Posts

Robinson Daidalos - Urlaub im Paradies

Bild
Es ist Sommer und ich liege am Strand. Zeit für Gefühle. Die Sonne scheint, der Himmel ist strahlend blau und trotz des starken Windes ist es im Schatten schön warm. Meine drei Männer liegen neben mir. Ich sehe sie lesen oder höre sie leise schnarchen. An der Wasserkante klappern die Takelagen der Kats im Wind. Die Wellen schlagen ans Ufer, ich höre Meeresrauschen und fühle... tiefen Frieden und überwältigendes Glück.


So könnte es immer sein. Sommer, Ruhe, Glück und Frieden. Leider kann man es nicht immer so schön haben. Der Alltag holt einen doch oft genug ein, indem er einem auf die Hacken steigt. Aber umso mehr freue ich mich jedes Jahr auf unseren Familienurlaub. Und wenn ich hier heute unser Hotel, den traumhaften Strand und die gastfreundlichen Kontakte mit den Menschen beschreibe, die im Robinson Daidalos auf Kos (E) jedes Jahr für unser Wohlbefinden sorgen. Dann ist das tatsächlich Werbung. Aus Überzeugung.


Aber das macht ja nichts. Denn wir waren noch keine Woche daheim, da…

Die schönen Seiten des Älterwerdens

Bild
Es gibt sie, die schönen Seiten des Älterwerdens. Allerdings muss man da einfach etwas differenzierter hingucken. Das Leben zeigt Dir andere Facetten, wenn Du älter wirst. Deine Einstellung verändert sich, Deine Werte verändern sich, Deine Erinnerungen verklären sich. Das sind die schönen Seiten des Älterwerdens.

Unabhängig davon ist die schönste Seite am Älter werden, ganz einfach die Tatsache, dass Du noch lebst. Dass Du Dein Leben lebst, genießt und soweit überlebt hast. Bestes Beispiel ist hier der gute, alte Keith. Ein ungestümer Geist in einem gealterten Körper.


Als Kind und auch später noch war ich super ungeduldig. Es konnte mir alles nicht schnell genug gehen. Wahrscheinlich bin ich deswegen auch so schnell und so groß gewachsen. Wann gibt’s Kastanien, wann kann ich endlich Schlitten fahren? Wann ist Weihnachten? Wann habe ich endlich Geburtstag? Wann ist Ostern? Wann können wir baden gehen? Wann sind Ferien, wann ist Freitag, wann bin ich mit der Schule fertig? Wann? Wann? …

Peplum Shirt und Blouson kombiniert

Bild
Blumen sind in diesem Herbst einer der angesagten Trends. Und wenn sie dann noch auf Blousons gedruckt worden sind, kann man sie ebenfalls noch gut tragen. Kombiniert hatte ich sie zur Sommerparty einer Freundin mit einem Peplum Top, einer Statementkette und schwarzen Riemchensandalen.


Die Löwenzahnröhre greift den Blütendruck der Jacke nochmals auf und ist nicht so "vorhersehbar" wie Schwarz und "gewöhnlich" wie Jeans als Kombipartner.

Wie gesagt, mit scharzen Stiefeletten kann ich mir die Kombination auch In-Door noch gut im kommenden Herbst vorstellen.


Wie bereits im letzten Post erwähnt, habe ich meine beiden Linkup-Bloggeraktionen "Um Kopf & Kragen" sowie "Aus meinem Schmuckkistl" in den letzten Wochen und Monaten über den Sommer etwas schleifen lassen. Zukünftig wird es mindestens an jedem 1. Dienstag im Monat eines der beiden Linkups für Euch geben.


Kommt mir gut durch den Mittwoch, lasst es Euch gut gehen und bleibts ma gsund
Sunn…

Mein Urlaubskoffer #1

Bild
Irgendwie bin ich noch immer nicht so richtig im Tritt. Mit der Wäsche bin ich auch noch nicht auf dem Laufenden. Im Büro ist einiges liegen geblieben, was zeitnah Aktion verlangt. Ideen für Blogposts hätte ich einen Haufen. Aber es mangelt an Gelegenheiten, meine Gedanken niederzuschreiben. Möglicherweise muss ich meinen Blog in nächster Zeit aus der Konserve füttern und auch mit der Schlagzahl der Posts reduziert bleiben, wie auch schon die letzten Wochen.

