Hamburg - eine Perle

Oder wie es manchmal auch heißt: Hamburg - meine Perle. Und das sicher zu Recht. Die Stadt meines Herzens ist und bleibt München. Aber Hamburg hat definitiv was.



Was ganz besonderes. Dieses viele Wasser zwischen den hohen Häusern, eine interessante Architektur. Altes neben Neuem. Ein Tor in die große, weite Welt.


Wir haben ja unlängst ein paar Tage dort verbracht. Der Ausflug dorthin war mein Geburtstagsgeschenk in diesem März. Und nachdem Thorbjörn Risager dort aufgetreten ist, viel uns die Wahl für die diesjährige Städtereise nicht allzu schwer.

Kulturelles


Das Konzert von Thorbjörn Risager (HIER schon mal berichtet) im Downtown Blues Club war wirklich gut. Die Location war voll mit Menschen, die die Musik auch zu würdigen wissen. Wir hatten uns dort mit Ines von Meyrose HIER und ihrem Mann zunächst zum Essen verabredet. Danach haben wir den Konzertabend gemeinsam genossen.


Öffentliche Verkehrsmittel


Die Gruppentageskarte ab 9h ist bereits für Paare rentabel, für 11,20€ kann man sämtliche öffentliche Verkehrsmittel (S- und U-Bahnen, Busse und Fähren) benutzen. Wenn ich an die Münchner U-Bahn denke, so war es dort wirklich locker und easy, keine Verspätung, keine vollgestopften Wagons, kein Streik.

Unterkunft


Wir hatten uns für das Boardinghouse Hamburg entschieden KLICK. Es ist vom Flughafen aus schnell zu erreichen und liegt ca. 50 m von der U-Bahnstation Hallerstr. (U1) entfernt.
Von der Hallerstr. sind es dann nochmal 2 Stationen zum Jungfernstieg. Eine klasse Gegend, etwas westlich der Außenalster gelegen. Die Küche war voll eingerichtet, es hätte sogar eine Waschmaschine gegeben. Ein kleines Appartement für 2 Personen, ca. 70 € pro Nase und Nacht.


Das Bad hat mich ja völlig begeistert.... Und wie Ihr sehen könnt, das kleine Täschchen das Heidi HIER mal für mich genäht hat, war auch mit dabei.

Bratwürste mit Natoeinheitssauce gibt es im Airbräu am Münchner Flughafen. Gru-se.lig.

Frühstück


Gab es am Stephansplatz (Uni/Oper), der nur eine Station entfernt ist (untere Reihe der Fotos oben). Die Campus Suite KLICK ist wirklich ein schönes Café. Morgens war noch wenig los, einige Studenten waren außer uns noch da. Der Kaffee war gut, die belegten Brötchen sehr lecker und das Frühstück nicht zu teuer.

Der Michel


stand natürlich ganz oben auf unserem Zettel. Wir sind vom Rathaus aus, mit dem Linienbus hingefahren.
Leider war es an diesem Tag ziemlich kalt, oben auf dem Turm gerade mal 7°C und ne steife Brise.
In der Krypta gab es auch einiges zu betrachten und zu erfahren.


Als wir dann die Kirche selbst anschauen wollten lief gerade ein Gottesdienst, sodass wir die Besichtigung haben ausfallen lassen. Zu Hause habe ich dann festgestellt, dass die Andacht nur 15 min gedauert hätte. Pech.

Interessant


fand ich die Information der ersten Reiseleiterin (Städtetour-Bus), dass Moin nicht etwa (Guten) Morgen heißt, sondern Moin "altes Deutsch" sei und "schön" bedeutet... Schöne Brise, guten Wind.
Wer Moin, moin sagt, würde unter Hamburgern schon als geschwätzig gelten.
Na..... der kennt die Londoner nicht. Kann man sich nicht stun-den-lang übers Wetter unterhalten.


Ein anderer Tourguide berichtete von einer neuen Wasserspinnenart, die von den Forschern der Hamburger Universität untersucht werden würde und den den horrenden Kauf- und Mietpreisen für Wohnraum in der neuen Speicherstadt, die in Hamburg gerade errichtet wird.
Bei den Immobilienpreisen konnte ich als Münchnerin nur grinsen, aber neue Spinnenarten.... fand ich jetzt nicht sooo traumhaft.


Kurz sprachen eigentlich alle die tanzenden Türme an, und die Elbphilharmonie, die zwischenzeitlich die geplanten Baukosten um ein 12 faches überstiegen hat. Aber so wies aussieht, ist Hamburg eine reiche Stadt, die sich diesen Luxus gerne leistet.



So, mit dieser Bilderflut will ich es für heute gut sein lassen. Den Rest meiner Hamburg-Eindrücke gibt es nächste Woche hier auf dem Blog zu sehen.

Bis zum nächsten Mal, lasst es Euch gut gehen
Sunny

Kommentare

  1. Wow ,deine Fotos sind ja ein Traum ,so stimmungsvoll und schön!
    War Jänner in Hamburg und hatte auch eine tolle Zeit in Hamburg ,könnte immer wieder hin :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  2. Klasse Bilder und Bericht . Hast Deinen Hamburgbericht toll eingefangen . Wenn ich nicht dort gewesen wäre , müsste ich jetzt aber unbedingt hin fahren :)) Mir hat es dort auch super gefallen . Danke für´s verlinken . Freu mich ja immer sehr wenn solche Dinge , nicht nur nützlich , sondern auch gerne gemocht werden .
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  3. Ach was soll ich sagen… so so so schön … bin nächste Woche wieder da :)

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin ja nicht so ein Hamburg-Fan, aber das liegt sicher daran, dass ich beim letzten Urlaub durch Hamburg musste und die Autobahn dann mal gesperrt war und ich 3 Stunden auf irgendeiner blöden Autobahnstraße stand.... toller Urlaubsstart... seither mag ich Hamburg nicht mehr... vielleicht noch ein bissel!
    Liebe Grüße und schöne Fotos hast Du mitgebracht jacky

    AntwortenLöschen
  5. Schöner Bilder meiner schönen Stadt! Wenn Du mal Lachen möchtest als Münchnerin: Das am Horizont auf Deinem ersten Bild sind die Harburger Berge! Die heißen wirklich so und werden hier als Berge wahrgenommen :) .
    Ja, das Geld der Hamburger Pfeffersäcke und die Elbphilharmonie ... viel disktutiertes Thema in der Stadt, aber ich bin mir sicher, dass sie fertig wird. Ich war nicht für den Bau, aber wenn sie da ist, wird sie vermutlich viele Besucher anziehen. Lässt sich jetzt eh nicht mehr ändern. 2011 habe ich die Baustelle besichtigt - hier zu sehen http://www.meyrose.de/2011/12/06/elbphilharmonie-mit-besonderem-einblick/ - und das war schon spannend.
    Freue mich, dass wir uns kennengelernt haben!
    LG Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ines, für die Info - ich habe gleich mal hochgescrollt und gegrinst - solche Berge haben wir hier auch :) Danke auch für Deinen Link zur Besichtigung - sehr eindrucksvoll! LG ☼

      Löschen
  6. Hamburg ist wirklich eine Perle. Ich glaub auf dem Michl ist es immer kalt. Dreimal war ich schon oben und immer brrrr. Sieht aus als hättet ihr viel Spaß gehabt und einiges erlebt.
    Sehr schöne Bilder
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sunny, da habt Ihr echt viel gesehen in den paar Tagen. Toller Bericht - ich bin oft in HH, war aber noch nie auf dem Michel oder irgendwo oben. Maximal bei Kowalke im ersten Stock :D - und eine Stadtrundfahrt habe ich mal gemacht. Jetzt habe ich Lust auf HH und den Hafen und die großen Pötte - es war schön, Euch dort zu treffen. Liebe Grüße, Bärbel ☼

    AntwortenLöschen
  8. Danke für den schönen Hamburgbericht. Ist schon eine Weile her bei mir das ich in HH war. Freu mich auf Deinen nächsten Bericht.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  9. Hamburg meine Heimat. Und das beste an Hamburg, liebe Sunny, es gibt keine Berge !!!!
    Tolle Bilder hast Du da gemacht. Ich muss gestehen, obwohl ich in Bergischen wohne, grüße ich jeden mit Moin, Moin- egal zu welcher Tageszeit
    Etwas befremdlich für die Menschen hier, aber ich hoffe,das die Leute nicht Dein Post lesen und noch Falsches über mich denken. Geschwätzig bin ich nicht. Ich doch nicht:) Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Toller Reisebericht.

    Danke fürs Teilen...;-)

    Liebe Grüße

    Jennifer

    AntwortenLöschen
  11. Sunny, ich beneide dich! Hamburg ist für mich die tollste Stadt der Welt und ich kann einfach nicht genug davon bekommen.... Tolle Fotos, die machen mir schon wieder Fern-Weh...

    AntwortenLöschen
  12. Moin Moin! :)

    Hamburg ist super und Dein Bericht (ich war sehr gespannt darauf!) und Deine Bilder sind es ebenfalls! Besonders das Speicherstadt-Foto unter dem Überbegriff "Interessant" liebe ich! Super gemacht!

    Die fiesen Spinnen, von denen ich noch nie gehört hatte, hab' ich mal recherchiert: Brücken-Spinnen heißen sie, und ich überlege mir jetzt ganz genau, wann ich dort hingehe und wann nicht. Meine "Ich möchte dort gern wohnen"-Lust hat sich zumindest extrem minimiert! *schüttel*

    Auf dem Michel war ich übrigens noch nie! Touristen erleben häufig mehr als "Einheimische" (bin ich zwar nicht direkt in HH, aber hier in Lüneburg geht's mir ganz genau so ;) ).

    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
  13. Huhu Sunny,
    da habt ihr wirklich viel gesehen in den paar Tagen. So von oben kenne ich die Stadt auch noch nicht. Hamburg meine Perle ♥
    Schön, euch kennengelernt zu haben in HH.

    LG Sabine - Bling Bling Over 50

    AntwortenLöschen
  14. mein mann ist auch voll der hamburg-fan. vielleicht muss ich mal mit ihm hinfahren um die stadt schätzen zu lernen :-)
    schöne bilder und schöne sunny in (see)wetterfestem outfit! das mit dem cider ist lustig - hihi. na denn ma prooost un imma ne handbreit wasser unterm kiel - ahoiiiii!! xxxx

    AntwortenLöschen
  15. Tolle Bilder von Hamburg und so viele Tipps!! Sehr praktisch, da ich im Juli für einen Städtetrip mit meinen Kolleginnen dort bin :D

    Liebe Grüße Ann-Kathrin

    www.i-like-shoes.de

    AntwortenLöschen
  16. Hi Sunny

    schöner Reisebericht! Was Du allerdings unbedingt auch mal machen musst (falls Du noch nicht hast) ist in Hamburg shoppen. Das ist nämlich super! (besser als Düsseldorf, definitiv!) Und JETZT krieg ich Hunger! ;-)

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Sunny, kein Wunder, dass Du so glücklich ausschaust auf den Bildern, Hamburg hat Dir offenbar richtig gut gefallen! Das Bad finde ich übrigens auch gut :) Danke für die schönen Bilder, war alles andere als eine Flut sondern schön und interessant anzuschauen. Schönes Wochenende.
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

HighDroxy Hydro Spray

DIY: Schläppchen mit Jeans und Patches

Me and my T-Shirt - ü30Blogger and friends

Vichy-Karo: So style ich den Gingham-Trend

All summer long