Kos #3 - Ganz nah dran #24

 
Heute möchte ich Euch ein Foto vom natürlichen Sandstrand an der westlichen Südküste der Insel Kos zeigen. Wie Ihr seht, ist der Sand sehr fein und stellenweise ziemlich schwarz.
Die etwas südlich gelegene, kleine Insel Nisyros ist vulkanisch. Der Vulkan zeigt immer wieder Aktivität und leichte Seebeben sind in dieser Region durchaus üblich.

Es gibt aber natürlich auch eine nette Geschichte zur Entstehung dieses Vulkans. Wärend der Gigantomachie, als die Götter gegen die Giganten kämpften, soll der Gott Poseidon (hier als Statue zu sehen) mit seinem Dreizack ein Stück der Insel Kos abgeschlagen und diesen Teil auf Polybotes geschleudert haben. Polybotes liegt also unter der neuen Insel Nisyros. Und wenn aus dem Berg Rauch austritt, dann deshalb, weil Polybotes vor Wut schnaubt.

Die griechischen Strände sind alle frei zugänglich, sodass man wirklich kilometerweit am Meer entlang spazieren kann. Der Wind weht einem um die Nase und bläst einem dem Kopf frei. Damit man sich wieder auf das Wesentliche konzentrieren kann. Die Sonne wärmt den Körper, man kann die salzige Luft auf den Lippen schmecken und die Wellen spülen um die Füße. Das ist wirklich wunderbar.



Das bemalte Surfbrett dient an den Abenden, an denen eine Beachparty veranstaltet wird, als Getränkekarte. Die andere Zeit lag das Ding immer neben meiner Liege am Strand herum.

Noch mehr Nahaufnahmen gibt es heute wieder bei Sabine auf dem Blog. Klickt Euch dort einfach durch die vielen tollen Aufnahmen: Ganz nah dran 32

Keynote: Today I want to show you some (close up) pictures of the beach (volcanic soil) I took at Kos (Greece). Have a good time and enjoy your life!

Lasst es Euch gut gehen
Sunny

Kommentare

  1. Toll....und sehr interessant dein Post^^ Mit dem schwarzen Strand kenne ich ja auch von hier. So gibt es nur einen künstlich hellen Strand auf der Insel. Ist für mich schon immer ungewohnt wenn ich den hellen Sand sehe :-)))

    Schaut toll aus, und besonders gefällt mir dass man wirklich lange Wege am Strand zurücklegen kann.


    Tolle Fotos, ein Danke an dich und herzliche Inselgrüssle von mir zu dir

    Nova

    AntwortenLöschen
  2. Ohhhh ich war immer noch nicht im Urlaub .... sooo schöner Bilder :)

    LG aus der EDELFABRIKChrissie

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh wie wunderbar - von Urlaubsbildern kann ich im Moment gar nicht genug bekommen. Teils liegt das an dem Schmuddelwetter, teils daran, dass mein eigener Urlaub auch noch nicht so lange her ist :-) Wirklich tolle Fotos. Schwarzen Sand kenne ich von La Palma, da das auch eine Vulkaninsel ist, gibt es den dort zuhauf. Das ist wirklich seltsam anzuschauen, wenn man sonst immer nur hellen Sand gesehen hat. Herzlichen Dank fürs Teilhaben lassen - lieber Gruß Conny A Hemad und a Hos
    ps: Kennst Du bestsecret?

    AntwortenLöschen
  4. Oh, wunderschöne Bilder!!! Die Insel ist bestimmt traumhaft. GLG Silvi♥fashion-beauty-zone♥

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe auf ein mal solche Lust auf Sonne, Strand und Meer. Tolle Fotos hast du uns mitgebracht. Dunklen Sandstrand habe ich noch nicht selbst unter den Füssen gehabt.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sunny,

    wunderschöne Bilder, die einen sofort an Urlaub denken lassen.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sunny,
    wunderschöne Bilder sind das. Ich glaub da möcht ich auch mal hin.
    Was für eine schöne Stimmung, tagsüber und am Abend.
    Lieben Gruß + schönes Wochenende!
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. You should come to visit one portuguese beach. They are fabulous!
    xoxo

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sunny,
    ich mag es, wenn Bloggerinnen über ihre Urlaubsreisen berichten und uns andere Länder
    - andere Gegenden - somit ein Stück näher bringen - deine Beschreibung über die Sandstrände
    hört sich nach Entspannung pur an und totalem Wohlfühlen...
    auch die Sagen finde ich interessant - vor allem ein ganz anderes Stück Land zu sehen und so
    kennen zu lernen mag ich -
    danke für den Link - habs mir gleich angesehen - vielleicht.... mal sehen - auf jeden Fall
    sieht die Kette sehr schön aus -
    das petrolfarbene Kleidungsstück ist eine Bluse und das bunte ein Tuch -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  10. ...Fernweh pur, beim anschauen der Fotos - schön gemacht!
    Einen "sonnigen" Sonntag!
    Luis

    AntwortenLöschen
  11. Danke für den Link gestern. Der Boss ist schon genial.
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  12. Kein Wunder, dass die Götter sich wohlgefühlt haben bei so einer Kulisse. In Griechenland gibt es so viel Kultur. Es ist einfach nur faszinierend. Will auch da hin ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Beautiful photos.. Gorgeous views! :)

    Thank you for the comment. Now I'm finally back from holiday / blogging break and there's few new posts up. I'm fine, thank you for asking! I hope you're having a lovely weekend. :)

    Love, Satu
    Indie by heart

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Glencheck und die Tücherfee

Ich bin ich

Von meinem Verhältnis zu Bewegung und Sport

Geschüttelt oder gerührt?

September und Oktober 2017 - Teil 2

Social Media

Google+ Badge

Bloggeraktionen

Um Kopf & Kragen Schmuckkistl

Mich findet Ihr bei

ü30Blogger trusted blogs Lionshome
Melongia Bloggerherz Women over 40
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK