Gegen Content-Klau

Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK
Posts mit dem Label Makeup werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Makeup werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 19. Juli 2015

Seidenkleid in Midilänge


Ihr erinnert Euch an diesen Post? KLICK. Dort habe ich Euch das Kleid zum ersten Mal gezeigt.
Wenn es kühler ist, kann man es mit Shirt drunter, Schal und Stiefeln kombinieren. Wenn es etwas wärmer ist, geht es gut mit Pumps, Strumpfhosen und dem passenden Jäckchen.
Aber auch jetzt, bei Temperaturen weit über 33°C lässt es sich ausgesprochen gut tragen.


Der Seidenjersey ist locker und luftig. Trotzdem hat man für offiziellere Gelegenheiten genügend an um noch seriös herüber zu kommen. Manchmal muss das einfach sein. Egal ob auf einem Meeting oder bei einer formelleren Geburtstagseinladung. Für diese Gelegenheit kombiniere ich das Kleid dann gerne mit dem Hut meiner Mutter, der noch aus den 60ern stammt und nicht nur vor der Sonne schüttz sondern auch jedem Tagesoutfit eine Prise relaxten Glamour gibt.


Die einzigen Farbupfer sind heute die rote Ledertasche und mein Lippenstift. Je wärmer es wird, um nicht zu sagen je schwüler und heißer es ist, um so minimalistischer fällt mein Makeup aus.

Ich habe Euch heute mal skizziert, wie das dann abläuft.
Für den Mund brauche ich drei Dinge:
1. einen beigen Kajalstift
2. einen roten Konturenstift (Wachsstift zum rausdrehen) und einen
3. sattroten Lippenstift.




Zunächst zeichne ich mit dem beigen Kajal eine weiche Linie am oberen Lippenrand und verstreiche diese ganz leicht. Dann zeichne ich die Kontur von außen nach innen mit dem Kunturenstift nach. Zuletzt, kommt das Herz in der Mitte oben. Danach trage ich den Lippenstift vorsichtig in 2 Lagen auf. Zwischen der 1. und 2. Lage tupfe ich mit Klinex ab.

Für die Augen brauche ich
1. silbrigweißen Lidschattenpuder
2. silbrigweißen Lidschattenstift
3. beigen Kajal
4. schwarze Maskara

Zunächst wird der Lidschattenpuder oben, außen unter den Brauen, aufgepinselt. Danach zeichne ich beidseitig zwei kleine Strichlein in den inneren Augenwinkel. Oben und unten.
Beiger Kajalstrich kommt auf die Wasserline und ganz zum Schluss tusche ich mir die Wimpern.
Nur oben.

Das lässt den Blick wacher, vielleicht nicht so ganz geschwollen wirken. Bei der Hitze merkt man das ganz gewaltig.

Schminkt Ihr Euch bei Hitze anders? Verwendet Ihr andere Produkte?

Kommt gut und einigermaßen kühl durch diesen Hochsommersonntag, lasst es Euch gut gehen
Sunny

Montag, 30. Juni 2014

Herzlichen Glückwunsch!!!!


Die Damen. Die Gewinnerinnen meiner Blog-Geburtstags-Verlosung sind gezogen.
Die Handcreme geht an Sonja HIER,
die Tagescreme mit Mineralien an Antje M HIER und die getönte CC-Creme an Missi Mini HIER.

Herzliche Glückwunsch!!! Bitte meldet Euch per Mail mit Eurer Postanschrift bei mir:
howtobea.sunstorm@googlemail.com

Außerdem hat sich Luzerne aus Franken heute so nett über DIESES Curry Rezept geäußert, dass bei Ihrer Familie in Franken so gut angekommen ist.
Das freut mich sehr. Viele Grüße sende ich daher heute an meine Ex-Studienkollegen aus Rauhenebrach/ Koppenwind, Ochsenfurth, Kitzingen, Würzburg und Aschaffenburg und natürlich an alle meine Leser.

Lasst es Euch gut gehen

Sunny



Dienstag, 31. Dezember 2013

Silvester

Dieses Jahr werden wir seit ewigkeiten Silvester einmal nicht in Berwang und mit Fondue verbringen.
Aus unterschiedlichsten Gründen haben wir bereits im Juli beschlossen, dass wir dieses Jahr zu Hause bleiben. Was sich letztlich auch als glückliche Fügung herausgestellt hat. Mein Mann fängt am 02. den neuen Job an. Mein Vater war das Wochenenden vor Weihnachten zur Beobachtung auf der Kardiologiestation. Zum Glück ist bei den Untersuchungen nur herausgekommen, dass mit seinem Herz alles OK ist. Allerdings hätte er mit dem Druckverband, der ihm nach dem Herzkatheter angelegt worden war, auch gar nicht Skifahren können.
Im Bausatz enthalten:
Sneaker - Kennel & Schmenger
Hose - Next
Ledergürtel - ?
Shirt - Taifun
Strickjacke - Public
Ledertasche - Goldpfeil
Wir werden also heute Abend schön kochen. Ich bin gespannt, was mein Mann sich ausgedacht hat. Ich bin jedenfalls für die Nachspeise zuständig. Die Jungs sind auch unterwegst und mein Mann und ich werden uns dann etwas später mit und bei Freunden zum "Reinfeiern" treffen. Mal sehen, wer außer uns noch kommen wird. Ich bin schon ganz gespannt. Ich denke das Outfit, das ich mir für heute Abend ausgesucht habe, ist genau das richtige für eine spontane Party. Ein bissal chic mit dem Shirt, kuschlig mit der Strickjacke, lässig mit der "Leder"hose und bequem mit den "Sterndal"sneakern.
Die Tasche ist neu - das Weihnachtsgeschenk von meinem Mann. :heart :heart :heart
Gewünscht hatte ich mir eine schwarze Glattledertasche. Groß genug für mein "Arbeitsgepäck", über die Schulter zu tragen - auch mit einer dicken Jacke drunter.

Und? Was hat Euch das Christkindl alles schönes gebracht? Bei einigen von Euch durfte ich es ja schon auf dem Blog lesen.  

Das aller, allerbeste Geschenk ist natürlich, dass mein allerliebster Papa gut aus dem Krankenhaus zurück ist, die Untersuchungen nur ergaben, dass mit seinem Herz alles i.O. ist. Gesundheit ist definitiv das Wichtigste.
Ich habe übrigens von ihm eine neue Balkontür bekommen (maßangefertigt, aus Alu für schlappe 880 €). Ich bin letztes Jahr gegen die alte gelaufen, als sie im Rahmen festhing, das hat das Gestänge drin soo verzogen - von meinem Schädel redet natürlich niemand - dass es irreparabel war.

 Von meinem Cousinchen gab es eine "größere" Kinogutscheinkarte für mich und meinen Mann.
Und von meinen Mädels durfte ich mir noch zwei weitere Artdeco Farben aussuchen. Da habe ich mich für solche entschieden, die in meinen anderen "Döschen" einfach schon ziemlich leer sind - vermutlich weil häufig in Gebrauch. Die Magnetbox dazu enthielt zunächst einen entsprechenden Gutschein. Farbe Nr. 1 (358) hab ich ja von einer der drei Freundinnen schon etwas vor Weihnachten bekommen (KLICK).
Jetzt habe ich noch einen 4. Parkplatz frei. Mal sehen, was mir da in der nächsten Zeit noch über den Weg läuft.

Was habt Ihr am Silvesterabend vor? Seid Ihr zu Hause? Unterwegs? Party? Draußen irgendwo? Lasst hören. Ich bin interessiert an Vorschlägen für die nächsten Jahre.

Lasst es Euch gut gehen, passt auf Euch auf und kommt gut ins neue Jahr
Sunny

Mittwoch, 11. Dezember 2013

*<]:{) - Ho Ho Ho - (}:[>*

Die Zeit eilt in großen Stiefeln voran. Ja, sogar der Nikolaus war schon da....

*<]:{) 

 Habt Ihr ihn gesehen, wart Ihr brav? Hat er Euch was gebracht?


Mein Mann hat mir vom German Market in Birmingham, wo er letzt Woche gewesen ist, diesen schönen großen Silberring mit einem Türkis mitgebracht. Gefällt mir sehr sehr gut. Aber noch besser gefällt mir, dass er zum Monatsende diesen sch*** Job gekündigt hat und im Januar bereits wieder eine neue Stelle antritt. Gott - sei - dank.


Am Sonntag waren wir am späten Nachmittag noch im Ort auf dem Christkindl' Markt. Nachdem wir uns ne Stunde lang einmal im Kreis um die Glühweinstände geratscht haben, wars mir dann trotz Thermostrumpfhose ziemlich schattig und ich war froh, als wir wieder daheim waren. Brrrrr.....


Ach ja, diesen hübschen "unfarbenen" (rose,beige,taupe,mauve????) Lidschatten habe ich von einer Freundin zum Nikolaus geschenkt bekommen. Ich hatte ihn unlängst auf ihren Lidern bewundert und habe wohl ganz ungeniert geschwärmt.


Vielen
:heart lichen Dank nochmal!
:wave:



Kennt Ihr ARTDECO?
Ich hatte bisher nur einen Lidschattenbase und einen Lidschattenpinsel von denen.
Taugt die Marke was?
Dass sie in meiner Nähe hergestellt(?) wird, macht sie mir auf alle Fälle sympathisch.



Keynote: In Germany Saint Nicholas usually brings small gifts the night before 12/06. But only if you have been a good girl (or boy) the whole last year. I've got a new ring (husband) and an eyeshadow (friend). Yeah!! Have a good time, enjoy your life. Sunny

Lasst es Euch gut gehen
Sunny

Sonntag, 22. September 2013

I mog mei Dirndlgwand


Gestern wurde das Bier vom Münchner OB Ude im Schottenhammel, mit nur zwei Schlägen, angezapft und die Wiesn 2013 damit eröffnet. Ich stehe dieser Veranstaltung zwischenzeitlich mit recht gemischten Gefühlen gegenüber. Zeit meines Lebens bin ich eigentlich gern auf die Wiesn gegangen. Aber es macht von Jahr zu Jahr weniger Spaß. Es wurde immer voller, immer teurer und immer ungemütlicher. Ein spontaner Wiesnbesuch mit Kollegen oder Freuden in der Gruppe ist ohne Reservierung im Prinzip unmöglich.
Vor 20 Jahren war das noch anders. Zwischenzeitlich versucht jeder ein Stück vom Wiesnkuchen abzubekommen, was ich schon fast albern finde (Trachtenoutfits bei Aldi, Wiesn Makeup bei Rossmann, Seppelhüte....). Es freut mich schon, dass die im bajuwarischen Sprachraum (Altbayern, Schwaben und Tirol) gepflegten Traditionen weltweit so großen Anklang finden. Aber es müssen doch nicht alle herkommen und uns den Platz wegsitzen. Dazu noch trachtig verkleidet. Wozu? Man hört doch sowieso ob jemand a Breiß, ein Neufünfländer oder ein Schotte ist, wenn er den Mund aufmacht.
Wir unterscheiden ja schon zwischen echter Tracht, die in jedem Fall regionale Zugehörigkeit vermittelt und Trachtenmode. Letztere wird zumindest hier im oberbayrischen Voralpenland zu feierlichen Gelegenheiten wie Hochzeit, Taufe, Kommunion und in zurückhaltender Optik auch auf Beerdigungen getragen. Dazu muss man nicht unbedingt dem Trachtenverein angehören.

Aber die Wiesn ist keine feierliche Gelegenheit. Es ist ein Bierfest bei dem es ziemlich wild und ausgelassen zugeht.... Flüssigkeiten bleiben auch nicht immer da, wo sie hingehören.... Allein der Dreck, der da morgens in die Gosse gespült wird.... brrr. Da latschen, wanken und liegen die Besucher fröhlich drin rum und stellen/setzen sich dann so versifft auf eine Bierbank oder in die Achterbahn.
Wer mag sich denn da mit dem guten Gwand noch drauf hocken? Jeans, Shirt, Boots (mit breitem Absatz für sicheren Stand auf der Bierbank), ein Fleece zum unter den Biertisch knuddeln, tun es dafür allemal. Es ist nicht mal nötig sich besonders aufreizend in Szene zu setzen (aufmascherln/aufbrezln). So ein „netter Kerl“ mit 7 Maß Bier im Schädel, der gräbt alles an, was auch nur im Ansatz nach Frau aussieht.
Ein „richtiges“ Dirdlgwand für erwachsene Frauen geht bis mindestens übers Knie, hat einen normalen Ausschnitt und wird mit  moderaten Absatzschuhen getragen. Es betont den Busen, die Taille  und überspielt die Hüften. Ein echter Figurschmeichler also. Dabei ist so ein Dirndl alles andere als luftig und bequem. Es muss eng sitzen, drunter hat man noch die Bluse und einen Unterrock, darf aber nicht spannen und die Knöpfe ziehen. 
Verheiratete und vergebene Frauen binden übrigens die Schürze rechts. Links gebunden heißt: ich bin gerade frei... hehe.

Die aktuell so angesagten Hütchen gehören da definitiv nicht dazu, zumal man in geschlossenen Räumen keinen Hut trägt, auch nicht die 12cm Heels oder Plopp-Ausschnitte.

Wenn Tracht, dann also Dirndl für Weiberleid. Lederhosen sind definitiv nur den Mannsbildern vorbehalten.

Wie ist das bei Euch? Mögt Ihr Trachtenmode? Zu welchen Gelegenheiten tragt Ihr sie? Wart Ihr schon mal auf der Wiesn? Wie hat es Euch gefallen?

Wie auch immer, auf welches nette, kleine Herbstfest Ihr auch geht. Habt Spaß, feiert schön und lasst es Euch gut gehen. 



Passend zum Kleid hier die Show Stopping Mascara in Farbe "Cobalt Caberet" (AVON), frisch geliefert, sofort getestet und für sehr gut befunden. 4,90€ . HIER u.a. zu bestellen.

Mögt Ihr Wimperntusche in knalligen Farben? Grade dieses Blau passt so super zu grünen Augen. Lippenstift. Mehr braucht es nicht.

In royalblaue Seide wird man gesehen. Heute also wieder ein Outfit für den Visible Monday


Join us! Click the Spotlight
Nach der Sommerpause geht es damit heute Nacht dann wieder weiter auf Pattis Blog.

Keynote: I love aqua colours. The colours auf the the sea. Shiny and bright . I love to wear this traditional dress if we are invited to attend a wedding ceremony or a christening. Have a good time and enjoy your life!


Lasst es Euch gut gehen
Sunny

Dienstag, 20. August 2013

Neu: AVON

Letzte Woche wurden meine AVON Produkte geliefert.


Neben meinen üblichen Produkten wie Reinigung, Gesichtswasser und meiner Duo-Augencreme (KLICK) habe ich mir die 30 ml E-Defence Lotion mit LSF 50 gegönnt. Einführungspreis: 23 €

Es soll hier um den Schutz vor Umwelteinflüssen gehen. Also nicht nur UV-Strahlung, auch Temperaturschwankungen und andere Umweltbelastungen. Die Haut soll geschützt und ein hauteigenes Protein gepusht werden, das die Haut bei der Reperatur von Zellschäden unterstützt.



Ich habe sie schon ein paarmal aufgetragen. Nicht zu gehaltvoll, nicht zu füssig und zieht gut ein. Ich werde die Lotion wohl dann verstärkt nach dem Urlaub verwenden. Wenn sie "besser" ist, als eine normale Hautcreme, werde ich nochmal darüber berichten.


Außerdem war noch dieser Shine Attract Lippenstift, Natural Glow (im Angebot ca. 8 €) in der Tüte. Ein echter Sommerlippenstift. Kühl, leicht und dezentem Glanz passt er eigentlich zu jedem Outfit.


Keynote: I love AVON products. This time I ordered the new E-Defence-Lotion to test and this glossy lipstick. Have a good time and enjoy your life!

Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag. Lasst es Euch gut gehen.
Sunny

Sonntag, 12. Mai 2013

Gerade ausgepackt #4

Nachdem ich brav ausgemistet und meine aktuellen Vorlieben überdacht habe, wurde wieder etwas nachgekauft.


Letzte Woche bei DM: Absolute-eye-colour-quattro-040 Never let me go. 4,50€
Mit Blitzlicht (links) sehen die Farben insgesamt wärmer aus, als bei Tageslicht (rechts). Sie lassen sich gut auftragen und verblenden. Den rosafarbenen Ton habe ich letztens als Rouge verwendet. Hat gut funktioniert. 

Summer Attack touch the sun! bronzing fluid

Das luxuriöse Bronzingfluid verleiht der Haut einen strahlend-frischen und leicht-gebräunten Teint, ohne dabei zu beschweren. Zusätzlich sollen Hibiskus- und Rosenblütenextrakt für einen optimalen Pflege-Effekt sorgen.  30ml um 5€.
Ja nun, ich habe mir das Produkt für die Waden gekauft, um meinen Kalkstelzen wenigstens etwas Farbe zu geben. Das war ein Tropfen auf dem heißen Stein, dafür ist die Lotion nicht zu gebrauchen. Sie lies sich allerdings gut und gleichmäßig auftragen und der Geruch war sehr angenehm.

AVON  ANEW ULTIMATE ist eine getönte Feuchtigkeitscreme mit LSF 20 UVA / UVB im praktischen Pumpspender. Es handelt sich dabei um eine stark feuchtigkeitsspendende Lotion mit der  lichtreflektierenden Micro Sheer + Technologie. Aha. Dabei geben die Mikro Farbpartikel bei Hautkontakt feinste Farbe ab , die perfekt mit dem natürlichen Farbton der Haut verschmilzt. Das stimmt in der Tat. Die getönte  Feuchtigkeitspflege verbindet alle Vorteile einer   ANTI - AGING - TAGESPFLEGE  mit einem Hauch von Farbe. Die Haut wirkt sehr ausgeglichen aber natürlich, ganz ohne Make up Effekt. 30 ml akutell für 20€.

Meine Standard-Wimperntusche gab es aktuell als LE im Frühjahrslook. Da konnte ich natürlich nicht wiederstehen.10ml für 5€ statt 12€. Ich benutze die schon einige Zeit und auch wenn ich mal andere teste, ich kaufe die immer wieder nach. Hält super, klumpt nicht, bröselt nicht und lässt sich problemlos entfernen.

Wie habt Ihr Euren Muttertag oder Sonntag verbracht? Nachdem ichs mir 2 Stunden im Fitness habe gutgehen lassen, ist nicht mehr viel passiert. Es hat die meiste Zeit aus Eimern geschüttet, gewittert oder auch gehagelt. Ganz selten hat zwischendrinn die Sonne geschienen. Also haben wirs uns daheim gemütlich gemacht.

Ich wünsche Euch einen guten Start in die Woche, lasst es Euch gut gehen

Sunstorm


Sonntag, 24. Februar 2013

Gerade ausgepackt #2

Naja, ganz so frisch habe ich die Produkte nicht hier, aber heute schaffe ich es endlich darüber einen Post zu veröffentlich. Ist auch nicht schlecht, denn so hatte ich wenigstens Gelegenheit die Produkte schon zu testen.

Scheinbar lies ich mich bei den Produkten nicht nur von der Beschreibung, sondern auch von der frisch, frühlingshaften Verpackung locken.

Das grüne sensitiv botanicals Reinigungsgel (1,95 €, C17) fürs Gesicht habe ich jetzt schon seit knapp zwei Wochen täglich im Einsatz. Der Erfrischungseffekt morgens ist super. Nach dem Abwaschen fühlt sich die Haut zum Glück nicht trocken an, was mir bei Waschgelen bisher immer unangenehm aufgefallen ist.

Trotzdem sind die rückfettenden/rückfeuchtenden Eigenschaften wohl nicht so ausgeprägt vorhanden, wie bei den von mir üblicherweise verwendeten Reinigungscremen von Avon.

Fazit: Angenehmes Reinigungsprodukt, aber im Winter ist mir die Pflegewirkung definitiv zu wenig. Ich werde mir am Dienstag sicher meine übliche Reinigung wieder bestellen und diese für die heißen Sommermonate aufheben.

Der orange hydra radiance Toner ist mein übliches Gesichtswasser, das ich im Wechsel mit einem anderen seit Jahren zur vollsten Zufriedenheit verwende.

Das citrus burst Duschgel (1,95 € - C1) ist ein wahrer muntermacher, fruchtig frisch weckt es einen mit Zitrone, Mandarine und Grapefriut.

  
Zu meiner Reversalist Tagescreme (23 € - C17) konnte man bei der letzten Bestellung ein 14 Tage-Urlaubs-Set kostenlos mit dazu ordern. Es enhält eine kleine Reinigung, die zur Serie gehört. Tages und Nachtpflege im kleinen Töpfchen und die Augenpflege mit dem Concealer im Deckel in Originalgröße. Das ist find ich grade für die Reise eine super Sache. Man hat alles dabei und braucht vorher nichts umfüllen. Leichtes Reisegepäck ist find ich immer eine feine Sache.



Und was gibt es jetzt neu bei Avon ? 
Einmal diese umfangreiche Schminkpalette, angefüllt mit hochwergiger Avon Kosmetik. Kann für 30€ bestellt werden, was ich für überaus günstig halte. Obwohl mich die eine oder andere Farbe natürlich reizen würde, ist das wohl doch wohl eher was für "Einsteigerinnen".



Frische, sommerliche Farben für die Nägel - benannt nach "vorbotenen" Früchten. Sieht so richtig zum Anbeißen aus, finde ich. Nachdem ich aber nur alle Wochen mal Nagellack verwende und Limette, Taube und Erdbeer bereits in meiner kleinen Sammlung in einem ähnlichen Farbton vorhanden sind, werde ich wohl dem Kaufreiz widerstehen können.




Keynote: Have a look at the new AVON products I've just received some weeks ago.... Celebrate yourself, have a good time and enjoy your life!

Lasst es Euch gut gehen
Sunstorm

Freitag, 1. Februar 2013

Das war der Januar


und wenn ich mir anschau, was ich so alles gemacht hab, dann war das wirklich eine ganze Menge.

Ich habe zwei meiner drei Orchideenstöcke zum gefühlten 87. Mal zum Blühen gebracht.

Gekauft habe ich gestern zwei Shirts bei S.Oliver im Schlussverkauf und zu Beginn des Monats bereits eine "Lederhose" und einen Parka mit Lederärmeln.

Gekocht, nicht nur leckeres, sondern auch gesundes. Einen Hustensaft aus Zwiebeln, braunem Kanis und Thymiantee. Wirkt supter gegen Reizhusten.


Gestrickt. Einen blauen Loop. Leider musst ich öfters auftrennen..... ich hatte etwas Schwierigkeiten mit Format und Muster.

Gesehen. Im Kino den Schlussmacher und auf DVD Black Gold. Beide unterhaltsam aber kein "Must".


Gepackt. Ein Care-Päckchen mit Hustenguttis und Sonnencreme. Für meinen Mann der angeschlagen beruflich 1,5 Wochen nach Australien musste.

Gefunden. Am Tchibostand, einen absolut süßen Rechtschreibfehler. Deshalb hab ich ihn auch behalten.

Gegessen. Habe ich diesen Monat acht mal "nur Obst" - zur Entlastung.

Gesportelt. An 16 von 31 Tagen. Das ist wirklich kein schlechter Schnitt, obwohl der natürlich durch den Skiurlaub zu Beginn des Monats etwas "verfälscht" wird.

Gelesen. Markttreiben, den letzten Förg Roman aus der Weinzirl-Reihe. Ja. Nett. Die Krimis von Förg spielen im Algäu und im angrenzenden Oberbayern und lesen sich flüssig. Nette Unterhaltung für tägliche Zugfahrten.

Getestet. Den neuen Gel-Unterlack von AVON. Der ist wirklich empfehlenswert, der Lack hielt bei normaler Belastung bis zum 8. Tag ohne Macke, das hatte ich vorher noch mit keinem Unter- und Überlack.

Ich hoffe Ihr hattet einen angefüllten, glücklichen und vor allem gesunden Januar?


Keynote: How did you spend your January? I hope you had a good time and enjoyed your life!


Lasst es Euch gut gehen
Sunstorm

Mittwoch, 23. Januar 2013

Was bringt uns ...


..... der Frühling?

Einen buten Strauß an satten, knalligen Farben. Wenn man den einschlägigen Seiten im Netz und den Magazinen glauben darf werden nicht nur die Kleider bunt und fröhlich, sondern auch das Makeup.

Das ist natürlich genau mein Wetter.

Nun hab ich mich mal aufgerafft und meinen satt türkisblauen Nagellack "Arctic Waters" von AVON aufgetragen, der schon seit dem letzten Herbst ungenutzt bei meinen Lacken sein Dasein fristete.

Als untere Schicht gab es den neuen Gel-Unterlack von AVON. Ich bin gespannt, ob er hält, was er verspricht.
Interessant ist, dass die Farbe "in Echt" gar nicht so hellblau/türkis wirkt, sondern viel eher auf den Nägeln eine Mischung aus Jeansblau und Petrol darstellt . Dieses Foto aus dem Netz trifft es eher.


 
Aber wie Ihr sehen könnt, bezieht sich dieser Farbtrend nicht nur auf Nagellacke, sondern tatsächlich auch auf dekorative Makeup-Produkte. Ich will mir auf alle Fälle auch noch eine knallblaue Wimperntusche zulegen. Ich habe das früher auch gern getragen, vor allem, weil das Blau das Grün meiner Augen so schön intensiviert.

Wie findet Ihr diesen fröhlichen Trend bei Makeup und Nagellack? Freut Ihr Euch auch, oder ist das so gar nicht "Eures"?



Keynote: Coming spring brings us beautiful poppy colours. I love that. And you? Have a good time and enjoy your life!

Lasst es Euch gut gehen
Sunstorm

Freitag, 18. Januar 2013

geklickt, geshoppt!


Ich habe keine Ahnung, warum mir bestellen zwischenzeitlich fast mehr Spaß macht, als ein Einkauf im Laden.
Auf der einen Seite ist es zum einen wohl die Vielzahl der Anbieter im Netz, wenn man auf der Suche nach einem bestimmten Produkt oder einer "Klamotte" in einer bestimmten Größe ist.
Auf der anderen Seite freue ich immer wie ein kleines Kind, wenn der Postbote oder Hermes-Mann kommt und die Sachen liefert.

Anfang der Woche habe ich meine AVON-Bestellung abgegeben, und wenn alles gut läuft bekomme ich von meiner Beraterin heute abend meine monatliche Kosmetik"ration" geliefert. Dieses Mal standen weniger pflegende, als dekorative Artikel auf meiner Liste.


AVON hat nun endlich auch eine BB-Creme im Sortiment. Sie wurde in 5 oder 6 der üblichen Nuancen angeboten und ich habe einfach mal meinen "regulären" Farbton bestellt. Ich bin gespannt, ob sie hält, was der Name verspricht. Vor allem, ob sie für die winterlichen Temperaturen genügend Pflege spendet.

Ein neuer Lippenstift - in Rooooot! Smitten Red scheint ein blaustichiger Ton zu sein. Ich hoffe, er kommt auf den Lippen auch entsprechend rüber. Die silberne Hülle finde ich sehr hübsch.

Schmetterlinge. Nach meinen Eulenohringen also in diesem Frühjahr wieder ein tierisches Accessoir.

Meine übliche Wimperntusche, Supershock Mascara black, gab es im frühlingshaften Design für sensationelle 5,-€ pro Stück. Da hab ich gleich zwei bestellt und mir 14 € gegenüber dem Regulärpreis gespart. Danke AVON.

Das letzte Produkt auf meiner Liste war ein kräftigender GEL-Unterlack. Da bin ich mal gespannt, was der für Eigenschaften gegenüber einem regulären Unterlack aufweist.


Keynote: I've just ordered some new AVON products.... I'm really curious. Have a good time and enjoy your life!


Lass es Euch gut gehen


Sunstorm

Sonntag, 13. Januar 2013

Das war 2012


Lang hats gedauert, aber ich wollte Euch - meinen Leserinnen und Lesern - auch layoutmäßig - mal etwas Besonderes bieten. Und so hat es doch etwas gedauert, bis mein Review Post für das Jahr 2012 fertig wurde. Leider ist es mir nicht ganz gelungen, das so umzusetzen, wie ich es mir vorgestellt habe. Aber ich denke bis zur abschließenden Lösung könnt Ihr auch mit diesem Workaround leben.
Es gibt zwei Neuerungen

1. der Post im Zeitungsstil

Ich finde das viel besser lesbar, als Texte, die über die ganze Blogbreite gehen. Und

2. eine Fotocollage im Tumblrstil

Beide Ideen stammen von Olivers Blog 5202, sind gut beschrieben. Schaut Euch dort mal um.





2012 war ein schönes, buntes, ereignis- und erkenntnisreiches Jahr. Ich möchte Euch nochmal ganz herzlich dafür danken, dass ihr mich begleitet habt.

Ich hatte Gelegenheit bei einigen Bloggerprojekten mitmachen zu können, was mir sehr viel Spaß gemacht hat. Ich habe viele schöne Fotos gefunden.


Sie zeigen meine liebsten Outfits, leckere Gerichte, schönen Schmuck, mein Blog feierte seinen 1. Geburtstag und 100 000 Zugriffe, Ausflüge mit meinem Mann, Konzertbesuche, ein Wochenende in Rom und unseren Familienurlaub auf Kos.
Allein die Fotos zeigen es, 2012 war für mich ein gutes Jahr. Ja. Die Fotos.
Leider habe ich es nicht geschafft sie hier auf dem Blog in der gewünschten Form abzulegen. Deshalb muss ich Euch einladen sie auf meinem Layout-Test-Blog anzugucken.

Ihr seit nur noch einen Klick auf den Review-Button davon entfernt.

Keynote: Have a look at my 2012-foto-review, by clicking on the review button. Have fun and enjoy your life!

Lasst es Euch gut gehen
Sunstorm



Hallo