Immer wieder Sonntags #1

zeige ich Euch eines meiner Outfits oder auch der Kombinationsideen, die gerade in meinem Kopf herum spuken. Dieses Mal sind es einige Vintage-Teile die ich in dieser Form noch nie zusammen getragen habe, mich aber heute noch damit wohl fühle.
 Spitze - nach wie vor ein Thema in der aktuellen Mode - in Form eines Shirts und einer Häkelweste im Hippiestyl. Beides jeweils 20 Jahre alt.
Dazu kommt die Bluse, weiße Baumwolle, vorn geschlitzt, nur oben mit ein paar Knöpfen geschlossen. Ebenfalls 20 Jahre alt. Die selbstgemachte Tasche mit den Conchas, dürfte sogar noch ein paar Jährchen mehr auf dem Buckel haben.... Sind wir also schon bei gut 80 Jahren.
 Lediglich die Jeans, das Armbändel, Pumps und Ohrringe stammen aus diesem Jahrzehnt.
Nachdem es letztens auf einem anderen Blog ums Ausmisten ging: Solange ein Teil noch "gut" ist, mir passt und figürlich steht, hebe ich es auf. Diese "alten" Stücke (aus den 90ern) entsprechen zu 100% noch immer meiner Person und meinem Stil. Ich habe mich verliebt. Und sie haben "was für mich" getan. Meine Liebe und Dankbarkeit wird sie bis ans Ende Ihrer Tage verfolgen. Ich bin und bleibe eine treue, "nachtragende" und sture Seele.....auch wenn ich sie heute tatsächlich mit spitzen Pumps und Röhren (à la 80er) kombinieren mag.

Sind für Euch Klamotten auch Ausdruck Eurer Persölichkeit? Oder könnt Ihr die einfach so abstreifen und weggeben?
Ich bin neugierig auf Eure Antworten. Habt Ihr auch so alte Schätze, die Ihr gerne neu kombiniert und interpretiert?

Lasst es Euch gut gehen
Sunny

Kommentare

  1. Toller Post! Mag dein Outfit sehr ,und die Idee dahinter ebenfalls :)
    Ich persönlich trenne mich viel zu schnell von meinen Sachen ,oft bereue ich es dann.

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  2. was für ein schöner look! mir gefallen deine ohrringe so gut!
    alles liebe
    Maren Anita

    FASHION-MEETS-ART by Maren Anita

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Sunny,

    ich bin in dieser Hinsicht leider nicht so ein treuer Mensch wie du ;-)
    Mein Schrank wird öfter ausgemistet.

    Ich habe aber auch schon ca 20 Jahre lang (tatsächlich noch vor meinen Schwangerschaften gekauft, das fällt mir gerade auf :-) ) so eine Häkelweste im Schrank die ich sehr gerne -aber sehr selten- noch trage.
    Damals bei Otto bestellt und nie bereut.
    Von manchen Sachen trennt man sich einfach schwer, auch wenn sie nicht oft getragen werden.
    Deine Tasche gefällt mir sehr gut.
    Einen schönen Sonntag wünsche ich dir noch,
    Luzerne



    AntwortenLöschen
  4. Hi Sunny,

    ja, mit Spitze bist Du 2014 mal wieder ganz vorne mit dabei!
    Du weißt, ich kann kaum was wegschmeißen, denk nur mal an meinen Wegwerfgenerator, bei dem fast immer rauskommt "besser noch behalten" ;-)

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
  5. Das sind wirklich Schätze, die Du über die Jahre hinweg gerettet hast und die Dir immer noch sehr gut stehen! Ich bin eher die Meisterin des Ausmistens und hebe eher wenig auf. Das älteste sind sicher meine Dirndl und auch meine Cardigans halten es meist länger in meinem Schrank aus :)

    Liebe Grüße, Rena

    www.dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Die Häkelweste ist der Renner und wieder voll im Trend. Ich muss regelmäßig ausmisten, sonst weiß ich nicht wohin mit meinen Sachen. Es gibt leider auch Teile, in die ich nie wieder hinein passen werde. Schön, dass du noch so viele gute Sammlerstücke hast.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Neee einfach weggeben ist nicht meine Art - da geht es mir wie Dir, an vielen Sachen hängen mein Herz und ein Sack voller Erinnerungen. Deine Spitzen- und Häkelkleidung ist wirklich wieder total im Trend und somit ist bewiesen, es lohnt sich manche Dinge aufzubewahren, wenn man dann noch so gut hineinpasst wie Du..., ist alles bestens. Einen schönen Sonntagabend wünsche ich Dir noch, liebe Sunny. Herzlicher Gruß Conny
    A Hemad und a Hos

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sunny,
    erstmal vielen Dank für deinen lieben und Kommentar von neulich, von dem mein Mann und ich gern wissen würden, ob du den Schlussgag bewusst und mit Absicht oder unwissentlich und per Zufall gesetzt hast :o)) Ich tippe mal auf zweiteres, aber in diesem Fall lies ihn dir bitte nochmal durch - ich hab so gelacht! So, jetzt aber zu deinem heutigen Styling - da kann ich mich gleich anschießen, die Sachen gefallen mir auch alle. Bei dir uns mir gäbe es wohl eher ein Problem vonwegen reinpassen. Du bist ja ziemlich groß und schlank und ich bin gerademal 162 cm groß und an manchen Stellen ziemlich rundlich. Aber ein Teil wie z.B. die Häkelweste könnte ich locker auch tragen :o) Meine Lieblingsstücke trage ich übrigens zumeist, bis sie zerfallen, deshalb gibt es nur wenige "Überlebende" von einst... aber manches Stück kaufe ich mir, sofern ich es noch bekomme, immer wieder "in so ähnlich"... und ein paar robuste alte Teile gibt's natürlich DOCH. Achja, nochwas wollte ich dir schreiben, weil ich mit meinem aktuellen Posting (diverse Secondhand-Stücke) bei Mixit von Zickimicki mitmache - das wäre bestimmt auch was für dich - ganz speziell bei diesem Posting, oder nicht?...
    ♥♥♥♥
    Eine schöne neue Woche wünscht dir die Traude
    *♥♫♫♥**♥♫♫♥**♥♫♫♥**♥♫♫♥**♥♫♫♥**♥♫♫♥*

    AntwortenLöschen
  9. Hi Sunny - I really like this crocheted vest, and your classic cool look. Thanks for sharing with Visible Monday!

    AntwortenLöschen
  10. Pretty and I love the boho flair this look has. The bag is dreamy!

    Mrs Jack Of All Trades
    Dubai, UAE

    AntwortenLöschen
  11. Gut das wir in einer Zeit leben wo wir alles und jedes kombinieren können .So kommen dann auch immer wieder richtig klasse Ideen dabei raus
    Ich find´s super was Du zusammenträgst .
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Sunny,

    das ist eine hübsche Häkelweste, die Du sicherlich ganz super für den zeitgemäßen Edel-Hippie-Look einsetzen kannst. Da passt auch die tolle Tasche dazu.
    Ich selbst besitze auch ganz viele Teile, die ich schon eine Ewigkeit habe - meist sind das aber Klassiker und damit Mode-Basics, wie Kaschmir-Pullover oder Cardigans, schwarze Hosen etc. Nur wenn der Schnitt wirklich veraltet ist, das gute Stück abgetragen wirkt oder absehbar nicht mehr passt, wird es aussortiert. Ein wichtiger Indikator dafür ist, dass ich keine Lust mehr habe, es anzuziehen. Dann stimmt meistens irgendetwas nicht mehr und bei der nächsten Kleiderschrank-Inventur fliegt es raus - dann aber mit gutem Gewissen.

    Ansonsten ist es mein Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit in der Mode, dass ich sehr genau auswähle, was überhaupt in meinen Kleiderschrank darf und nur solche Stücke hinein lasse, die absehbar viele Jahre darin verbringen werden ;-) Und es ist schön zu lesen, dass wir in dieser Hinsicht schon mindestens zu zweit sind :-)

    Liebe Grüße von
    Stephanie alias die Modeflüsterin

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe so einige Sachen die werde ich NIE weggeben, dagegen trenne ich mich von anderen Sachen umso leichter.
    Heute bin ich von deinen Schuhen begeistert!!

    Liebe Grüße
    Dana :)

    AntwortenLöschen
  14. Die Tasche ist ja toll. Und Spitze sowieso. Ich mag nur braun und schwarz nicht, hätte also lieber braune Schuhe und eine braune Weste dazu getragen. Aber man kann ja nicht alles im Schrank haben. Ich bin auch grad viel am Kombinieren, da ich ja grade einen Sparmonat habe, kauf ich nichts neues und krame ganz alte Sachen raus, um die neu zu kombinieren, so wie Du. Könnte man glatt eine Themenwoche draus machen. ;-)

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
  15. You look so pretty in vintage, Sunny! Fine job putting it all together. Hope you had as much fun as it looks like you did!

    AntwortenLöschen
  16. Das Spitzenshirt und die Häkelweste sind toll!
    An so alten Stücken habe ich nur meinen Origina-US-Parka aus den 60ern, den ich von meiner Mutter geerbt habe, die ihn damals schon gebraucht gekauft hatte.
    Ich trage meine Sachen einfach aus - dann kommen sie weg - oder mag sie nicht mehr - dann kommen sie auch weg - oder sie sind hoffnungslose zu klein - dann kommen sie auch weg. Deine Figurstabilität hilft sicher auch dabei, Schätze länger zu bewahren.
    Wenn ich viel aufbewahren würde, würde ich mich zu Hause auch zu vollgelagert fühlen. Wo lässt Du diese ganzen Sachen eigentlich? Das habe ich mich schön öfter gefragt.
    Liebe Grüße
    Ines
    meyrose

    AntwortenLöschen
  17. Hach, was schaue ich gerne ei dir rein! Du sprichst mir aus der Seele, was noch gut ist ... es kommt einfach alles wieder! Weil ich vieles selber mache, hänge ich besonders dran, da sind viele Gedanken und Arbeit drin. Im heutigen Fall könnte ich mich mit dir als - naja, Zwilling würde vom Alter nicht passen, aber faktisch im gleichen Stil anziehen. Du ermutigst mich, weiter alles aufzuheben. Wobei ich neulich einer Freundin 4 Pullover geschickt habe. Sie trägt sie voller Freude. Das gefällt mir und da trenne ich mich auch gern. LG Margarethe

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Glencheck und die Tücherfee

Ich bin ich

Von meinem Verhältnis zu Bewegung und Sport

Geschüttelt oder gerührt?

September und Oktober 2017 - Teil 2

Social Media

Google+ Badge

Bloggeraktionen

Um Kopf & Kragen Schmuckkistl

Mich findet Ihr bei

ü30Blogger trusted blogs Lionshome
Melongia Bloggerherz Women over 40
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK