Meine neue Jeans plus [Testbericht]

Vor wenigen Wochen hat Agnes von Sophisticut mich angeschrieben.
Sie bezog sich auf meine Aussage: „Jeder Mensch ist anders. Groß, klein, schmal, breit, kurvig..!“. 
Das fand ich natürlich schon mal sehr gut, denn wie oft passiert es, dass man von Agenturen angeschrieben wird, die unsere Blogs noch nicht mal mit der rechten Arschbacke angeschaut haben.
Ihr hat diese Aussage gefallen. Und senau aus diesem Grund, wollte sie mir gerne ihre Blusen und ihr Label SOPHISTICUT vorstellen.
Ich schilderte mein Problem, viel Rücken, wenig Busen und bekam deshalb drei Blusen jeweils in der längeren Ausführung (Gr.44 +, Gr. 46 und Gr. 46 +) unverbindlich und als Muster zum testen zugeschickt.
Plus bedeutet jeweils, dass mehr Platz für die Brust vorgesehen ist.

Sophisticut hat sich auf Businessblusen spezialisiert. Das heiß die Dinger müssen schmal geschnitten sein, schmale Ärmel haben und dürfen sich unter dem unvermeidlichen Blazer nicht bauschen.

Die Blusen sind schmal geschnitten. Sehr schmal. Um ehrlich zu sein, sie stimmen mit den Maßen in den Größentabellen überein. Mit meinem Brustumfang brauche ich tatsächlich 46. Wobei der Umfang sich bei mir eben nicht wegen der Brust ergibt, sondern wegen meiner Rückenbreite und der Muskulatur am Oberkörper (hinten und seitlich).
Bluse in Variante Lang, Gr. 46, mehr Brust



Und an den Fotos kommt es super deutlich zu Tage. Das was vorn zu viel Stoff ist, fehlt hinten an Weite. Ich bekomme die Arme kaum hoch. Der Rücken ist zu schmal. Der Stoff steigt hoch bis zum Nacken und vorne hängt die Bluse leer herunter.

Bluse in Variante Lang, Gr. 46, normal und mehr  Brust (selbe Rückenvearbeitung)

Fazit. Für Frauen mit normalem Rücken/Brust-Verhältnis ein tolles Teil. Auch oder gerade in der längeren Ausführung. Sie liegt gut an, schoppt sich nicht über dem Bund, ist lang genug, um in der Hose/ dem Rock zu bleiben und passt mit Sicherheit ohne Gewurschtel unter einen Blazer.
Ich kann mir auch vorstellen, dass bei Damen mit mehr Brust die Blusen für knapp 80€ ihr Geld wert sind. Gewaschen/ gebügelt habe ich nicht. Dazu kann ich also nichts sagen. Ich gebe die Blusen auch zurück, weil mir nützen sie absolut nichts.

Bluse in Variante Lang, Gr. 46, normal viel Brust

Bluse in Variante Lang, Gr. 46, normal viel Brust

Der Brustabnäher sitzt leider auch etwas hoch. Gut, ich gehöre nicht zu den Frauen, die Ihren Busen bis unter die Armbeuge zurren... aber vielleicht sollten die Entwickler des Sophisticut-Schnittes hier nochmal drüber nachdenken.


Zum Vergleich seht ihr hier eine meiner wenigen Blusen. Super stretchiges Material, eine gnädige Gr. 42. Ärmel und Gesamtlänge leider viel zu kurz.
Genau. Blusen sind nicht wirklich was für mich.... :-) Deshalb kombiniere ich meine neue Jeans auch lieber mit stretchigen Shirts und großzügigen Jacken.



Jeans - S.Oliver
Stiefeletten - Gabor
Pleplum Top und Puscheljacke sind von Ulla Popken und mindestens schon 2 Jahre alt.
Ich habe deshalb zwei fast identische, ebenfalls in größeren Größen erhältliche und vom Preis sehr ähnliche Teile für Euch heraus gesucht.
Top New Look
Jacke New Look



Kommt mir gut durch den Donnerstag, ohne zu viel Business und vor allem busy, busy. Lasst es Euch gut gehen und bleibts ma gsund
Sunny

P.S.:
Die Sophisticut-Blusen wurden mir als Muster ohne Verplichtung kostenlos zur Verfügung gestellt.
Sie gehen zurück.
Dieser Post enthält affiliate Links zu Produkten, die ich hier auch tatsächlich trage, bzw. die einen adäquaten Ersatz für die von mir getragenen Stücke darstellen.

Kommentare

  1. Guten Morgen Sunny, ja das ist nicht die richtige Bluse für Dich. Schade eigentlich. Aber dafür ist Deine neue Jeans um so besser ;).
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mir gefällt es super, dieses strahlende Tintenblau.
      LG Sunny

      Löschen
  2. Dass die Blusen für Dich nicht gehen, ist deutlich sichtbar. Danke, dass Du Dir trotzdem die Mühe mit dem Beitrag gemacht hast, denn so hast du ja Arbeit für nichts mit Fotos und Beschreibungen.

    Demnächst gibt es bei mir eine 42 + Busen zu sehen und eine Bluse zu aus dem Sortiment zu gewinnen. Meine passt bestens und ich hoffe schon jetzt, dass es bei der Gewinnerin auch hinhaut. Denn das hier sieht wirklich nicht gut aus. Ich kenne ja Deine Figur ganz gut und bin überrascht, wie unpassend die Bluse an Rücken und Armen ist. Ich habe auch Oberarme und die passen gut rein. Dass sie Dir vorne in 46 zu weit ist - O.K. Aber den Rest verstehe ich nicht.
    LG Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja. Mir kommt es bei meinen Posts schon auf einen Mehrwert für die Leser an. Wer also eine schmale Rückseite und viel Vorbau hat könnte die Blusen gut probieren. Der Stoff war auch gut. Insgesamt keine schlechte Idee, sowas anzubieten.
      Ines, ich weiß auch nicht, warum das so ist. Das Armloch ist sehr eng und der Rücken sehr schmal. Im Prinzip steht und fällt alles mit der eingekreisten Stelle.
      LG Sunny

      Löschen
  3. sein wir froh dass wir so blusen nicht anziehen "müssen" - andererseits wäre ein blusentop, wie du es gern trägst, sowieso eine schickere alternative - in meinen augen. wenn ich mal lust auf hemdbluse habe helfe ich mir mit kleinen, tallierten herrenhemden. da ist auch das material besser als bei blusen. und das kreuz + vorbau passen rein, ganz dezent. und optimale längen.
    schön dunkle buxe! gut gemacht! so´n schösschen-blüschen könnt ich mir auch mal nähen - fällt mir da ein :-)
    schon mal schönes weekend! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja. Herrenhemden gehen auch, die mache ich zur Not in der Taille schon mal schmäler.
      LG Sunny

      Löschen
    2. Herrenhemden gehen hier auch immer. Damit begann meine Blusenleidenschaft. Ich ziehe ja im Job jeden Tag eine an und auch lieber etwas enganliegendere, wegen dem Business-Jacket darüber. Es ist eine langweilige Uniform, aber ich fühle mich darin wohl und habe morgens nicht dieses "was-ziehe-ich-an-Drama". Blusen, die etwas länger sind, gefallen mir immer noch besser, ich weiss nur nicht, ob dieses Label etwas für mich ist, denn Vorbau für "normale" Abnäher ist nicht vorhanden. LG
      Bärbel ☼

      Löschen
  4. Hallo Sunny, eine gut sitzende Bluse zu schneidern, ist offensichtich nicht wirklich einfach. Ich bin normalerweise auch eher der Shirt-Typ, aber ich gebe die Hoffnung immer noch nicht auf und probiere mich durch alle möglichen Blusenmodelle. Ich finde übrigens, dass die weisse Bluse ausgesprochen gut steht. Wenn sie dir zu kurz erscheint, könntest du doch ein langes Top drunter ziehen. Und die umgekrempelten Ärmel stören mich gar nicht, sieht flott aus.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn sie auf genau "eine" Figur zugeschnitten wird, ist es so schwer nicht. Aber eine für viele ist, je enger und weniger stretchig immer ein Problem. Wenn ich meine Hüfte incl. Hintern in eine Presswurst verwandeln will, nehme ich ein schmales, langes Top.
      Fällt also aus. Geht nur drüber und leicht um"spielend".
      LG Sunny

      Löschen
  5. Schade, dass Dir die Blusen nicht gepasst haben. Deine weiße finde ich gar nicht schlecht, wenn Du sie in die Hose steckst. Dafür haste jetzt eine schicke neue Jeans.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, die Jeans war ja unabhängig von der Bluse. Ich habe sie nur in den Post gepackt.
      Ja, die weiße ist OK, aber eben nicht wirklich gut.
      Ich hätte sie gerne länger, weil das meine Proportionen ausgleicht. Im Hosenbund mag ich 1. nicht, weil immer ein Gewurschtel und 2. blust es sich dann über dem Bund (da dort viel zu weit) und 3. lässt es meine Beine noch länger und den Oberkörper noch kürzer Wirken, das geht dann nur mit langer Jacke.
      Habe ich eine Blazer drüber, schiebt es vorne alles genaus so zusammen, wie bei der blauen Bluse. Weil auch hier ist es "leer", es fällt rund um nur nicht so auf.
      LG Sunny

      Löschen
  6. Ja, das Problem mit der Bluse hast du ziemlich eindeutig dargestellt. Ich dachte gleich an meine Kollegin mit ihrem Mega-Busen, für die wäre so ein zusätzliches Mehr im Vorderteil sicher gut, wobei ich glaube, bei der wäre der Brustabnäher aber ganz sicher auch zu tief, je mehr Brust vorhanden desto höher doch die Erdanziehung....zumindest wenn echt...Auf alle Fälle ist die neue Jeans toll und das Top sieht total niedlich aus.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du meinst, der Abnäher wäre zu hoch, oder?
      Ja. Es ist einfach die falsche Bluse für mich.
      LG Sunny

      Löschen
  7. Die Passform ist tatsächlich unterirdisch . Das nenn ich mal grausig . Also wer keine Stangenfigur hat an dem sieht sie so aus . Danke für diesen Post :)) Deine Puscheljacke finde ich grad echt Hammer . Zu mal das Wetter grad echt kalt ist
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube nicht, dass es mit einer Stangenfigur steht und fällt. Es wird ja Rücksicht genommen, auf mehr Länge (Gesamtläng und Ärmellänge) und mehr Oberweite.
      Und ja, eine Bluse für unter den Blazer muss sehr eng geschnitten sein.
      Meines Erachtens braucht es einfach mehr Stretch im Stoff.
      Auch bei anderen Blusen ist die Brust zu "viel". Das ist kein Problem dieser Marke.
      LG Sunny

      Löschen
  8. Guter Post. Und ich merke, dass ich mit meiner Größe scheinbar viel mehr dem Standard in der Modewelt entspreche als du. Von 10 Blusen passen mir wahrscheinlich 7 gut. Spezielle Maße benötige ich nicht.
    Bei dir sitzt die Bluse einfach nur schlecht, ich wäre allerdings auch nicht davon ausgegangen, dass das Mehr für die Brust dir jetzt wirklich hilft, da ja nicht nur die Weite entscheidend ist sondern auch der Schnitt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leute mit meiner Länge UND meinen Proportionen sind sicher zu selten um da wirklich Auswahl zu schaffen. Ich habe es schon mal bei Dana geschrieben, das was ich trage muss nicht immer das sein, was mir eigentlich gefallen UND auch stehen würde, wenn es das gäbe. Es ist in den allermeisten Fällen ein Kompromiss der in so eine Art Stil gemündet ist.
      LG Sunny

      Löschen
  9. Finde ich gut das du so eine detailierte Beschreibung samt Fotos zeigst. Davor war mir nämlich nicht so klar warum manche Blusen so bescheiden aussehen wenn ich sie anhabe. Am Bügel schon, kaum an, nix mehr. Jetzt kenne ich mich mit Paßform besser aus. Danke <3
    Ich liebe dein Jeansoutfit mit der Puscheljacke, das ist sowas von schön!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, wenn Dir der Post was gebracht hat. LG Sunny

      Löschen
  10. Auch wenn die Bluse nicht passte, ein informativer Post. Hast du klasse gemacht! Ich habe bei Blusen ein ähnliches Problem. Wenn meine Schultern reinpassen, ist sie an Brust und Bauch in der Regel viel zu weit. Also habe ich schon vor fast 25 Jahren aus der Not eine Tugend gemacht und der Kombination aus Blazer und Bluse einfach mal adé gesagt. Ich glaube, das letzte Mal, dass ich sowas trug, war bei meinem ersten Vorstellungsgespräch in Hamburg. Der Chefredakteur trug ein lädiertes T-Shirt... soviel dazu *grins* Gute Erfahrungen habe ich übrigens mit Blusen von COS gemacht. Die haben scheinbar breitschultrige Menschen mit wenig Vorbau und Bauch auf dem Schirm.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast recht, die haben wirklich schöne Sachen, die gehen da nur bis L (44) und das ist mir laut Größentabelle um 8 cm zu eng oben herum.
      Diesen Stil finde ich sehr schön, aber ich finde den eigentlich nirgendwo.
      LG Sunny

      Löschen
  11. Liebe Sunny, die Bluse hat schön ausgeschaut, schade, dass sie Dir nicht gepasst hat. Finde ich super, dass Du so ehrlich bist. Und mir gefällst Du in T-Shirts eh immer klasse - gilt auch für Deine tolle, heutige Kombi mit Deiner neuen Jeans.
    Liebe Grüße von Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  12. Du hast Dir mit den Fotos richtig viel Mühe gegeben. Schade, dass keine Bluse optimal gesessen hat. Als die Blusen vor ein paar Jahren noch wesentlich enger geschnitten waren, hatte ich auch oft Schwierigkeiten, die passende Bluse zu finden. Für den oberen Bereicht musste es immer ein bis zwei Nummern mehr sein. Dann saßen die Schultern schon nicht mehr, und die Ärmel waren ebenfalls zu lang. Seitdem aber die weiter geschnittenen Blusen angesagt sind, habe ich endlich Blusen, die mir richtig gut passen. Daher sind in den letzten Jahren recht viele Exemplare bei mir eingekehrt. Ich habe mir jetzt erst wieder eine (Karo-)Bluse bei Zara gekauft.

    Nun wurde übrigens endlich Dein Kommentar zum Bahn fahren in Hamburg auf meinem Blog beantwortet :-).

    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  13. Wie schade, dass du jetzt nur Arbeit gehabt hast und keine Bluse gepasst hat. Aber immerhin war es für uns Leserinnen interessant. Bin ehrlich gesagt auch froh, dass ich keine Blusen tragen muss. Wenn überhaupt, dann lieber lässige Hemden.

    LG Anna

    AntwortenLöschen
  14. Daher bevorzuge ich Raglanärmeln, liebe Sunny wegen der Bewegungsfreiheit...

    Das ist genau das Thema! Zum Beispiel bei der Einfahrt in die Parkgarage. Es stehen bereits vier ungeduldige Autofahrer hinter Dir und Du kommst nicht an die Taste, um die Parkkarte auszulösen... Dann passiert es, dass die Nähte an der Schulter Dich ausbremsen.

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  15. hmmm… sieht nicht so Hammer aus - muss ich Dir recht geben.
    Aber auch der Stoff ansich macht nicht so einen guten Eindruck.

    GLG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
  16. Das hast Du auf den Fotos sehr gut dargestellt, liebe Sunny, daß die Blusen nicht so passend für Dich sind. Finde ich gut, auch für die Firma wichtig, um ihre Schnitte nochmals zu überdenken!

    Überhaupt - in welcher Form man da manchmal angeschrieben wird - unglaublich! ;-) Bei mir gehts dann zwar eher um Garten, aber die Ansprache und die Anliegen sind manchmal schon seltsam.

    Das ist schon toll, wenn man - ähnlich wie bei Schuhen - verschiedene Ausführungen eines Modells zur Auswahl hat. Bei den Schuhen gibts ja manchmal auch verschiedene Weiten.

    Blusen hab' ich auch nicht viele, ich mag das Bügeln nicht und Blusen aus Kunststoff sind eigentlich nicht so meins. Außerdem sind sie mir meist zu uniform. ;-) Ich trage auch lieber Shirts. Toll Deine schwarze Jacke! Dafür wäre ich wieder etwas zu klein - bzw. müssen die Proportionen stimmen, wenn man schon klein ist. So wie bei Sylvie M, die kann alles tragen, wie ich finde, obwohl sie klein ist. Man kann auch, wenn man klein ist, lange Beine haben oder einen langen Oberkörper ...

    Liebe Grüße auch hier
    Sara

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Feiern im Mai

Die 10 schönsten Sommerideen 2017

Ich und Jack Sparrow

Ein weißes Sommerkleid kombiniert

Bloggen zwischen Hobby und Kommerz #6