Gegen Content-Klau

Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK
Posts mit dem Label Nightlife werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Nightlife werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 22. Juli 2014

Um Kopf und Kragen # 14

Heute starten wir bereits in die 14. Ausgabe von "Um Kopf & Kragen". Ihr könnt Euch mit all Euren Posts verlinken, bei denen Ihr etwas ums Haupt oder den Hals gebunden oder hängen habt.
Wie ich Euch ja bereits letzten Sonntag verraten hab, verbrachten mein Mann und ich den Samstag Abend und den Sonntag in Landshut.
Am Samstag Abend haben wir bei lauschigen Temperaturen "die Stars" vor der Martinskirche auf dem Altstadtfest gehört. Man muss nicht immer in die großen Metropolen fahren um gut angezogene Frauen zu sehen. Hut ab, vor der Landshuterin. Viele wunderschöne lange Kleider, flache Sandalen, tolle Taschen. Hüte. Gut, ich gebe zu, es waren auch wirklich ein paar Freaks unterwegs. Eine aus der Form geratene Xena z.B., mit ergrautem Haar im weißen, badeanzugengen Tunikakleid und Römersandalen tummelte sich neben uns vor der Bühne. Den Streitwagen wohl irgendwo um die Ecke geparkt.

Aber: wirklich alles ganz easy und relaxed. Keine Aggression, trotz der vielen Menschen.

Mit 10 000 Sitzplätzen war die Landshuter Altstadt an diesem Wochenende wohl der größte Biergarten der Welt.

Auf der Nase hatte ich also auf der Hinfahrt und zu Beginn noch eine Sonnenbrille. Um den Hals den ganzen abend meine neue, silbrige Kette von AVON. Die passenden Ohrringe habt Ihr auch schon hin und wieder hier gesehen. Zusammen finde ich allerdings etwas zu viel des Guten. Deshalb blieben sie am WE daheim.
Auf besonderen Wunsch von Jennifer HIER zeige ich heute nochmal die H&M Silbertasche aus der Nähe. Sie hat eine gute Größe zum Ausgehen. Für lässige Outfits der Ideale Kombipartner. Zu eleganten Kombinationen passt sie allerdings nicht wirklich.
Die Hose stammt von S.Oliver (Herbst 2013) und ist aus dünnem, insich gemustertem, leicht glänzendem, stretchigen Baumwolltwill. Das schwarze "Wickeltop" ist von Monari und sicher schon 7, 8 Jahre in meinem Schrank.
Das auf links gestrickte, hauchfeine Jäckchen wurde für Taifun aus Viskose gestrickt. Es ist federleicht und fühlt sich wunderbar kühl auf der Haut an. Ich trage es auch gerne über mein türkisgrünes Etuikleid. Die Sandaletten gab es hier schon super oft zu sehen. Sie sind innen wie außen aus butterweichem Leder. Super bequem. Ich hatte damit noch nie Blasen. Die Schuhe sind klasse und sicher schon 20 Jahre in meinem Schrank. Allerdings trage ich sie erst wieder die letzten 1-2 Jahre häuftiger.

So. Und jetzt ist es an Euch, Euch mit Euren Kopfbedeckungen, Euren Ketten und Schals hier bei mir auf dem Blog zu verlinken.



Seit Ihr auch solche Frostbeulen wie ich? Ich würde nicht auf die Idee kommen im Kleid auf eine nächtliche Veranstaltung zu gehen. Auch nicht im Hochsommer. Liegt wohl daran, dass ich kein Stadtkind bin, wo sich die Wärme nachts einfach länger hält.
Was wäre das Outfit Eurer Wahl für so ein Event gewesen?

Lasst es Euch gut gehen
Sunny

Donnerstag, 10. Juli 2014

John Fogerty

Immer noch ein Energiebündel, immer noch stimmgewaltig. Sogar einer seiner Söhne spielt aktuell wieder Gitarre in der Band. Sowas finde ich wirklich super. Am Mittwoch rockte Mr. Fogerty das Musikzelt auf dem Münchner Tollwoodgelände. Vor vier Jahren haben wir ihn dort bereits gesehen, allerdings bei brühtender Hitze. Vorgestern hatten wir Glück, dass das Zelt nicht weggespült worden ist.


Ich habe versucht das Video ab Minute 1:04 einzublenden, das hat leider nicht funktioniert. Also den Regler gschwind etwas nach rechts "zupfen" und ab geht die Post.
Wobei ich sagen muss, das amerikanische Publikum ist in seinen Bewegungen und seinem frenetischen Fangehabe doch etwas zaghafter, als die CCR/Fogerty besessenen "Bayern".

Viskosejerseybluse - Apart | Top - Public | Jeans - S.Oliver
Gürtel - ??? | Gitarre - Yamaha | Sneakers - Kennel & Schmelger
Die Fotos sind mal wieder nach dem Heimkommen entstanden. Mein Mann hat mit meinem Vater und dem kleinen unten die 2. Halbzeit des Deutschland/Brasilien- Spiels geschaut und ich habe meine ausgelassene Stimmung für ein paar Fotos genutzt. Fogerty hat für mich und meinen Mann eine ganz besondere Bedeutung. Das erste Konzert, das wir zusammen vor Jahren in größerer Runde besucht haben, war ein Fogerty Konzert. Deshalb gab es diese Konzertkarten auch von mir zum Geburtstag. Ein langjähriger Freund von uns und ein grooooßer Fogerty-Fan war diesmal auch wieder mit dabei. Wenn es nicht die letzten 48h Hunde und Katzen geregnet hätte, hätte ich vermutlich extra für Ihn diese "wanna-hear" Plakate für Ihn bzw. für den Fogerty gebastelt. Bei den letzten beiden Malen ist er nämlich untröstlich gewesen, dass Lodi nicht gespielt worden ist. Aber diesesmal war das Setlist-Glück uns gnädig und das Stück war mit drauf.

Es gibt leider keine Live Aufnahme von CCR, nur eine etwas neuere als Fogerty schon solo auftritt.



Keep on rockin'!

Lasst es Euch gut gehen
Sunny

Link up: Fishion Item Friday HIER

Mittwoch, 25. Juni 2014

It's partytime!

Vergangenen Samstag war es endlich soweit. Ich war schon ewig nicht mehr auf so einer großen Feier. Und schon gar nicht auf einer, die wir selbst ausgerichtet haben. Wir haben gemeinsam unseren 95. Geburtstag gefeiert. Mit 72 Gästen zwischen 7 Wochen und 77 Jahren. Die weiteste Anreise war aus Osnabrück, die kürzeste ca. 100 m Luftlinie.
Bereits im Februar haben wir mit den Planungen begonnen. Schließlich wollten wir eine richtig coole Party, vor allem mit Live Musik. Und zwar von unserer Lieblingsband, den "Stars". Gar nicht so leicht gewesen einen Termin zu finden, bei demalle 10 Musiker Zeit und noch keinen anderen Gig im Kalender stehen hatten.
Tja. Und dann die Location. Wir hatten auch hier Glück. Der Landgasthof Schmuck im Nachbarort ist seit Jahren Spezialist für perfekt organisierte Feiern in stimmungsvollem Ambiente und mit wunderbarem Essen. Die neu zur Weinstube umgebaute Kegelbahn hatte die optimale Größe für die geplante Anzahl von Gästen, Band und Tanzfläche.
So hatten wir absolut keinen Stress mit den Vorbereitungen und alles hat zum Glück wie am Schnürchen geklappt. Das Wetter war ideal, das Essen super lecker, die Band ist ebenfalls bei Jung und Alt sehr gut angekommen. "So setzt man Maßstäbe", haben wir zum Abschied gehört, "eine super Party", "die beste Feier seit Jahren".... "wunderschön wars". Wir haben uns megamäßig gefreut, dass wir an diesem Abend soviele glückliche Menschen um uns hatten. Familie, Jugendfreunde, Kommilitonen und Arbeitskollegen.

Der Saxophonist ist ein Studienkollege meines Mannes und ein sehr guter Freund von uns beiden. Er hat sogar noch heimlich mit meiner Schwägerin ein Stück eingeübt. Das war natürlich eine super Überraschung und quasi die Vorband für die Stars.

Einen Fernseher für die Fußball Fans gab es zwar, aber die sind scheinbar immer im rollierenden System dorthin verschwunden um nach dem Stand zu schauen. Es war immer voll und richtig Stimmung vor der Bühne.
Obwohl wir uns nur eine Spende in die Bandkasse gewünscht hatten, gab es natürlich zusätzlich noch die eine oder andere Dreingabe. Und man sieht ganz deutlich, wo bei uns die Schwerpunkte liegen. Guter Rotwein, Spirituosen, Bücher, DVDs, Musik, Konzert und mediterranes Essen.
 Jeder Gast hat von uns ein Namens"bickerl" angeboten bekommen, was sehr gut angekommen ist. Ist ja auch nicht jedermanns Sache bisher unbekannte mit hey Du, oder äh.. Sie anzusprechen.
Es sind zwar sehr viele schöne Fotos entstanden. Aber erstens die meisten ohne Blitz, sodass ich kräftig aufhellen musste und zweitens sind natürlich überall Menschen mit uns zusammen drauf, die ich nicht ungefragt veröffentlichen möchte. Reden wurden zum Glück keine langen gehalten. Aber ein kleine Überrschung gab es für uns beide.

Mein Mann war vor 25 Jahren mit zwei seiner Studienkollegen und eiem Rucksack auf Sardinien, ein richtiger Ultra-Basic-Strandurlaub in Strohhütten, wie es damals noch möglich war. Wir bekamen also eine kurze Diashow (unten links im Bild kann man die "Flinsal" vom Projektor sehen) präsentiert, dazu Sardisches (!!!) Bier auf winzigen Klappsesseln serviert, einen Fresskorb mit Sardischen Flüssigkeiten verbunden mit einer Einladung zum Sardischen Spanferkel am Spieß-Essen, das im Herbst stattfinden wird.
Was es genau mit dem Superman Shirt aufsich hat... keine Ahnung.... Das war ganz schön Input an dem Abend.
Outfitfotos, aufgenommen auf der Wiese vor dem Gasthof gab es auch.... nur hat mein Mann die Speicherkarte gelöscht (!!!) kurz bevor die Gäste kamen und er die Kamera an unsere diversen Fotografen weitergegeben hat.
Also gibt es welche, die ich dann am nächsten Morgen "nachgestellt" habe. Ihr habt recht, ich sah schon mal frischer aus....
Ich wäre aber kein Jeans und Turnschuh Mädel oder eine Super-Sneaker-Woman (höhö) - wie Ihr möchtet, hätte ich nicht für die "Konzertphase" meine Sterndalturnschuh für stressfreies Hüpfen im Gepäck gehabt. Deshalb ging natürlich auch kein Kleid.
So, und jetzt danke ich an dieser Stelle meinem Mann, dass man mit ihm auch so "große Dinger" total relaxed durchziehen kann, den Wirtsleuten Schmuck und dem Personal (Roman und Lena) für den  perfekten, zuvorkommenden und doch völlig unauffälligen Service, sowie unserer Familien, unseren Freunden, Kollegen und vor allem der Band dafür, dass sie so vollzählig erschienen sind. Super Laune mitgebracht haben und mit uns so toll gefeiert haben.

Lasst es Euch allen gut gehen
Sunny

Dienstag, 17. Juni 2014

Um Kopf und Kragen # 9 - Hochzeitstag!

Blütenband - H&M | Schmuckset - AVON (ca. 2011)
Letzte Woche waren wir an einem lauschigen Sommerabend unterwegs um zu zweit unseren
Hochzeitstag zu feiern. Die Jungs beide in Urlaub, der Opa beim Sport.

Ich glaube, wir haben gut daran getan, das letzte Woche gemacht zu haben. Ein lauschiger Sommerabend auf der Terasse des Lieblingsgriechen wäre seit dem Wettersturz jedenfalls nicht mehr drin gewesen.

Und es kommt bei uns hier - außerhalb von München - selten genug vor, dass man auch spät am Abend mit blanken Beinen und ohne echte Jacke draußen sitzen kann und eine gewisse Sommerstimmung aufkommt.

Im Gegensatz  zum Westen hatten wir hier im Süden ja mal ausnahmesweise wirklich super Glück. In der Nacht zum Donnerstag ein Minigewitter irgendwo in der Ferne.

8 - in Worten ACHT - Tage richtigen Sommer. Jeden Tag aufwachen, aus dem Fenster schauen, einen strahlend blauen Himmel sehen. Das ist für mich echtes Glück.
Bei zugezogenem Himmel, wenig Licht und Regen muss ich schon wirklich an meiner Grundeinstellung mauern. Ich habe gute Laune. Ich habe gute Laune. Ich habe gute Laune.

Ich hoffe Ihr hattet auch RICHTIG Sommer in den letzten Tagen und der Sturm ist ohne Schaden über Euch und Eure Häuser hinweg gezogen?

Clutch - Guido M. K. 2013| Sandalen - Zign 2011
Ich hatte seit den 80ern kein Stirnband mehr auf, aber diese von H&M hat es mir spontan einfach angetan. Wie ist das bei Euch? Stirnbänder? Stirntücher? Ja? Oder keine Option? Von was hängt das ab? Vom Alter?
Kleid - Shanaya 2012 | Shirtbolero - Otto
Am Samstag steht unsere große "gemeinsame" Geburtstagsfeier ins Haus. Über 70 Gäste aus der ganzen Republik, ausgerichtet im Weinkeller des nahegelegenen  Landgasthofs mit einem 2 Stunden Live Konzert der "The Stars" HIER (schon mal drüber berichtet). Jetzt bin ich mal gespannt, wie das Wetter sich entwickelt. Und mal sehen, was ich dann anziehe.

Und jetzt ist es an Euch.Verlinkt Euch hier mit Euren hübschen Ketten die Ihr um den Hals, oder mit sommerlichen Hüten, die Ihr auf Eurem Kopf spazieren tragt.



Die Aktion Lieblingsstücke - Sonderedition Erdteile -Schwerpunkt: Nordamerika läuft noch bis morgen Abend.

KLICK

Ich bin nur wahrlich kein Fußballfan, aber wegen der Eröffnung der WM in Brasilien, wird es dann morgen Abend gleich um Südamerika gehen. Australien tauscht damit den Platz. HIER gehts zur neuen Übersicht.


Heute soll es sich aber um alles drehen, was man sich um Kopf und Kragen hängen kann. Eurer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Einen ähnlichen Link up gibt es ab morgen wieder bei Jessi, verschmückt lautet dort das Thema. Schaut einfach mal vorbei: HIER

Mein Linkup ist wieder eine Woche für Euch offen.
Über eine rege Teilnahme (gerne auch mehrfach) würde ich mich sehr freuen.





Lasst es Euch gut gehen
Sunny

Dienstag, 10. Juni 2014

Um Kopf & Kragen #8

Was für ein traumhaftes, hochsommerliches Pfingswochenende. Das muss man doch mal wirklich im Kalender vermerken, dass das dieses Jahr wirklich super schön gewesen ist.
Schmuckset - AVON 2012 | Sonnenbrille - Tchibo HIER

Sonntag Abend waren wir bei Freunden "angrillen". Jeder hat was mitgebracht: Selbstgemachten Tomaten- Kartoffelsalat und Saucen, Fleisch vom Bauern (Rind, Schwein, Lamm) und das allerbeste Kräuter (Minzlimonade) mit Wasser und geriebener Zitronenschale. Ein traum bei dieser Hitze.
Da ging dann auch nichts anderes, als dieses lange Sommerkleid (Sonnencreme auf den Schultern ;-)) und dazu ein Schmuckset, dass ich mir mal vor Jahren selbst zu Ostern geschenkt habe.
Strandkleid - Heine aus 2012 HIER | Schlappen - Fundus
Und? Womit habt Ihr das Wochenende verbracht? Habt Ihr auch ein "das geht bei der größten Hitze" Outfit, wenn Ihr nach draußen "müsst"?


Verlinkt Euch hier mit Euren hübschen Ketten die Ihr um den Hals, oder mit sommerlichen Hüten, die Ihr auf Eurem Kopf spazieren tragt.



Die Aktion Lieblingsstücke - Sonderedition Erdteile -Schwerpunkt: Nordamerika läuft auch noch zum Mittwoch der nächsten Woche.

KLICK

Ich bin nur wahrlich kein Fußballfan, aber wegen der Eröffnung der WM in Brasilien, wird es dann nächste Woche gleich um Südamerika gehen. Australien tauscht damit den Platz. HIER gehts zur neuen Übersicht.


Hier soll es heute um alles gehen, was man sich um Kopf und Kragen hängen kann. Eurer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Einen ähnlichen Link up gibt es heute wieder bei Jessi, verschmückt lautet dort das Thema. Schaut einfach mal vorbei: HIER

Mein Linkup ist wieder eine Woche für Euch offen.
Über eine rege Teilnahme (gerne auch mehrfach) würde ich mich sehr freuen.

Und worüber ich mich noch freuen würde, wäre ein noch länger anhaltendes "echtes" Sommerwetter. Drückt uns die Daumen.






Lasst es Euch gut gehen
Sunny

Dienstag, 3. Juni 2014

Um Kopf & Kragen #7

Shirt - Tchibo 2013 | Schal - C&A 2012
Unlängst bin ich mal wieder mit meinen Mädels um die Häuser gezogen.

Auf dem Hinweg kam auf der Fahrt nach Westen doch noch meine Sonnenbrille zum Einsatz, die Sonne knallte kräftig und tief genau durch die Windschutzscheibe.

Die Fotos sind allerdings erst entstanden, als ich schon wieder zu Hause war.

Ich habe mich den ganzen Abend damit so gut gefühlt, das wollt ich dann doch für Euch auf ein paar Schnappschüsse bannen.

Hier sind jetzt aber keine neuen Teile dabei. Muss aber auch gar nicht sein, oder? Mir macht es Spaß, auf vorhandenen alten und neuer Teilen immer wieder andere Kombinationen zu finden.
Röhre - Esprit 2014 | Sneakers - Nike 2011 | Sonnenbrille - Ray Ban 90er
Also, verlinkt Euch hier mit Euren hübschen Ketten die Ihr um den Hals, oder mit sommerlichen Hüten, die Ihr auf Eurem Kopf spazieren tragt.



Die Aktion Lieblingsstücke - Sonderedition Erdteile -Schwerpunkt: Orient läuft auch noch zum morgigen Mittwoch.

KLICK

Hier soll es heute um alles gehen, was man sich um Kopf und Kragen hängen kann. Eurer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Der Linkup ist wieder eine Woche für Euch offen.
Über eine rege Teilnahme (gerne auch mehrfach) würde ich mich sehr freuen.


Ich hoffe das frühsommerliche Wetter kommt bald zurück, aktuell ist es in München ja eher nicht sooo stabil und vor allem noch immer zu kühl. Am Pfingstwochenende soll es endlich sonnig und warm werden. Hoffen wir das Beste.





Lasst es Euch gut gehen
Sunny

Sonntag, 18. Mai 2014

Thorbjörn Risager

Was für ein Name. Ich glaube, in 2 Minuten habt Ihr ihn wieder vergessen. Leider.
Wir haben ihn und seine Kapelle "The black Tornados" in der Nacht zum ersten Mai zum 2. Mal live gehen.

Das erste Konzert fand vor drei Jahren in München in der Bar des Hotels "Bayrischer Hof" statt, was natürlich von der Location her ziemlich cool war.

Was damals nicht soo unglaublich schien, waren die betrunkenen Russen, die 100€ Scheine auf die Bühne warfen und "Hang on Sally" hören wollten. Sowas habe ich bisher auf keinem Live-Konzert erlebt.

Doch die Band hat das damals souverän "überspielt" und auf dem Konzert am 30.04. sogar nochmal drauf Bezug genommen. Die "scary Russians" haben sie sie genannt.
Nachdem wohl außer uns noch ein paar Fans damals auf diesem  Konzert waren, war die Resonanz im Publikum auf die vom Sänger vorgetragene Anekdote natürlich entsprechend amüsiert.
Wie hieß die Band?
Thorbjörn (wie Thor der Gott und Björn von Abba) and "the black Tornados". Genau. Mit "schwarzem" Blues, reißen sie einen von den Hockern.

Zudem sieht der Sänger auch noch ziemlich gut aus und ist ein äußerst charmantes Kerlchen, wie ich bei einem längeren Gespräch nach dem Konzert feststellen konnte, als sich die Musiker unter die Besucher gemischt haben.

Alsoooo nicht vergessen. Thorbjörn Risager!!! Das Konzert war begnadet gut. Zu gut für 18€ Eintritt. Solltet Ihr jemals Gelegenheit haben, schaut Euch die unbedingt an.

Heut kommt Ihr hier auch nicht wieder raus, ohne ein paar Outfitfotos. Vielleicht wären andere Klamotten passender gewesen. Zumindest, was den musikalischen Stil der Band betrifft. Aber in den alten Rockschuppen - die Garage - wo die Band aufgetreten ist, war es auf alle Fälle richtig.

 Manchmal muss man einfach Prioritäten setzen und sich vor allem für eine Richtung entscheiden.
Wie gefällt Euch die Band? Die Musik? Die Musikrichtung?

Ich hoffe, Ihr hattet ein schönes Wochenende. Was habt Ihr unternommen? Konntet Ihr raus ins Freie, oder war das Wetter zu schlecht?

Kommt gut in die neue Woche, lasst es Euch gut gehen, Euch nicht stressen und "gehabt Euch wohl" ;-) (bleibt sauber) Sunny

Sonntag, 27. April 2014

Some like it live!

Und wir gehören definitiv dazu. Am Freitag Abend hatten wir das große Glück JJ Gray & Mofro im Vorprogramm von der Tedeschi Trucks Band zu hören. Die Bands stammen beide aus Jacksonville, Florida, USA. Und wie es der Teufel will, passten die beiden Tourpläne so gut zusammen, dass sie in München miteinander auftreten konnten. Was für ein toller Zufall.


JJ Gray & Mofro haben toll gespielt, Stimmung ab der ersten Nummer. Einen super Sound lieferte der hauseigene Mischer auf der hauseigenen PA.


Tedeschi Trucks benutzten zwar die selbe Anlage, aber deren eigener Mischer kam wohl nicht so wirklich damit zu recht. Er lieferte eine Lautstärke, mit der sie Slayer hätten Konkurrenz machen können. Die Musik war stellenweise zu einem wummernden, matschigen Soundbrei verrührt. Viele Leute verließen die Halle, einige haben sich gleich draußen beim Veranstalter/Hallenbetreiber beschwert. Wirklich schade, denn die Band klingt auf den Alben sensationell gut. Zum Glück hatten wir alle "Stöpsel" für die Ohren dabei. Ich kann mich wirklich nicht mehr erinnern, wann ich zuletzt auf einem sooo lauten Konzert gewesen bin.

 Ich hab gestern Vormittag dann die Gunst der Stunde genutzt, und mich wieder von meinem Sohn im "Ausgehoutfit" vom Freitag knippsen lassen. Verschlafener Teenager ohne Kontaktlisen fotografiert grimassenschneident Mutter in Bewegung. Es ist ein Wunder, dass wenigstens ein paar der Fotos nicht gar so verwackelt sind.
Die transparente Viskosetunika ist zwar recht leicht, aber in der schlechtbelüfteten Halle herrschten am Freitag abend tropische, feuchte Temperaturen. Wenigstens ein Erfolg für den Hallenbetreiber. Der Bier und Getränkekonsum dürfte wirklich anständig gewesen sein.
Hier gibt es noch eine Großaufnahme der Ohrringe, die zu meiner neuen Statementkette gehören. Beides zusammen finde ich fast ein bißchen viel. Aber so als Highlight am schlichten Outfit machen sie sich recht gut.

Und? Ich bin wieder sehr neugierig, wie habt Ihr das Wochenende verbracht? Wart ihr aus? Habt Ihr draußen was unternommen?

Bei meinem Sohn steht morgen die Abiprüfung an. Mündlich. Englisch. Ich finde das fast noch unangenehmer, als bei meinem eigenen Abitur. Dabei ist das schon 25 Jahre her.

Lasst es Euch gut gehen
Sunny

Sonntag, 7. Juli 2013

Bonnie Raitt live in Munich



Vergangenen Mittwoch war ich mit meinem Mann im Krone Bau - die Rhythm-and-Blues- Gitarristin Bonnie Raitt (Infos) gab dort ein ganz wunderbares Konzert. 




Dieses Foto wurde bei den Kennedy Center Honors 2012 aufgenommen: Buddy Guy und Bonnie Rait
Hier spielt sie mit Tracy Chapman, Jeff Beck and Beth Hart  "Sweet Home Chicago" zu Ehren von Buddy Guy (Video klick). Wer wirklich wissen will, was Blues ist und 19 Minuten Zeit hat, klickt hier.
Hier eine Liveaufnahme von "Love me like a man" (Album: Road Tested, sehr cool)


Da bekomm ich sofort Lust, eine Gitarre in die Hand zu nehmen.
Das hier war mein Outfit zu diesem Konzert - rot ist einfach eine wunderbare Signalfarbe. Und an so einem tollen Abend darf man ruhig gleich gesehen werden.



Join us! Click the Spotlight


Mit diesem Post mache heute auch wieder mit beim Visible Monday!
Der uuuuuralte Gitarrenkoffer meines Mannes.....




Keynote: Last wednesday we visited a concert of Bonnie Raitt in Munich. It was a really perfect evening and a fantastic live performance. Have a good time and keep the blues!

Lasst es Euch gut gehen and keep the blues!
Sunstorm

Donnerstag, 20. Juni 2013

Warme Sommerabende

sind hier wirklich was seltenes. Deshalb haben wir den gestrigen mit der Familie im Mythos - unserem allerliebsten, Lieblingsgriechen - "gefeiert".

Die haben da einen herrlichen, gebratenen Manourikäse auf Salat, mit Seranoschinken und obendrauf Aprikosenmarmelade.
Hinterher habe ich noch butterweiche Babykalamarie mit etwas Zitrone und Knoblauch gegessen. Dazu gab es einen leichten Rose.

Fotos via Mythos

Und um diesem besonderen Abend gerecht zu werden, hab ich auch mein neues schwarzes Kleidchen ausgeführt. Es kam am Dienstag mit der Post und ich habe natürlich etwas rumprobiert und ein paar Fotos für Euch geschossen.



Zur Schlangenclutch hat mir der Neongürtel nicht so sehr gefallen, deshalb hab ich gestern Mittag in der Stadt nach einem passenden in "Schlange" gesucht und bin bei C&A fündig geworden (im Sale für 5 € ). Passt gut dazu.
Gestern Abend hab ich allerdings die knallige Version genommen, passt besser zu den pinken Tapes die unter den Trägern rausspitzen und (wenn man mit den Jungs unterwegst ist) auch die große grau/gelbe Tasche.


Das Kleid gibt es bei C&A, nur online scheinbar nicht mehr in allen Größen (jetzt sind es andere wie gestern). Aber ich denke im Laden könnte man noch Glück haben.


Keynote: Yesterday we celebrated a perfect summer eve at our beloved Greek restaurant.Have a good time and enjoy your life!

Genießt den Sommer und lasst es Euch gut gehen
Sunstorm

Mittwoch, 12. Juni 2013

Makeshift Innocent and my Red Dress

Mein Mann hatte letzten Mittwoch Geburtstag. Als Überraschung gab es für ihn Konzerttickets für Makeshift Innocene, die an diesem Tag ein Konzert im Ampere (München, Muffatwerk) gegeben haben.

Mehr Information und offizielle Videos gibt es auf deren Homepage 
http://makeshift-innocence.de/video/

Die Band stammt aus Kanada und der Musik zeichnet sich durch enorme stilistische Bandbreite aus. Von Reagee über Rock im Stile Deep Purples, Country, Punk (mehr so Richtung Beasty Boys) bis hin zu Soul und Rap ist im Prinzip von allem eine Prise dabei. Wer also auf der Suche nach Musik abseits der üblichen Wege ist, könnte dort richtig sein. Sympathisch ist die Truppe allemal.


Wir waren direkt vorn an der Bühne. Ich habe versucht die Stimmung einzufangen und im Nachhinein die Fotos etwas aufzuhellen. Die Bassistin ist ein echter Wonneproppen, zwischendrinn hat sie ihre Feuerhacken mal abgeschmissen.... (kann ich nachvollziehen... hihi)..... und der Bass lies einem im wahrsten Sinne des Wortes das Röckchen flattern.


Zu diesem Geburtstagsevent wollte ich mal wieder mein "rotes Kleid" ausführen.
Ehrlichgesagt finde ich so ein "kleines Rotes" fast noch wandelbarer und interessanter als ein kleines Schwarzes. Meines stammt aus 2012. Allerdings bietet S.Oliver aktuell wieder ein sehr ähnliches Modell (in vier Farben) an.

Die neuen Pumps durften auch mal auf die Straße. Den Strickmantel hab ich schon 1-2 Sommer und leider viel zu selten im Einsatz. Den Schmuck kennt Ihr bereits (z.B. von Silvester 2012/2013)


Die Band ist zwischenzeitlich für ihre Liveauftritte berühmt, dieses Video habe ich für Euch bei YouTube gefunden.


















Und dann möchte ich noch Heidi ganz herzlich auf meinem Blog begrüßen.
 
Keynote: One week ago we celebrated my husbands birthday. We went together to the Ampere/Munich to hear Makeshift Innocent, a Canadian Band. Have a good time and enjoy your life!


Lasst es Euch gut gehen
Sunstorm


Sonntag, 17. März 2013

www.achterwahn.info

Gestern warn wir mal wieder in der Erdinger Schiaßn. Die legendäre Souleband unseres lieben Freundes, dem Georg, hat dort nämlich ein sagenhaft gutes Konzert gespielt.
Achterwahn - steht für Funkfood and Soulshakes vom Feinsten.
Wer mal "rein hören will".... hier gehts zu den Hörproben: Klick


Georg hatte uns am Freitag auch noch zum Geburtstag eingeladen. So bin ich am WE eigentlich nicht wirklich zu viel gekommen. Nun hab ich es allerdings endlich geschafft offene Rechnungen zu überweisen und den üblichen Papierkram zu erledigen.

Bestellt hatte ich in den letzten beiden Wochen auch einen ganzen Schwung. Da ich aber meist nicht einmal die Hälfte behalte, musste natürlich das Meiste wieder verpackt und zur Post/zu Hermes geschafft werden.

Schuhe. Mit meiner Größe von 8,5, den fleisch-, rist- und fersenlosen Füßen und meinen Ansprüchen an Komfort und Qualität ist das kein Spaß. Leider muss ich oft bestellen, denn das erweitert die Auswahl zu den Schuhgeschäften nochmal um ein gutes Stück.

Die Schuhe (die oberen drei via Zalando) hier wären alle ganz nett gewesen, durch die Bank allerdings zur kurz und die mit den Riemchen auch nicht so zu verstellen, dass sie für mich tragbar wären. Schade. Weil schön wären sie ja schon.


Damit der Baur mir aber nicht ganz umsonst sein Päckchen geschickt hat, habe ich die leichte Arizonaröhre in türkis behalten. Sie passt sehr gut. Ist lang genug.... ich bin am überlegen, ob ich sie mir nicht noch in einer anderen Farbe holen soll.


Ich hoffe, Ihr hattet auch ein schönes Wochenende. Einen guten Start in die (in Bayern zumindest) letzte Schulwoche.



Keynote: Happy Birthday Georg Haag! Yesterday we heard Achterwahn at the Schiaßn (Erding, Obb.). Great job!!! Have fun and enjoy your life!



Lasst es Euch gut gehen.
Sunstorm
Hallo