Posts

Familienrezept: Russischer Zupfkuchen

Bild
Wer backt schon einen Kuchen, wenn er entweder keine Kuchenfans zu Hause hat oder auch einen Besuch erwartet? Eben. Aber eine süße Kleinigkeit zum Sonntagskaffee stärkt definitiv das familiäre Gemeinschaftsgefühl. Und wenn man nicht tagelang an einen Kuchen hin isst, schadet die Kleinigkeit auch nicht unbedingt der Linie. Und wie gesagt. Sie stärkt das Gemeinschaftsgefühl und ein bisschen Zucker hebt auch die eigene Stimmung.


Für 12 Muffins  habe ich

150 g (Weizen-)Mehl
15 g Kakao-Pulver
1 TL Backpulver
60 g Zucker
1/2 Ei (ca. 25 g verkleppertes Ei)
75 g Butter oder Rama
zu einem Knetteig verarbeitet.  Ca. 2/3 habe ich als Boden in die Muffinförmchens gelegt. 1/3 wurde stilecht vor dem Backen auf die „Füllung gezupft“.
Die Füllung besteht aus  250 g Magerquark/Sauerrahm/Joghurt/Frischkäse (was weg muss)
50 - 100 g zerlassene Butter je nachdem wie "fett" die Milchprodukte sind
80 g Zucker
1 Vanillezucker
1 1/2 Eier (ca. 75 g verkleppertes Ei)
1/2 Päckchen Vanillepudding

wird…

[Blogparade] All about bags

Bild
(Werbung - weil Marken erkennbar) Diese Bloggeraktion widmen die ü30Blogger im Mai einem so gewöhnlichen, wie individuellen Accessoir. Der Tasche. Es soll aber nicht nur um die Taschen selbst gehen, sondern auch darum wie wir sie pflegen und lagern. "All about bags" eben, danke Claudia für den Aktionstitel. Wir hatten vor ein paar Jahren bereits einmal Taschen im Fokus einer Bloggeraktion. Und ich selbst habe meinem Verhältnis zur Taschen auch schon einen eigenen Beitrag gewidmet.

Hat man eine nach der anderen, oder gehört jemand zu den Taschensammlerinnen? Gibt es eine bevorzugte Marke? Eine Lieblingsform? Große, mittlere oder kleine Tasche? Glattleder, Wildleder, Textil, Fell oder Kunstleder? Ich glaube da dürfte wirklich jedem und jeder etwas dazu einfallen. Schließlich tragen wir unser ganzes Leben lang „unser ganzes Leben“ mit uns herum. Egal ob Kindergartentasche, Schulranzen, Abendtasche, Aktenkoffer…. Irgendwas ist ja immer (zu verstauen). In meinen jüngeren Jahren h…

Walnuss Brötchen mit Räucherlachs

Bild
Nachdem es im letzten Post um etwas schwerere Kost - Mykene und seine geschichtlichen Hintergründe ging - möchte ich Euch heute wieder mit etwas leichtem überraschen. Corona hin, Corona her. Die Grundversorgung ist nach wie vor gesichert und Essen muss bekanntlich jeder.

Ich bin ja mit Hefeteigen absolut "erfahrungsfrei", sodass ich mich am Samstag erst das 2. Mal in meinem Leben ans Brotbacken gewagt habe. Wobei Brot ist es diesmal gar nicht geworden. Auf dem Zettel standen Walnuss Brötchen. Wie gesagt, es ist keine Hefe enthalten, dafür Quark und Buttermilch. Und ich kann mich erinnern, als ich vor über 20 Jahren meinen Thermomix neu hatte, haben mein Mann und ich hin und wieder ein Kastenbrot mit Körnern, Mehl, Quark und Buttermilch damit vorbereitet.


Vor einigen Wochen kam mein Vater mit einer Seite zu mir nach oben, die er aus der Rentner-Bravo gerissen hatte. Er übergab mir das Blatt mit den Worten "ich dachte mir, das könntest Du vielleicht Mal zum Essen machen.…

Sunny's sights of Greece - Mykene #11.2

Bild
Es ist purer Zufall, dass wir Mykene als letzte Station für unseren Peloponnes Trip im April 2019 gewählt haben. Aber es kann nicht schaden, ihn als krönenden Abschluss zu setzten. Schließlich zählt Mykene zu den spannendsten Orten in Griechenland, wenn man etwas geschichtliches Interesse mitbringt. Die Stadt ist uralt. Und genauso groß ist ihr geschichtlicher Einfluss und ihre Bedeutung.

Warum ist Mykene etwas Besonderes? Es gibt so viele antike Ruinen in Griechenland, auch auf dem Peloponnes. Wieso sollte man ausgerechnet nach Mykene (Wikipedia) fahren?

Die Geschichte von Mykene Der Ort auf dem Felsen war schon in der Steinzeit von Ureinwohnern gegründet worden. Während in anderen Teilen Europas die Menschen zögerlich begannen sesshaft zu werden und sich an Ackerbau und Viehzucht versuchten, oder wie in Stonehenge Steinkreise (Wikipedia) aufstellten, stand hier zur selben Zeit schon die Wiege einer Hochkultur, die Mykene ein paar wenige Jahrhunderte später werden sollte.

Vor etwa 5…

Deine Grundrechte und Corona!

Bild
Ich verstehe es einfach nicht. Ich verstehe nicht, dass Menschen so blind, ignorant oder auch egoistisch sein können. Natürlich ist es nicht lustig, wenn man sich "nur" zu Hause aufhalten soll und enge, persönliche und soziale Kontakte meiden soll.

Ganz im Gegenteil. Ich finde es auch nicht schön. Aber wenn wir dem Corona-Virus den Garaus machen wollen, dann müssen wir uns isolieren. Und es hilft nichts anderes. Je weniger streng wir uns selbst isolieren um so länger wird es dauern, umso länger werden wir uns einschränken müssen.
Und um so mehr Schaden wird unser gewohntes Leben nehmen. Menschen werden sterben, Menschen werden ihren Arbeitsplatz, ihr Einkommen verlieren. Und letztlich wird die Gemeinschaft das im Nachgang alles auffangen müssen. Steuern werden steigen. Und zwar massiv. Denn irgend jemand muss die ganze Unterstützung ja bezahlen.


Corona ist ein Sumpf, der ausgetrocknet werden muss. Und zwar ganz aktiv. Von uns allen. Und das funktioniert nur durch Selbstisol…

Der absolute Hingucker - Kaa Calling

Bild
Werbung (unbeauftragte und unbezahlte Empfehlung)
Heute wird es wirklich Zeit Euch meinen neuen "Best Buddy" in grün vorzustellen. Ich habe ihn im März zusammen mit der passenden Taschen-Wechselklappe "Kaa Calling" von meinem Mann zum Geburtstag bekommen. An dieser Tasche ist nichts unauffällig. Nicht der sattgrüne Taschenkörper. Und ganz besonders nicht die Klappe. Schlangenprint und grün-pinkes Wildleder mit Fransen im Mix. Dazu noch ein paar silberne Nieten. Mit dieser Tasche wird jedes Outfit zum Hingucker. Egal ob schlicht, edel oder auch mal unspektakulär. Ich hatte die Tasche am Wahlsonntag das erste Mal dabei. Irgendwo mussten der Wahlschein, der Perso und der Kulli ja auch hin. Dazu den Glencheckmantel und eine schmale schwarze Jeans in den cognacfarbenen Stiefeln.


Ich glaube nicht, dass es an der Tasche liegt, aber schwarz-weiße Kombinationen und cognacfarbene Lederdetails entwickeln sich bei mir gerade zum Dauerbrenner. Auch wenn ich "nur" zum …

Würzige Senf-Curry Sauce mit gelben Linsen

Bild
Die Basis für die heutigen Rezeptvariationen, eine wunderbare Senf-Curry Sauce, habe ich bei der @Schminktante in den Instastories entdeckt. Der Clou an dieser Sauce sind zum einen die Linsen, die darin verarbeitet werden und natürlich die Gewürze, die es zu einer Fusion aus italienischem und thailändischem Geschmackseindrücken werden lassen. Deshalb ist sie wunderbar mit Nudeln oder Reis kombinierbar. Sie kommt als vollwertige Vegane Mahlzeit daher. Aber auch Fleischesser werden die Sauce willkommen heißen.

In der Instastory durften wir ihren Mann dabei beobachten, wie er das Rezept von @HerrGrünKocht in deren gemeinsamer Küche umgesetzt hat. Der Mann der Schminktante hat sich, ebenso wie ich, von Herrn Grüns (nennen wir es) Grundrezept für die Sauce inspirieren lassen. Ich werde Euch heute meine beiden bereits damit gekochten Varianten vorstellen.
Wie gesagt, die Sauce eignet sich für Pasta und Reis gleichermaßen. Zudem kann man sie vegan oder mit Fleisch verarbeiten.
Mit Gnocchetti…

Kommentare und Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren. Google informiert Dich dann mit eine Nachricht an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement. Es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Oder Du meldest Dich über einen deutlichen Link in der Mail ab, die Dich über den Kommentar informiert.

Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Hier kannst Du mir folgen

Sunny's side of life via FeedlyFollow Sunny's side of life via Bloglovin'Sunny's side of life via Blogger
trusted blogs

Mich findet Ihr bei


ü30Blogger Lionshome

Melongia

Women over 40Bloggerherz
Stop to abuse! my blog!!