[DIY] Remake für eine Tunika im angesagten Batik-Look

Wenn die Zeiten nicht so surreal und verworren wären, wie wir es wohl noch nie erlebt haben, würde ich glatt sagen, was haben wir verglichen - mit dem Rest der Welt - für ein unsagbares Glück. Die Corona-Pandemie zwingt uns mehr als nur einen Gang zurück zu schalten. Entschleunigung und Family-Quality-Time. Wenn auch nicht für jeden ganz freiwillig. Den Hintern einfach mal zu Hause lassen und die so gewonnene Zeit nutzen.

Ich ratsche tagsüber gerne mal zum Kaffee mit meinem Dad, im Büro würde ich mit den Kolleginnen oder Kollegen ein paar persönliche Worte wechseln. Und Abends bleibt auch mal Zeit für ein Gespräch mit meinem Sohn. Das gäbe es alles nicht, wäre ich täglich von 7:15 bis 18 Uhr außer Haus und mein Sohn an der Uni oder mit seinen Freunden unterwegs. Ich muss zugeben, ich genieße dieses "Mehr" an Zeit mit den beiden sehr. Und ich bin wirklich  froh, dass wir drei unter einem Dach leben.

Draußen läuft einem nichts weg. Außer vielleicht momentan die Gesundheit. Ich bin gespannt, wie es mit den Ausgangsregeln, den Schul- und Ladenöffnungen aber auch den Telearbeitsmodalitäten in den nächsten Wochen und Monaten weiter geht. So wies ausschaut wird die Wiesn in München abgesagt. Das halte ich für ein gutes und wichtiges Signal.
Palmsonntagsspaziergang Batik-Tunika-Remake
Die Tunika im Original habe ich vor einigen Jahren auf dem Geburtstag meines Vaters getragen.

Aber ich nutze das schöne Wetter und die freie Zeit nicht nur um mit meinen Jungs eine große Runde im Wald spazieren zu gehen. Man kann es an meinen staubigen Stiefeln gut sehen. Ich trage sie immer wenn ich den Feldweg zum Wald und einen großen Rundweg durch den Wald laufe. Sie sind echt staubig. Ein untrügerisches Zeichen, dass es seit längerem keine größeren Mengen mehr geregnet oder geschneit hat.

Ich hatte eigentlich schon länger vor, meiner türkisen Tunika ein Remake zu verpassen. Leider muss ich sagen, die Stoffqualität hat mich wirklich in diesem Fall enttäuscht. Ich hab sie jetzt nicht übermäßig oft gewaschen oder krude Dinge damit getan. Trotzdem war sie an einzelnen Stellen verblichen, kleine Löcher (vermutlich vom Gürtel) entwickelt und an einer Stelle die Farbe verloren.

Was tun, sprach Zeus? Dachte Sunny? Genau. Ich pimpe das Ding mit Seidenmalfarbe. Das funktioniert mit fast allem. Ich habe auch schon weißen Leinenschuhe angepinselt. Passt sich gut, wo ja in diesem Sommer Batik und 70er Flair wieder groß in Mode sein sollen.

Batik-Tunika-Remake

Auf den Rahmen spannen wollte ich das Ding nicht. Hätte es ja noch mehr Löcher bekommen. Außerdem hätte ich so die Batik-Technik nicht anwenden können. Also habe ich einen blauen Müllsack auf den Rahmen gespannt. Die Tunika nass gemacht, in Falten gelegt und dann mit zwei Blau und einem Olivton in die Falten "gepinselt".

Batik-Tunika-Remake

Etwas grobes Salz drüber, das zieht Feuchtigkeit und Farbe und unterstreicht den Effekt. Dann einen Tag trocknen lassen, das Salz abschütteln und zum Durchtrocknen auf nen Bügel. Die Farbe fixiert man mit einem Bügeltuch und einem sehr heißen Bügeleisen. Ist klasse geworden und ich habe wieder Spaß an dem guten Stück.


