Geschenktipp Nr. 5

Soooo...... nächste Woche ist es soweit. Endlich. Weihnachten. Wie haben wir uns als Kinder den 24.12. herbeigesehnt. Es gab Geschenke. Es waren Ferien. Man traf die ganze Familie. Man durfte beim Kochen helfen.
 
Wir haben grade so im vorpubertären Alter jedes Jahr mit den Kindern und Jugendlichen in unserer Nachbarschafft ein "Weihnachtsspiel" veranstaltet. Wochenlang zuvor haben wir jede frei Minute geprobt. Mit Tanzeinlagen und allem Pipapo. Zum festgesetzten Termin durften dann die Mütter (und deren Freundinnen) zum Zuschauen kommen. Es gab Plätzchen und Kinderpunsch. Und ein paar Spenden in eine Nikolausmütze....
Die selbe Veranstaltung gab es dann im Sommer nochmal als "Zirkus". Mit Clows, Zauberern, Artisten (an der Schaukel), auf Rollschuhen... Doch ich fand das immer toll.

Bettwäsche HIER und Spanbettuch in Übergröße von Tchibo.

Schade, dass man die Kinder und Jugendlichen heute nicht mehr mit sowas hinter dem Ofen vorlocken kann. Dafür aber z.B. mit schöner Bettwäsche. Wer möchte nicht auch in jungen Jahren schon mal cooles für die eigenen 4 Wände? Eben. Und was eignet sich dafür besser als z.B. grafisch, in grautönen bedruckte Bettwäsche.

Dafür muss man nicht mal aus dem Haus. Man muss nur wissen, ob der zu beschenkende Teenager Bettwäsche in Überlänge sein eigen nennt, oder ob er mit einer 2 m langen Zudecke auskommt, ohne dass ihm unten die Zehen rausschauen (wie mir... :-/)


Kein Grund also - alles in Allem - um in Stess zu verfallen. Man muss auch keine extra Schicht Yoga schieben. Regelmäßiger Sport und Wirbelsäulengymnastik, das ganze Jahr über, reichen um Verspannungen auch in dieser Jahreszeit zu vermeiden. ... und womöglich vor lauter Stress kurz vor Weihnachten auch noch krank zu werden.

Alles im grünen Bereich Leute. Weihnachten würde auch stattfinden, wenn ihr nicht daran teilnehmt.
Diese Frage entscheidet alleine darüber, ob ich darüber nachdenke in den Stressmodus umzuschalten.

Was Ihr natürlich unter KEINEN Umständen verpassen dürft, ist mein Gewinnspiel HIER, an dem ihr noch bis Samstag Abend, 19.12.2015, 18 Uhr teilnehmen könnt.

Bis dahin.... lasst es Euch gut gehen
Dieser Artikel erschien zuerst auf "Sunny's side of life".

Sunny


This article was released originally on "Sunny's side of life".




Kommentare

  1. genau - weihnachten würde auch ohne mich stattfinden :-)
    was es ja auch irgendwie muss. schliesslich kann ja so ein alter heide wie ich nicht ernsthaft weihnachten feiern. und dass ich mich vom konsumterror nicht anstecken lasse weiste ja sicher schon....
    zum glück für diese hab ich keine kinder - die armen müssten in schneeweisser "vintage" bettwäsche schlafen, mit schön steifen leinenlaken - bei überlänge selbst von mutti verlängert - extrem uncool ;-)
    fröhliches weekend! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei meiner mutter gab es nur weiße Bettwäsche. Zur not ganz alte, gern auch mal verlängert. Ich habe das als kind gehasst. Mit 18 hab ich das zeug kurzerhand gefärbt oder gebatikt. Bis ich wiedee weiß mag, dauert es sicher noch bis zur rente. Derweil brauch ich dann vermutlich mal wieder neue... Lg

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  2. Irgendwie musste ich gerade schmunzeln und Deine Weihnachtsfreuden ins Jahr 2015 "übersetzen"....

    Soooo...... nächste Woche ist es soweit. Endlich. Weihnachten. Wie haben wir uns als Kinder den 24.12. herbeigesehnt. Es gab Geschenke. (muss ich heute nicht mehr unbedingt haben, über Überraschungen freu ich mich trotzdem) Es waren Ferien. (heißt heute Urlaub und kann eigenständig geplant werden - natürlich auch schon vor Ferienbeginn) Man traf die ganze Familie. (gibt es immer noch, allerdings sind leider selten alle dabei - was liebe ich, wenn ich so bei anderen höre, da sitzen teilweise bis zu 20-30 Leute zusammen) Man durfte beim Kochen helfen. (nach Auszug musste ich selber die Küche schmeißen, jetzt darf ich wieder helfen, wenn der Lieblingsmann kocht - aber nur wenn ich will, sonst sitz ich erst zum Essen am Tisch... lach)

    Alles in allem ist es auch dieses Jahr wieder echt stressfrei bei uns ...der einzige "Stress" ist die Organisation meine Sporteinheiten während der Feiertage, aber da hat der Lieblingsmann schon grünes Licht gegeben, ich solle ruhig in aller Ruhe laufen gehen, dann steh ich ihm nicht im Wege... jubel freu...das höre ich doch gern.

    Liebe Grüße zum 4. Advent wünscht Dir Jacky

    AntwortenLöschen
  3. Bettwäsche .... nähe ich mit ler Weile selbst . Geschenke habe ich Gestern fast alle eingepackt . Noch bisschen was nähen , verpacken und fertig . Weihnachten .... liebe ich . die freie Zeit ist das beste . Stress , hab ich nicht . Woher und warum ?? Wir sind eine kleine Familie , und von daher kann man die Tage auch genießen .
    Stress macht man sich selber ;)
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Regelmäßiger Sport und Gymnastik helfen gegen Verspannungen? Aua, sag das mal meinem Rücken. Der kriegt regelmäßig Sport. Der wird regelmäßig gedehnt. Und der sieht das anders :-( Und die Sache mit dem Stress - vor Weihnachten ist es bei mir zumindest beruflich wirklich heftig. Die Termine stapeln sich und es müssen möglichst lauschige vorweihnachtliche Geschichten dabei rauskommen. Oder die Politik zofft sich um Nebensächlichkeiten, um sich kurz vor Heiligabend ihre ewige Liebe zu beteuern, weil ja Weihnachten ist... Dafür gab es diesmal null Stress mit Weihnachtsvorbereitungen, denn die fielen einfach aus :-). Weihnachten findet trotzen statt. Da bin ich sicher.
    Liebe Grüße
    Fran
    P.S. Die Zirkus-, Weihnachts- und sonstigen Vorstellungen haben meine Kinder samt Freunden, Nachbarn und Schulkameraden bis vor einigen Jahren ebenfalls durchgezogen. Ich glaube, das stirbt einfach nie aus :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du machst Yoga, oder? Ich weiß es gibt viele für diese Art der Bewegung typische Dehnübungen die zwischenzeitlich in die herkömmliche Wirbelsäulengymnastik übernommen wurden.
      Aber es gibt auch sehr, sehr viele Übungen die extrem ungesund und schädlich sind (wenn sie nicht absolut korrekt ausgeführt werden und der Mensch das von seiner Muskulatur her auch schafft). Wenn man nicht gerade Knochen aus Gummi hat. Ich rede jetzt nicht von meditativem Yoga.
      Yoga is nix für Weicheier und mMn auch nix für Leute die am Schreibtisch sitzen.
      Ich meine jetzt übrigens keinen beruflichen Stress, da kommt man nur bedingt aus. Sondern von selbstgemachtem. Vom sich selbst überfordern. Das muss nicht sein. Nie. Nicht zur zu Weihnachten nicht.
      LG Sunny

      Löschen
    2. Hm, dass der Rücken vom Yoga kommt, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Denn a) achtet die Yogalehrerin penibel darauf, dass man die Übungen tatsächlich richtig ausführt und dass niemand überfordert ist und b) hatte ich vor dem Yoga regelmäßige Rückenprobleme. Das hat sich durchaus gebessert, seitdem ich Yoga und Krafttraining mache. Aber im Prinzip kann jeder Sport zu Verletzungen führen. Was man manchmal im Fitness-Studio sieht, da sträuben sich mir auch die Nackenhaare...
      Nun denn, und die Sache mit dem selbst gemachtem Stress - da übe ich noch. Ich bin Spezialist dafür, meine To-do-Listen bis zum Anschlag vollzumüllen ;-). Aber es wird...
      Liebe Grüße
      Fran

      Löschen
  5. Diese Zirkusvorstellungen haben meine Kinder auch sehr geliebt und uns gerne präsentiert.
    Wie viele ich davon in den Jahren gesehen habe :-)
    Die Bettwäsche ist hübsch. Nur dass hier alle die "normale" Größe besitzen ;-)
    Schönes Wochenende für dich

    AntwortenLöschen
  6. Bloß keinen extra Stress! Was aber nicht heißen soll, dass es doch noch Geschenke gibt, die ich wie jedes Jahr auf den letzten Drücker besorgen muss.:(
    Aber,ich liebe und genieße einfach diese schöne Zeit!
    LG und einen schönen 4. Advent!
    Claudia
    www.claudias-welt.com

    AntwortenLöschen
  7. "Man durfte beim Kochen helfen"?? Wolltet Ihr das? Ich wollte das damals nicht und meine Kinder einige Jahre später ebenfalls nicht. Naja, jeder ist halt anders. ;)
    Ich weiß gar nicht so genau, ob ich mich in diesem Jahr so richtig auf Weihnachten freue - erstmals ohne meine Mama (wird bestimmt ein paar Tränen geben und dann noch alleine kochen ...), ein Geschenk auf dem Versandweg verschwunden und meine Kinder melden sich so selten, dass ich gar nicht weiß, wie es ihnen geht oder wann sie hier aufschlagen. Aber das wird schon noch. :)
    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
  8. Du hast vollkommen recht, ohne Stress ist es einfach besser. Da kommt dann auch mehr Vorfreude auf das eigentliche Fest auf :)

    Sei lieb gegrüßt Sunny <3

    AntwortenLöschen
  9. oho, was sind das denn für traumhaft schöne Weihnachtskugeln???? Schwärm. Ich habe ja schon alle Geschenke und bin dieses ja eine kleine Streberin. Aber daran ist mein Mann Schuld, doch sonst ist das echt eine witzige Idee. Hab einen schönen 4. Advent und LG Sabina | Oceanblue Style

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sunny, das finde ich ja echt genial, dass Ihr so ein Weihnachtsspiel gemacht habt! Und die Bettwäsche ist auch schön, geschmackvoll und zeitlos. Danke für den Tipp und genieß den 4. Advent.
    Liebe Grüße von Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  11. Wir machen es uns Weihnachten mit den Kindern richtig gemütlich. Schön stressfrei. Bettwäsche geht natürlich immer, vorausgesetzt, man kennt den Geschmack des Beschenkten. Ich verschenke auch gern Gutscheine.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Weihnachten ohne mich? Hmm, ja das würde genauso vorüber gehen und ich zieh mich dieses Jahr aus vielen raus, wenn auch ned so super freiwillig.
    Nur auf meine Lieblingsweihnachtsfilm werde ich nicht verzichten.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
  13. Bettwäsche super Idee! Mein Sohn in Überlänge eindeutig.Er ist ja knapp 2 Meter groß. Für Sarah normale Länge.
    Weihnachten kann ohne mich doch nicht stattfinden !;))
    liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die schönen Seiten des Älterwerdens

Wie trage ich Glencheck?

So trage ich die Herbst-Trends 2017

Weniger ist mehr - ü30Blogger & Friends

Klassiker - oder vielleicht doch Menocore

Social Media

Google+ Badge

Bloggeraktionen

Um Kopf & Kragen Schmuckkistl

Mich findet Ihr bei

ü30Blogger trusted blogs Lionshome
Melongia Bloggerherz Women over 40
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK