[Rückblick] Februar 2021

 Monatsrückblick Februar 2021

Im Februar habe ich - wie auch schon im Januar - immer Montags frei genommen. Schließlich muss ich bis Ende April meinen Resturlaub von 2020 abgebaut haben. Zusammen mit dem üblichen freien Dienstag ergibt das immer ein schönes, laaaanges Wochenende. Ich habe wieder viel Zeit bei meinem Dad verbracht. Z.B. mit Zeitunglesen. Wer so ein Öl hat, braucht wirklich nichts zu rauchen. Ich frage mich, wie so etwas passieren kann. 
Allerdings frage ich mich auch, in welchem Drogenrausch dieser abgrundtief hässliche Gartenzwerg kreiert worden ist. Mein Vater hatte ihn gaaanz hinten, in der letzten Ecke des Kellers versteckt. Ist der nicht gruselig? Ich habe ihn dann mit Wonne auf dem Wertstoffhof in die hinterste Ecke des Sperrmüllcontainers gepfeffert. Eine Scheußlichkeit vor dem Herren. Ich frage mich die ganze Zeit, welcher Spaßvogel meinen Eltern dieses Ding untergejubelt hat. 

Monatsrückblick Februar 2021

Arbeiten war natürlich auch ein paar Tage in der Woche angesagt. "Tu nur was", würde mein Dad jetzt sagen, "damit Geld rein kommt." Für "Müßiggang" hat er nicht wirklich viel über. Dafür steht er, wie wir alle, auf Rudis Pizza. Mein Mann macht ja keine halben Sachen. Vor einigen Monaten haben wir noch nicht mal Hefeteig selber gemacht. Zwischenzeitlich ist er quasi Profi in Sachen Pizzateig. Das richtige Mehl, die richtige Menge an Hydration und dann muss der Teig auch noch 24 h gehen.

Monatsrückblick Februar 2021

Dann lässt er sich tatsächlich mit etwas "Grieß" drunter, quasi fast von selbst, mit einer Hand in die runde Form gleiten. Und der Rand wird schön luftig. Eine Küchenmaschine haben wir jetzt auch. Mit einem fingerdicken Knethaken macht sich der Teig tatsächlich fast von allein. Jetzt warten wir eigentlich nur noch auf die Lieferung des Pizzaofens für die Terrasse. Dann braucht die Pizza nur noch 1,5 min. Und nicht mehr ganze 7, was sooo schlecht nun aber auch nicht ist.

Monatsrückblick Februar 2021

Micky Mouse, der Comic Held meiner Kindheit, erlebt gerade mal wieder ein Comeback. Comic Druck auf Bettwäsche und Kleidung sind momentan in großer Auswahl zu bekommen. Hätte es die Bettwäsche in "Überlänge" gegen, ich glaube ich hätte mich wirklich beherrschen müssen, sie nicht zu kaufen. Ja, ja, manchmal kann auch ich ein "Opfer" sein.

Roter Lippenstift geht (bei mir) bekanntlich immer. Er verleiht einem Glamour, Eleganz und Drama in fast nur einem Streich. Ruck zuck bist Du "geschminkt" und gehst vor die Tür. Eine feine Sache. Ok, jetzt sieht man es meist nicht, weil man "in Gesellschaft" meist "Maske" trägt. Aber gerade bei meinen Spaziergängen sehe ich tatsächlich viele Frauen, die mir entgegen kommen, die roten Lippenstift tragen.

Vielleicht  wundert Ihr Euch über die Form meines Lippenstifts. Ja, Leute, ich habe keine Ahnung, warum jeder Lippenstift in meinem Fundus, über kurz oder lang, diese Form aufweist. Ich habe das lang gar nicht gewusst, dass das nicht bei jeder so ist. Denn die meiner Mutter sahen genauso aus. :-)
Ines hat auf Ihrem Block einen passenden Beitrag dazu veröffentlich. Bei Instagram haben wir dann spontan eine "Lippenstift" Parade gestartet. Das war wirklich interessant, was es da alles an Formen zu sehen gab.

Monatsrückblick Februar 2021

Im Februar war natürlich auch Valentinstag. Wie in jedem Jahr, "begehen" wir ihn nicht mutwillig. Ganz klar, manchmal passt es gut zusammen, wenn man ohnehin mit dem Partner etwas unternehmen will. Manchmal passt es und es kommen zu einem anderen Anlass schöne Blumen ins Haus. Und manchmal entdeckt man in der Zeitung einen "Valentinsgruß", von dem man sich angesprochen fühlen darf.

Monatsrückblick Februar 2021

Das Wetter im Februar hätte einem April alle Ehre gemacht. Kälte und Schnee. Viel Schnee. Pulverschnee, Nassschnee. Schneeschaufeln, stundenlang. Dann "Rücken", tagelang. Aber auch Sonne und frühlingshafte Temperaturen. In der letzten Zeit hab ich öfter mit meinem Pa eine große Runde durch den Wald gedreht. Schön. Wirklich richtig schön.

Monatsrückblick Februar 2021

Ich hoffe Ihr hattet auch einen schönen und vor allem gesunden Februar. Geht so oft es geht raus in die Natur, am besten in den Wald und genießt die frische Luft dort.
Lasst es Euch gut gehen und bleibts mir vor allem gesund
Sunny


Kommentare

  1. Die Lippenstiftformen sind wirklich lustig. Deiner sieht genauso aus wir meiner. Die meiner Mutter hatten in der Mitte eine schmale Erhebung. Die Bilder in den Instagram-Stories fand ich klasse.

    Eure Pizza sieht wirklich gut aus. Hefeteig selbst zu machen, war bei mir auch der Anschaffungsgrund für eine Küchenmaschine. Ich habe keine Lust, klebsigen Teig von Hand zu kneten. Das Mürbeteig damit auch als fertiger Kloß daher kommt, ist zusätzlich fein. Dass die Maschine mit einem Aufsatz Bergen von Rotkohl für den Wintervorrat zerschreddert, nutze ich auch gerne.

    Schöne Spaziergänge mit Deinem Pa und Rudi im März wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß gar nicht, ob Rudi sich noch zubehör bestellt hat. Aktuell wird sie tatsächlich nur 1 mal die Woche für Pizzateig genutzt. Aber für Mürbteig stelle ich sie mir ebenfalls sehr praktisch vor.
      BG Sunny

      Löschen
  2. Meine Lippenstifte sehen ganz anders aus und ich habe immer vermutet, dass sie bei allen gleich aussehen bei der Abnutzung. Tja, weit gefehlt.
    Die Mäusewelle ist mir bisher nur aufgefallen, wenn Bloggerinnen sie erwähnt haben. Ansonsten ist mir das noch nicht ins Auge gefallen. Liegt vielleicht daran, dass wir momentan wenig unterwegs sind. Oder das ich einfach nicht darauf reagiere und „drüberlese“.
    Die Pizza sieht lecker aus. Hier darf auch eine Küchenmaschine den Pizzateig verarbeiten. Ich bin dafür zu „beschäftigt“.
    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 20 min kneten ist ja auch eine lange Zeit. Aber der Preis für so ein Maschinchen ist nicht ohne. Und Platz frisst das Unikum tatsächlich auch ganz schön. sie parkt dort, wo sonst die temporäre Fläche für den Reiskocher gewesen ist. Riesig Platz ist Rudis Männerküche nämlich dann auch nicht.
      BG Sunny

      Löschen
  3. Vielleicht ist der Zwerg ein Opfer gerauchten Hanföls geworden, oder so ähnlich..😁
    Gut, daß der weg ist.
    Mit der Pizza macht sich Rudi ja richtig viel Mühe, wunderbar. Schön, wenn Männer auch mal was kochen, da kann ich nur davon träumen.
    Du hast doch im März Geburtstag, oder?
    Schöne Grüße und Dir eine gute Woche,
    Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rudi kocht hervorragend. Wir teilen uns das in aller Regel auf. Rudi behauptet, selbst kochen zu können, ist die beste Lebensversicherung. Mir ist es leider oft zu "Mastig", sodss ich nicht immer mitesse.
      BG Sunny

      Löschen
  4. die pizza sieht soooo lecker aus - wenn alle stricke reissen, könnt ihr ja ´ne gourmet-pizzaria aufmachen - wenn dann endlich mal genug geimpft sind.......
    :-D
    meine lippis werden immer ganz schräg - eine seite dann so dünn, dass sie irgendwann abbricht.
    die anzeige ist ja supersüss <3
    xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, das ist sie. Und ja. Rudi hat viele Talente, mit denen man sich problemlos über Wasser halten könnte, wenn alle Stricke reißen. ;-)
      BG Sunny

      Löschen
  5. Ich glaube nicht, dss ich das Hanföl zurückgebracht hätte - ich hätt mich halt auf kleine Dosen beschränkt ;-)))))))))))
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  6. Da isser ja, der Bruder meines Gartenzwerges! Mein Exemplar war mindestens genauso hässlich. Entdeckt habe ich ihn im Lüftungsschacht der Wohnung einer Freundin. Und ich habe ihn damals mitgenommen. Der gute Zwerg zierte in all seiner Hässlichkeit viele Jahre meine Terrasse und ich habe ihn aus irgendeinem Grunde echt gemocht. Obwohl er einfach nur hässlich war. Vor dem Umzug habe ich ihn dann auch zum Wertstoffhof gebracht. Ich schätze, die beiden Zwerge mache da jetzt einen gemeinsamen Zwergenaufstand :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vermutlich. Bestimmt gibt es irgendwo den Garten der verbannten Zwerge. Und da hocken sie, ändern ihren Gesichtsausdruck und feiern bis zur Besinnungslosigkeit.
      BG Sunny

      Löschen
  7. Ich mag den Gartenzwerg auch eher gar nicht. Warum auch immer gibt es Menschen die ihren ganzen Garten damit zupflastern. Bisher habe ich erst einen besessen und den hat das Wetter geschafft. Er war ganz silber und guckte freundlich. Wenn ich also noch mal einen aufstelle gibt´s nur den einen ....*gg
    Hanföl ... hab ich schön von gehört. Da soll es unglaublich viel Fusch geben. Ich bleib bei Olive, Raps,Lein und Karottenöl . Da weiß ich was ich habe ....*gg
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der Tat. Auf die Idee etwas aus Hanf zu essen, bin ich auch noch nicht gekommen.
      Vor allem wird diesem Öl in aller Regel ja das entzogen, wozu es eigentlich angebaut werden sollt. Hust. Nein. Muss nicht sein. Also weder "verdampft", noch im "Müsli". Gehöre eher zur Weinfraktion. Prost.
      BG Sunny

      Löschen
  8. Wow der Zwerg ist wirklich häßlich. Der muss im Rausch entstanden sein. 😂
    Da hat doch sicher niemand das Öl zurückgebracht bei diesem Rückruf.🥳
    Pizza macht Göga auch selbst. Sehr lecker schmeckt die. Rudis sieht auch echt super aus.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Hanf rausch. :-)))) Frag mal Deinen Mann..... :-))) Also, ob jemand das Öl zurück getragen hat. Ich weißt, Gögi macht die im Weber, stimmts?
      BG Sunny

      Löschen
  9. Der Zwerg ist echt der Hammer. Die sahen früher aber alle so hässlich aus, also, fast alle. Ich mochte ja noch nie kleine Giftzwerge, auch nicht bei den Menschen.

    Dafür mag ich Pizza um so lieber. Die sieht echt lecker aus.

    Die Lippenstift-Challenge hat echt Spaß gemacht.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An sich gibt es durchaus niedliche Zwergenfiguren. Oder vielleicht auch echte.... im Garten unter unserer Tanne... nein.... ich hatte kein Hanföl....:-)
      Warum diese Gartenzwerge immer so fieß schaun müssen, das weiß doch auch keiner oder????
      Wenn wir uns mal wieder alle treffen können, dann macht Rudi für alle Pizza im Garten. Es wird uns eine Freude sein.
      BG Sunny

      Löschen
  10. Ich habe nie verstanden, warum jemand einen Zwerg im Garten haben muss! Ist das typisch deutsch? Einer meiner Nachbarn hat mehr als 3 – schrecklich!
    Bei diesem Pizza-Anblick läuft das Wasser im Mund zusammen, liebe Sunny!
    Ja, die Lippenstift-Challenge war sehr interessant!
    Liebe Grüße und einen guten Start in den neuen Monat!
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Ahnung. Vielleicht hoffen die Menschen, dass die Zwerge die Gartenarbeit für sie erledigen mögen. Zwerge sollen ja super fleißig sein und kräftig im Bergwerk schuften.
      Wie gesagt. Obwohl ich es weiß, dass es viele Möglichkeiten gibt sie unbewusst "abzunutzen", bin ich jedes Mal aufs neue überrascht, wie andere "ihre Form" zustande bringen.
      BG Sunny

      Löschen
  11. Das mit den Lippenstiften habe ich kürzlich auch bei Ines gesehen. Krass wie unterschiedlich das ist. Und jede denkt, ihrer ist so wie bei allen :-).
    Zu Gartenzwergen habe ich eine ganz eigene Beziehung. Meine Oma hat die nämlich in ihrer Kachelmanufaktur hergestellt in großen Formen und ich habe sie teilweise bemalen dürfen. Sie hat ganz große gemacht, die waren bestimmt 70 cm und hatten meistens einen Spaten. Ich habe sie geliebt.
    Erst viel später habe ich eine ganz andere Deutung von Gartenzwergen gelernt. Dass es nämlich Kinder (Zwerge) waren, die in den Bergwerken (und nicht nur in Bolivien im Cerro Rico) geschuftet haben und in die engsten Gänge geschickt wurden, weil sie so klein sind.
    So bekommen Gartenzwerge nochmal eine ganz andere Ansicht, finde ich.

    Dass Rudi so formidable Pizzen macht, ist ja toll. Und entlastet Dich vom Kochen. Da kannst Du dann öfters mit Deinem Pa im Wald wandern. Morgen ist bei uns so ein Wandertag geplant. Es ist kalt, aber sonnig vorhergesagt - ideal!
    Ein schönes Wochenende wünscht Sieglinde


    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare und Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren. Google informiert Dich dann mit eine Nachricht an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement. Es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Oder Du meldest Dich über einen deutlichen Link in der Mail ab, die Dich über den Kommentar informiert.

Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Moodboard] Frühling in blau-weiß-rot und Haarpflege mit Brokkolisamenöl

Nachhaltige Mode braucht kein Label

[Moodboard] Sommer in pink-lila-blau und Feuchtigkeitsplege mit Hyaluron und Brokkolisamenöl

[Blogparade] Sommerparty: Erdbeer-Limetten-Dessert - ü30Blogger & Friends

[Blogparade] Hobbys - ü30blogger & friends

Hier kannst Du mir folgen



Sunny's side of life via FeedlyFollow Sunny's side of life via Bloglovin'Sunny's side of life via Blogger
trusted blogs

Mich findet ihr bei


ü30Blogger


Lionshome


Melongia

Women over 40Bloggerherz
Stop to abuse! my blog!!