Auf dem geblitzten Bild rechts, kann man den Batikeffekt sehr gut erkennen. Und dass ich den Ausflug in den Wald genossen habe, kann man glaub ich auf den Bildern sehen. Bei uns trifft man zwar dann und wann Spaziergänger. Entweder alleine, Paare oder Familien. Aber wirklich nur selten und so, dass man sich problemlos aus dem Weg gehen kann.

Palmsonntagsspaziergang Batik-Tunika-Remake
Die Brille dürfte Euch auch bekannt vorkommen, ich habe sie schon viele Jahre.

Palmsonntagsspaziergang Batik-Tunika-Remake
Den jungen Mann, meinen Sohn, kennt Ihr ja bereits von unserem Fotoshooting.

Palmsonntagsspaziergang Batik-Tunika-Remake

Im Wald gab es auch noch die eine oder auch andere Gelegenheit um ein paar Fotos zu machen. Meine Haare wachsen fröhlich vor sich hin. Über den üblichen Friseurtermin bin ich schon fast 2 Wochen drüber. Aber da geht schon noch ein bissal was. Es ist wirklich ein Geschenk, wenn man gesunde, dicke Haare hat, die man einfach wachsen lassen kann, ohne sich über den Ansatz Gedanken machen zu müssen. Normal gehe ich ja alle 7-8 Wochen zum Schneiden.... aber bisher komme ich ganz gut klar. Früher war ich ja auch nur alle 10-11 Wochen beim Friseur.

Wie ist das bei Euch? Beautyrootine auch im Lock-Down aufs wesentliche herunter gefahren? Oder gebt Ihr jetzt erst so richtig Gas und braucht endlich alles auf, was ihr an Tuben, Cremes, Farben und Masken zu Hause habt?

Kommt mir gut durch den Freitag und ins Wochenende, lasst es Euch gut gehen und bleibts ma gsund
Sunny

Palmsonntagsspaziergang Batik-Tunika-Remake

Kommentare

  1. Die Tunika gefällt mir gebatikt sehr gut.Was hast Du mit den Löchern gemacht?

    Ein bisschen mehr Kontakt zur Familie würde ich mir momentan schon wünschen. Seit Wochen habe ich meine Kinder und Enkel nicht getroffen. Das ist schon ziemlich blöd. Aber wir müssen durchhalten. Insofern kannst Du froh sein, Vater und Sohn bei Dir zu haben.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Drei-Generationen-Haushalt hat für mich eigentlich bisher nur Vorteile gehabt und ich möchte es nicht missen. Sowohl als ich klein war und meine Oma im Haushalt lebte, als auch als mein Sohn klein und ich allein erziehend war. Davon, dass ich keine Miete zu zahlen brauche gar nicht zu reden.
      Mit den winzigen Löchlein? Gar nichts. Sie verschwinden einfach optisch. Und da ich die Tunika nach wie vor vorn einstecke, würde es ruck-zuck neue geben.
      BG und bleibt gesund Sunny

      Löschen
  2. Die Tunika ist Dir großartig gelungen, Sunny! Sie gefällt mir besser als zuvor. Mir fällt gerade ein, dass ich noch ein weißes Top im Schrank habe, mit nur einem Mini-Fleck an ungünstiger Stelle. Mal sehen, ob ich das auch kreativ retten kann.
    Meine Beauty-Routine ist dieselbe wie immer. Ein Friseurbesuch wäre notwendig, es geht aber noch. Den Pony hab ich selber gekürzt, etwas schief, aber da ich Locken hab, fällt es nicht so auf.
    Mit meiner aktuellen Situation bin ich ganz zufrieden, vermisse es aber, dass Felix nicht mehr zum Essen kommt und ich mit Josi nur telefonieren oder skypen kann und den kleine Enkel würde ich auch gerne mal wieder knuddeln. Trotzdem bin ich froh, dass bei uns vernünftige Entscheidungen getroffen werden.
    Liebe Grüße und schönes Wochenende!
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin überzeugt, Du bekommst das problemlos hin, mit Deiner kreativen Ader, Sabine. Ich warte also gespannt auf Deinen DIY Beitrag und die schöne Modestrecke damit.
      Wenn Dein Sohn alleine wohnt, dann ist es sicher für ihn fast noch ätzender, als für Dich. Und klar so einen kleinen süßen Enkel, den würde vermutlich jede von uns nur sehr ungern nicht zu Gesicht bekommen. BG und bleibt gesund SunnY

      Löschen
  3. Ich glaube das mit dem Friseur steht bei vielen an erster Stelle auf der Liste, sobald sie wieder dürfen. ;) Ich hatte da zum Glück perfektes Timing und kurz vor allem einen Termin. Das halte ich also noch ein bisschen länger aus. Immerhin eine Sache, über die ich mir gerade keine Gedanken mache. ;)

    https://www.blog.christinepolz.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christine, danke für Deinen Besuch.
      Als selbständige Fotografin dürfte bei Dir die Frisur aktuell tatsächlich ein eher untergeordnetes Problem sein.
      Ich habe gerade drüben auf Deinem Blog Deine Gedanken rund um Corona gelesen.
      Bei uns hier auf dem Dorf versuchen die Leute sich einfach nicht zu sehr auf die Pelle zur rücken und in den Läden geht es bisher friedlich zu. Von einer Freundin, die in MUC am Rotkreuzplatz wohnt, weiß ich aber, dass die Leute super aggressiv sind, sich gegenseitig auf die Pelle rücken, im Supermarkt anraunzen, im Park grillen und der Polizei den Mittelfinger zeigen. So lange wir nicht wissen, wie das Virus gebremst werden kann werde ich ziemlich pampig, wenn sich jemand nicht an die Kontaktsperre hält. Mein 24 jähriger Sohn schafft das auch. Und der sitzt mit Mutter und Großvater in einem Haus fest. Aber bei ihm reicht das Hirn, dass er das Leben seines Opas nicht gefährden will.
      BG und bleib gesund
      Sunny

      Löschen
  4. Das war eine wunderbare Idee, deine Tunika mit Batikbearbeitung wieder aufzuwerten,
    es ist auf jeden Fall toll gelungen und sieht super aus.Sehr ärgerlich mit den Löchern! :(
    An meiner Beauty-Routine hat sich eigentlich nichts geändert, ich habe nur make-up- komplett runtergeschraubt, ich muss mich zu Hause nicht schminken. Ich färbe meine Haare und meine Maniküre mache ich jetzt auch zu Hause. Aber ich vermisse meine liebe Nagelfee Lidia ganz doll! ;)
    Liebe Grüße und schönes Wochenende,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass es Dir gefälllt. Ja. Sehr ärgerlich. Aber wie vieles halt nicht zu ändern.
      Dass Du Lidia vermisst verstehe ich. Mein Lackfrei ziehe ich jetzt seit 2 Jahren durch. :-) Und bin sehr zufrieden. So gesunde, flexible Nägel wie seither hatte ich in den letzten 35 Jahren nicht mehr.Färben tu ich ja seit 2014 nicht mehr und habe es keinen Tag bereut. Mich hat der Ansatz schon nach 1 Woche genervt.
      BG und bleibt gesund Sunny

      Löschen
  5. die bluse ist super geworden - jetzt ein richtiges sunny-modell! danke für den tip mit der seidenmalfarbe!
    batik ist mal wieder trend? dann kommen bestimmt auch bald sonnenblumenmuster wieder........
    ;-D
    meine kosmetikroutine ist seit jahren extrem minimalistisch. noch weniger wäre: gar keine kosmetik. und zum glück brauch ich nie einen friseur :-D
    xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist Batik nicht immer im Trend? Also bei mir schon. :-)
      Freut mich, dass Dir mein "remake" gefällt.
      Ich mag meinen Friseur. Es täte mir leid, wenn er bankrott geht. Ich kenne ihn seit 2004. Rudi und mein Sohn gehen auch zu ihm. Er ist gut und nimmt einen mehr als fairen Preis.
      Selbst wenn ich die Zeit jetzt nutzen würde, Kosmetik noch mehr herunter zu fahren... dann wäre ich wie Du bei "nichts". Und das ist meiner Haut dann zwischenzeitlich dann doch zu wenig. :-)
      BG und bleibt gesund Sunny

      Löschen
  6. Sehr cool und genau die richtige Farbe für dich. Bisher habe ich nur gebatikt, vielleicht sollte ich eine solche Farbe auch mal ausprobieren. Was hast du bei den Löchern gemacht?
    Mein nächster Frisörbesuch ist für Mitte Mai geplant, aber bei langen Haaren ist es ja kein Problem, wenn es mal länger nicht geschnitten wird :)

    Wir wohnen hier direkt am Wald, das ist super. Und auch wenn der Wald momentan sehr stark frequentiert ist, bleibt genügend Platz für alle.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass es Dir gefällt. Mit den winzigen Löchlein? Gar nichts. Sie verschwinden einfach optisch. Und da ich die Tunika nach wie vor vorn einstecke, würde es ruck-zuck neue geben.
      Echt? Euer Wald ist "voller" als normal? Wenn ich da durchgehe, habe ich oft das Gefühl ich wäre der einzige Mensch auf der Welt. Dafür summt und brummt und zwitschert es wie verrückt.
      Letztlich sind wir auch die letzte Häuserreihe vor dem Wald. Die Abstandsfläche muss allerdings überall gewährleistet werden, bauen im Außenbereich ist bei uns nicht gestattet.
      BG und bleibt gesund
      Sunny

      Löschen
  7. Gut gerettet die Tunika. Gefällt mir besser als vorher.

    Am 5. Mai darf ich endlich zum Frisuer. Sie hat heute angerufen ... Ich bin froh, wenn sie dann wieder ganz kurz werden. So schlecht sieht es jetzt gar nicht aus, aber es macht Mühe, muss dafür geföhnt werden und ich brauche Haarspray, was ich nicht mag.

    Ich sehe durchaus auch Vorteile dieser unfreiwilligen Verlangsamung. Heute ist der 4. Onlineberatungsauftrag reingekommen. Das freut mich zum Beispiel. Und dass mein Mann zu Hause arbeitet, ist für mich total schön. Er nimmt übrigend trotz Frühstück und zwei großen warmen Mahlzeiten ab. Warum? Hier stehen keine Süßigkeiten herum und er ist entspannter.

    Ein schönes Wochenende wünscht Euch
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass Deinem Mann das Homeoffice bekommt. Gewicht hin, Gewicht her. Wenn er entspannter ist, ist das super für die Gesundheit. vor allem die blöde Anreise entfällt. Gratuliere, dass Deine Onlineberatung so gut angenommen wird. Das ist super.
      Rudi hat auch schon einen Termin verbart. Ich empfinde meine aktuelle Länge als super angenehm. Ich kann die Haare an der Luft trocknen, sie fallen perfekt, leicht wellig. Für mein aktuelles Leben also genau passend und sowas von unaufwändig. Ich komme mir vor, wie ein Teenager.
      Freut mich, dass Dir die Tunika gefällt.
      BG und bleibt gesund
      Sunny

      Löschen
  8. Oh ja das ist genial geworden. Viel schöner als zuvor! Tolle Fotos im Wald, ich werde wohl mit Laila dieses Wochenende mal in den Wald laufen, sofern sie das schafft ;)
    Ich bin auch froh dass ich meine Familie soweit komplett hier zusammen habe. Natürlich fehlen mir auch die anderen Verwandten, meine Schwester und die Nichten. Aber auch das wird vergehen und irgendwann feiern wir gemeinsam ein Fest.
    Schönes wochenende,liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hört sich cool an. Power-Woman-Tina..... Sofern Laila es in den Wald schafft. Na gut. Die Dame hat super kurze Beine.
      Das glaub ich Dir aufs Wort, dass alle "am Ort" wohnen ist super. Ich mag das total. Ich kann gar nicht verstehen, warum die Generationen immer möglichst weit von einander entfernt wohnen "müssen".
      BG Sunny

      Löschen
  9. Wie witzig, ich komme gerade aus dem Wald :-). Fotos haben wir auch gemacht.
    Die Tunika ist klasse geworden. Ich finde sie schöner als im Original. Ansonsten bin ich froh, dass das große Kind quasi wieder hier eingezogen ist, zumindest solange der Corona-Kram akut ist und sie 24-Stunden-Schichten schieben muss. Eigentlich fehlt mir also nix.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh je, ist Deine große Tochter im Gesundheitssektor oder bei der Feuerwehr?
      Bleibt alle gesund BG Sunny

      Löschen
  10. Die Tunika ist richtig toll geworden! Gerade das "in Falten legen" und das "Salz-Finish" waren wohl die richtigen Schritte. Danke für den Tipp mit den Seidenmalfarben, habe bei meiner "keller-Aktion" nämlich noch jede Menge davon gefunden... wenn man die zum Batiken auch für andere Stoffe hernehmen kann, ist das ja genial!
    Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich vermute das geht auch mit Shirt Stoffen, aber dann wird man entweder viel Trockenzeit einrechnen oder den Föhn benutzen müssen. Und ja. Es geht auf allen textielen, natürlichen Untergründen.
      BG und bleib gesund
      Sunny

      Löschen
  11. Hier ist auch alles Puptrocken . Eine Hand voll Regentropfen sind erst gefallen.
    ich hoffe da kommt noch was. Bekleidung pimpen , egal wie , wenn man es dann wieder gerne trägt finde ich Klasse . Von daher Daumen hoch für die gelungene Idee. Unsere 2 großen haben wir schon Tage nicht mehr gesehen, das ist sehr ungewöhnlich und Schade. Ich hoffe das geht bald wieder.
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich drücke den Daumen für den Regen und dass Du Deine Söhne bald wieder zu Gesicht bekommst.
      BG Sunny

      Löschen
  12. Die Tunika ist klasse geworden. Die Farben gefallen mir total gut. Hier kann man unter der Woche super spazieren gehen, ohne viele Leute zu treffen. Leider muss ich ab heute wieder arbeiten und an den Wochenenden ist es schon arg voll in den Wäldern ringsum. Geregnet hat es hier auch schon lange nicht mehr. So wie deine Schuhe, sah da kürzlich meine Jeans aus - da hatte sich der Staub in den Falten der Hose verfangen. Mein für März geplanter Friseurbesuch ist leider ins Wasser gefallen. Zum Glück habe ich lange Haare, da fällt es nicht so auf. Aber die Länge nervt gerade sehr, so dass ich aktuell sehr gerne einen Dutt trage, um nicht ständig Haare im Mund zu haben :-D Ich freu mich also sehr, wenn mein Friseur hoffentlich bald wieder öffnen darf.

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Kommentare und Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren. Google informiert Dich dann mit eine Nachricht an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement. Es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Oder Du meldest Dich über einen deutlichen Link in der Mail ab, die Dich über den Kommentar informiert.

Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Beliebte Posts aus diesem Blog

Lemons all over - Zitronen Tiramisu

Stimmungsbild - Homeoffice, Corona und der nächste Lockdown

Herausforderungen annehmen - Verantwortung tragen

[Blogparade] Summer Vibes - Italien Flair

DSGVO: EuGH erklärt das Privacy-Shield-Abkommen mit Google für unwirksam

Hier kannst Du mir folgen



Sunny's side of life via FeedlyFollow Sunny's side of life via Bloglovin'Sunny's side of life via Blogger
trusted blogs

Mich findet ihr bei


ü30Blogger


Lionshome


Melongia

Women over 40Bloggerherz
Stop to abuse! my blog!!