Posts

Es muss nicht immer der Gardasee sein

Bild
Im heutigen Beitrag würde ich Euch gerne Mal wieder mit nach Landshut, Rudis Heimatstadt, nehmen. Allerdings hatten wir am Ostermontag keine familiären "Verpflichtungen", seine Eltern waren nämlich verreist, die glücklichen.

Andere fahren von hier aus schon mal an den Gardasee zum Eisessen. Ich nehme mich da nicht aus. Aber das war mit dem Motorrad und ist auch schon mein halbes Leben lang her. Lach. So verrückt waren wir beide an diesem schönen Frühsommertag dann doch nicht. Aber Rudi wollte den schönen Nachmittag nutzen, die Sonne genießen und vielleicht ein paar Freunde treffen.


Da fand sich spontan aber niemand, der zu Hause war oder noch nichts vor hatte. Also schlug ich ganz einfach vor, in der "besten Eisdiele" Landshuts ein Eis zu essen. Ganz schön dekadent, ich weiß. Aber was tut man nicht alles, um den Partner eine Freude zu machen. Rudi durfte den Tesla spazieren fahren, kam mal raus aus dem Homeofficetrott. Und mit "Eisessen" bekommt man mich…

Was ich schon immer über Cholesterinwerte wissen wollte

Bild
Dieser Artikel erschien zuerst auf "Sunny's side of life".

Ich habe mir am Dienstag beim meinem Kardiologen meine Blutwerte abgeholt. Der Internist hat auch diesmal, wie jährlich üblich, meinen Blutdruck an Armen und Beinen gemessen. Außerdem wurde ein EKG geschrieben. Eine gründliche Ultraschalluntersuchung von Schilddrüse, dem Herzen, der Bauchorgane und vor allem der Hauptschlagadern vorne und Hinten am Hals, und natürlich im Bauch stehen da auch immer auf dem Programm. Alle Blutergebnisse werden, wo es geht, mit den Ultraschallergebnissen abgeglichen, auch wenn diese bei mir keine Auffälligkeiten zeigen.

Dabei hatte ich ein sehr interessantes Gespräch mit meinem Arzt. Er erzählte mir, dass man die Cholesterinwerte nur zu 10% durch das eigene Bewegungs- und Essverhalten beeinflussen kann. Die restlichen 90% sind genetisch bedingt und von Mensch zu Mensch ganz unterschiedlich.

Ganz klar, tierische Fette, Kaffee und Alkohol stehen im Verdacht das LDL-Cholesterin zu erh…

3. Münchner Bloggertreffen im Mai 2019

Bild
Endlich war es soweit. Nachdem das 3. Münchner Bloggertreffen von Ela und mir eigentlich als ein „Wir stoßen gemeinsam auf das neue Jahr an“ Event geplant war, haben wir es am ersten Mai Wochenende geschafft uns wieder in München zu treffen. Insgesamt sind neben uns 7 weitere Bloggerinnen unserer Einladung gefolgt, ein Wochenende bei uns in München zu verbringen.

Wiedersehen macht Freude Wer sich für die vorangegangenen Treffen interessiert, kann unter den Links Bloggertreffen April 2017 und Bloggertreffen Juli 2018 nachlesen. Dieses Mal habe ich unsere weit angereisten Gäste in einer Pizzaria willkommen geheißen. Was für eine Wiedersehensfreude. Sabine Gimm, Claudia Lasetzki, Maren, Ursula, Carlinda und Tina hatte ich schon viel zu lange nicht mehr gesehen. Neu kennenlernen durfte ich Tinas Mann Uwe („Gögi“) und Traude Rostrose mit ihrem Mann Edi. Rudi war ebenfalls mit von der Partie. Und Beatriz, die Claudia und ich bei den Bunte Beauty Days vergangenen Herbst kennengelernt hatten…

5 Fragen am 5. - Ist beduftetes telefonieren ein Hobby?

Bild
Werbung, da Markennennung

Mist. Ich dachte, ich würde es Mai schaffen, pünktlich die 5 Fragen für den 5. von Luzia Pimpinella zu beantworten und hoffentlich auch zu verlinken. Weit gefehlt. Naja. Mit einem Tag Verspätung. Ich bessere mich. Wie immer sind hier wirklich schöne Fragen dabei, die ich Euch gerne beantworte. Zwar nicht unbedingt aus dem Nähkästchen... aber lasst Euch überraschen.
1. Wie duftet dein Lieblingsparfüm? Mögt ihr Parfum überhaupt? Unbedingt. Ich kann es nur nicht leiden, wenn es Menschen gibt, die sich extrem "eindieseln" und das Parfüm noch im Gang "steht", wenn sie längst um die Ecke sind. Hust.
Und es gibt sogar Düfte, von denen wird mir irgendwie übel. Keine Ahnung, was da drin ist.

Viele Jahre habe ich täglich Parfüm getragen. Zwischenzeitlich trage ich nur noch dann welches, wenn ich
a) wirklich Lust drauf habe und ich
b) ausgehe und einen Look unterstreichen will.


Mein Lieblingsparfüm ist seit 20 Jahren Allure (Eau de Parfum) von Chane…

Sunny's sights of Greece - Speisen wie die Götter #3

Bild
Wohnen wie die Götter? Das kann man auf alle Fälle in Delphi. Im Rücken ein großes Skigebiet und morgens den Blick ins Tal, aufs Meer. In wenigen Minuten beim Skifahren (Winter) oder beim Baden am Meer (Sommer). Dieser Gedanke kam mir bereits, als ich im August 1995 das erste Mal in Delphi gewesen bin.


Speisen wie die Götter? Auf dem Peloponnes kann man das auf alle Fälle. Griechenland im Allgemeinen und der Peloponnes im Speziellen, ist kein Land für Menschen mit besonderen Essriten oder neumodischen Ernährungsideen.

Wenn Du mehr darüber erfahren willst, nehme ich Dich heute mit auf die 2. Etappe unserer Road-Trips. Schau einfach mal auf meinem neuen Blog "Sunny's sights of Greece" vorbei.

Mein Blog, ein Herzblog mit Herzblut!

Bild
Neulich habe ich bei Ines einen Beitrag entdeckt, in dem sie 15 Fragen rund ums Bloggen beantwortet hat. Ich möchte den letzten Tag im April nutzen und meinen Beitrag zu dieser Blogparade leisten. Näheres habe ich ganz unten im Text für Euch zusammen geschrieben.
Die Fotos für den heutigen Blogpost sind vor 1,5 Wochen entstanden, als wir gerade Frühling hatten und Rudi den schönen Tag nutzen wollte, um seine Autos zu fotografieren. Und ich habe die Gelegenheit genutzt und mein neues Blusentop ausgeführt. Extended Fotosession quasi. Aber nun zu den Fragen.



Was bist Du für ein Bloggerinnen-Typ?  Keine Ahnung. Ich mag das mit den Schubladen per se schon nicht so gern. Klar. Es gibt bei allen Menschen Überschneidungen. Aber eben auch ganz unterschiedliche Eigenschaften. Deshalb. Individuell. So individuell und teils auch so wechselhaft, wie ich selbst. Oder wie Du, sie, er, wir und Ihr. Lach.

Was nutzt Du für digitale Gerätschaften? Zum Bloggen vermute ich jetzt mal? Ich arbeite an einem P…

[Blogparade] Gib diesem Blogger Deine Aufmerksamkeit! - ue30Blogger and friends

Bild
Neuer Monat.
Neues Thema.
Und Werbung für interessante Insta-Accounts.

Zuerst waren wir alle Feuer und Flamme. Weil, netzwerken und neue Blogger unterstützen gehört für die ü30Blogger einfach zum Bloggen dazu.

Vielleicht so sehr, wie für andere eine heißbegehrte "Kooperation", die Einladung zu einem "Event mit Flug und allem Pipapo" oder einfach nur "Reichweite", "Zahlen" und "SEO".

Und plötzlich standen wir alle da. Und keiner wusste so recht, was er schreiben sollte. Ich bin selbst gespannt, wie viele Teilnehmer die April Blogparade der ü30Blogger bei diesem Thema haben wird.

Blogs? Totgesagte leben bekanntlich länger. Oder auch nicht. Ich glaube, es haben viele Hobbyblogger in den letzten Jahren das Handtuch geschmissen. Den einen kam einfach das Leben dazwischen, bei den nächsten ist der eigene Blog nicht schnell genug gewachsen und den übernächsten hat die DSGVO einfach das Genick gebrochen.

Alle meine Beiträge um die DSGVO sind…

Kommentare und Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren. Google informiert Dich dann mit eine Nachricht an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement. Es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Oder Du meldest Dich über einen deutlichen Link in der Mail ab, die Dich über den Kommentar informiert.

Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Hier kannst Du mir folgen

Sunny's side of life via FeedlyFollow Sunny's side of life via Bloglovin'Sunny's side of life via Blogger
trusted blogs

Mich findet Ihr bei


ü30Blogger Lionshome

Melongia

Women over 40Bloggerherz
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK
Stop to abuse! my blog!!