Internationale Handwerksmesse

Privat bin ich  nicht so die regelmäßige Messegängerin, obwohl München schon eine typische Messestadt ist. Vergangenen Donnerstag hat es mich nach Jahren wieder dorthin verschlagen. Von meiner Schneidermeisterin habe ich zwei Tageskarten incl. der Abendveranstaltung "Handwerk & Design" bekommen. Die Schneider- und Kürschnerinnung Oberbayern präsentierte dort eine Modenschau.
Pelze, Trachten und Spitze.
IHM Handwerk&Design 2014 - Fotos: Conny
Begleitet hat mich dorthin Conny von A Hemad und a Hos, die übrigens auch die super Fotos oben geschossen hat. Es waren natürlich schon ein paar mehr und ich gehe davon aus, dass ihr die übrigen demnächst auf ihrem Blog bewundern könnt.
Das Kleid in der oberen Reihe, ganz links, wurde übrigens von "meiner" Schneiderin entworfen und genäht. Schwarze Spitze auf beiger Seide, mit vielen kleinen Perlchen bestickt. Wunderschön, ich habe es diese Woche in ihrem Atelier auf der Büste bereits bewundern dürfen.

Nachdem es am Donnerstag draußen frühlingshaft warm und in der Halle unter den Strahlern ziemlich heiß war, sind wir gleich zuanfang eingekehrt und haben uns eine Stunde lang prächtig unterhalten.
Vor der Modenschau drehten wir dann eine Runde durch die Halle, wo es die unterschiedlichsten Ding zu bestaunen gab. Besonders lange sind wir am Stand von Claudia Denkhaus hängen geblieben.
Die gelernte (Leder)Schneiderin verarbeitet in Ihrer Werkstadt HIER hochwertiges Leder zu Taschen, Börsen, Wendegürteln..... im Prinzip alle Formen und Materialien (auch Stoff und Gummi) nach den Wünschen Ihrer Kunden. Und das ganze zu angemessenen aber erschwinglichen Preisen. Wer an sowas interesse hat, sie ist oft auf Messen vertreten (nicht nur München, auch Karlsruhe oder Offenbach stehen auf ihrer Terminliste).

Leder konnten wir nur einen "Quetschenbauer" zu einem Foto überreden. Bei beiden Fotos, die wir "zufällig" vor den "Sieben Todsünden" (Acryl auf Glas), von uns gemacht haben sind quasi aus der Hüfte geschossen. Fotografieren der Exponate war nicht gestattet.

Wie ist das bei Euch? Mögt Ihr Messen ("keine berufsspezifischen") ? Oder Modenschauen und das damit verbundene Flair?

Ich hoffe, Ihr hattet auch ein schönes, erholsames und kurzweiliges WE?
Lasst es Euch gut gehen
Sunny

Kommentare

  1. HI,
    ich bin schon eine ganze Weile nicht mehr auf einer Messe gewesen, mir sind die öffentlichen meistens viel zu voll.
    Aber why not - es gibt immer wieder interessantes zu entdecken.

    Gruß
    Sabine Stella & Dot

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sunny, toll war unser gemeinsamer Ausflug und ich freu mich, dass Du ein paar von den Bildern brauchen konntest. Der Abend war wirklich spaßig und wir konnten einige schöne Sachen entdecken... Einen Ausflug zu Frau Denkhaus werde ich auf alle Fälle machen. Du weißt ja wie angetan ich von den Sachen war - am liebsten hätte ich die tolle Geldbörse gleich gekauft... :-)
    Noch mal herzlichen Dank, dass Du mich mitgenommen hast und Dir noch einen schönen Sonntag, lieber Gruß Conny
    A Hemad und a Hos

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sunny,
    Messen mag ich eher gar nicht, denn ich war beruflich wohl schon ein paar Mal zu oft auf Messen und ich mag schon dieses typische Messegeräusch nicht sonderlich gern. Die Handwerksmesse und regionale Messen sind jedoch davon ausgenommen, denn die finde ich informativ und unterhaltsam, was mir Eure schönen Eindrück bestätigen :)

    Deine Scheiderin scheint begabt zu sein! Denn ich finde das von Ihr entworfene Kleid sehr schön.

    Liebe Grüße von Rena

    www.dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. leider aus gesundheitlichen gründen geht das nicht mehr, früher bin ich öfters zur Modenschau gegangen. LG Isa

    AntwortenLöschen
  5. Hey, Ihr beiden hattet sicher eine Menge Spaß! So eine Messe mit Modenschau, Handwerk und Design würde mir auch gefallen. Früher waren wir ab und zu auf der Heim + Handwerk in MUC. Messe beruflich muss manchmal sein, ist aber immer eine Industriemesse und nicht sehr lustig.
    Wunderschön ist das Kleid von Deiner Schneiderin. Spitze mag ich sehr. Ganz gut gefällt mir aber auch der Strohhut zum Dirndl.
    Lieben Gruß von Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe Essensmessen und alles Kreative, da schaue ich meist, dass ich einmal im Jahr zu einer schaffe. Dort finde ich gibt es immer soviel neues zu entdecken, es ist spannend und duftet manchmal so gut. Sieht aus als hättet ihr viel Spass gehabt. Komm gut in die neue Woche.

    AntwortenLöschen
  7. Na das ist ja toll . Wie ich sehe habt ihr nicht nur Spaß gehabt , Euch wurde auch echt was geboten . Ein bisschen neidisch bin ich auf jeden Fall
    Hach ich liebe Messen :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  8. Das Kleid aus schwarzer Spitze ,mit dem beigen "darunter" ,gefällt mir sehr gut!
    War leider schon ewig nicht mehr auf einer Messe ,warum eigentlich? Könnte auch mal wieder eine besuchen :)

    LG

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sunny
    Danke für diese tollen Eindrücke. Das sieht wirklich nach einem herrlichen Erlebnis aus.
    Einen glücklichen und sonnigen Wochenstart wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. Schöne Eindrücke. Ich gehe fast nie auf Messen, noch seltener auf Modenschauen. Ich gehe gerne auf Handwerkermärkte. Da gibt es um Hamburg herum in kleinen Orten schöne an Ostern, Pfingsten, Erntedank etc. Da habe ich mir allerdings abgewohnt, Aussteller nach Fotoerlaubnissen zu fragen, weil die so oft so ablehend reagieren ("Ich möchte meine Entwürfe nicht im Internet sehen, die könnte dann jemand nachmachen" Hallo? Moderne Welt? Ich hätte auch die Tasche völlig legal fotografieren können, die meine Freundin gerade bei Dir gekauft hat! ...)
    Einen schönen Wochenstart wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Veranstaltung, es ist bestimmt interessant so was mal mitzumachen. Ich war mal auf einer Kosmetik-Messe, war auch alles aufregend
    Du und Conny hatten bestimmt viel Spaß.

    AntwortenLöschen
  12. hallo sunny,
    jetzt bin ich auch mal bei dir und möchte zwecks messen mal was schreiben. ;-))
    die letzte messe, die ich besucht habe, war die hochzeitsmesse in stuttgart in der liederhalle. dass ich jetzt sagen könnte, das war klasse,
    kann ich nicht sagen, es war nur das übliche. zur hochzeitsmesse bin ich auch nur gegangen, weil eben eine hochzeit bei uns ansteht und
    das brautpaar schaun wollte, was es so gibt. aber es geht auch ohne messe. ich fand, dass alles doch recht überteuert war.
    wer es aber gerne mag. ich würde so gerne mal zu einer messe von lola paltinger gehen, die gefällt mir so gut und auch das, was sie entwirft.
    nein, nicht ihre himmelblau mode bei hse24, sondern ihre ganz besondere couture mode.
    lieben gruß und liebe grüßle eva

    AntwortenLöschen
  13. Hi Sunny,

    auf so einer richtigen Fashionshow war ich noch nie. Klar, ich habe auch schon Modenschauen gesehen - im Kaufhof oder so (zu Special Events), aber leider noch nie so richtig (also von einem bekannten Designer oder so). Zu so etwas gehen zu dürfen, wäre auch mal mein Traum. Ob das nochmal was wird in diesem Leben? ;-)

    Was ich allerdings blöd finde, ist, wenn man keine Fotos machen darf. Ich kenne das ja auch aus Museen, wenn man immer wieder heimlich (hektisch) knippst, wenn gerade zufällig mal kein Aufpasser im Raum steht...

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
  14. Ich bin nicht der typische Messegänger, aber eine Modemesse würde ich mir sicherlich nicht entgehen lassen. In Kiel sind solche Events eher dürftig, in Hamburg kommt man schon eher auf seine Kosten. Das war bestimmt spannend mit Conny.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Feiern im Mai

Die 10 schönsten Sommerideen 2017

Ich und Jack Sparrow

#fashionpassion - ü30Blogger & Friends

Bloggen zwischen Hobby und Kommerz #6