gibt es Weißbrot, wenn man möchte. Das Zaziki ist gar nicht nötig, es übertüncht nur den feinen Geschmack von Kalb und Kräutern.

Guten Appetit!



Wir haben natürlich nicht immer soo geschlemmert. Morgens habe ich mir immer eine große Schüssel Obstsalat, mit Jogurtfruchtshake, Körnern und Nüssen geholt.



Her noch ein paar Schnappschüsse von der Abend-Tisch-Deko. Je nach Motto. Die geben sich da immer richtig Mühe..... Hmmm... wenn ich den Fischteller so sehe, bekomm ich gleich wieder Hunger.

Lasst es Euch gut gehen
Sunny

Freitag, 11. Oktober 2013

At the beach - Ganz nah dran #27 - Kos #7


Dieses Foto stammt vom Vormittag. An unserem Strand zu dieser Zeit des Jahres am besten um mit dem Cat rauszufahren. Das ist ziemliches Hightecequipment, was Robinson uns dort bietet. Die Ausrüstung wird zwar permanent überprüft und in Stand gehalten. Trotzdem kann es immer mal wieder vorkommen, dass Seile reißen oder durch permanente Belastung Teile ermüden und brechen. Der Wind hat eine enorme Kraft, 27 Knoten (Windstärke 6/7) sind draußen keine Seltenheit.



Der Club bietet übrigens ein erstklassiges Surf- und Segelrevier mit 70 Surfboards, 80 Surfriggs und 10 Katamaranen. Perfekt für Einsteiger, Fortgeschrittene und Könner. Für jeden Wind das richtige dabei. Trapeze und Neopren. Alles inclusive.





 Der späte Nachmitag ist mir die liebste Zeit am Strand. Warmes Licht, lange Schatten.

Noch mehr Nahaufnahmen gibt es heute wieder bei Sabine auf dem Blog. Klickt Euch dort einfach durch die vielen tollen Aufnahmen: Ganz nah dran 35

Keynote: Theme of the day: At the beach. I took the pics at Kos this summer . Have a good time and enjoy your life!

Lasst es Euch gut gehen
Sunny
Hallo