Posts

Influenzer: Manipulation oder Inspiration

Bild
Das Thema Influenzer ist allgegenwärtig. Aber kein Modewort hat für unterschiedliche Menschen so unterschiedliche Aspekte. Aus dem Alter, dass ich mich unreflektiert beeinflussen lasse bin ich zum Glück schon lange draußen. Trotzdem denke ich natürlich nach, was ich den ganzen Tag sehe und lese. Und das möchte ich jetzt nicht nur auf Blogs und Insta bezogen wissen. Der Begriff Influenzer hat für mich ganz klar einen negativen, manipulativen Kern. Ich möchte keine Dinge tun, ohne bewusst darüber nachgedacht zu haben. Aber ich lasse mich gern inspirieren über bestimmte Sachen nachzudenken.


Auf die Sozialen Medien bezogen, sieht das so aus, dass ich oft überrascht bin. Ich sehe Frauen die scheinbar mühelos mit 3-4 extra Stunden täglich Plätzchen backen, wie die Weltmeister und damit eine ganze Kompanie versorgen könnten. Ich lese über Weihnachtsstress. Ich lese von Leistungsdruck und Überforderung. Ich lese von Menschen die sich schlecht fühlen, weil sie mit sich nicht zufrieden sind. I…

Der Athleisure-Trend oder mit der Turnhose ins Büro?

Bild
Werbung da Markennamen im Text enthalten (Kennzeichnungshinweise)  

Immer mal wieder schwappen Sportklamotten in unseren Alltag. Heute nennt man das Athleisure-Trend. Egal ob Turnschuhe seit den 70ern, Champion-Jogginghosen in den 80ern, Radler-Pants in den 90ern, Sweatshirtjacken mit Kapuze in den 2000ern oder die konisch geschnittenen Track Pants zu Beginn der 2010er. Die Grenzen zwischen Sport- und Freizeitklamotten sind fließend.

Herstellernachweis: Turnschuhe und Kapuzensweatshirt (E) - Lands End | Athleisure-Pants - Long Tall Sally (E)

Was jetzt neu zu sein scheint, sind Sporthosen im Büro. Warum eigentlich nicht, Sweatjacken mit Kapuze ist in deutschen Büros sicher keine Seltenheit. Und Jogginghosen wurden auch schon in den 80ern lässig mit Cowboy-Boots und Karohemden zum Ausgehen getragen.


Schlupfhosen aus Jersey oder gestrickte Marlenehosen werden schon seit Jahren an die Frau gebracht, vor allem an die ältere, elegante. Ist das jetzt eine neue Strömung des Menocore-Trends? …

Boxie-Cut und Funktionsjacken

Bild
Werbung (Kennzeichnungshinweise

Wie Ihr zum Teil schon bemerkt habt, war ich mit einem neuen Haarschnitt und einer neuen Jacke in Mannheim. Wie mir eine junge Kollegen aus dem Nachbarteam erklärt hat, nennt sich der Haarschnitt Boxie-Cut. Dabei handelt es sich wohl um einen besonders kurzen Bob. Hinten also graduiert, die Seiten kürzer und stufig, sodass die Haare auch problemlos hinter die Ohren geklemmt werden können. Oder ein längerer Pixie-Cut. Wie mans sehen will. Aber es ist mir auch egal. Hauptsache mir gefällts und die Haare, die an den Seiten sehr viel Eigenleben haben, machen das brav mit.

Hersellernachweis: Hightop Sneaker - Gabor (A) | dunkelgraue Stretchröhre mit halb verdecker Knopfleiste - S.Oliver (A) | Funktionsjacke in olivem Greige - Vaude (A) | Weekender - bestehend aus Tasche (A), Metallringen (A) und Gitarrengurt (A) | Schal - Seidenmischung - Geburtstagsgeschenk aus Venedig

Und endlich habe ich eine passende Jacke für kaltes, regennasses Wetter zwischen 2 und …

Entspannt feiern und genießen: Weihnachtszeit 2017

Bild
Werbung (Kennzeichnungshinweise)  

Herstellernachweis: Booties - Gabor | Jeans(A), Blusenshirt (A), Strickjacke (A) - S.Oliver | Gürtel und Schmuck - Fundus | Rucksack - H&M

Kein Monat ist so voll gepackt mit Feierlichkeiten, wie der Dezember. Eine Weihnachtsfeier jagt die nächste, ein Essen, ein Kaffeetrinken, eine Party nach der anderen. In der vergangenen Woche habe ich mich gleich über drei Einladungen freuen dürfen. Und für alle drei Termine wollte ich mich passend kleiden. Meine Allrounder sind auch hier eine lässige aber ordentliche Jeans, Schnürbooties mit Absatz, eine festlich glänzendes Oberteil in fließender Schnittform und eine Strickjacke. Glatt gestrickt und nicht zu dick. Da geht jede Jacke drüber. Und zur Not gehen auch derbere Boots (A) und eine dicke Jacke drüber.


Die Weihnachtszeit hat mich voll im Griff. Was jetzt nicht bedeutet, dass ich ununterbrochen Plätzchen backe, oder vielleicht sogar esse. Mit Weihnachten hat der volle Terminkalender leider nur wenig z…

Das war der November 2017

Bild
Ich brauche Euch nichts zu erzählen. Ihr werdet es ebenfalls so empfunden haben. Der November hat nochmal einen Zahn zugelegt und ist in Windeseile, wie Sand zwischen unseren Fingern, durchgeflossen. Herzlichen Dank, dass Ihr mich auch in diesem Monat begleitet und auf meinem Blog gelesen und kommentiert habt. Der November gehört jetzt nicht wirklich zu meinen Lieblingsmonaten, als Sommerkind. Es ist quasi nur dunkel. Es ist kalt. Es ist grau. Es ist ungemütlich. Wenn ich könnte, würde ich mich ordentlich vollfuttern und zumindest bis Weihnachten durchschlafen, wie ein kleiner Bär. Weil das aber nicht geht.... mache ich das Beste aus ihm. Und diesen Monat bin ich auch gar nicht bös, dass er so schnell rum gegangen ist.


Ich habe ja auch einiges erlebt. Ich habe mit dem Zug eine Reise gemacht. Kommt selten genug vor. Mit dem Zug reise ich eigentlich nur, wenn ich mit Bloggerfreundinnen zu einem Treffen unterwegs bin. Gleichzeitig war dieses Bloggertreffen auch eine Städtetour. Nach Man…

Adventskalender der ü30Blogger & friends: 01.12.

Bild
Werbung (Kennzeichnungshinweise)  

Adventskalender sind ja in den letzten Jahren immer beliebter und ausgefallener geworden. Nicht nur den Kindern versüßen sie die Adventszeit bis zur Bescherung.

Nein, auch für uns Erwachsene gibt es eine ganze Reihe Adventskalender. Selbstgebastelt, selbstgefüllt oder selbstgekauft. Alles ist möglich.

Und deshalb freue ich mich auch für Euch, die Leserinnen und Lesern der ü30Blogger-Blogs, das erste Türchen unseres diesjährigen Adventskalenders zu öffnen.

Ich bin selbst ganz gespannt, was sich bei meine Mitbloggerinnen in den nächsten 23 Tagen alles hinter den Türchen versteckt.


Zu meiner großen Freude darf ich heute ein Tuch aus dem Online-Shop (W) der Tücherfee an Euch  verlosen. Ich möchte mich an dieser Stelle nochmal bei Frau Schremmer, der Tücherfee, für die konstruktive und unkomplizierte Kooperation bedanken.


Gewinnen könnt Ihr aber nicht nur einen Jumbo-Schal, wie ich ihn hier trage und auch schon auf dem Blog gezeigt habe. Die Schals der Tü…

Gov't Mule Munich 2017

Bild
Werbung (Produktnennung ohne Links, aus Begeisterung)

Ende Oktober haben wir Warren Haynes wieder live gesehen. Wann immer er solo oder auch mit seiner Band Gov’t Mule in München ist, versuchen wir das Konzert zu besuchen. Das sind  immer ganz besondere Highlights in unserem Konzertjahr.

Wie Ihr nicht erst seit gestern wisst, ist mein Herz fest mit Gitarrensaiten umwickelt. Dabei ist mein musikalischen Spektrum so klein nicht, und durch meinen Mann habe ich viele Bands auch erst kennengelernt, die man als geneigter Formatradiohörer oder eifrige  Diskogängerin definitiv nicht auf dem Schirm haben kann.


Schlicht, weil man diesen Menschen nicht zutraut, die Komplexität und Schönheit dieser Musik zu erfassen. Stattdessen setzt man ihnen tagein tagaus den selben Einheitsbrei vor. Was wir hören und dadurch „mögen lernen“  bestimmen die, die die Radiosender dafür bezahlen. Ist nicht anders als bei den großen Influencern.


Auch wenn die Welt im Zeitalter der Globalisierung näher zusammen gerü…

Social Media

Google+ Badge

Bloggeraktionen

Um Kopf & Kragen Schmuckkistl

Mich findet Ihr bei

ü30Blogger trusted blogs Lionshome
Melongia Bloggerherz Women over 40
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK