Posts

Kosmetik die wirklich was taugt

Bild
Werbung (ohne Auftrag)

Kosmetik, die wirklich was taugt. Das Thema Kosmetik ist das erste Thema hier auf dem Blog, das ich anlässlich meines 50. Geburtstags einer Überarbeitung unterzogen habe. Schon bei den ersten Gedanken dazu kam mir die Frage in den Sinn, ob der "alte" Titel wohl für diesen Beitrag passt. Ich finde schon. Und deshalb durfte er bleiben. 
Für mich ist das auch tatsächlich Kosmetik, der Begriff Beauty kommt in meinem aktiven Wortschatz eigentlich nicht vor. Denn Beauty, also Schönheit, hat für mich eher nur am äußersten Rande mit Kosmetik zu tun. Trotzdem kaufe und verwende ich natürlich Kosmetik. Pflegende und dekorative. Dabei konsumiere ich heute viel überlegter, als noch mit 30 oder auch mit 40. Und ein Produkt nachkaufen, das mache ich eh nur, wenn es was taugt.
Ich versuche also nur Kosmetik zu kaufen, die tut, was sie tun soll, dabei wenig verschiedene Inhaltsstoffe, keine umstrittenen Inhalts- und Wirkstoffe enthält und dabei auch noch ressourcens…

[Music & Style] Musikalischer Rückblick auf den Februar

Bild
Während wir im Januar musikalisch noch im Winterschlaf waren, sind wir im Februar gleich richtig ins Konzertjahr 2019 eingestiegen.

Ms. Lisa Fischer and Grand Baton Mitte Februar hatten wir das große Glück, die US-amerikanische Sängerin, Songwriterin und zweifache Grammy-Preisträgerin Ms. Lisa Fischer in der Unterfahrt München live und aus der 2. Reihe zu erleben.


Zwei Sets mit einer jeweils äußerst gelungenen Songauswahl warteten auf uns.

Der Abend möchte ich aus musikalischer Sicht als äußerst spannend und erlebnisreich beschreiben.

Verzaubert wurden wir von einer Gänsehautstimme pur. Und von einer Lisa, die die Menschen beim Singen anstrahlt, durchs Publikum geht und einem die Hand auf die Schulter legt. Das ist schon was besonderes. Ich habe selten so eine sanfte Person erlebt. Eine Person deren Stimme laut ist und trotzdem sanft für die Ohren klingt. Bei vielen ist es umgedreht, wenn sie laut werden, schreien sie.


Lisa Fischers (sehr schönes Interview (Link nach You Tube)), das i…

[Blogosphäre] Don't touch my blog

Bild
Wie habe ich es unlängst so schön bei einer befreundeten Bloggerin gelesen? Blog“klau“ oder Blog“klonen“ ist kein Kavaliersdelikt. Die Motive dafür können sehr vielfältig sein, manchmal ist es einfach nur die technische Herausforderung die einen Hacker reizt, manchmal sind es durchaus auch monetäre Argumente.

Was passiert beim Klonen eines Blogs oder einer beliebigen Internetseite? Sämtliche Inhalte, Bilder und Formatierungen werden zunächst ausgelesen und optisch 1:1 unter einer anderen Adresse angezeigt. Nach und nach werden einzelne Elemente durch den Hacker ersetzt. Die Adresse im Impressum wird manipuliert, oftmals auch der Header des Blogs mit seinem optischen Wiedererkennungswert durch einen neuen, zum Namen des Klons passenden, ersetzt.

Unabhängig davon, dass Google keinen „doppelten“  oder gar „dreifachen“ Content mag, finde ich es auch ziemlich spooky, dass vor allem meine Bilder nicht nur unter Sunny, sondern möglicherweise unter Lieschen Müller oder der geilen Lotta im N…

[Long Fashion] Marlenejeans mit Lederjacke

Bild
Auf meinen Streifzügen durch die Bloggerlandschaft, habe ich schon hin und wieder die Wege von Luziapimpinella gekreuzt. Kennt Ihr diesen Blog? Als ich zufällig in den letzten Tagen dort vorbei kam, entdeckte ich diese Fragen. Jeweils am 5. eines Monats veranstaltet Luziapimpinella eine Blogparade, die ebenso heißt. "Fünf Fragen am Fünften" (Artikelempfehlung). Die Fragen gibt es immer ein paar Tage im voraus. Und dann kann es eigentlich schon losgehen mit der Selbstreflektion.

1. Sagst du immer, was du denkst?
Manche Menschen sind ja ziemlich gerade heraus, manche eher zurückhaltend. Bist du eher Laut-Sager oder eher Leise-Denker? Oder kommt es bei dir vielleicht manchmal auch darauf an?

Hmm. Das kommt ganz darauf an, was bei mir getriggert wird und wie emotional betroffen ich bei einer Sache bin. Hört sich etwas ungerecht an, bin ich ganz schnell aufgestellt. Ich bin ein ehrlicher Mensch. Verrat z.B. kann ich gar nicht leiden. Oder Wendehälse, die jedem nach dem Mund reden,…

[Review] Januar und Februar 2019

Bild
Ich weiß, dass viele meiner Leserinnen Monatsrückblicke schätzen. Leider gab es im Januar nicht so viel, was einen eigenen Rückblick gerechtfertigt hätte. Also gibt es heute einen für Januar und Februar gemeinsam. Und der hat es in sich. Weswegen ich ihn auf drei Teile aufspalten "musste". Lach. Ja, ich weiß, man kanns mir anscheinend nicht recht machen.


Zwischenzeitlich ist der Tesla bei uns eingezogen (Artikelverlinkung). Aktuell ist ja das Thema E-Autos in aller Munde. Gut so. Deshalb verlinke ich den den Beitrag hier einfach noch einmal, falls Ihr ihn verpasst habt.


Sprechen wir übers Wetter Die vergangenen beiden Monate hatten alles im Gepäck. Schnee, Regen, Sturm, eisigen Wind und frühlingshafte Temperaturen. Eigentlich ganz schön extrem. Ich bin gespannt, wie sich das Wetter in diesem Jahr entwickelt. Ich hoffe inständig, dass es sich nicht einregnet. Das hatten wir auch schon.
Dann lieber wieder einen schönen, warmen und langen Sommer wie in 2018.


Dass das Wetter eini…

[Green Living] Der erste Kontakt

Bild
Werbung ohne Auftrag

Nein. Nicht mit einer außerirdischen Lebensform. Auch wenn man es fast glauben könnte. Aber davon später mehr. Den allerersten Kontakt mit einem Tesla Model 3 (Artikelverlinkung) hatten wir zu Beginn des Jahres im Münchner Tesla Motors Flagshipstore, wo wir den Wagen bereits einmal in Natura besichtigt hatten. Im Anschluss war ich mit Rudi und meinem Dad dann noch zum Weißwurstfrühstücken im Tal. Wer mir in den Insta-Stories folgt, kann sich vielleicht daran erinnern. Dort habe ich auch alle Stories rund um den Tesla aktuell als eigenes Highlight verlinkt.

Einen Tesla bekommen dauert länger als ein Baby auszutragen Zwischenzeitlich konnte Rudi die gewünschte Ausstattung ordern. Nachdem das Auto die Zulassung für deutsche Straßen bekommen hat, wurde Rudi der Liefertermin bekannt gegeben. Von ihm das Geld überwiesen. Die Papiere zugeschickt. Alles ziemlich rucki-zucki. Der Elektriker hat gerade noch die Starkstromsteckdose in der Garage am Tag der Zulassung an die Wa…

[Blogparade] Have a break - Tipps für Achtsamkeit im Alltag - ue30Blogger and Friends

Bild
Wie oft habt Ihr von Eurer Mutter gehört: "Pass auf Dich auf!" oder "Fahr vorsichtig!"? Vermutlich ähnlich oft, wie ich. Und wie oft sagt Ihr es zu Euren Kindern: "Pass auf Dich auf!" oder "Fahr vorsichtig!"? Vermutlich genauso oft, wie ich es tue.

Ich vermute, es hat uns früher genauso genervt, wie es heute unsere Kinder nervt. Vermutlich wäre es tatsächlich sinnvoller, auch in diesem Punkt bei sich selbst anzufangen, und sich einmal selbst zur "Achtsamkeit" zu raten. Wären wir dann auch genervt, wenn wir zu uns selbst sagen würden "Pass auf Dich auf!"? Möglich wäre es. Leiden wir alle an Selbstüberschätzung? Ich habe es noch nie ausprobiert. Damit könnte ich aber morgen früh gleich beginnen.

Aber ich will mich nicht über mich selbst beklagen. Ich weiß sehr gut, was ich mir zutrauen kann und was ich mir zumuten will. Und ich habe schon immer ein recht gutes Gespür für Menschen, Situationen und Umstände, die mir nicht gut tu…

Kommentare und Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren. Google informiert Dich dann mit eine Nachricht an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement. Es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Oder Du meldest Dich über einen deutlichen Link in der Mail ab, die Dich über den Kommentar informiert.

Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Hier kannst Du mir folgen

Sunny's side of life via FeedlyFollow Sunny's side of life via Bloglovin'Sunny's side of life via Blogger
trusted blogs

Mich findet Ihr bei


ü30Blogger Lionshome

Melongia

Women over 40Bloggerherz

Blogrole

Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK
Stop to abuse! my blog!!