Die Linkups für "Um Kopf & Kragen" habe ich in den letzten Monaten ebenso vernachlässigt, wie die "Schmuckkistl". Das soll sich nun wieder ändern. Wie genau, weiß ich noch nicht. Aber ihr sollt auch in Zukunft die Gelegenheit bekommen, Euch hier entsprechend zu verlinken.


Ich will Euch hier natürlich nicht nur zeigen, was ich im Urlaub so an Klamotten dabei hatte, das wäre dann vielleicht doch etwas mau. Es wird mindestens einen Beitrag über unser paradiesisches Hotel und einen über die Insel Kos und meine…

Back in town

Bild
Nicht nur die Rolling Stones sind seit Beginn der Woche zurück. Zurück in München, wo sie mit ihrer No Filter Tour das Olympiastadium zum 9. Mal füllten. Auch wir sind zurück. Aus dem sonnigen Süden.


Die Stones kommen in die Stadt Ich hatte ja schon bedauert, dass ich für das Stones Konzert in diesem September zu Vorverkaufsbeginn keine Arenakarten mehr gekommen hatte. Aber, wie heißt es so schön, "you can't always get what you want". Also habe ich es als Wink des Schicksals hingenommen und mir nicht weiter Gedanken darüber gemacht.

Das hat sich übrigens im Nachhinein als äußerst geschickter Winkelzug des Schicksals erwiesen. Denn wie's der Teufel haben will, erhielten wir vergangenen Freitag am Traumstrand von Kos den Anruf eines Freundes, er hätte noch 2 Karten fürs Stones Konzert für uns. Überdachte Tribünenplätze. Jetzt bin ich ja auf Rockkonzerten kein Freund von Sitzplätzen. Eher das Gegenteil. Ein Blick in die Wetter-App verriet uns aber, dass mit nasskaltem…

Culottes, Statementärmel und Espandrilles kombiniert

Bild
Werbung - Affiliate Link mit (A) gekennzeichnet


Ich bin ganz verliebt in den Aquarellfilter von Fotosketcher. Damit lässt sich ein frisch abgeerntetes, oberbayrisches Weizenfeld in ein Feld der Provence verwandeln. Ich finde, die trockene, lähmende Sommerhitze lässt sich damit besonders gut einfangen.

Zu dieser Kombination hat mich Bärbel übrigens inspiriert. Und ja. Mir schon klar. Wir sind hier zwar nicht auf Sylt, aber auf ähnlich teurem Boden (laut Immowelt ist der Quadratmeter hier grade mal 30€ billiger als auf Sylt, ein Schnäppchen). Und Meer haben wir auch keines. Dafür eben Berge und Seen.




Herstellernachweis: Streifenbluse (A) - Violetta (aktuell nicht verfügbar) - aber von S.Oliver mit einer bezaubernden Spitzenborte | Culotte - C&A | Tasche - via Amazon | Gürtel - H&M men | Espandrilles - Lands' End

Die Bluse mit den Statementärmeln ist bei unserem heißen Sommer in den vergangenen Monaten etwas stiefmütterlich von mir behandelt worden. Schade eigentlich. Dabei ma…

Menocore: brandheiß oder kalter Kaffee?

Bild
Ich musste gar nicht lange auf den Aufhänger für diesen Post heute warten. Überraschte mich doch Chrissie unlängst mit einem tollen Beitrag und einem lässigen Styling zum brandheißen Trend Menocore. Nein, das ist keine neue Richtung des Heavy Metal. Einen Wikieintrag hat der aktuell in den USA und in der Modewelt gehypte Nachfolger des Normcore-Trends allerdings noch keinen. Dazu ist er zu frisch. Also der Begriff.

Menocore brandheiß oder kalter Kaffee? Das, was man darunter versteht, ist für mich eher eine mögliche, um nicht zu sagen klassische Art sich zu kleiden. Und zwar eine, die das Straßenbild schon seit Jahrzehnten prägt. Schließlich ist nicht jeder der da herum läuft ein U20 Fashionvictim.

„Während wir – und die Modeszene – so lange darauf fokussiert waren, möglichst jung auszusehen (oder wie unsere Mütter als sie in den 70ern jung waren), feiert dieser Trend ältere Frauen – und akzeptiert das Älterwerden. Bislang waren Frauen ab einem gewissen Alter in der Mode unterrepräse…

Social Media

Google+ Badge

Bloggeraktionen

Um Kopf & Kragen Schmuckkistl

Mich findet Ihr bei

ü30Blogger trusted blogs Lionshome
Melongia Bloggerherz Women over 40
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK