Lieblingsstücke #18 - Gürtel, Gürtel, Gürtel

Manchmal geht man an einem Schaufenster vorbei... und Bääääm! Da ist es. Ein Outfit, das einen sofort anspringt. Das man unbedingt mal tragen oder "nachstylen" möchte.
So ging es mir unlängst mit diesem hier, das ich bei Konen (Sendlingerstr. München) gesehen habe.
Gut. Ich gehöre nicht mehr zur Generation, die im Raum Mütze plus Sonnenbrille trägen.... aber der Rest hat mich sofort angesprochen.
Allerdings wollte ich etwas mehr Kontrast in die Geschichte bringen und lieber einen eleganten schwarzen Bleistiftrock zum Holzfellerhemd kombinieren. Eine eher "schöne" Kette und der Jahreszeit angepasst, blickdichte Strümpfe.
Das ist zu Hause dann dabei heraus gekommen. Mit der Brille definitiv ein Michael Jackson Gedächtnis Outfit.... :-)
Das ist für mich die Gelegenheit Euch meinen Lieblingsgürtel zu zeigen. Es könnte fast sein, dass ich ihn schon 30 Jahre habe. Ich kann mich auch erinnern, das Ende des Gürtels ist bei dieser Tragevariante früher schon noch ein paar Zentimeter weiter herunter gehangen.
Er ist von C&A. Aus Leder und ist jede einzelne der wenigen Märker wert gewesen, die ich dafür bezahlt habe. Grade in den 80ern und frühen 90ern habe ich ihn ständig getragen. Er hat unwahrscheinlich viele Löcher, die jeweils mit einer Niete gefasst sind. Von Hüfte bis Taille kann er in jeder Position ohne optische Rückstände getragen werden.
Zu diesem eher schicken Rock aus Baumwollsatin mag ich diesen Kontrast sehr gerne.

Und jetzt ist es an Euch, Euch hier mit Euren Lieblingsgürteln zu verlinken. Wichtig ist dabei nur, dass Ihr die Rechte am verlinkten Bildmaterial besitzt. Und vergesst bitte nicht auch auf Eurem Blog eine Verlinkung zu dieser Aktion hier zu setzen. Danke.





Und wenn ich mir das in diversen Frauenzeitschriften so anschaue, bin ich nicht die Einzige, die ihren Gürtel gern auf diese Art und Weise trägt.
Hier gehts zur Seite Inspiration Board
Hier gehts zur Seite: Inspiration Board
Auch hier fällt auf, dass eher derbe Ledergürtel im Kontrast zu feinen Materialien kombiniert werden.
Eine schöne Stylingidee, die man ohne größere Investitionen spontan "nachbauen" kann.

Booties - Gabor | Strumpfhose gestreift - Falke | Rock - B.Barclay | Hemd - S.Oliver | Kette - AVON | Brille - Tchibo --> alles Fundus
Auch die anderen Teile sind eher Basics, die jeder so, oder so ähnlich im Schrank haben dürfte.
Also immer ran ans Testen. Ich bin auf Eure "Nachbauten" gespannt.

Hier gibt es heute auch noch einmal eine Nahaufnahme von der Kette, die ich übrigens bisher immer eher abends getragen habe.

So. Und jetzt bin ich gespannt auf Eure Lieblingsgürtel und Eure Tragevorlieben. Heißt, was tragt Ihr für welche. Wie knotet, bindet oder verstaut Ihr die Enden?

Lasst es Euch gut gehen
Sunny

Kommentare

  1. Hallo Sunny,
    das sieht richtig gut aus, wobei die Bluse dominiert und der Gürtel eher nicht so zum Zuge kommt. Ich habe zwar auch Gürtel, bin aber
    nicht so der Gürteltyp. Habe allerdings auch jetzt nicht direkt ein Bild. Aber ich könnte nachbauen :-))
    Bis 13.11. schaff ich das bestimmt.
    Also ran!

    Mit lieben Grüßen Eva

    AntwortenLöschen
  2. cooles Outfit ! So einen Gürtel hatte ich auch mal. Ich tendiere heutzutage zu sehr breiten Gürteln und trage sie eigentlich nur zu langen Pullovern oder wie man heute sagt Wollkleider, um sie optisch aufzupeppen. Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sunny,
    sehr sehr chic, gefällt mir, auch das mit dem Gürtel, würde ich so machen, super schaust du aus.
    Liebe Grüße
    Gaby
    Stylish-Salat

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen :)
    Das hier ist eines meiner Lieblings Outfits an dir ,sieht sooooo toll aus!

    Wünsche dir einen wunderschönen Tag ,lg

    AntwortenLöschen
  5. Dir steht es auf jeden Fall . Rustikales und feines zusammen mischen finde ich spannend . Ausprobiert habe ich das aber noch nicht .

    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sunny, ich trage Gürtel ganz klassisch und achte beim Kauf darauf, das er möglichst nicht zu lang ist. Ich erinnere mich aber noch sehr gut an deine Variante, in den 80ern habe ich das auch so gemacht.
    Tolles Outfit!
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Wenn ich mal Gürtel trage, dann klassisch möglichst im mittleren Loch geschlossen. Lieber trage ich allerdings mal ein Stoffband o.ä. um eine Tunika oder so. Das Binde ich dann mit einer kleinen Schleife und langen Enden. Wenn ich einen zu langen Gürtel aus Stoff habe, den ich nicht einfach knote, verstaue ich das Ende exakt so wie Du ganz 80er-like. Ich habe gar keinen Lieblingstürtel, den ich zeigen kann. Ich könnte nur aus einem alten Artikel überhaupt einen Gürtel zeigen. Da wäre dann aber kein Link auf die Aktion drin. Weil Du im Beitrag so direkt darauf hinweist, binich gerade unsicher, ob Du das dann möchtest. Bei aktuellen Beiträgen sehe ich immer zu, an die Links zu denken.
    LG Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ines,
      da muß ich mich selbst an den Ohren packen. Es stimmt schon man sollte wirklich einen neuen Post schreiben um auch auf die
      Aktion von Sunny aufmerksam zu machen.
      Deshalb gibt es auch zu dem Thema Gürtel einen aktuellen Post von mir.
      Vielen Dank und Gruß Eva

      Löschen
  8. Liebe Sunny,
    deine Variante finde ich sogar viel schöner als die aus dem Schaufenster, weil sie interessanter und vor allem farblich abwechslungsreicher zusammengesetzt ist. Ich besitze so ein Hemd gar nicht, könnte es also nicht nachbauen. Aber an dir finde ich das Outfit fantastisch!
    Viele liebe Grüße von Bianca

    AntwortenLöschen
  9. Hey Sunny, was für ein cooler Post. Und das ist ja mal ein ganz überraschendes Outfit, das steht dir super. Ich hoffe, das zeigst du uns noch öfter. Einfach topstylish. Seit gestern bin ich zurück aus NYC und kann nur sagen, damit würdest du super ins stylishe Stadtbild passen. Sowohl mit der Gesamtkombination als auch mit den gerade an allen Ecken angesagten Karohemden. LG Sabina @Oceanblue Style

    AntwortenLöschen
  10. haha, ja, so kenn ich das auch noch, aber vorzüglich aus so stoffgürteln, keine ahnung wie die heißen, die bloß zwei ringe hatten und aus breitem gurtband sind.
    tolles styling heute, gefällt mir echt gut an dir!
    mitmachen kann ich nicht, ich habe keine lieblingsgürtel...wenns geht, am liebsten ohne sonst eben mit meinem kleinen täschen, aber nur so als schmuck, eher ganz, ganz selten.
    lg sonja

    AntwortenLöschen
  11. Dein Outfit ist definitv total genial... das könnte mir auch gefallen... ja so hat man damals auch schon die Gürtel gestylt, aber ich wusste bisher noch nicht, das es wieder in ist.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  12. Als ich deine Frisur, die Sonnenbrille und die kecke Strähne im Gesicht sah musste ich sofort an Michael Jackson denken!! ;) Cooool!
    Ich habe den selben Gürtel und er ist auch einer meiner Lieblingsgürtel!! So geht es mir auch oft, sehe ein Outfit und denke dann.. AHAAA so kann man das auch kombinieren, warum kam ICH nicht auf die Idee!! :)
    Siehst klasse aus, gefällt mir sehr, sehr gut deine Interpretation.

    liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
  13. Arrasou na postagem amei os look blog lindo.
    Siga e curta o meu canal Nekitareis.
    Blog: http://arrasandonobatomvermelho.blogspot.com.br

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Sunny,

    stimmt, als ich dich in deinem obigen Outfit auf den Bildern gesehen habe, mußte ich auch gleich an M. Jackson denken...;-)

    Deine heutige Aktion finde ich richtig toll und habe dabei auch gleich einen kleinen Beitrag auf meinem Blog geschrieben - und natürlich hier oben auch gleich verlinkt. Was ich von Gürteln halte, steht alles in meinem (kleinen) Text...;-)

    Liebe Grüße

    Jennifer

    AntwortenLöschen
  15. Hello liebe Sunny, toll und mal total anders... echt steht Dir super... und ich finde genial, dass diese Kombinationsidee von der Schaufensterdeko kommt... Das geht mir nämlich auch öfter so... leider machen sich ja viele nicht mehr die Mühe, so ein schönes Schaufenster zu dekorieren und manche Läden haben gar keine Schaufenster mehr.
    Den Gürtel trage ich auch gerne so... sieht einfach lässig aus... Hab ein schönes Wochenende, lieber Gruß - Conny

    A Hemad und a Hos

    AntwortenLöschen
  16. cooles Outfit - steht dir hervorragend. Hast du ein gelbes Shirt (mit U-Boot Ausschnitt) und dazu eine helle Strumpfhose? Und schon hast du das Outfit, was ich für dich im Kopf hatte (vielleicht noch mit Sandaletten oder Riemchenpumps.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Menocore: brandheiß oder kalter Kaffee?

ü30Blogger & Friends: 5 Dinge, ohne die ich im Urlaub.....

Schulterfrei

Culottes, Statementärmel und Espandrilles kombiniert

Mein Urlaubskoffer #1

Social Media

Google+ Badge

Bloggeraktionen

Um Kopf & Kragen Schmuckkistl

Mich findet Ihr bei

ü30Blogger trusted blogs Lionshome
Melongia Bloggerherz Women over 40
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK