Marni oder Gudrun?



Ich für meinen Teil kann den Hype, der immer um die H&M Designerkooperationen gemacht wird, nicht verstehen. Als ich diese Marni Kollektion das erste Mal sah, fühlte ich mich sofort an Gudrun Sjöden erinnert. Natürlich nicht wegen der Schnitte, sondern eher auf Grund der Muster, Farben und des chaotischen Gesamtbildes. ;-)

via gudrunsjoeden.de

Die skandinavische Designerin vertreibt seit einigen Jahren Ihre Kollektionen über Konzeptläden und via Internet auch in Deutschland.
Mir persönlich sind die Stücke dann letztenendes auch immer zu bunt, zu schräg und mit meinem Schrank nicht kombinierbar. Aber wer für die heuer so angesagten Themen "grafische Prints" und "Ethnodrucke" Interesse hat, sollte sich die Sachen mal näher angucken.
Sehr gute Materialien, hervorragende Verarbeitung, ordentlicher Lieferservice und vom Preis her durchaus angemessen.

Dieser Link (Foto) bringt Euch direkt zur Gudruns Shanghai Fashion Show. Viel Spaß und eine schönen Abend. Sunstorm


Kommentare

  1. Meistens gehen die H&M Kollektionen auch spurlos an mir vorüber ;-) und diese gehört glaub ich auch wiedermal dazu.

    Unser "Platzkarten" waren tatsächlich Jaffa, du hast es sofort richtig erkannt!

    AntwortenLöschen
  2. Ich musste schon schmunzeln, als Du meintest, dass es eine eher untypische Farbkombi an mir ist. Ich habe heute Morgen nämlich erst mit dem Gedanken gespielt, zu dem Pulli+Tuch eine dunkelblaue Jeans zu tragen. Dann entschied ich mich aber für die hellblaue Jeans und fand die Farbkombi schön frisch. Ja, irgendwie hat sich bei mir der Geschmack in den letzten Wochen, was Farbe betrifft, doch etwas geändert.

    Durch Deinen Post habe ich mir erst einmal die Marni-Kollektion etwas genauer angesehen. Komisch, wenn mir etwas auf Anhieb nicht zusagt, beachte ich es auch gar nicht weiter. Da kann es noch so viel Werbung darüber geben. Bislang haben mich die H&M Designerkooperationen auch nicht so angesprochen. Wahrscheinlich ist man die im "Alter" doch etwas gelassener ;-)).
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  3. Hi Sunstorm, ich wollte zwar dieses Mal bei H&M nichts kaufen, wäre aber normalerweise morgen früh auf dem Weg zur Arbeit zumindest mal an der Schlange vorbeigelaufen (und hätte vielleicht ein paar Fotos vom Ansturm gemacht). Allerdings bin ich momentan übelst erkältet und da spar ich mir das (so spannend sind die Fotos von Menschenschlangen vermutlich ohnehin nicht...). Was Gudrun Sjöden betrifft hast Du völlig recht. Da sind schon einige Teile dabei, die große Ähnlichkeit mit den "Marni-Mustern" haben. Es sieht teilweise nicht schlecht aus, aber ich bin glaub ich auch nicht der Typ dafür.

    Lg A.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsche ich Dir zunächstmal "Gute Besserung!!". Spannend nicht. Aber unterhaltsam, sind diese Schlangen. Und interessant. Ich habe auch schon diverse Aufstände um Konzertkarten gemacht.... und bin sogar einmal nach Mailand gefahren, weil ich nur für dort welche bekommen habe.
      Sowohl Marni als auch Gudrun sehen schön "verrückt" aus. Wer das trägt, hebt sich sicher von der Masse ab. Aber Mustermix ist schon eine kleine Kunst. "Sehe" ich an mir auch nicht.
      LG Sunstorm

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die schönen Seiten des Älterwerdens

Wie trage ich Glencheck?

Weniger ist mehr - ü30Blogger & Friends

So trage ich die Herbst-Trends 2017

Klassiker - oder vielleicht doch Menocore

Social Media

Google+ Badge

Bloggeraktionen

Um Kopf & Kragen Schmuckkistl

Mich findet Ihr bei

ü30Blogger trusted blogs Lionshome
Melongia Bloggerherz Women over 40
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK