Posts

Und schwupps bist Du in ner Zeitschrift

Bild
 Werbung (ohne Auftrag - Social Media)

Das Bloggen hat so viele schöne Seiten. Eine davon ist es natürlich, sich mit gleichgesinnten über eines seiner Lieblingsthemen auszutauschen. Bei mir ist das neben der Musik bekanntermaßen Mode für große Frauen. Ich mag es aber auch sehr gern, im Team etwas zu erarbeiten und mich in eine Gemeinschaft einzubringen. Das leise vor sich hinstreben ist so gar nicht mein Wetter. Deshalb beteilige ich mich auch gern und häufig an Blogparaden. Wie z.B. das ü30Blogger & Friends (Social Networking) Monatsthema Oktober 2017, das damals Ela (Social Networking) bepatet hat: „Erbstücke als Erinnerungsstücke“.



Anfang diesen Jahres erreichte mich dann eine Mail der Redaktion des „plus Magazins“ und der Zeitschrift "Frau im Leben" (verlinkung jeweils ohne Auftrag) die Leserinnen ab ca. 40 bzw. 50 Jahre ansprechen sollen. Die Redaktion hatte vor in der Zeitschrift Frauen vorstellen, die ein Erinnerungsstück von ihrer Mutter besitzen und die bericht…

[Blogparade] Hot, hot summer

Bild
Ela ha vor einigen Wochen zu dieser Blogparade aufgerufen und ich bin gespannt, was da alles an Ideen zusammen kommt.

Jetzt sind wir ja nun nicht die ersten, die in diesem wirklich heißen Sommer unsere Tipps zusammentragen, wie man sich die Hitze in manchen Situationen erträglicher machen kann. Aber auch wenn der Sommer sich nun langsam dem Ende neigt, bin ich sicher, der nächste Bomben-Sommer kommt bestimmt. Und da das Netz ja nix vergisst, werden sich unsere Hitze-Tipps auch noch in 1,2,3, 7 oder 12 Jahren gut anwenden lassen.

Aber lasst uns mal schauen was mir als altem Sommerfan so alles eingefallen ist:


Autosuggestion Das allerwichtigste, was ich nicht nur bei großer Hitze anwende, sondern was ich in jeder Lebenslage praktiziere ist Autosuggestion.
Droht es mir zu heiß zu werden, stelle ich mir vor, wie es sich anfühlt, wenn es kalt ist. An den Händen, an den Beinen, an den Füßen, im Gesicht, an den Armen, am Hintern, am Rücken. Wenn ich diese Gefühle spüre, sage ich mir es is…

Fat bottomed girls you make the rockin' world go round

Bild
Das soll jetzt hier keine Aufforderung sein, dass Ihr
Euch vollstopfen sollt Euch nicht mehr bewegen solltEuch Euer Aussehen völlig egal sein soll. Es geht vielmehr darum zu verstehen, dass Selbstliebe das wichtigste ist. Denn wer sich selbst liebt, ist immer schön. Wer sich selbst liebt, wird geliebt. Und wer einen "fetten Arsch" hat, darf sich
sich selbst genauso lieben, wie jemand mit einem "riesen Busen", einer "richtigen Wampe", "Dellen an den Haxen", einem faltigen Hals, Altersflecken auf den Händen oder wie jemand, der eine wohlproportionierte Figur hat. Wer will Euch denn vorschreiben, wen Ihr zu lieben habt?



Ja, ja... bla bla. Schon 100 mal gehört. Auch verstanden. Aber nicht gefühlt. Es gibt eben Figurtypen, Hormonzustände, Lebensumstände, Krankheiten oder einfach das Alter, die man am Körper ablesen kann. Und klar sollte man drauf achten, ausreichend zu schlafen, "gute Nahrung" zu sich zu nehmen, sich ausreichend bewegen. A…

Farbe des Monats - Schwarz

Bild
Werbung (Social Networking und Nennung von Band Namen)


Bei Maren vom Blog Farbwunder Style gibt es jeden Monat ein Linkup, das jeweils einer Farbe des Monats gewidmet ist. Im August 2018 hat sie sich Schwarz ausgesucht. Und zu Schwarz fällt mir definitiv mehr ein, als z.B. zu Gelb, wo ich nur ein zwei bestehende Posts mit gelben "Sprenkeln" beisteuern konnte.

Schwarz ist mMn keine Farbe, sondern ein akuter Zustand. Viel Zeit in meinem Leben fühle ich mich "lila", manchmal mehr "blau" manchmal mehr "rot". Und ganz selten "schwarz". Und zwar dann, wenn ich will, dass man mich in Ruhe lässt, wenn ich quasi mit dem Umfeld verschmelzen will.


Natürlich habe ich in den frühen 80ern aus modischen Gründen Schwarz pur getragen, schwarze Haare, schwarze, zerrissene Hosen mit Sicherheitsnadeln zusammen gehalten, schwarze löchrige, gelayerte Shirts, Nietengürtel, spitze Stiefel mit Nieten, Netzshirts, schwarze Hüte, Salz und Pfeffer Mäntel. Aber au…

[Have a look] In my Purse

Bild
Patricia hatte unlängst einen Beitrag auf Ihrem Blog, wo es um Geldbörsen, Geldbeutel oder auch Portemonnaies ging. Anlass war der Vergleich der Geldbeutel von ihr und ihrem Mann. Dabei
heraus gekommen ist, dass Frauengeldbeutel wohl dicker und mehr mit "Unnötigem" befüllt sind, als die von Männern. Ach ja übrigns, bei mir heißt das Ding Geldbeutel, oder einfach "Wo ist mein Geld?".


Während es Männer augenscheinlich funktionell und aufs Notwendigste reduziert mögen, schleifen Frauen ihr halbes Leben mit sich herum und haben den dringlichen Wunsch, für alle Eventualitäten gerüstet zu sein sein. Oder auch, weil sie - wie ich - keine Lust haben immer alles rein und wieder raus zu nehmen, nur weil es an einem Tag ziemlich sicher benötigt wird.

Ich bin zwar alles in allem da wohl wirklich harmlos, aber trotzdem trage ich vieles mit mir, was ich nur selten brauche. Allerdings habe ich schon seit 20 Jahren immer einen sehr großen und
breiten Geldbeutel, weil ich diese kl…

[Fallen in love] Maxikleid mit Paisley-Print

Bild
Dieser Post enthält Social-Networking-Links

Über meine aktuelle Liebe zu luftigen Maxikleidern, habe ich Euch ja bereits vergangenen Samstag ausgiebig erzählt. Und noch hält die Hitzewelle hier an, deshalb bin ich wirklich froh über meinen über die Jahre angesammelten Fundus.

So schön es ist einfach "nur" ein Kleid über BH und Slip zu werfen, so langweilig ist es auch. Wenn man es wie ich gewohnt ist, in einer Kombination stets 2-3 Farben miteinander zu kombinieren, (Stichwort: Farbklammer) wird es mit einem einzigen Teil natürlich schwieriger.

Aber nicht unmöglich. Zum Glück finden sich in diesem Kleid sehr viele Farben: Pink, Weiß, Oliv, Schwarz und Türkis. Da hat man dann natürlich bei Sonnenbrille, Tasche, Schuhen, Schmuck und Nagellacke die Qual der Wahl.


An diesem Sonntag Nachmittag habe ich mich z.B. für Birkis und die neue Runde Korbtasche entschieden. Die Nägel waren ohnehin schon in diesem "Black Pearl" Dupe lackiert. Als Geldbeutel habe ich die neue kle…

Anstiftung zum Rechtsbruch: Schleichwerbung 2.0

Bild
Wie es bereits hier mehrfach zu lesen gab, bin ich ein Verfechter der Transparenz. Ich hasse es, wenn Informationen und Neuigkeiten hinter vorgehaltener Hand in elitären Grüppchen weitergereicht werden.

Das Internet und die Sozialen Netzwerke haben uns "Kleinen" endlich ein probates Mittel an die Hand gegeben, um unverfälschte, ehrliche und persönliche Meinungen einer großen Masse zur Verfügung stellen zu können, die unverfälschte, ehrliche und persönliche Meinungen schätzt.

Viel zu oft wurde hier in den vergangenen Jahren Schindluder getrieben. Auf den ersten Blick private Blogger, Social Media Nutzer oder neuerdings die sogenannten Influencer haben Ihre private Meinung "verkauft".

Das ist ein Verstoß u.a. gegen das Telemediengesetz, dem zur Folge Schleichwerbung verboten ist.

Was ist Schleichwerbung?
Definition:
Unlauter handelt, wer den kommerziellen Zweck einer geschäftlichen Handlung nicht kenntlich macht, sofern sich dieser nicht unmittelbar ergibt, und das…

Kommentare und Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.


Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: info(at)sunnys-side-of-life.de Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Google+ Badge

Hier kannst Du mir folgen

trusted blogsDynamisches Lesezeichen für Sunny's side of life erzeugenFollow Sunny's side of life via Bloglovin'

Mich findet Ihr bei


ü30Blogger Lionshome

Melongia

Women over 40Bloggerherz

Blogrole

Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK