Posts

[Film] Januar: Indiana Jones

Bild
  Das Wetter soll schlecht werden an diesem kommenden Wochenende. Gaaaanz schlecht. Perfekt für Stubenhocker wie mich, oder solche, die es werden wollen. Der Ideale Zeitpunkt um sich mal die vier Teile Indiana Jones hintereinander anzuschauen. Einen am Freitag, einen am Samstag und zwei am Sonntag. Und schon kann keiner mehr sagen, Ihr hättet am Wochenende nichts vernünftiges gemacht. Spielerisch Geschichte, Archäologie und Abenteuer zusammenbringen und das ganz ohne Kalorien, wie bei einem Ü-Ei, wo kann man das sonst schon noch? Eben. Streamen kann man die vier verfügbaren Teile bei den Amazonen. Erzählt mir nix. Ihr seid da bestimmt Kunde. Knapp 50 Mio Kunden haben die in Deutschland. 5 von 8 in Deutschland lebenden Personen kaufen dort. Wir haben es für Euch getestet und für gut befunden.  Der Januar stand schon zu Beginn bei uns ganz im Zeichen von Indiana Jones. Am 1. Januar haben wir gleich einen der vier Teile "verdrückt". Nämlich nur wenig Minuten nach Mitternacht hab

[Herzensanglegenheit] Back on track #6

Bild
Radio machen ist ein schon einige Jahre ein Hobby von mir. Wisst Ihr. Ich habe das in den letzten beiden Jahren wieder etwas intensiviert. Wisst Ihr auch. Und die Februarsendung " Back on track #6 " ist tatsächlich eine ganz besondere Herzensangelegenheit geworden. Zum einen weil sie - wie alle meine Sendungen - viel Herzblut, Zeit und Hirnschmalz enthält. Zum anderen, weil sie sich direkt und indirekt gegen Rassismus ausspricht. Es ist keine Frage der Hautfarbe, ob Du den Funken in Dir trägst und diesen Spirit auf andere übertragen kannst. Es ist einzig und allein eine Frage des Herzens. Der eine oder die andere meiner Hörer*innen kann sich vielleicht noch an die Dezembersendung erinnern, die ich mit meinem Vater zusammengestellt habe. Papas Musikbox . Ganz klar, dass mich sein Musikgeschmack geprägt hat. Und ganz klar, haben wir beide auch gemeinsame Favoriten. Wie z.B. Elvis Presley. Die Zeit vor dem Jahreswechsel haben wir mit ihm und dem Elvis Film aus dem Jahr 2022 ver

[Blogparade] Love at first sight - ü30Blogger & friends

Bild
 Neues Jahr, neue Blogparaden. Zeit ist es geworden. Denn sonst hätte ich Euch doch nur wieder mit Filmtipps beglückt. Zu recht viel mehr komme ich neben meinem Job, meiner Familie und dem Wahnsinn nämlich auch nicht, der mich aktuell begleitet. Keine Sorge. Nichts schlimmes. Aber einiges, was terminlich fordert, nicht in meiner Hand liegt, durchaus eine gewisse Tragweite hat und eben nicht so glatt läuft, wie es könnte. Aber manchmal muss man eben aus der Komfortzone raus und sich der Realität stellen und mit ihr interagieren. Love at first sight - Oversized Bluse  Ihr könnt es Euch sicher schon denken um was es hier heute geht. Das Teil ist nämlich einfach nicht zu übersehen. Als ich es das erste Mal sah, war ich sofort hin und weg. Das Karomuster. Diese Farben. Aber tatsächlich war es gar nicht die Variante des Musters hier auf der Obersizedbluse mit den Taschen. Nein. Eigentlich war es der große Bruder. Ein wolliges Shacket das ich auf Instagram entdeckte und

[Film] Dezember: Clint Eastwood

Bild
Im Dezember haben wir uns Clint Eastwoods Werk wieder ein bisschen zugewendet. Rudi und ich schätzen ihn sehr, vor allem seine späten Arbeiten als Regisseur und Schauspieler.  Gran Torino  war einer der ersten Filme, die ich mit Rudi 2008 im Kino gesehen habe. Das oscarprämierte  Million Dollar Baby  aus 2004 dürfte vielen von Euch ein Begriff sein, wenn Ihr ihn nicht sogar gesehen habt.  Über  The Mule  (2018) habe ich Euch auf dem Blog in einem  Rückblick  schon einmal ganz begeistert berichtet. Arte Doku: Clint Eastwood Die Arte Doku über Clint Eastwood hat uns tatsächlich sehr gut gefallen. Ob als singender Cowboy in Rawhide , als wortkarger Cowboy in italienischen Western oder als zynischer Polizist Dirty Harry kam er bei seinen Zuschauern gut an. Erst als er selbst begann seine Ideen umzusetzen und Regie zu führen, konnte er sich nach und nach auch in der Filmbranche und bei den Kritikern einen "guten Namen" machen. Im Mai wird er 93 Jahre alt. Ich hof

[Film] Dezember: Glass Onion

Bild
 Glass Onion, ein klassischer Whodunit Ein was? Ein Who's done it. Ein Krimi im klassischen Stil. Und auch ein klassisches, spannendes Filmgenre. Das gibt es im Prinzip schon, seit Unterhaltungsfilme gedreht werden. Und wir alle kennen diese Filme bereits aus unserer Kindheit und Jugend. Egal ob Sherlock Holmes, Miss Marple, Hercule Poirot, Charlie Chan oder Inspector Columbo mit von der Partie sind. Egal ob Agatha Christie die Romanvorlage geschrieben hat, oder ob Alfred Hitchcock Regie geführt hat. Wir wissen im Prinzip schon, was uns erwartet. Ein Verbrechen geschieht und die findigen Detektive lösen jedes noch so komplizierte Rätsel durch geschicktes Kombinieren und überführen den oder die Täter. Oft wird uns Zuschauern in einer 2. Runde dann endlich gezeigt, was uns zunächst an Informationen vorenthalten wurde. Wer Spaß an solchen Verfilmungen hat, dem empfehle ich die Whodunit-Seite bei Moviepilot . Da kann man dann auch gleich schauen, wo der Film

[Film] Dezember: Der Leopard

Bild
 Als der Autor Giuseppe Tomasi di Lampedusa 1957 starb, war er mittellos. Doch als ein Jahr nach seinem Tod sein einziger Roman, "Il Gattopardo", erschien, war es auf Anhieb ein Welterfolg mit über 10 Millionen verkauften Exemplaren. Hinter der  Entstehungsgeschichte "des Leoparden"  aber verbirgt sich eine wahre Liebesgeschichte, die diesen großen Roman fast noch in den Schatten stellt. Der Roman " Der Leopard " wurde gut 6 Jahre nach Erscheinen des Romans unter der Regie von Luchino Visconti gedreht.  Der mit großem Aufwand realisierte Stoff gilt als Meisterwerk der Filmgeschichte. Burt Lancaster, Claudia Cardinale, Alain Delon und Terence Hill gehören hier zu den Hauptdarstellern.    Allein deshalb sollte man sich diesen Klassiker einmal ansehen.  Von den drei Stunden, die der Film insgesamt dauert, sollte man sich allerdings nicht abschrecken lassen. Kennt Ihr diesen Klassiker schon? Ich bin ehrlich. Ich habe schon viel davon gehört. Aber gesehen habe

[Food] Dezember 2022: Filet in Orangensauce

Bild
 Heute möchte ich mit Euch ein besonders leckeres Rezept teilen, das schon viele Jahre in meiner Sammlung schlummert. Ich habe es bestimmt 20 Jahre schon nicht mehr zubereitet. Aber am Silvesterabend war es dann soweit. Aber meine Erinnerung hat mich nicht getäuscht. Das Filet im Rohr wird ganz zart und die leichte, fruchtig-scharfe Sauce ist ein wahrer Gaumenschmaus. Vielleicht ist das ja auch etwas, was bei Euch an diesem Sonntag auf den Tisch kommen könnte. Die meisten Sachen hat man zu Hause bzw. lassen sie sich ganz leicht beim Wochenendeinkauf besorgen. Vorbereitung Ihr braucht Butterschmalz eine Pfanne eine ofenfeste Form und Alufolie zum Abdecken und einen Schneebesen.  500 g Strang Schweinefilet "gehäutet". 1 kleine Bio-Limette Schale abraspeln und dann auspressen. Saft und die geriebene Schale mischen. Das reicht für ca. 3 Mal. Also 2 Portionen als Eiswürfel einfrieren. 25 g Butter in kleine Würfel schneiden und z.B. auf einem Unterteller in den Gefrierschr

Probleme beim Kommentieren mit dem Googlekonto? Hinweise für

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren. Google informiert Dich dann mit eine Nachricht an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement. Es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Oder Du meldest Dich über einen deutlichen Link in der Mail ab, die Dich über den Kommentar informiert.

Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Hier kannst Du mir folgen



Sunny's side of life via Feedly


Follow Sunny's side of life via Bloglovin'Sunny's side of life via Blogger
trusted blogs

Mich findet ihr bei


ü30Blogger


Lionshome


Melongia

Women over 40Bloggerherz
Stop to abuse! my blog!!