Sicheres Kommentieren mit Chrome und einem Googlekonto

 Dieser Beitrag fasst meine persönlichen Erfahrungen zusammen. Es handelt sich hier um KEINE verbindliche Rechtsberatung 

Bei Chrome schaut das ein bisschen anders aus, als unter Firefox. Hier kann man alle Cookies pro Seite einzeln auflisten, zulassen oder blockieren. Um mit dem Googlekonto auf einem Blogspotblog kommentieren zu können genügt es, das blogger.com Cookie "zuzulassen".

Wie das bei Firefox geht, habe ich auch zusammengeschrieben.

Fazit: Mit dem Chrome könnt Ihr nur Cookies zulassen, hier aber dann ganz individuell und einzeln nach Euren Wünschen.

Stand: 21.07.2022




Kommentare

Probleme beim Kommentieren mit dem Googlekonto? Hinweise für

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren. Google informiert Dich dann mit eine Nachricht an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement. Es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Oder Du meldest Dich über einen deutlichen Link in der Mail ab, die Dich über den Kommentar informiert.

Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Beliebteste Beiträge der letzten Woche

Goldene Hochzeit - reloaded

[Blogparade] Feste feiern - ü30Blogger & Friends

[Reload] Vom richtigen Zeitpunkt oder die Sache mit dem Christbaum

[Film - Fun - Fashion] Rückblick auf den Oktober 2022

[Tall Fashion] Das Trend Teil 2022 - der Tennis-Pullunder

Hier kannst Du mir folgen



Sunny's side of life via Feedly


Follow Sunny's side of life via Bloglovin'Sunny's side of life via Blogger
trusted blogs

Mich findet ihr bei


ü30Blogger


Lionshome


Melongia

Women over 40Bloggerherz
Stop to abuse! my blog!!