Betucht am Dienstag #28 - DIY!


So wies ausschaut, lässt uns der Frühling dieses Jahr wirklich im Stich, die treulose Tomate. Da hilft es auch nichts, dass wir uns alle in lüftige Frühlingsklamotten werfen und die Gartengerätschaften schon bereit liegen. Ich habe mir extra ein neues Seidentuch gemalt, das ich nach der Fertigstellung für Euch geknippst habe. Ich konnte es natürlich nicht abwarten, und das gute Stück war noch etwas steif vom "Salzen".

In dieser Reihe könnt Ihr das Tuch in unterschiedlichen Richtungen getragen sehen, sodass die drei verwendeten Farben auch ganz unterschiedlich wirken.


ärmelloses Shirt von Otto (gut 15 Jahre alt)
weiße Twilljacke (6 Jahre alt)
Jeans S.Oliver (aktuell)
Basis-Sneaker Tchibo (2012)
Artys Seidentuch 90 x 90 aus meinem Bastelfundus


Da sieht man wirklich. Alles: Aufheben. Man darf nur nicht vergessen, dass man es hat. Es kommt alles wieder, und man kann alles irgendwann mal brauchen.



Ich hoffe Ihr habt Eure schönen Tücher auch aufgehoben und heute Früh gefunden, um sie bei Papagenas betuchtem Dienstag zu zeigen?

(Aktion: Liese) So ein Seidentuch kann man mit den unterschiedlichsten Techniken gestalten. Das kann wirklich jeder und ich finde gerade die unkalkulierbare, zufällige Komponente daran sehr schön.
Als ich damit begonnen habe, wusste ich nur:
Ich will ein Tuch in Neonfarben. Und zwar so, dass ich es auf unterschiedliche Weise tragen und dabei unterschiedliche Farben in den Vordergrund rücken kann.

Ich habe mit für Neongelb - Neongrün und Neonblau entschieden. Die Javana Seidenmalfarben habe ich bei Schwarzlicht.de bezogen. 3 Flaschen für jeweils 4€.
Das Seidencarré von Artys (90 x 90) hatte ich noch im Bastelfundus, kann aber z.B. hier bestellt werden.

Das Seidentuch muss nicht zwangläufig auf einen Rahmen gespannt werden. Es lassen sich auch liegend - zusammengeschoben - nass in nass sehr schöne Effekte erzielen.

Ich hab das Tuch also aufgespannt und dann mit einem großen Pinsel angefeuchtet. Da bleibt es dummerweise nicht aus, dass das Tuch nochmal nachgespannt werden muss.

Ich habe dann an zwei gegenüberliegenden Ecken mit Gelb begonnen und die Farbe strahlenförmig aufgepinselt. Weiter gings dann mit der Grün, die ich ins Gelb hineingestrichelt habe.
Durch die Feuchtigkeit und einen feuchten Pinsel fließen die Farben sehr schön in einander.

Die Blau hat ich in der Mitte aufgestrichelt, allerdings auch nicht flächendeckend. Es blieben noch ein paar "weiße" Stellen über. Zum guten Schluss habe ich hauptsächlich die blauen Flächen und die Übergänge mit reichlich Haushaltssalz beworfen (bestreut). Ich finde damit lassen sich sehr schöne Farbverläufe provozieren, da das Salz die Farbe aufsaugt.

Ich glaube man kann es ganz gut erkennnen, wie es im Detail geworden ist. Nach maximal einer Stunde war ich fertig. Ich habe den Rahmen zunächst die Nacht über liegend trocknen lassen. Und dann nochmal bis zum Abend vor der Heizung stehend.

Dann kann man das Tuch vorsichtig aus dem Rahmen lösen und von hinten mit einem Bügeltuch und einem heißen Bügeleisen fixieren. Im Anschluss wäscht man mit kaltem, klaren Wasser Farb- und Salzreste heraus.
Danach ist alles farbecht, kann gebügelt und getragen werden.
Viel Spaß beim Malen!

Keynote: Have a look at Papagena's Blog, there you can find a lot of other ideas how to wear a scarf on tuesday. Have fun and enjoy your life!

Lasst es Euch gut gehen
Sunstorm

Kommentare

  1. Ich bin total begeistert! Das Tuch sieht suuuper aus, die Farben sind sooo schön - ja, es hat wirklich was von Frühling!!!

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Dein Tuch ist wunderschön geworden . Jetzt muss aber auch der Frühling kommen , bei den schönen Farben . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  3. Dieses drei-in-eins-Tuch find' ich klasse. Gute Idee!

    AntwortenLöschen
  4. Ein wunderschönes Frühlingstuch ist es geworden! Ich bin sicher, jetzt kommt er!
    Happy Tu-es-day
    Gabs

    AntwortenLöschen
  5. Superschöne Farbwahl!!!!!!!!!!!! Früher habe ich auch ziemlich oft Seidenmalerei gemacht - jetzt schon ewig nicht mehr - aber Lust bekomme ich schon, wenn ich das so sehe :)

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
  6. Wow, so ein selbstgemachtes Stöffchen ist ganz was Besonderes!
    Hast Du gut hinbekommen!

    Liebe Regengrüße,
    Papagena

    AntwortenLöschen
  7. Was für tolle frische Frühlingsfarben, die machen richtig wach :D
    Toll! Hatte die Seidenmalerei schon ganz vergessen, danke für´s Erinnern. Muss mich unbedingt wieder dran machen. Tücher kann man nie genug haben und allen möglichen Farben.
    So schöne Tücher oder Schals werten jedes Outfit um ein Vielfaches auf.

    Lg Dana :)

    AntwortenLöschen
  8. Hi Sunny!

    Wunderschön Dein Tuch. Ich habe als Kind auch mal ein Set (war so ein Geschenkkarton) für "Seidenmalerei" zu Weihnachten geschenkt gekriegt. Wusste aber damals partout nix damit anzufangen (ein Rahmen war m.W.n. nicht dabei). Wenn ich Dein bemaltes Tuch sehe, denke ich, ich hätte es wohl aufheben sollen.

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Sunny,
    fantastsiche Farben, genau das richtige für den kommenden sonnigen Sonntag. Toll finde ich auch, dass Du die passenden Sneakers dazu trägst.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Ein Seidentuch - wow - schön! Sowas selbstmachen ist eigentlich ne sehr gute Idee... das behalte ich mal im Hinterkopf. Danke für den Tipp. Das Ergebnis ist toll.

    Liebst
    Das Fräulein Klee von Lusiluup

    AntwortenLöschen
  11. Neon ist voll im Trend. Voll schick.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Ich kann mich noch gut an die Achtziger erinnern, in denen oft die Seidentücher gefärbt wurden. Dein Ergebnis sieht klasse aus. Ja, und im Trend liegst Du mit den Farben und dem Muster sowieso.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  13. O teu lenço de seda é maravilhoso.
    Bom fim de semana, querida!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Adventskalender der ü30Blogger & friends: 01.12.

[Blogparade] Tüll- und Spitzenröcke

Boxie-Cut und Funktionsjacken

Das ü30Blogger & Friends Weekend 2017

Entspannt feiern und genießen: Weihnachtszeit 2017

Social Media

Google+ Badge

Bloggeraktionen

Um Kopf & Kragen Schmuckkistl

Mich findet Ihr bei

ü30Blogger trusted blogs Lionshome
Melongia Bloggerherz Women over 40
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK