Rotes Seidentop kombiniert

Dieser werbefreie Artikel erschien zuerst auf Sunnys side of life.
Rotes Seidentop, Jeans und Wasserfallstrickjacke in Schwarz
Herrstellernachweis: Ringe - AVON | Klapparmreif - H&M (alles Fundus)

Der November scheint sich wirklich zum konzertstärksten Monat diesen Jahres zu entwickeln. Vorletzte Woche waren wir bereits auf zwei Konzert. Gestern und Vorgestern ging es dann ähnlich musikalisch weiter. Über die ersten beiden Konzerte, werde ich an anderer Stelle mehr berichten.



Rotes Seidentop, Jeans und Wasserfallstrickjacke in Schwarz

Am Freitag waren wir in München (Backstage) bei "The Cadillac three", einer Band die seit 2011 erdigen Südstaaten Rock macht. Eigentlich eine ziemlich coole Geschichte. Tolle Partymusik in dieser düsteren Jahreszeit. Zumindest was die Differenziertheit auf den bereits veröffentlichten Alben betrifft. Am Freitag gab es "nur auf die 12", wie Rudi es genannt hat. Und obwohl ich gerne einen "vollen Sound" habe, war das wirklich nach 5 Stücken einfach nur langweilig. Entweder können die nicht anders.... oder sie denken, das muss so sein. Wäre Schade, wenn die Band ihre tollen Alben nur einem verdammt guten Produzenten zu verdanken hätten.


Und am gestern gings dann gleich weiter mit einem Konzertdoppel unseres Freudes Georg der mit seiner Stones-Coverband "The Stars" und seiner Soulband "Achterwahn" in Dingolfing bei "Rock am Tunnel" aufgetreten ist. Da müssten wir natürlich dabei sein.

Jetzt wundert Ihr Euch sicher, warum ich auf den Bildern eine Jeans und nicht meine Lederröhre trage. Soll ich Euch was sagen. Ich hab die einfach über. Das erste Mal habe ich vor ganzen fünf Jahren hier darüber gebloggt. Und damals fand ich wirklich gefallen an dieser rockig-rotzigen Klamotte. Sogar auf Rockkonzerten ist man damit damals schon wieder aufgefallen. Und im Büro machte das natürlich schon auch immer einen edgy Eindruck.

The Cadillac Three live Munich Backstage 2016


Heute ist das leider nicht mehr so. Kuschelrockhörerinnen tragen die Lederpant sogar zum Brunch mit der Oma und selbst im Gina Laura Prospekt finden sich Lederpants. Sorry Leute. Das bin ich nicht. Wenn selbst das Establishment Lederröhren trägt, bin ich draußen. Zumindest vorerst. In 5 Jahren können wir dann wieder drüber reden. Also Jeans. Und auch bitte keine Röhre mehr. Gähn.

Wie ist das Euch? Steht die Lederröhre noch hoch im Kurs, oder ist sie auch ein alter Hut?

Rotes Seidentop, Jeans und Wasserfallstrickjacke in Schwarz
Herstellernachweis: Ankleboots - Maripé | Jeans, Top, Wasserfallstrickjacke - S.Oliver

Wie dem auch sei, Jeans, Top und eine leichte (Strick oder Shirt-)Jacke sind bei mir aktuell zu solchen Anlässen die erste Wahl. 
Wenn es in der Halle noch frisch ist, ist eine leichte Jacke immer eine gute Idee. Wenns mir  dann vom Hüpfen heiß wird, ist sie schnell ausgezogen. Druter ein ärmelloses, lockeres Top fühlt sich toll an. Bei Zugluft zieht man die Jacke wieder über oder legt sie wie einen Schal von hinten herum den Hals über die Schultern.  Man ist ja schließlich keine 17 mehr und ein steifes Gnack kann ich einfach nicht brauchen.


Konzertmitschnitt von "The Stars"

Konzertmitschnitt von "Achterwahn"

Seid ihr auch auf Zugluft allergisch? Wie habt bisher das Wochenende verbracht? Kommt mir gut durch den Sonntag und lasst es Euch gut gehen

Sunny

Kommentare

  1. Guten Morgen, na bei Dir iat ja richtig was los! Gefällt mir! Dein Outfit ist wie immer in meinem Augen super gewählt, ich liebe auch Strickjacken! Die kann man bei Bedarf aus- bzw. anziehen, denn meine Körpertemperatur schwankt mehrmals am Tag und dann schätze ich diese Möglichkeit sehr! Zugluft macht mir nichts, ich habe aber meistens einen Schal um, damit mein Nacken schön geschmeidig bleibt! Da mag ich es gerne warm! Mein Wochenende war bis jetzt ruhig, wir haben Sturmwarnung und ich werde wohl nähen und backen! Lieben Gruß Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schal trage ich auch viel. Genau aus dem Grund. Aber in einer Halle voll mit schwitzenden Menschen ist ein Tuch zu viel. Das wäre zu warm, vorn herum. Da würde ich nach stundenlangem Hüpfen implodieren. Und aufhören mit Hüpfen kann ich dann auch nicht.
      LG Sunny

      Löschen
  2. geht mir ganz genauso - deswegen keine miniröcke mehr seit 10 jahren..... (in die lederbux von 1997 pass ich eh nichtmehr rein...)
    :-)
    bei so vielen tollen konzerten darf auch mal ´ne niete dabeisein. doof isses trotzdem, man könnte in der zeit ja was gescheiteres anstellen. dein rotschwarz mag ich - so schön pur! und vor allem weil es eine bluse ist und kein "tee". und ohne ärmel - cool! zugluft dagegen mag ich auch gar nicht - deswegen sind so leichte jacken oder auch grosse dünne kaschmirschals eine geniale erfindung!
    rock´n roll! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Miniröcke... Miniröcke... ich habe schon total vergessen, wie die aussehen. Ich glaube vor 30 Jahren hatte ich mal sowas... LG Sunny

      Löschen
  3. Dein Outfit gefällt mir. Rot und Schwarz ist immer eine tolle Kombi. Allerdings mochte ich auch die Lederhosen an Dir leiden. Schade, dass Du Dich nun damit nicht mehr wohl fühlst, weil die Lederröhre nun von sämtlichen Marken angeboten bzw. von sämtlichen Frauen getragen wird.

    Das hast Du ja im Grunde auch vor einer guten Woche auf meinem Blog geschrieben. Heute Morgen habe ich die freie Zeit genutzt, auf die letzten Kommentare etwas ausführlicher einzugehen. Falls Du die Antwort nicht liest, füge ich sie hier noch einmal ein. Sie passt vor allem gut zu Deinem Post :-).

    Lieben Dank für Deinen Kommentar :-). So ist das in der Mode. Manche Teile hat man nach längerer Zeit einfach über. Ich bin zur Zeit ganz begeistert von den unechten Felljacken und von den Lederimitathosen. Ich trage die Lederhosen ja erst seit kurzem und liebe diesen Style. Mich stört es überhaupt nicht, dass viele Frauen diese Hosen tragen. Das ist bei einem Modetrend ja ganz normal und überhaupt nicht schlimm. Im Gegenteil. Ich mag die Fake-Lederhosen an vielen Frauen sehr gerne leiden. Schlaghosen trage ich zwischendurch auch. Es gibt zur Zeit so viele verschiedene Hosenformen. Gerade die Abwechslung finde ich klasse.

    LG
    Ari
    ARI SUNSHINE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich ja, dass Dir das gefällt. Und es steht Dir auch. Aber ich finde es interessant, dass Du es gerade für Dich entdeckst, wärend es mir zu den Ohren rauskommt. Und ich frage mich, wo sonst haben wir beide in den letzten 5 Jahren gelesen, dass wir da so unterschiedliche Entwicklungen eingeschlagen haben?
      LG Sunny

      Löschen
  4. Guten Morgen Sunny,
    die Sonne lacht, das wird ein herrlicher Tag. Ich war gerade im Garten und hab Fotos gemacht.
    Dein Seidentop ist sehr schön. Die Farbe steht Dir wunderbar, sie läßt Dich strahlen. Damit bist Du echt ein Hingucker.
    Ich mag die Lederröhren nach wie vor (hab selbst aber gerade keine), kann aber verstehen, warum sie bei Dir nicht mehr erste Wahl ist. Mir geht's ein wenig so mit dem Tatoo. Ich hätte gerne noch eins, aber nicht zwingend. Als ich meines stechen ließ, hatte es eine Bedeutung. Inzwischen sieht man die bunten Hautbildchen überall und wahllos verteilt. Das ist auch nicht meins.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass Du mich verstehst.
      Ja. Tatoos sind noch "heißer" als Lederröhren. Sich eine Tapete tätowieren zu lassen und die Ohrlöcher ausweiten, dass ein Elefantenrüssel durchpasst.... lässt tief blicken.
      Ich kann nur allen Eltern raten, die das ihren Kindern "ersparen" wollen.... lasst Euch eine Tunnel stechen und eine 80er Band auf den Unterarm tätowieren. Dazu tragt bitte unbedingt einen Vollbart (Mädels, in unserem Alter geht da was) und einen Dutt. Das schreckt ab. Wer will schon wie die eigenen Eltern aussehen.
      LG Sunny

      Löschen
  5. Oh Sunny verstehe ich voll und ganz. Da hat man dann die coole Röhre über. Ich find das so auch klasse. das rote Seidentop ist total der Hingucker! Liebe Grüße aus London, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja. Vermutlich weil ich sie deshalb dann einfach nicht mehr cool finde.... *heul*. Hätte sich die breite Masse nicht auf was anderes einschießen können????
      LG Sunny

      Löschen
  6. Tolles Top, mag ich. Und wäre auch zur Lederhose klasse gewesen. Ob die nun gerade alle tragen oder nicht ist mir relativ egal. Ich trag meine Lederhosen völlig ungerührt weiter. Und wenn ich unbedingt noch eins draufsetzen will, dann halt die Lacklederhose. Die ist so drüber, dass sie bei dem einen oder anderen Zeitgenossen auch im Zeitalter von Gina-Laura-Lederhosen nicht ganz alltäglich ist. Aber gut, ich sehe mich jetzt auch weder als Trendsetter noch als absoluter Individualist. Ich bin vermutlich established as hell. Deshalb dürfen meine Röhren bleiben :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast recht, wenn sie "nur" von allen getragen wird, ist mir das auch bis zu einem gewissen Punkt egal. Aber wenn ich selber etwas über habe, weil es in meinem Schrank ein vergleichsweise "angegrauter" Hut ist, dann eben nicht.
      Ich sehe mich auch nicht als Trendsetter. Eher als Trendschnüfflerin. Und der Trend Leserhose lockt mich eben aktuell nicht mehr hinter dem Ofen vor.
      Established as hell. Jooo.... grundsäatzlich bin ich das auch. Aber wenn das ganze in die Richtung Musik abschweift... dann bin ich ein totaler "Snob". Da ist dann die Kleidung "ganzheitlich" zu betrachten und nur ein Ausfluss einer musikalischen Strömung. Ich würde bestimmte Sachen nie tragen, weil sie für mich in eine bestimmte musikalische Richtung zeigen. Diese lässt wiederum Rückschlüsse auf meinen Geschmack, meinen Lifestyle, meine Werte und meine politische Prägung zu.
      Da alles wild zu kombinieren, weils halt grad modern ist, halte ich für brandgefährlich.
      LG Sunny

      Löschen
  7. Das ist nachvollziehbar Sunny, kein Wunder das du sie vorerst nicht mehr tragen magst. Schwarz-Rot steht dir sehr gut :)
    Bei mir war es auch laut am Wochenende, war ebenfalls bei einem Konzert.

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, Du bereichtest demnächst darüber. Bin sehr gespannt. LG Sunny

      Löschen
  8. Das mit dem Konzertmonat klingt wirklich gut! Freu mich für dich!
    Hmm... also Röhren, bzw Skinny Jeans liebe ich ja sehr, die werden mir wohl nie "über" werden, auch wenn sie nicht mehr so trendy sind. Auch die Kunstledervariante mag ich noch.

    AntwortenLöschen
  9. Sehr chic Sunny. Ich mag auch Deine zweifarbigen Outfits. Zeigst Du uns auch noch die Backstage Fotos? Die finde ich immer sehr spannend! LIEBE GRÜSSE Bärbel

    AntwortenLöschen
  10. Bei rot gehen bei mir immer die Daumen hoch. Besonders im Winter wenn alles so farblos ist.
    Lg Petra

    AntwortenLöschen
  11. Ja, mit Klamotten etc ein Statement zu setzen, ist wirklich schwierig geworden. Das war mal anders, aber inzwischen tragen alle alles.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Die Lederröhren sind auch nicht mehr in meinem Schrank zu finden! Ich weiß nicht warum, weil richtig dagegen bin ich eigentlich nicht, hauptsache nicht Lackleder - dann bin ich wirklich raus!
    Aber was heute hier wunderbar zu sehen ist - dein rotes Top! Ob zum Konzert oder egal welche andere Anlässe, du siehst top aus! Die schwarz-rot Kombi ist immer willkommen!
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  13. Da kann ich nicht mithalten, in diesem Monat war ich erst auf einem Konzert :) Dein rotes Seidentop ist toll!
    LG Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  14. Ich liebe die Knallfarbe zu dem Schwarz... da wirkt es frisch und edel.... genial.. ich hab nie eine Lederröhre gehabt und bisher auch nie vermisst... das bin ich nicht. Schön, dass ihr wieder ein so tolles Wochenende hattet. Über meins schweig ich lieber... zwinker!
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  15. Rot und schwarz kombiniert mag ich sehr. Sieht einfach toll aus!
    Herzliche Grüsse Yvonne

    AntwortenLöschen
  16. Zugluft ist ja pures Gift für mich. Nein, das geht gar nicht. Lederhosen mag ich ja schon sehr. Aber manchmal sind die mir auf dem Konzert eh viel zu warm. Da ist so eine Jeans auch mal eine gute wahl.
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Menocore: brandheiß oder kalter Kaffee?

ü30Blogger & Friends: 5 Dinge, ohne die ich im Urlaub.....

Schulterfrei

Culottes, Statementärmel und Espandrilles kombiniert

Mein Urlaubskoffer #1

Social Media

Google+ Badge

Bloggeraktionen

Um Kopf & Kragen Schmuckkistl

Mich findet Ihr bei

ü30Blogger trusted blogs Lionshome
Melongia Bloggerherz Women over 40
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK