Posts

[Tall fashion] Trend 2023 – Japanische Kimonos - im eigenen Schrank „geshoppt“

Bild
  Werbung - unbeauftragte Markennennun g Man kann es drehen und wenden wie man will. 1. kommt alles immer irgendwie wieder. 2. gehen Kimonos im Sommer eigentlich immer und 3. funktionieren auch chinesische Tapetenmuster auf japanischen Kimonos. Aber schön langsam und der Reihe nach. Meinen schwarzen Overall habe ich in diesem Sommer fast annähernd so oft getragen, wie mein schwarzes Maxikleid. Und der ist für mich eigentlich kein Trend-Teil, sondern ein Basic, ein Staple-Piece in meinem Kleiderschrank. Ich würde mal sagen er lässt sich mit wirklich vielem kombinieren. Egal ob mit offenen oder geschlossenen Schuhen, Turnschuhen, Blazern, Strickjacken, Hemdblusen und ja, auch mit Kimonos. Kimonos trage ich seit Jahren, um nicht zu sagen Jahrzehnten, sehr gerne. Allerdings bekommt man sie nicht immer. Aber nun halten sie sich schon seit einigen Jahren "hartnäckig", wie die Grazia schreibt. Das könnte - nach meiner bescheidenen Meinun

Sunny's Life-Changing Cheeseburger

Bild
  Werbung -unbeauftragte Markenempfehlungen Heute komme ich gleich nochmal mit einem Schmankerl um die Ecke. Im Gegensatz zum Frucht-Flammkuchen könnten meine Männer wohl täglich meine Burger genießen. Ich mag die auch, aber ein bis maximal zwei Mal pro Monat reicht mir der Aufwand für vier Leute. Gerade, weil es dann auch keine vier, sondern sechs Burger sind, die gebraten werden wollen. Zubereitung von Sunny's life-changing Cheeseburgern Zwei große Tomaten waschen und in dünne Scheiben schneiden. Pro Burger Bun (je nach Größe der Salatblätter) 1-2 Blätter Romanasalat waschen und abschütteln. Zuerst brate ich 8 hauchdünne Scheiben Schinkenspeck in einer Pfanne an und lasse diese auf einem kleinen Teller abkühlen.  Im ausgelassenen Speck brate ich dann 1-2 kleingeschnittene Schalotten glasig an. Die letzten 1-2 Minuten davon brate ich 4 in Längsstreifen geschnittene Essiggurken mit. Das lässt sie karamellisieren und macht einen perfekten Geschmack.

[Tall fashion] Sommertrend 2023 – transparent & oversized - im eigenen Schrank „geshoppt“

Bild
 Ein Sommertrend? Im eigenen Schrank "geshoppt"? Widerspricht sich das nicht? Nein. Meiner Meinung nach nicht. Erstens wiederholen sich Trends alle paar Jahre wieder. Und auch hier werden die Abstände gefühlt immer kürzer. Zudem gibt es Dinge - sagen wir bitte Schnitte und Farben - die schon fast einer jahreszeitlichen Modesaison zugeordnet werden können. Ganz klar. Aqua-Colors sind typische Sommerfarben. Und in dieser Jahreszeit trage ich "meine" klaren, kühlen Farben natürlich auch besonders gerne. Sie lassen mich immer an Meer und Strand denken und wirken vermutlich durch die Farbtemperatur auch kühlend auf die Trägerin. Obwohl das Thema Aqua-Colors nach meinem Wissensstand zwar nicht explizit ausgerufen wurde, finden sich in der Pantone Farbpalette für diese Saison eben genau diese Farben. Wie vermutlich in allen Jahren zuvor ebenfalls... aber wer guckt sich schon die Farben der letzten Jahre soooo genau an? Kaum jemand. Wer Interesse hat, findet passende Beiträ

[Allerhand Durcheinand] August und September 2023 - oder das Wohnungsprojekt

Bild
  Werbung -unbeauftragte Markenempfehlungen Wie meinen geneigten Leserinnen und Lesern unschwer entgangen sein dürfte, war bei mir im echten Leben durchaus wieder einiges los, was mich nicht davon abgehalten hat Eure Blogs zu lesen, aber mit dem  zeitnah kommentieren hat es dann leider wieder nicht geklappt. Liebe Leute, ich arbeite daran, aber es gelingt mir momentan eher schlecht als recht. Bevor wir uns jetzt also hier die letzten Wochen vornehmen, möchte ich Euch unbedingt mein aktuelles Lieblingsgericht vorstellen. Ich habe es in den letzten Wochen tatsächlich mindestens einmal pro Woche gebacken. Persönlich könnte ich diese fruchtige Kombination tatsächlich jeden Tag essen, aber da würden meine Männer dann doch maulen. Ich beginne den Post damit. Das linke und rechte Foto hier geben den Belag des spätsommerlichen Flammkuchens tatsächlich perfekt wieder. Am liebsten mag ich die Kombi aus folgenden drei Spätsommerfrüchten auf meinem Flammkuchen:

Lindau am Bodensee - oder das Ende vom Sommer

Bild
 Vergangenen Freitag sollte es also endlich soweit sein. Trotz unseres "vollen Programms" zu Hause hatte mich Rudi zu einem verlängerten Wochenende am Bodensee überredet. Das erste Mal in diesem Sommer, ja eigentlich das erste Mal seit Corona, sollte es ein etwas größerer Ausflug werden. Obwohl er in Bayern liegt und mit Sicherheit ein lohnendes Urlaubs- oder Ausflugsziel ist, sind wir beide noch nie "am Bodensee" gewesen. Ich für meinen Teil, bin nur auf der Fahrt in die Schweizer Berge in den frühen 90ern ein paar Mal daran vorbei gefahren. Im Laufe der Woche stellte sich daran heraus, das Wetter würde nicht nur unbeständig, sondern tatsächlich bescheiden werden. Dauerregen bei 12 Grad. Das muss doch nun wirklich nicht sein. Und doch haben es die schwitzenden Sommerhasser geschafft, sie haben dem guten Sonnenkind die kleinen, fiesen Nadeln in den warmen Leib gerammt, bis er aufgegeben hat. In der Nacht zum Donnerstag gab es es ein riesen Unwetter, das uns zu Hause

[Blogparade] Stardust & Glimmer

Bild
  Es ist 22:04 Uhr. Und morgen Früh um 6 Uhr soll dieser Beitrag online gehen. Mein Beitrag zur ü30Blogger-Monatsakiton oder auch Blogparade (ganz wie Ihr mögt). In diesem Monat zum ersten Mal am letzten Freitag im Monat. Ein bisschen frischer Wind im "Redaktionsplan" der Mitbloggerinnen. Aber natürlich auch in den Leselisten unserer Leser*innen. Das Thema Sternenstaub und Schimmer in diesem Monat könnte passender nicht sein. Mein Gesicht glänzt fast 24 h am Tag. Perlen finden sich nicht um meinen Hals, sondern sie zieren meine Stirn und meine Wangen und hin und wieder rollt eine meine Nase herunter. Es tut mir leid. Ich war diese Woche sehr faul, was das Kommentieren auf anderen Blogs betrifft. Aber mir reicht die Zeit, die im Homeoffice unter dem Dach an der Tastatur verbringe. Eure Beiträge lese ich zwar. Mit dem Handy auf dem Balkon z.B., wo es Schatten gibt und mir ein kleines Windchen um die Nase weht. Das Tippen wird nachgeholt. Verspr

[Allerhand Durcheinand] Juli und August 2023

Bild
  Werbung - unbeauftragt und nicht in allen Fällen positiv Nein, der August ist noch nicht vorbei. Und trotzdem blicken wir heute nochmal zusammen zurück. Mit Hilfe von Fotos aus dem Juli. Und auch mit solchen aus dem August. Starten wir mit meinen Hortensien. Dieser "Busch" ist 2021 bei mir eingezogen. Da blühte er im Topf. Und das ganz famos. Im letzten Jahr bildete er zusammen mit seinem Bruder ein nur ein paar Blätter aus.  Drei Hortensienbüsche aus den 2022 Töpfen wanderten auch ins Beet. Ein Busch ist erfroren. Also habe ich jetzt ganze vier. Drei grüne und immerhin einen mit schönen Blüten. Ich hoffe der Winter 2023/24 wird ebenso mild, wie der letzte. Vielleicht fangen dann im nächsten Jahr ein paar mehr von den Büschen ein paar Blüten aus. Freuen würds mich. Ich bin nicht wirklich anspruchsvoll, was den Garten betrifft. Eher dankbar. Dankbar sind auch die Herbstanemonen, die sich bei mir ganz Wunderbar im Schatten hinterm Haus vermehren. Sie kommen vom Nachbarn. Dafü

Probleme beim Kommentieren mit dem Googlekonto? Hinweise für

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren. Google informiert Dich dann mit eine Nachricht an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement. Es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Oder Du meldest Dich über einen deutlichen Link in der Mail ab, die Dich über den Kommentar informiert.

Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Hier kannst Du mir folgen



Sunny's side of life via Feedly


Follow Sunny's side of life via Bloglovin'Sunny's side of life via Blogger
trusted blogs

Mich findet ihr bei


ü30Blogger


Lionshome


Melongia

Women over 40Bloggerherz
Stop to abuse! my blog!!