Posts

Wie style ich .....?

Bild
Die Antwort auf diese Frage ist eigentlich recht einfach. Leo style ich gar nicht. Oder fragen: wir in warmen Brauntönen und gar zu warmem Rot? Nie. Oder besser. Schon lange nicht mehr.
In meiner Jugend, späte 80er bis in die Nullerjahre hinein, habe ich mich im Fasching meist als Katze verkleidet, mich entsprechend geschminkt und mir aus vorhandenen Klamotten was zusammengebaut.

Ich habe Euch hier mal zwei Bilder aus einem "alten" Beitrag recycelt. Links dürfte vermutlich 1998 gewesen sein, rechts so was um 1994.

Einmal trage ich eine lockere Viskosebluse mit diversen Tierprints, die habe ich mir damals von meiner Mutter nur für den Fasching nähen lassen. Rechts habe ich mir einfach einen Chiffonschal aus Seide um die Schultern gebunden.
Einzig die Bermuda und vermutlich auch die Stiefel waren Braun, der Rest schwarz.

Und es wundert mich auch nicht , dass ich das sonst nicht trage. Es ist zu viel. Zu unruhig. Abgesehen davon, dass mir warme Farben einfach nicht stehen. Ich…

Von der Realität, Blogger-Blasen und heißen Eisen

Bild
"Inhaltlich tendieren ü30 Blogs manchmal eher in Richtung gemütliche Frauenzeitschrift..." habe ich unlängst gelesen. Das hat mir zwar nicht gefallen. Aber es kann durchaus sein, dass das so empfunden wird. Das gilt zumindest für das Umfeld, in dem ich mich häufig virtuell aufhalte. Dabei gäbe es genug heiße Eisen, die mich beschäftigen, wenn ich nicht gerade am Bloggen bin. Und hin und wieder finden die hier auf dem Blog auch mal Eingang. Komisch eigentlich. Aber die Themen, die mehr als seichte Muse sind, lassen mich viel eher brennen. Warum sie nicht auch hier auf dem Blog thematisieren?

Schließlich haben wir hier Meinungsfreiheit. Und das ist gut so. Weil sie eigentlich nicht zu meinem gewählten Blogthema passen? Ich könnte ja durchaus mein Blogthema etwas nachschärfen.
Muss ich mal drüber nachdenken.

Worüber ich gestern auf alle Fälle nachgedacht habe, war der Hashtag, der durch Instagram geistert.

#unfollowme Die Aufforderung dem eignen Account zu entfolgen, wenn je…

Speiseöl in der Hautpflege

Bild
Werbung –  (Kennzeichnungshinweise)


In meinem letzten Beitrag zum Thema „Plastikmüll vermeiden“ (Artikelverlinkung) hatte ich den Viel-Duscherinnen unter Euch vorgeschlagen, Eure Duschfrequenz zu senken und auf die Bodylotion zu verzichten. Im selben Post habe ich schon vom hauteigenen, funktionsfähigen Hydro-Lipid-Mantel gesprochen, der „unterm Jahr“ dafür sorgt, dass ich wirklich nur ganz selten an ein paar Stellen cremen muss.

Zum Beispiel nach dem Sommerurlaub (hier verwende ich meist Walnussöl) oder nach der langen Heizperiode (dann eher Olivenöl), wo die Haut durch trockene Raumluft stark beansprucht worden ist. Einige von Leser sind felsenfest der Meinung, es gäbe an Ihrem Körper Stellen, die ohne zusätzliche Feuchtigkeit und ohne Fett nicht sein könnten. Wenn Ihr Euch also eincremen „müsst“, dann macht es unbedingt „richtig“, weil sonst verschlimmert Ihr die Situation. „Richtig“ bedeutet, verwendet möglichst KEINE Cremes und Lotions mit künstlichen Emulgatoren. Künstliche Emu…

"Bohemian Rhapsody" - einfach eine gute Geschichte

Bild
Werbung für "Bohemian Rhapsody" 

Wie bereits im letzten Post angekündigt, haben wir uns Sonntag Abend den Film "Bohemian Rhapsody" im Kino angeschaut. Ihr wisst, dass ich Brian May auf Insta folge (@brianmayforreal). Und deshalb wurde ich auch schon vor geraumer Zeit mit dem "Bohemian Rhapsody Film Virus" infiziert.

Queens "Bohemian Rhapsody" eine absolut runde Geschichte Der Film ist einfach nur gut. Aber es ist keine Dokumentation (You Tube). Es ist ein Film, der unterhält und eine Geschichte erzählt. Gute Geschichten erzählen selten die reine Wahrheit und nichts als die Wahrheit. Gute Geschichten sind geschliffen und poliert, wie ein Kiesel von Zeit und Wasser. Eine wahre Begebenheit wird zu einer guten Geschichte, wenn man sie weitererzählt und nochmal weitererzählt und wieder weitererzählt. Letztlich bleibt bei allen guten Geschichten eine Aussage und ein wahrer Kern über.

Päbstlicher als der Pabst Das eine oder andere Detail hätte ich a…

Oktober 2018

Bild
Werbung –  (Kennzeichnungshinweise)


Der Oktober ist ein langer Monat. Ja, ich weiß, es gibt sogar 7 Stück im Jahr, mit 31 Tagen. Aber der Oktober hat sich für mich schon immer sehr lang angefühlt. Das war schon in der Schulzeit so, das Schuljahr nahm richtig Fahrt auf, die ersten Schulaufgaben standen an, kaum das man den Sommer verarbeitet hatte.


Und heuer ist es mir wieder ganz bewusst geworden. Ich habe so viel gemacht, soviel erledigt und auch richtig viel gearbeitet, in diesem goldenen Monat. Und natürlich über einiges gepostet. Einiges hat es allerdings noch gar nicht auf den Blog geschafft, aber kommt Zeit, kommt Post. Der Abschied vom Sommer viel mir erstaunlich leicht. Der Anblick der bunt in der Sonne leuchtenden Blätter hat mir richtig gut getan. Ich hoffe der November wird nicht allzu grausam. Kalt. Feucht. Dunkel.


Konzerte im Oktober 2018 Mit Rudi, Ela und Sissi war ich bei Backberry Smoke (Artikelverlinkung). Wer uns auf Insta folgt hat das natürlich eh live mitbekomme…

Die Bunte Beauty Days in München 2018

Bild
Werbung –  (Kennzeichnungshinweise)
Dienstlich war ich in früheren Jahren relativ häufig auf IT-Messen unterwegs, zwischenzeitlich sind es eher Barcamps oder Software-Innovations-Konferenzen. Mit Vergnügen hat das auch nur bedingt zu tun. Ich würde es eher als anstrengend beschreiben, wenn das Hirn mehrere Tag am Stück druckbetankt wird.

Als Jugendliche hatte ich Zugang zur Münchner Modewoche und zur Ispo (Sportartikel und Sportmode). Mode hat mich schon immer interessiert und natürlich gab es zum Ende der Messe beim einen oder anderen Aussteller auch mal was zum Abstauben. Turnschuhe z.B. Damit warst Du der King, denn die gabs ja noch nirgendwo zu kaufen. Und wenn, hätte sie sich keiner leisten „können“.

In den letzten Jahren hat meine Messe-Lust deutlich nachgelassen. Gerade wenn es Nicht-Fachbesucher-Messen sind, ist es meist unglaublich voll und intensive Gespräche an den Ständen sind nur noch bedingt möglich. Hin und wieder verschlägt es mich dann aber doch aufs Messegelände. Z.…

Blackberry Smoke - mehr als eine Band

Bild
Werbung –  (Kennzeichnungshinweise)


Vor zwei Wochen haben wir Blackberry Smoke (Empfehlung ohne Auftrag) ein zweites Mal live erleben können. Als die Band aus Atlanta/Georgia vor 1,5 Jahren in München war, habe ich hier auf dem Blog schon einmal darüber geschrieben.  Diesmal war das Konzert nicht im Backstage (Nennung ohne Auftrag), sondern in der Tonhalle (Nennung ohne Auftrag). Eigentlich mag ich die Location auf dem ehemaligen Kunstparkgelände nicht so wirklich gern. Wahrscheinlich weil wir dort einmal durch ein zu viel an Lautstärke vom Konzert vertrieben worden sind.

Aber dieses Mal hatten wir Glück. Es war zwar laut. So wie sichs für eine Southern Rock Band gehört, aber eben nicht schmerzhaft. So was kann ich gar nicht vertragen. Man kommt halt doch in die Jahre. Kicher.  Ohne gute Ohren"stöpsel" besuche ich schon seit Jahren keine Konzerte mehr. Meist muss ich am nächsten Tag früh raus, da will ich es mir einfach nicht leisten, die halbe Nacht Ohrensausen zu haben.

@…

Kommentare und Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.


Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: info(at)sunnys-side-of-life.de Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Google+ Badge

Hier kannst Du mir folgen

trusted blogsDynamisches Lesezeichen für Sunny's side of life erzeugenFollow Sunny's side of life via Bloglovin'

Mich findet Ihr bei


ü30Blogger Lionshome

Melongia

Women over 40Bloggerherz

Blogrole

Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK