Overall - Jumpsuit - Einteiler [Sommertrend]

Dieser Artikel erschien zuerst auf "Sunny's side of life".
Overalls werden von jeher zum Arbeiten benutzt und haben lange Ärmel und lange Beine. Ggf. noch eine Menge Taschen. Nur Hände und Füße gucken raus, der Körper soll geschützt werden.

Jumpsuits sind Overalls die zum Fallschirmspringen genutzt werden. Auch sie lassen nur die Hände und Füße unbedeckt und haben meist ganz enge Bündchen, damit kein Wind darunter fahren und den Anzug verrutschen und aufblähen kann.


Ein Catsuit ist eine spezielle, nämlich ganz stark körperbetonte Form dieser Anzüge.

Der Overall ist für mich DAS Kombiteil und Must-Have des Jahres.



Herstellernachweis: 2 Colour Ray Ban - Ray Ban | Kette und Ohrringe - AVON

Aber hier gibt es heute nicht nur einen Sommertrend zu sehen, sondern heute geht es auch wieder um Schmuck. Ich zeige Euch eines meiner Schmucksets und im Gegenzug möchte ich Eure Schmuckstücke sehen. Vielleicht habt ihr ja in der letzten Woche ein besonders schönes Exemplar auf Eurem Blog gezeigt?
Das Linkup dazu habe ich ganz unten eingefügt.

Aus meinem Schmuckkistl #4


Wir haben den Sommertag (Sonntag) der vergangenen Woche genutzt und uns mit Freunden getroffen.
Getragen habe ich dazu meinen neuen Overall. Deshalb verlinke ich mich damit bei Ines Aktion des Monats "Draußen mit Freunden". Und bei Sabine Gimm, mit meinem Outfit des Monats.

Herstellernachweis: Overall - Next | Tasche - H&M | Sneaker - Gabor | Tuch (Paero) - Fundus | Make-up - AVON

Ich besaß in den 80ern einen vanillegelben Overall. Er war zum Knöpfen, hatte ziemlich stark gepuffte Oberarmärmel. Drunter trug ich ein schwarzes Netzhemd und in der Taille einen doppelreihigen Nietengürten. Unten schwarze spitze Stiefeletten mit silbernen Schnallen.
Das Hosenteil Hochwasser.... Ich habe nach einem Bild gesucht, leider keines gefunden.

Aber nach über 30 Jahren war es heuer wieder soweit. Ein Overall/Einteiler musste her.
Nicht aus Jersey, nicht aus Plastik, gerne farbig, aber nicht gemustert. Mit oder ohne Ärmel. Weite Hosenbeine und eine bequeme Taille zum verstellen.


Aber vor allem: Lang genug. Fündig wurde ich dann bei Next. Von denen ich schon ein paar andere Teile im Schrank habe. Dummerweise hatte das Ding Raglanärmel, die immer den ganzen Anzug nach oben zogen, wenn man die Arme nach oben genommen hat. Das ging also schon mal gar nicht. Aber für was habe ich hier am Ort meine Schneiderin? Eben. Ich also hin mit dem Anzug und eine sinnvolle Änderung besprochen.
Letztlich kam mir der Overall jetzt auf 99 €. Dafür ist aber auch perfekt.

Solche Overalls sind fast wie Maxikleider, nur noch eine spur praktischer. Man kann damit z.B. Rad fahren. Und die Stylingmöglichkeiten sind riesig. Schmuck, Accessoires, drunter, drüber, Schuhe. ... ich habe Schwierigkeiten mir vorzustellen, was nicht geht.

Der Schmuck stammt von AVON, ich bin mir jetzt nur nicht mehr sicher ob aus dem Sommer 2014 oder 2015. Ist aber auch egal. Er ist schwer und wertig verarbeitet, sodass ich ihn immer weider gerne - vor allem zu schlichten Teilen - kombiniere.


Wenn ich meine Art mich zu kleiden beschreiben müsste, würde ich folgende Stichwörter verwenden:

  • relaxed fashion
  • clean and easy chic
  • fließender (Lagen-) Look
  • mit meinem persönlichen Schisslaweng
  • für päsente, große Frauen mit langen Beinen 
Ich kann nichts leiden, was irgenwie wurstpellig sitzt, einengt oder abzeichnet. Der Overall kommt für meine Verhältnisse mit sehr wenig Beiwerk aus. Der Schmuck, das Tuch und die Brillenbügel greifen das runde Muster perfekt auf. Silberne Sneaker und eine kleine silberne Tasche komplettieren für mich diesen legeren Look. I love it!

Kommt mir gut in den Dienstag. Lasst es Euch gut gehen und bleibts ma gsund

Sunny





Kommentare

  1. Sehr chic Dein Einteiler , Schwarz kannst Du super anziehen .
    Auf meiner Nähliste steht auch noch einer . Bin gespannt wann ich dazu komme mir einen zu nähen .
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmm.... Ich hoffe recht bald. Damit wir auf Deinem Blog wieder was zu sehen bekommen.
      Lass Dir gut gehen, LG Sunny

      Löschen
  2. Hallo Sonny,
    ich LIEBE diesen Look <3 Steht dir ausgezeichnet!
    Jumpsuits trage ich auch extrem gerne - am liebsten in schwarz: http://bit.ly/1T7RGuq

    Liebe Grüße,
    Petra

    http://www.homeofhappy.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir auch so. Schwarz macht in für tags und abends tauglich. Je schlichter, je wandelbarer. LG Sunny

      Löschen
  3. Hallo Sunny ich hab ja auch so einen Overall und find den richtig schön weil er so vielfältig ist. Mir fällt gleich das tolle Muster des Tuchs dazu ins Auge, so eins schwirrt irgendwo rum, das muss ich mal dazu suchen. Schön zusammen. Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann. Haben wir den Overall schon gesehen auf dem Blog? Ich bin auf Deine Version sehr gespannt.
      LG Sunny

      Löschen
    2. Ja schon letztes Jahr mal und morgen sogar aus Zufall mal im Businesslook, weil das schwarz so wunderbar zurückhaltend zu allem passt.
      Im Sommer hab ich's leider immer verpasst mal ein Bild zu machen, aber vielleicht klappt es diesen :)

      Löschen
  4. Hallo Sunny, so einen Overall in Weiß trug ich mit etwa 25 und habe es geliebt. Fand ich richtig toll! Dir steht er gut, besonders schön passt das Tuch dazu. Und zu Deiner Link-Party möchte ich doch glatt in meinem Schmuckkästchen nach einem Teil suchen... ;) Mal sehen, ob sich da etwas finden lässt.

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich auf Deinen Beitrag. Ich bin sicher da sind wahre Schätze drinnen. LG Sunny

      Löschen
  5. Super schönes Outfit, das Tuch und der Schmuck ergänzen den Look perfekt!

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schick siehste damit aus. Gefällt mir sehr gut!! Das Einzige was mir an den Overalls nicht gefällt ist, dass man sich so umständlich auspellen muss, wenn man mal aufs Klo muss. Ansonsten bin ich auch Fan davon. Hab auch einen, der wird auch noch gshootet. Ich mag Overalls auch deshalb, weil ich eben nicht überlegen muss, welches Oberteil zum Unterteil passt.
    Dein schwarzer hat natürlich noch den Vorteil, dass man ihn wirklich gut mit verschiedenen Accesoires aufpeppen kann und so auch den Style variieren kann.

    Schade, dass Du kein Bild gefunden hast von Deinem vanillegelben Jugendoutfit. Das hätt ich ja echt gern mal gesehen. Aber ich hab aus dieser Zeit leider auch nur sehr wenig Fotos, was ich auch bedaure.

    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde nachmal in die tiefen der Fotoalben gucken. Vielleicht gibt es davon ja doch eins, vielleicht in denen meiner Eltern. LG Sunny

      Löschen
    2. Oh ja, das wäre toll :-)

      Löschen
  7. Guten Morgen Sunny, wow der ist wirklich klasse. klassisch schwarz und der Schmuck dazu gefällt mir sehr.
    Super Idee mit ßder Änderung. Ich habe ein Kleid, welches ich hätte eigentlich zurückschicken sollen, das hat auch Raglanärmel, die hochziehen und mir auch noch zu eng sind. Tolle Idee mit der Änderung. Ich glaube mein Jumpsuit passt mir nicht mehr. Ich müsste mal probieren. Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist dich was das nähen betrifft sehr begabt. Vielleicht kannst du die Ärmel anpassen. LG Sunny

      Löschen
  8. Das sieht ja klasse aus. Steht dir sehr gut! Und der Schmuck ist auch toll.

    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist auch eher mrin stil, als die seidenjoppe... LG Sunny

      Löschen
  9. Sieht super aus, dein Jumpsuit.
    Netzhemd, Nietengürtel und Overall-da werden Erinnerungen wach.
    Hab einen schönen Tag und liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell. War quasi das must have mitte der 80er. LG Sunny

      Löschen
  10. Ein tolles Umstyling des Overalls. Der sieht klasse aus. Du solltest öfters so großen Schmuck tragen und in Silber. Steht Dir richtig gut :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Der große Schmuck hat nur den Nachteil oft sehr schwer zu sein. LG Sunny

      Löschen
  11. Die Änderung macht das Teil perfekt! Und mit dem Tuch ist es eine absolut gelungene runde Sache, die dir ausgezeichnet steht. Ich denke, der Overall wird eines deiner absoluten Lieblingsteile werden! Für mich hab ich mich noch nicht an einen Einteiler herangetraut, ich glaube, meine Beine sind dafür einfach zu kurz..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wegen der Beinlänge? Sonst sind einteiler in einer Fsrbe ideal zum strecken. LG Sunny

      Löschen
  12. Den letzten Overall hatte ich in den Achtzigern... in pastelligen Tönen, die ich gern mit mehreren dünnen Gürteln aufgepeppt hab. Bilder hab ich leider nicht davon.... aber jetzt tue ich mich echt schwer mit den Teilen. Vielleicht weil ich irgendwie genervt wäre, wenn ich aufs Tö müsste.. zwinker!
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solange es keine Ärmel gibt und man keine Skistiefel anhat... Da bin ich schmerzbefreit. LG Sunny

      Löschen
  13. Hi! Gefällt mir sehr gut. Ich mag Overalls, wunderbar lässig und wunderbar wandelbar!:-) Lg.Lena!
    https://angezogenlena.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hab ich mir gedacht, dass dir der gefällt. LG Sunny

      Löschen
  14. Ja, also das steht dir supergut und auch der Schmuck dazu! Zum Schmuck habe ich doch auch noch etwas gefunden, meine geliebte Bojenkette! Danke für die Aktion. LG Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fein, dass du dabei bist. LG Sunny

      Löschen
  15. Toller Overall, ich suche auch schon eine ganze Weile einem schwarzen. Bis jetzt bin ich noch nicht fündig geworden. Deine Kette und Ohrringe finde ich auch mal wieder ganz toll. Gelungenes Outfit liebe Sunny.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.
      Nur die Suche nciht aufgeben, ich glaube heuer wirst Du fündig.
      LG Sunny

      Löschen
  16. Super Sommer Outfit. Der Stoff sieht schön luftig aus und nach der Änderung hast Du sogar ein Unikat! Dein Accessoires dazu mag ich auch total. An mir geht dieser Trend sicher vorüber, ich "brauche" einfach keinen Overall. Mein erster Versuch war 1987, aus türkiser Baumwolle, in Ungarn gekauft und wunderschön zu brauner Haut. Heutzutage suche ich lieber weiter nach einem Strassenpyjama :)
    LG
    Bärbel ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. STraßenpyjama hört sich auch gut an. Aber ich glaube die müssen groß gemustert sein, oder?
      LG Sunny

      Löschen
  17. Relaxed fashion passt. Für Clean and easy ist mir oft zu viel Schmuck und zu viel Leuchtfarbe an den Outfits. Aber das ist ja auch alles relativ. Den Overall finde ich sehr elegant. Schick! Ich hatte 1989 einen mit weitem Bein aus dicker Baumwolle in 7/8 Länge. Dazu habe ich dann sehr hohe Sandaletten getragen. Das war sehr schick zusammen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, clean hätte ich als "rüschenlos" und easy als "locker und fließend" gedeutet.
      Der Schmuck und die Farbe müssen sein. Schisslaweng, you know. Sonst ist mir clean und easy einfach nur boring... hehe.

      Dein spätes 80er Modell hört sich auch gut an. Gibt es Fotos?
      LG Sunny

      Löschen
    2. "Schisslaweng, you know"
      Ganz genau - und deshalb ist Dein Stil für mich nicht clean und easy :) Muss er ja auch nicht, oder?

      Nein, es gibt leider kein Foto davon.

      Löschen
  18. Liebe Sunny,
    dein Overall ist jedenfalls ein sehr schön wandelbares Stück. Ich selber kann trotz "Must have" widerstehen. Ich hatte in den 80ern auch einen Overall, schwarz mit Schlangenstruktur, heiß geliebt von mir, aber aufs Klo gehen fand ich in dem Teil nie so toll ;o)) Inzwischen trage ich lieber Shirt mit Hose... da fällt das alles leichter ;o) Deinen Schmuck finde ich auch toll!
    Herzliche Rostrosen-Grüße,
    Traude
    ♥✿♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schaff das, mit dem Örtchen, ist schon getestet. LG Sunny
      Gibt es Bilder von Deinem Schlangenteil?
      LG Sunny

      Löschen
  19. Erst Ela und jetzt auch noch du mit einem so tollen Overall! Das ist schon ein bisschen gemein *jaul* Steht dir hervorragend! Und irgendwann finde ich kurzbeiniger Sitzriese auch einen, der mir passt. Irgendwann...
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  20. wenn ich hosen tragen würde dann sicher solch coolen overall! :-) mag den "fetten" schmuck dazu sehr und auch das tuch!!! du siehst umwerfend aus!
    hier mal noch zum thema seidenjacke - die ist aus den 60ern und eigentlich zu kastig für meine figur - aber die seide und die farben haben mich magisch angezogen - und die knöpfe! http://bahnwaerterhaeuschen.blogspot.de/2014/07/kaufrausch.html
    xxxxxxx

    AntwortenLöschen
  21. Der Overall sieht hammer aus und kleidet Dich hervorragend. Ich mag nur diese Sportschuhe nicht dazu, keine Ahnung, warum es mich hier stört, sonst mag ich solche Stil-Brüche eigentlich sehr gerne.

    Der Schmuck sieht toll aus. Klasse!

    LG Moppi

    AntwortenLöschen
  22. Diese Jumpsuits sehen wirklich super aus! Ich habe mir jetzt auch einmal einen bestellt... Mal sehen, wie er bei mir wirkt! Aber auch Dein Schmuck ist sehr schick. Das Ensemble wirkt sehr besonders, irgendwie sehr künstlerisch und edel.
    Die Stola unterstützt diese Wirkung noch. Klasse, wie Du es immer wieder schaffst, Dir die Outfits so zusammenzustellen, dass sie diese exklusive Wirkung entfalten...
    Alles Liebe, Nessy von den happinessygirls

    AntwortenLöschen
  23. Wow! Was für ein schöner Look! Der Jumpsuit sieht wirklich gemütlich aus und steht dir auch total! An mir sieht LEIDER nicht so toll aus, aber ich bin trotzdem ein großer Fan von Jumpsuits, da man gleich richtig elegant angezogen ist, aber auch lässigen Look damit kreieren kann.
    Dein Schmuck ist übrigens ein echter Hingucker! Sehr schön! :)
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  24. Diesen Post hatte ich vorgestern noch auf dem Schirm .... aber irgendwie kam ich drüber hinweg ....
    Du kannst das prima tragen, liebe Sunny, besonders auch Schwarz! - Ich hatte in jüngeren Jahren auch mehrere Ansätze mit Overalls, fand sie aber irgendwie unbequem, weil man sich für den Toilettengang z.B. immer so auspellen mußte. ;-) Ansonsten mochte ich durchaus die schlanke Silhouette (da ich nicht so groß bin wie Du!) - also eher Catsuit - obwohl man das damals nicht so nannte. ;-) Heute wäre mir das wohl zu unbequem, mich in so ein Ding reinzuzwängen und weite mag ich an mir nicht.
    Mit Schmuck kann ich leider nicht dienen, da ich inzwischen kaum noch welchen trage. Nur bei ganz seltenen Anlässen. Aber ich schaue mir die Teile hier gerne an, z.B. oben links von Tina - die Bild-Ohrhänger sind schon genial. Meine Ohren wollen leider keine mehr, da sie auf alles allergisch reagieren. ;-) Und mit Ringen ist es auch nicht mehr so toll - es gab Zeiten, wo ich fast an jedem Finger einen Ring trug oder nur am Kleinen :-) Aber ich vermisse das auch nicht ....

    Lieben Gruß auch hier
    Sara

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Der Stil? Lässig feminin.

Professionelles Fotoshooting

The Guitar Strap, das it-piece 2017

Bloggen zwischen Hobby und Kommerz #5